Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

3000 US-Raketen in den ersten Tagen nutzlos!

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Ich möchte Saddam keinen Tip geben, aber wenn mein Land mit 3000 Raketen beschossen werden sollte, dann wüßte ich eine Gegenwehr:

Einen starken GHz-Störsender, der in den Bereichen 1GHz-6GHz enorme Streustrahlung absendet. Damit werden die GPS-Empfänger der Missiles ausser Kraft gesetzt und die Dinger fliegen nur noch blind durch die Wüste und erschlagen bestenfalls ein Kamel. :lol:

Damit hätten wir ein schönes und teures Feuerwerk über dem Irak.
Die USA verlassen sich viel zu sehr auf ihre Waffentechnik.

Und ihre Stealth-Bomber sind mit einfachen Radargeräten der Mikrowellen-Klasse helle zu machen. Die leuchten dann wie ein weisses T-Shirt unter UV-Licht! 8)

Dann leg mal los du Supermann Bush du!

:arrow: Gilgamesch
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
wenn das so einfach geht, wird es der irak machen.

aber das bezweifle ich, die waffenentwickler werden soetwas schon bedenken...
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Die amerikanischen Hightech-Flugkörper bestehen aus Leichtmetall (Alu,Titan, usw), damit sie mit wenig Treibstoff viele viele Kilo Sprengstoff weit transportieren können. Leichtmetalle haben eine schlechte Abschirmwirkung gegen Störstrahlung. Man darf nicht vergessen, das bereits ein Handy ein Flugzug lahmlegen kann. Eine ordentliche Störquelle würde nicht nur die Raketen stören, sondern auch tieffliegenden Drohnen.

Ob die Irakies clever genug sind, um so einen Sender zu bauen? Keine Ahnung! Die Mittel dazu kann man auf dem Weltmarkt zu Spottpreisen kaufen. Siehe dazu die Sendemasten der Handybetreiber !


:arrow: Gilgamesch
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Nana, pass mal auf. Du könntest hier gerade Tipps zur Rettung des Iraks geben, und dann wären die USA sehr verstimmt :wink:
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
es gab mal vor einiger zeit nachrichtenmeldungen, dass anleitungen dazu im internet zu finden seien - materialkosten minimalst.

hab aber persönlich nie eine solche anleitung gesehen, kann mir das aber durchaus vorstellen.

selbst in der washington post gab es erst kürzlich einen artikel, dass in 'desert storm' nur max. 70% der angriffe ihre ziele getroffen hätten und damit mit zu r schlechtensten 'ausbeute' der letzten kriege zählt, so pervers das jetzt klingt.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Gilga, nimm es bitte nicht persönlich, aber die Ingenieure, die diese Waffen entwickelten, haben darüber wohl etwas länger nachgedacht als du und verstehen davon ein wenig mehr. Wenn man die modernste Armee der Welt mit einer Mikrowelle lahmlegen könnte - glaube mir, es wäre schon passiert.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
EVO schrieb:
Gilga, nimm es bitte nicht persönlich, aber die Ingenieure, die diese Waffen entwickelten, haben darüber wohl etwas länger nachgedacht als du und verstehen davon ein wenig mehr. Wenn man die modernste Armee der Welt mit einer Mikrowelle lahmlegen könnte - glaube mir, es wäre schon passiert.

es ist wirklich kein scherz. ist so eine art 'bug' in den waffensystemen.
 

cadaei

Geheimer Meister
30. November 2002
162
Und ihr denkt, darauf kommen die Waffentechniker und Wissenschaftler nicht? Es funktioniert vielleicht bedingt, aber eine Armee wird man damit nicht aufhalten können. Obwohl es immer verrückte unerwartete Dinge sind, die viel bewirken können...
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
23. Mai 2002
320
Ich glaube, das ähnlichste, was Saddam sich diesbezüglich kaufen darf, wär ne elektrische Zahnbürste.
Zwar kann man ne Armee mit ner großen Mikrowelle lahmlegen, doch ein Sender mit der erforderlichen Leistung lässt sich nicht aus nem alten russischen Fernseher zusammenbauen (Ausserdem würden die Amis ihn einfach als erstes Angreifen - mit Tomcats).
Also, nicht Echtzeitstragie-Games nciht mit Realität verwechseln :-)

ParaM!nd
 

Bobek

Geselle
17. Dezember 2002
34
Ich bin ja mal gespannt was der Saddam für unseren Texas Ranger an Überraschungen bereithält!

Das mit den Störsendern kann ich nicht ganz glauben, wenn das so einfach gehen würde, hätten die Irakis bestimmt so Sender. Außerdem haben die Amis ihre Waffensysteme bestimmt auf sowas getestet. Ich glaub die werden den Amis total unterlegen sein. Das Problem ist nur das der Hass auf die USA in der arabischen Welt immer grösser wird.

Wenn erst die ersten Meldungen von Kollateralschäden eintreffen dann bin ich mal gespannt was abgeht?

Aber Al-Jazeera wird uns schon auf dem laufenden halten, weil CNN diesen Propagandasender kann man ja vergessen.
 
A

a2002x

Gast
Gilga, nimm es bitte nicht persönlich, aber die Ingenieure, die diese Waffen entwickelten, haben darüber wohl etwas länger nachgedacht als du und verstehen davon ein wenig mehr. Wenn man die modernste Armee der Welt mit einer Mikrowelle lahmlegen könnte - glaube mir, es wäre schon passiert.

