2/3 Mehrheit

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von ilek, 23. Mai 2002.

  1. ilek

    ilek Geheimer Meister

    Beiträge:
    268
    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Habt ihr euch schon mal gefragt, warum im Bundestag und im Bundesrat für ein neues Gesetz eine 2/3 Mehrheit benötigt wird! Ich meine , warum nicht 3/4 oder 1/2. Aber nein, die Gesetze kommen mit einer 66.6 % Mehrheit zustande!!! Sind unsere Gesetze die des Teufels???
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    Wie viele sitzen im Bundestag.(oder -rat???)

    656.
     
  3. ilek

    ilek Geheimer Meister

    Beiträge:
    268
    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    das war mal. jetzt sinds 598 abgeord.
     
  4. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    :D eindeutig unsere gesetze sind des teufels :D und unsere politiker sind eine höllenbrut.... :D da hatt ich nie zweifel dran.... :D
     
  5. EvilEden

    EvilEden Geheimer Meister

    Beiträge:
    421
    Registriert seit:
    10. April 2002
    so muss es wohl sein! :D
     
  6. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    force ;-)
     
  7. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ehrlich gesagt hab ich mich das noch nicht gefragt ...
     
  8. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    na da wirds jetzt aber zeit :D :wink:
     
  9. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Leute, lasst doch mal diese Zahlenspielereien!

    Warum 2/3? Es ist die einzige sinnvolle Zahl. Bei 1/2 Mehrheit hätte die Regierung uneingeschränkte Macht über Verfassungsänderungen, bei 3/4 Mehrheit wäre der Bundestag praktisch unfähig, das Grundgesetz überhaupt zu ändern - 3/4 Einigkeit über ein Gesetz kommt fast nie zustande.

    So, das ist der einfachste Grund, und es ist auch der Grund, der zutrifft. Aber man kann natürlich auch überall Illuminaten sehen. Schließlich: warum einfachste Erklärungen akzeptieren, wenn man sich auch schwachsinnige Verschwörungstheorien ausdenken kann!
     
  10. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ich schließ mich dieser meinung an
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

    Du hast es auf den Punkt gebracht.

    Warum Verschwörung???

    23 5 666 9 sind nunmal DIE Zahlen.

    2/3 gegen 1/3 = 23 + 13 = 36 = 666 = 66.6% = 66 + 6 = 72 = 6 mal 6 + 6 mal 6 = 72 = 7 + 2 = 9

    Ich glaube das mit 6 und 9 hatten wir schon... :wink:
     
  12. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    *lach*

    ;-)
     
  13. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    warum sind es wohl 2/3 und nicht 23?????

    ;)
     
  14. TemplerMartin

    TemplerMartin Lehrling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Es scheint bei dieser Diskussion bisher nur einer verstanden zu haben, dass Gesetze NICHT mit einer 2/3 Mehrheit zustande kommen, sondern mit der ganz simplen Mehrheit von 1/2.
    Lediglich die Verfassung bedarf zu ihrer Änderung einer Mehrheit von 2/3 und das ist gut so!!
     
  15. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.677
    Registriert seit:
    10. April 2002
    bitte??? 1/2 mehrheit?! von wem dass denn? also für gesetze brauch ich mindestens 2mal die mehrheit im bundestag und bundesrat! also allein die hälfte tuts nicht! sons würds hier ziemlich schlimm aussehen!

    greetz
     
  16. TemplerMartin

    TemplerMartin Lehrling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Die Diskussion begann doch damit, dass man 2/3 Mehrheit im Bundestag und -rat braucht. Daran hab ich natürlich angeknüpft. Ausserdem stimmt es nicht, dass man immer eine Mehrheit sowohl um Bundestag, als auch im Bundesrat benötigt. Die meisten Gesetze sind sog. Einspruchsgesetze, die ohne Beteiligung des Bundesrates zustande kommen, wenn dieser nicht Einspruch erhebt. Und selbst wenn er Einspruch erhebt, kann dieser von Bundestag noch überstimmt werden.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen