400 Mio. Euro für Mobilcom

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Bundeskanzler, 17. September 2002.

  1. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Mobilcom: Insolvenzgefahr vorübergehend abgewendet

    Wenn DAS keine Wettbewerbsverzerrung ist! Der MARKT hat entschieden, dass Mobilcom durch Managementfehler am Ende zu sein hat. Und schon mischt sich der STAAT ein und schiebt der Firma die Steuermillionen in den Allerwertesten. BRAVO! Die ersten 50 Mio. fließen HEUTE. Und die Flutopfer haben ihre Kohle immer noch nicht...
     
  2. Lazarus

    Lazarus éminence grise

    Beiträge:
    1.298
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich würde eher sagen, durch Größenwahn im Management! Das UMTS die Krönung des Mobilfunks ist, wurde schon damals bezweifelt! Aber die Herrn da oben müssen ja ihren Dickkopf IMMER durchsetzen!
    Und der Staat, als Nutznießer dieser unglaublichen Dämlichkeit, versucht natürlich sich zu revangieren!

    Naja... sind halt nur kleine unwichtige Leute! Nicht wichtig! Ihren großen Auftritt zum Wahlkampf hatten die Herrn Politidioten dort ja schon! Also, auf zum nächsten Medien Termin!

    Wundern würde ich mich ehrlich gesagt nur, wenn es nicht so wäre....
     
  3. zian

    zian Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    664
    Registriert seit:
    14. April 2002
    liegt aber zum großen teil an den landes-bürokratien
    in berlin wurde schon alles abgebucht, nur nicht weiterverteilt... welche hat doch gleich das sagen in den betroffenden bundesländern? wer könnte davon profitieren, wenn die betroffenen bürger unzufrieden mit den bundesregierung werden, weil es kein geld gibt? wer könnte da nur an was hinterlistiges denken, daran, das man mit dem menschen spielt
     
  4. Technoir

    Technoir Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.452
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Tja ein Grund mehr warum ich NICHT Rot-Grün wählen werde...

    Der nette Hans hat mit seiner völlig unnützen UMTS Versteigerung den deutschen Telefongesellschaften das Geld aus der Tasche gezogen und für seine sogenannte Konsolidierung verwurstet und jetzt schmeisst man einer Firma (wieder mal) wählerwirksam ein paar Millionen in den Rachen.
    Der Laden wird so oder so pleite machen. Von wegen im Kern gesund :roll:


    Schröder ist ein Blender...das kann er echt gut. Der Rest ist unter aller Sau. Der Mann ist Gift für Deutschland und Europa
     
  5. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    *gähn* Wie sieht es denn aus mit den UMTS-Lizenzen?

    Haben nicht die Bewerber um die Lizenzen den Preis hochgepuscht? Was ist daran der Fehler der Bundesregierung? Und vor allem: Wer braucht Fernsehen auf dem Handy - es lohnt normal schon nicht die GEZ-Beiträge - und vom privaten spreche ich erst garnicht.

    Es ist sicherlich viel an dem gesamten Affenkäfig, genannt Parlament, zu kritisieren - aber die UMTS-Lizenzvergabe halte ich für richtig.

    Im übrigen: Mobilcom steht schlecht da aufgrund des Ausscheidens der France-Telekom. Vielleicht lassen ja europäische Gerichte dies Unternehmen mit Verweis auf bestehende Verträge bluten... Ich bin daher recht sicher, daß der Steuerzahler nicht auf einer Mobilcompleite sitzenbleibt.

    Tja: und für UMTS soll zahlen, wer will. Ich werd es nicht.
     
  6. dkR

    dkR Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.142
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Genau, war schließlich eine Versteigerung dafür kann die Regierung echt nichts.
    8 Milliarden DM absahnen und dann 400 Mio€ reinvestieren ist doch garnet soo das schlechte Geschäft für den Bund (90% Gewinn). Außerdem schaffts MobilCom so nicht vor der Wahl Pleite zu gehen und der Bundesschröder steht als großer Retter da. :roll:
     
  7. Atlan

    Atlan Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    752
    Registriert seit:
    10. April 2002
    halt!

    kleiner stop mal hier!

    das geld kommt von den banken, nicht aus der staatskasse... die regierung hat zw mobilcom und den banken vermittelt.

    was die umts-lizensen angeht:
    die regierung hatte mit ca. 10 mill. dm gerechnet... wenn die firmen 100 mill. dm dafür ausgeben ist es ihre schuld! sowas nennt man auch freie marktwirtschaft...
     
  8. dkR

    dkR Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.142
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Der Staat hat aber die Bürgschaft für den Kredit übernommen :p
     
  9. captainfuture

    captainfuture Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.904
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    ... aber wenn sich der bund einmischt tust du es bereits indirekt ... ;)
     
  10. ParaM!nd

    ParaM!nd Geheimer Meister

    Beiträge:
    320
    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Weil das mit der Geldspritze auch bei Holtzmann so gut funktioniert hat.
    Wie erwähnt, der Staat hält den Hals dafür hin, MobilCom wäre blöd, die Bilanzen nicht auf Zahlungsunfähig zu eichen.

    ParaM!nd
     
  11. t-o-m-

    t-o-m- Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    11. August 2002
    der nette bundeskanzler hilft nun jedem wo er viele potenzielle wähler einstreichen kann. ist doch im gut gelegen so vor der wahl :(
     

Diese Seite empfehlen