Zerstört nicht auch der Elektromagnetische Impuls (EMP) einer Atombombe die gesamte Elektronik im Umkreis? Dann wären die USA ja auch hilflos und könnten nicht ihre moderne Technik einsetzen. Es gibt ja auch Gerüchte, dass solch eine Technik im 1.Golfkrieg gegen den Irak eingesetzt wurde... (allerdings ohne das Explodieren einer Atombombe - versteht sich)
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
naja wo ne Atombombe einschlägt ist für ne weile kein Bedarf mehr für Elektronik...

die USA wird in diesem Krieg wohl ihre neuen Mirkowellenwaffen einsetzen, die genau diese Wirkung haben, nur mit "weniger gravierenden" Folgen für Menschen.
 

haruc

Vorsteher und Richter
16. Dezember 2002
776
Ich hab auch sowas gelesen, (weiß aber nichmehr wo:( ), dass man die Amerikanischen Marschflugkörper mit einfachen Störsendern lahmlegen kann... Vielleicht sind die Irakis ja so clever.... Grossartigen Wiederstand können die Onkel Tom sowieso nicht leisten, aber wenigstens das Öl sollten sie sich teuer erkämpfen....
Spötestens dann, wenn die ersten hundert Alu-Särge nach Washington usw. eingeflogen werden, wird sich die "Kriegseuphorie" etwas abschwächen...

viele Grüsse und PEACE!

ps: In 5 std. 40 min haben wir einen weiteren Krieg.
 

Konteradmiral

Geheimer Meister
10. April 2002
177
In der Theorie ist ein GPS-Störsender kein Problem, das Signal wird auf bekannten Frequenzen mit geringer Leistung ausgesendet.

ABER: Die GPS-Signale kommen von Satelliten, also tendenziell von oben. Die Antennen sind auch nur nach oben ausgerichtet und nach unten abgeschirmt.
Um es zu stören, muss der Störsender zwischen Sender und Antenne positioniert sein, oder irrsinnig leistungsstark sein. Es läuft also auf einen GPS-Störsatelliten oder einen terrestrischen Megawatt-Störsender, der ein kleineres Atomkraftwerk zum Betrieb benötigt, hinaus.
Außerdem haben "intelligente" Waffen noch weitere, autonome Navigationssysteme, die man nicht stören kann. Trägheitsmesser, Gyroskop, topologische Navigation usw.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Desert Storm war immer noch der ZWEITE Golfkrieg!
Menno! Oder werden seit neustem nur noch Kriege die die USA führen gezählt?
Ein effektiver Störsender wäre wohl das primärziel der USAF ubd aufgrund seiner Energieabstrahlung auch leicht zu orten.

In so einer Jubel-Ami-Sendung kam, dass die USA jetzt EMP Bomben einsetzten, Kupferdrähte werden per Bombe verteilt und dann aufgeladen. Effekt ist ein gigantischer Magnet. Soll gegen total militärische E-Werke und Kraftwerke eingesetzt werden.
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
haruc schrieb:
Spötestens dann, wenn die ersten hundert Alu-Särge nach Washington usw. eingeflogen werden, wird sich die "Kriegseuphorie" etwas abschwächen...

Ari Fleischer schrieb:
"The American people understand that if force is used, lives may be lost, indeed, I think there is no question the country understands that."

Jetzt müssen die den Amis noch beibringen, dass wenn man jemanden angreift, es auch Tote auf der eigenen Seite geben könnte. Aber wenigstens sind ja eh die meisten amerikanischen Soldaten (Bodentruppen - Kanonenfutter) Niggers und andere unterprivilegierte Menschen, die gerne für ihr Land sterben. Es hat ja auch so viel für sie getan. :x

Michael Moore schrieb:
Von den 535 Mitgliedern des Kongresses hat nur EINER (Sen. Johnson aus South Dakota) seinen Sohn oder seine Tochter beim bewaffneten Militär eingetragen.
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
@ captainfuture

Interessanter link!

Der Hammer ist ja wohl diese Aussage :

Of the Russians, the (american) official said: "This is a disregard for human life. It sickens my stomach."

Ich glaube mir wird auch gleich schlecht! So eine Heuchelei! Sind Irakis keine Menschen??

Grüsse,
truth-searcher
 

Fetzy

Geheimer Meister
2. Juni 2002
204
http://www.n-tv.de/3148618.html

Auszug:
"...Die russische Elektronikfirma "Awijakonwersija" dementierte den Berichte über die Lieferung von Störsendern. Die Geräte, deren elektronische Impulse angeblich die Zielgeräte der amerikanischen Marschflugkörper und so genannten intelligenten Bomben stören können, seien niemals an Bagdad verkauft worden, sagte Firmenchef Oleg Antonow am Montag in Moskau. "Vielmehr haben die Amerikaner unsere Geräte gekauft, um deren Wirkung auf ihre Waffen zu testen."
 
Die amerikanischen Militärs hätten festgestellt, dass die Präzisionswaffen durch die Störsender von "Awijakonwersija" ihre Effektivität "vollständig verlieren". "Und sie waren völlig entsetzt darüber, dass ihre Doktrin der nicht-nuklearen Strategie dadurch völlig zusammengebrochen ist", sagte Antonow. Da seine Firma derartige Geräte auch in andere Länder verkauft hatte, vermutete er vielmehr, dass Bagdad möglicherweise mit Hilfe jugoslawischer Militärs einen elektronischen Schutzschild aufgebaut habe...."
 

thommyusa

Lehrling
23. März 2003
3
Ich muss Konteradmiral bezüglich der Störsender recht geben. Wäre erstens wahnsinnig schwierig die zu positionieren, zweitens glaub ich nicht das der Irak die Technik dazu hat.

Und außerdem kann man ja auch solche Störsender orten, dass heißt die Amis würden sich schon drum kümmern, dass der Störsender wieder "verschwindet" und würden dann in Ruhe weiterbombadieren!
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten