Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

1 Seele, 100 Leben ?

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
Schwieriges Thema.

Ich rätsele ob es sich bei mir um die Wiedergeburt von "Samuel Stewart Ross" aus Aberdeen,Scotland handelt, später nach Tasmanien ausgewandert . Naja, ist ja auch egal, is sowieso ein unbekannter Hund ... .

Jetzt denkt ihr, die Frau ist total bekloppt ! Vielleicht, aber vielleicht habe ich Recht . Dann würden nämlich folgende seltsamen Dinge eine Erklärung sein . :


Hatte als Kind viele Visionen von einer Steilküste, von einer Frau im weißen Gewand , dem rauen Meer, von mir ( war jedoch ein Junge in dem Kleidungsstil der 40er ) in dieser Gegend .
Als kleines Mädchen war ich gar nicht so begeistert davon weiblich zu sein . Ich assozieirte alles weibliche mit Rosa und Schwäche . :roll:
(Heute nicht mehr :wink: ) und tröstete mich oft mit dem Gedanken das nächste Mal wieder als Junge zur Welt zu kommen. Aber da ich protestantisch erzogen bin ist es unmöglich das ich im Alter von 5 Jahren über Wiedergeburt bescheid wusste ....
Wenn ich im TV Doku´s über Schottland sah kamen mir die Tränen ( heute nur noch ein mega-Glücksgefühl) . Auch Neuseeland und Tasmanien hatten es mir schon immer extrem angetan.... .
Als ich ungefähr 8 Jahre alt war sah ich einen Film in dem jemand "Samuel" ( englische Aussprache ) hieß . wieder kamen mir die Tränen. Ich nahm mir damals fest vor meinen ersten Sohn "Samuel" zu nennen.
Aber das extremste ist dieses seltsame "Zeichen" auf meinem Rücken ( genau auf der Wirbelsäule gegenüber des Bauchnabels ) .
Es sieht aus wie ein in flammen stehender, rennender Mensch ..... . ( Und Samuel, Familienvater ist im alter von 47 Jahren zusammen mit seinem Schwiegervater gestorben, ich tippe auf Autounfall oder Hausbrand, da ich als Kind auch oft von brennendfen Häusern träumte) . Und voll gestört : Hatte als 7-9 Jährige immer einen "Flucht-Koffer mit meinen liebsten Dinge drinnen, falls unser Haus abfackeln könnte.... . . 8O
Und mich überkommt jedesmal ein eiskalter Schauer wenn ich mir dieses "Mal" anschaue . es hat auch nicht die typische Farbe von einem Muttermal, deswegen nenne ich es auch nicht so. Es ( ich bin rothaarig und daher sehr blass ) ist rot, bzw. wie gut durchblutete Haut .... . 8O
Es hat eine Größe von 4cmx5cm und es jagt mir einen eiskalten Schauer über den Rücken . Denn ich habe in einem Bericht der BBC darüber gehört das es Wiedergeburten geben soll. Oft (was ich mir aber echt nicht vorstellen kann ) sollen diese Behinderungen bzw. Verletzungen haben die sie sich beim Tod des früheren Leben zugezogen haben ..... .
Ich werde gleich versuchen ein paar Links nachzuschicken .


Was denkt ihr über dieses Thema ?


Galaxy
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Hi!

Versuchs doch mal mit Regressionshypnose!

Vielleicht bekommst Du dann mehr Einblicke!

Es gibt übrigens einige interessante Fallstudien zu Kindern, die sich spontan an vorherige Existenzen erinnern konnten und sich sogar an nachprüfbare Fakten erinnerten.

Grüsse,
truth-searcher
 

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
Hypnose , keine schlechte Idee, aber kann man diese auch an sich selbst ausüben ? habe nämlich nicht soviel kohle das ich mal eben so eine Stunde beim "Hpnosetyp" machen kann. Wäre zu gefährlich, ne ? Auch wenn das meine Freundin machen würde ...... und könnte auch für mich traumatisch werden falls ich meinen Tod dann nochmal durchleben müsste.
Trotzdem , thanks !!!
 

Laurin

Geheimer Sekretär
10. April 2002
602
nun, auch wenn viele hier glauben möchten, werd ich das mal nach meiner meinungrelativieren:


das "MAL" nennt man im volksmund Storchenbiss. einen medizinischen begrif kenne ich nicht, oftmals wird dem storchenbiss seltsames nachgesagt, wie "wenn eine frau in der schwangerschaft sich an einer stelle böse verletzt, wird das neugeborene an jener stelle einen storchenbiss haben"... für mich genau so einleuchtende wie: wenn du schielst und jmnd erschreckt dich, bleiben deine augen so stehn.


diese storchenbisse sind meist nicht so scharfkantig wie muttermale, sondern sehr ausgefranst, was eine breite interbretation zulässt, ähnlich wie rohrschach-tintenklekse.



hausbrandträume:

hatte ich als kleinkind auch, viele leute haben sowas, ganz natürliche angstsituation und die nächtliche verarbeitung dessen.


gepackter Koffer:

spielhafte umsetzung der nächtlichen träume


affinität zu schottland:


solls geben,weiter verbreitet ist irland....zum alter kann ich hier nichts sagen


sich im falschen Körper fühlen:

gibt es auch des öfteren mal, zum teil den kindern auch in den mund gelegt...nach dem motto: du hättest wohl eher ein junge werden sollen...was sich kleine kinder zum teil zu herzen nehmen.
oder es ist halt tatsächlich so, dass man sich im falschen körper fühlt, das sioll nicht gleich heißen, dass jeder dieser menschen mal wer anders war.



nun, ich glaube nicht an wiedergeburt, und bin mir sicher, dass der glaube daran, die interpretation der ereignisse beeinflußt.


klären kann das jedoch niemand von uns.


Laurin
 

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
Also... . Mir wurde von meinen eltern immer gesagt das sie sich immer ein Mädel gewünscht hatten. Ich war von dieser Aussage immer voll angeekelt. Aber egal. Mir wurde nichts eingeredet.

Als die mich mit 4 Jahren zum ballett schickten, machte ich solange Terror damit ich diese "schwulen Bewegungen in diesen hautengen rosanen Anzügen " machen musste... naja ... .

Was ich noch vergessen habe das ich Dudelsackmusick liebe und Nachts in englischer sprache träume. dabei hatte ich im Schulenglisch ne 3- !!! :evil:
 

Laurin

Geheimer Sekretär
10. April 2002
602
sorry fürs offtopic, aber @galaxy: hast du vielleicht auch mal überlegt, ob du einfach "nur" schizophren bist??? *g* folgendes hat nämlich gerade in der WER IST ONLINE statistik gestanden:










Laurin :wink:
 

Highwaydog

Geheimer Meister
16. Oktober 2002
241
ist ja interessant...
Galaxy schrieb:
Ich rätsele ob es sich bei mir um die Wiedergeburt von "Samuel Stewart Ross" aus Aberdeen,Scotland handelt, später nach Tasmanien ausgewandert
wie bist du denn darauf gekommen, dass du exakt dieser Samuel Stewart Ross sein könntest?
Außer eben diesen ganzen Erinnerungen, insbesondere die mit dem Namen "Smauel".
ich meine, wie hast du diesen Namen herausgefunden? Hast du das komplette Namensverzeichnis aller schottischen Samuels durchstöbert, dann Bilder deren Herkunftsorte mit deinen Klippen verglichen usw...?
 

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
@ Highwaydog

Ich habe lange suchen müssen. Aber bevor ich anfing hatte ich eine art "Eingebung" das ich nach der Person suchen soll die ich früher war.
Ich gab sowas ähnliches wie "died on (mein geburtsdatum)" ein.
Ich weiß man muss nicht gleich an dem Tag wiedergeboren werden an dem man stirbt, aber ich vertraute auf meine innere Stimme. Nach längerem Suchen stoss ich auf Samuel. Zuerst war ich natürlich stutzig, etwas ungläubig. Aber soviel Dinge die dafür sprechen ???
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
1. Lass dich nicht von einem Laien hypnotisieren. Wenn der das überhaupt schafft, kann er ziemliche Probleme bei dir auslösen
2.Mädchen wünschen sich oft Jungs zu sein. War wahrscheinlich deine Art mit dem Penisneid umzugehen.
3.Hast du schon in Englisch geträumt, als du noch kein Englisch in der Schule hattest? Träumst du mit Akzent? Wieso hast du nur ne 3-, wenn du wiedergeborener Schotte bist? ;)
 

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
Ja, als Kleinkind träumte ich in dieser "fremden" Sprache.Doric genannt.... .

Und , die Sache mit dem Penisneid, lol, was der Sigmund manchmal verzapft hat, goldig !!!
Ich fühlte mich ja wie gesagt eher als Junge. Das Geschlecht war mir irgendwie nicht so bewusst, logisch mit 4 Jahren höhö.... .
Und es ist viel bequemer wenn man nix zwischen den beinen zumbaumeln hat ..... 8)
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
Ich wollte auch immer ein Junge sein,...

Aber mal zum Thema: Ich hab noch nicht verstanden, wieso Du denkst, dass Du gerade dieser Samuel bist. Ich hab mal gelesen, dass man (wenn überhaupt) nicht am gleichen Tag wiedergeboren wird wie man stirbt. Dann müsste das ja schon ziemlich schnell gehen. Und was meinst Du wie viele Samuels es gab? Und woher weisst Du woran er gestorben ist? Hast Du das auch rausgefunden? Und hat er an einer Klippe gelebt? Und wo ist er gestorben? 8O

Entschuldige alle diese Fragen, aber das interessiert mich wirklich.

Lunatic
 

Galaxy

Geselle
29. März 2004
26
Ich wollte auch immer ein Junge sein,...

Aber mal zum Thema: Ich hab noch nicht verstanden, wieso Du denkst, dass Du gerade dieser Samuel bist. Ich hab mal gelesen, dass man (wenn überhaupt) nicht am gleichen Tag wiedergeboren wird wie man stirbt. Dann müsste das ja schon ziemlich schnell gehen. Und was meinst Du wie viele Samuels es gab? Und woher weisst Du woran er gestorben ist? Hast Du das auch rausgefunden? Und hat er an einer Klippe gelebt? Und wo ist er gestorben?

Entschuldige alle diese Fragen, aber das interessiert mich wirklich.


Wie gesagt, ist ne tiefere Sache. Aber es gibt ne´ Menge parallelen und Ähnlichkeiten.
Samuel wuchs in aberdeen auf. einer Stadt am Meer im Nordosten der schottischen Insel. Später ist er erst nach New Zealand ausgewandert. Lebte dann aber mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Hobart,Tasmania.
Ich gehe von einem unerwartetem Tode aus. Da nicht nur er an diesem Tage starb ( Krankenhauseinlieferung 3 Tage zuvor ) sondern auch sein Schwiegervater . Samuel starb mit 47 Jahren.

Krass: Was ich damals auch herausgefunden hatte :
Samuel hatte einen Zwillingsbruder ( waren eigentlich Drillinge, doch der dritte war wohl ein zu schwacher Wurm und starb bei der Geburt) . Ich hatte mir seit ich klein bin immer einen Zwillingspart gewünscht. Hatte auch immer das Gefühl das jemand fehlt.
Naja, das war noch nicht das krasse. Das seltsame ist, typisch Zwillinge : Der Bruder von Samuel, Alexander John starb einen Tag und ein paar Jahre später nach Samuel. Aber nur einen Tag später im Monat !!!! Seltsam !

Natürlich ist dies für manch einen nicht überzeugend genug. Und ich hätte auch allzu gerne ein Photo von Samuel ...... :wink:
 
Oben Unten