Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zitat aus >>Gala<<

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Bis jetzt fand´s noch keiner lustig, ausser mir:

"Ich bin der bekannteste Deutsche seit Hitler." lässt Boris Becker schon mal in trauter Runde vom Stapel. Doch diesen Trumpf könnte er schon bald verspielt haben.

Wiederlesen
Das
Paradewohlstandskind
 

ilek

Geheimer Meister
18. Mai 2002
266
naja, um ehrlich zu sein, finde ich es eher lustig, weil es von Boris "Bangbang" Becker kommt!!! Man muss einfach wissen , dass er strohdoof ist!! :D
Leider wird er von den Frauen ganz schön abgezockt:
Erst B abs, dann S abrina dann E rmakova --> BSE 8O
 
A

Anonymous

Gast
Vielleicht er mental bei diesem Statement nicht so gut drauf.
Er ist und bleibt strohdoof. Ich frage mich, warum er nicht mit Jenny Elvers zusammen ist?

Beide haben die Intelligenz eines Butterkekses.
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Naja, wer so viel Mist veranstaltet, hat Abzocke doch wohl redlich verdient.
Abgesehen davon: Beleidige die Butterkekse nicht! Kloschüssel passt besser. ;)
Liebe Grüße,
Magna
 

SimoRRR

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.419
Naja, und von Beruf ja auch eigentlich nicht Diktator sondern Maler....

Wann kommt der nächste Künstler und sagt: "Ich bin der berühmteste Maler seit....!"
 

Fragender

Geheimer Meister
10. April 2002
194
Ich tippe mal, unser Bobbele hat (seinen geistigen Ergüssen nach zu urteilen) einen IQ von 3.
Wasa-Knäckebrot hat 7 ....... :wink:
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Auch finde ich die Illustrierte Gala genial, die den so nett umschriebenen Bekanntheitsgrad mit "Trumpf" umschreibt.
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Boris Becker selbst hat doch seinen Bekanntheitsgrad so hübsch umschrieben. (Hitlervergleich) Und die illu (Abk. für Illustrierte) nennt dies einen >>Trumpf<<
 

Fragender

Geheimer Meister
10. April 2002
194
Was ich an der ganzen Sache nicht begreife:
Haben manche Leute keine anderen Probleme als das ach so interessante Leben von irgendwelchen Möchtegernen und Pseudopromis????
Oder ist ihr eigenes Leben schon so besch...., dass sie sich um sowas kümmern??? Wen interessierts, ob eine von den unsäglichen "No Angels" einen Freund hat oder nicht?
 

SimoRRR

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.419
Paradewohlstandskind schrieb:
Boris Becker selbst hat doch seinen Bekanntheitsgrad so hübsch umschrieben. (Hitlervergleich) Und die illu (Abk. für Illustrierte) nennt dies einen >>Trumpf<<
Also wenn ich beschreibe, wie bekannt ich bin, dann würde diese Illu es Trumph nennen? Das ist doch krank....haben die denn noch nie Skat oder ähnliches gespielt, dann wüssten sie, was ein Trumph ist....
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
@ Fragender

Nun, veilleicht wollen die Medeien das Interesse der Massen auf solche Themen lenken, um die krasseren themen unten zu halten. Im Wartezimmern sind diese Zeitungen zuweilen wegen ihren unfreiwilligen Komik schon ganz unterhaltsam (Prince Charles hat Zahnweh usw.)
 

Fragender

Geheimer Meister
10. April 2002
194
Aber im nächsten Beitrag beschwert man sich über Politikverdrossenheit und die sog. "Spass-Generation".
Es lebe die Doppelmoral!
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
@ tortenhuberin

Es ist kein Zwang, es ist für die medienverblödeten Massen eher ein weiches und angenehmes Hineingleiten. Ich habe viele Freunde, die sich nur noch von solcher Information berieseln lassen. Die legen bräsig auf der Couch flackend die Füsse auf den Tisch und ziehen sich die RTL 2 News rein.

Die wahren Schweinereien finden sich nur in extrem teuren Zeitschriften, (raum und zeit, konkret, usw.) Welche man nur bei einem Trip an den nächsten Bahnhof erhält oder bei Weltverschwoerung.de. Und dort ist es halt nicht so bunt und beeindruckend, wie in der BILD, in der Bohlens Neue oben ohne zu erblicken ist.

Es ist traurig, wenn alle über die echten oder unechten Tränen der Verona Feldbusch bei Beckmann reden wollen, anstatt über Dinge in denen es um Menschenleben oder die Politik, die sie selbst betreffen würden geht.

Schneidet man dann nichtsessend, die Ungerechtigkeiten des Mc Donalds in diesem Lokal wird man verlacht und erklärt, dass dies ja alles nichts helfe, da man ja Hunger hat und sonst nichts mehr auf.

Man müsste eine Nachrichtensendung oder eine Zeitung, die zielgruppengerecht Missstände anprangert und dem Protest Feuer an die Lunte legt etailblieren. Doch leider würden bei Versuch, die notwendigen Geldgeber per Anzeigenschaltung ausbleiben.

Anders ist, glaube ich, bei der MTV-Clip Nachrichtenaufnahme der heutigen Generation, kein Wertewandel zum Guten nicht mehr möglich. Zu verklebt sind die Gehirne mit RTL 2, Gute Zeiten - Schlechte Zeiten, BRAVO und den vielen anderen kurzlebigen Quatsch.

Dieses Forum ist ein grüner Schweif der Hoffnung am Horizont, denn hier scheint sich der kritische Teil der Jugend zu treffen, während sich der Rest auf easypic einen wichst oder heulend den talentlosen Schauspielern mit schrecklichen Frisuren von GZ-SZ zuschaut.

Fuck, das war jetzt ganz schon weit weg vom Thema!
 

MARDUK

Großmeister
3. Juli 2002
58
aaarghhh!!!! es befinden sich gala-leser unter uns!!! wir sind unterwandert!
ich höre die dekadenz der generation golf anrollen!
wir gutmenschen sollten schnellstens diktator von beruf werden um das übel aufzuhalten, wo kann man das studieren? 8O
die unechten tränen von b. becker beim ersteigern der feldbusch-toilette sollten uns zu denken geben - boykottiert vw's erfolgsmodell!!!!
hab ich was gesagt? -ich glaube nicht!!!!
 
Oben Unten