Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Zahn- & Haarpflege

Tesla.N

Geheimer Meister
8. Oktober 2002
258
habedere,

wollte fragen wie oft ihr zähneputzt. was ihr benützt?? was ihr empfehlen könnt...??

wie oft wäscht ihr euch die haare und mit was??

ich meinerseits putze meine zähne 1-2 mal am tag! meistens morgens und abends wobei ich abends meistens noch gurggle. zuerst mit einer normalen mundspülung aber jetzt fange ich mit salbei tee an.

zum zähneputzen benutez ich eine normale zahnpasta die man im Geschäft bekommen kann, hab aber auch gehört das man die zähne einfach nur mit alkohl z.b. schnaps putzen kann und das ergebnis oftmals besser als mit zahncremen ist?

haare wasche ich meistens jeden 2. tag (ausser nach stärken sportlicheren betätigung oder arbeit) und mit keiner speziellen marke.

heal isöm
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Zähne sollte man mind. 3 min putzen und danach nicht ausspülen, da die Zahnpasta sich dann in der nächsten halben Stunde wie ein Schutzfilm auf die Zähne legt. Also nichts essen und trinken in der Halbenstunde, kam mal bei quarks im TV.
Und abends ist besser, da du ja den Tag über was gegessen hast, morgens ist eigentlich schwachsin weil man noch nichts gegessen hat, es wird nur wegen dem schlechten Atem gemacht.
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
Die beste Zahnpasta überhaupt!:
Meridol

Shampon hab ich so ein Steinölprodukt. Das kann man direkt beim Seifenhersteller nachfüllen, ist billig und wirkt hervorragend gegen Schuppen.

Cooler Thread. :wink:
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
@OTO
Daher putze ich morgens auch NACH dem Frühstück

Mit meiner Elektrobürste und der Billig Zahnpasta vom Aldi ;)

Haare waschen wird, wenn möglich, täglich erledigt. Fällt meist aber mit duschen zusammen ;)
 

Tesla.N

Geheimer Meister
8. Oktober 2002
258
Meridol ist ja eine Mundspülung oder?? zumindest hatte ich eine die genau so hiess! was mich daran störte war der alkohol gehalt, wobei ich das trinken abrate :p !

btw was benutz ihr zum duschen! ich größtenteils normale seife! über das steinölprodukt werd ich mich mal genauer informieren!

heal isöm

edit: meinst du das trioler steinöl?? zahlt sich die investitoin für shampoo und duschgel aus??
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
nehme die solezahnpasta von weleda, schäumt nicht, absolut natural

aminomed erhielt von ökotest ein sehr gut und meine großmutter nimmt pottasche und kochsalz, mischt das dann und putzt es auf den zahn

shampoo: rausch huflattichshampoo und zur not herbal essences - trocknen alle die kopfhaut so aus oder enthalten was weiß ich was für zusatzstoffe

eigentlich brauchts wirklich nicht so einen flaschen- und tiegelvorrat

kosmestik soll ja dann gesund sein, wenn man sie auch essen kann - sprich honig, milch, verschiedene öle, gurken, quark und eier.

mir persönlich ein bisschen zu aufwendig, weil es viel zeit und wasser benätigt, bis das alles wieder runter ist. aber wenn ich so drüber nachdenke - sollte ich doch öfter mal machen, dann nehme ich mir auch zeit und darum geht es ja beim cremen in zweiter linie
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
jetzt hast du mich verunsichert, aber ich denke die heißt meridol, Zahnpasta kein Mundwasser

ja Tiroler Steinöl. Ist allerdings von einem kleinen Seifenhersteller (Walde), glaub kaum, daß der exportiert. Also bei uns ist das total billig. Gehst mit einer leeren Limonadenflasche hin und kriegst dann per Kilopreis abgefüllt.


Grüße fumarat
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Ihr wisst schon, dass Fluor ein Abfallprodukt aus der Aluminium-Herstellung ist? Ein gefundenes Fressen für Verschwörungstheoretiker. Schutzfilm, dass ich nicht lache. Womöglich noch von "Zahnärzten getestet und bestätigt" (als ob die ein Interesse daran hätten, wenn niemand mehr Löcher hat).

Es gibt die Theorie, dass Fluor die Widerspenstigkeit des Geistes zähmt. Wie auch immer, Putzen mit Wasser tuts genauso, ich weiss gar nicht, wozu der Schaum und Minze-Geschmack gut sein soll (ich hasse ihn sogar). Regelmässiges Putzen st aber Pflicht, vor allem in unserer Junk-Food Gesellschaft, wo's überall irgendwelche klebrige Süssigkeiten drin hat.

Viel wichtiger ist eine richtige Ernährung. Für die Zähne: Viel Kalzium (u.a. in Milchprodukten) und ab und zu Magnesium (ev. von Brausetabletten). Keinen übermässigen Zuckerkonsum. Eine hohe Säuremenge im Mund und ein hoher Blutzuckerspiegel macht die Zähne angreifbar.

Für die Haare und Nägel: Regelmässig Vitamin E (Nüsse, Sonnenblumenöl usw.)
 

noDoubt

Großmeister
27. Oktober 2002
53
Ich kann Oxigen nur zustimmen. Zahnpasta schmeckt zum kotzen. Deshalb benutze ich seit 15 Jahren keine mehr! Ich benutze allerdings auch keine Zahnbürste.
Ich habe eine "Busch"-Methode der Zahnreinigung kennengelernt, die sogar meinen Zahnarzt erstaunt. Es gibt im Afro-Shop (afrikanische Lebensmittel etc.) Beißhölzer. Mit diesen kann man die Zähne auf natürliche Weise reinigen und pflegen. Es dauert zwar etwas länger als 3 Minuten aber es ist eine sehr effektive Art. Ich habe zB keine sonderlich gelben Zähne, obwohl ich rauche und Tee trinke.

Haare waschen? Keine Ahnung, hab keine. :cry:

Naja, und was das Duschen angeht. Natürlich täglich. Aber Seife? Mein Gott, so dreckig werde ich an einem Tag nicht. Und wenn ich mich nicht unnötig mit Deos und After Shaves besprühe, ist da einfach nichts, was Seife benötigen würde um sich von mir zu lösen.
Allerdings nehme ich am Ende einer Arbeitswoche gerne ein ausgiebiges Schaumbad.

btw: Zuviel Hygiene ist auch nicht gesund!

Gruß
noDoubt
 

Draghkar

Geheimer Meister
29. September 2002
199
interessanter thread :)

also, geb ich mal meinen senf dazu:

aus besagten gründen wegen mundegeruch etc putz ich morgens, und dann abends nochmal wenn ich mich überwinden kann
haare: morgens nur mit wasser drüber um die aus der out-of-bed form zu bringen, dann abends meist normal dusche
so :wink:
 

lu_gal

Großmeister
25. April 2003
68
Der amtlich beglaubigte Zahntechniker rät :arrow:

Die elektrische Braun Oral-B bringt am meisten. Morgens und abends einmal gründlich über die drei Seiten der Zahnreihen (außen, oben, innen) ersetzt die nervige minutenlange Schrubberei mit der "Manuellen", und ist auch noch gründlicher.
Die Wahl der Zahnpasta ist egal, es tut genauso eine billige, Hauptsache sie schmeckt. Diese ganzen alternativen Mittelchen nützen nur dem Ego und sind unnötig teuer, der einzige wirksame Bestandteil sind eh´nur die Schleifkörper. Die müssen allerdings sein, um sich verfestigende Beläge entfernen zu können.
Zahnseide ist mindestens einmal täglich ein Muß, da sich sonst die aneroben Bakterien in den Interdentalräumen munter vermehren, da nutz alles Putzen nichts.
Wenn man die Seide weglässt, riskiert man nicht nur Karies, sondern auch chronischen Mundgeruch, ständige Infektionen des Rachenraumes, eine ulzerierende Gingivitis, und als Zugabe wandern die Bakterien langsam an der Zahnwurzel entlang Richtung Nerv. Dann wird es richtig lustig, denn es blüht einem eine WSR (Wurzel-Spitzen-Resektion), dass heißt, der Kiefer wird aufgeschnitten und der Entzündungsherd mit der Knochenfräse rausgeholt. Und das muß doch nicht sein, oder? :wink:
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
...von der fluor-geschichte und gefügigkeit habe ich auch schon gehört.

die urweinwohner amerikas kauten baumharze mit verschiedenen pflanzensäften vermischt , je nach anwendungsbedarf.....von denen haben die jetztigen amis ihren kaugummi geklaut....nur war der alte wohl sinnvoller und besser.
 

Ostara

Lehrling
8. Juni 2003
2
Also ich kann euch nur Propolis Harz- Granulat empfehlen. Das gibts in der Apotheke und 10g kosten so ca 7€.
Das zeug ist echt gut. Ist ein Naturprodukt und stammt von den Bienen. Wenn man es im Mund zerkaut tötet es die Bakterien und wenn man es runterschluckt dann reinigt es das Blut.
 

TerraNova

Geselle
24. Juni 2003
6
Hallo,

ein wirklich mehr als interessanter Thread,doch wenn ich Eure Zahn-und Haarpflegetipps so lese weiß ich,daß es noch sehr viel Aufklärungsarbeit bedarf dieser Giftapocalypse am menschlichen Körper ein Ende zu setzen 8O

Allein in Deutshland sterben jährlich ca. 1100! Kinder an den Folgen von Zahnpastavergiftung - nachzulesen z.B. im Gesundheitskontz.

Pflegeprodukte zeichnen sich nicht nur dadurch aus, welche Inhaltsstoffe sie enthalten - nicht minder wichtig ist es, welche Stoffe nicht enthalten sind ! Viele handelsübliche Seifen, Lotionen und Kosmetika enthalten Substanzen, die Gesundheitsschäden und unerwünschte Reaktionen auslösen können.



Beispiele für potentiell gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe:


Zahnpasta:

Fluor, Sodiumfluoride, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Laureth Sulfate, Propylenglycol, Saccharin

Fluoride = potentiell krebserregender Inhaltsstoff

Sodium-Lauryl-Sulfat = scharfes Reinigungsmittel,das in Garagenbodenreinigern,Maschinenentfettern und Produkten zur Autowäsche vorkommt.Sodium-Lauryl-Sulfat gilt unter den Wissenschaftlern als häufiges Hautallergen.Es wird schnell von Augen,Gehirn,Herz und Leber absorbiert und dort abgelagert,was zu Langzeitschäden führen kann. Allgemein kann SLS Heilungsprozesse verzögern,bei Erwachsenen grauen Star verursachen und bei Kindern dazu führen,daß sich die Augen nicht richtig entwickeln.

Sodium-Laureth-Sulfat = ist die alkoholische Form des Sodium-Lauryl-Sulfats. Es ist etwas weniger reizend,kann aber ein stärkeres Austrocknen bewirken.
Beide Inhaltsstoffe können in Shampoos und Reinigungsmitteln durch Reaktion mit anderen Inhaltsstoffen zur Bildung von krebserregenden Nitraten und Dioxinen beitragen.Schon durch eine einzige Shampoobehandlung können größere Nitratmengen in den Blutkreislauf gelangen.



Shampoo:

Diethanolamine (DEA), Diethylphtalat, LAS-Tenside, Oxybenzon, Propylenglykol, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Laureth Sulfate


Macht ruhig mal den Check im Badezimmer und Ihr werdet erschrecken!

Weitere Anfragen beantworte ich gern per PM.

TerraNova
 

Borg

Großmeister
11. Februar 2003
84
Putze mir 1-2 mal am Tag die Zähne mit der guten alten Aldi-Zahnpasta (immerhin Stiftung Warentest mit sehr gut).... :D :D :D Duschen einmal morgens zum wach werden mit klarem relativ kalten Wasser und abends dann richtig mit einer Waschlotion, deren Namen ich aber gerade net weiss.

Haare waschen??? Keine Ahnung, hab ne Glatze.... 8O 8O

greetz
Borg
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
@borg
genau wie dein avatar ^^


hm also 2 mal am tag zaehne putzen. zahnpasta ist egal. zuerst kauflaeche, dann innen und dann außen. und immmmmer schoen kreisende bewegungen. ich mache das eigentlich auch recht regelmaeßig. aber meine natuerliche zahnfarbe scheint einfach dreckiges weiß zu sein.

duschen inkl. haare waschen ein mal am tag.

unsere bio lehrerin meinte, sich abends die haare und den koerper zu waschen waere besser weil am morgen der saeuremantel der haut (oder sowas) frisch aufgebaut waere und man ihn durch duschen nur kaputt machen wuerde.

sind elektrische zahnbuersten eigentlich durchwegs empfehlenswerter als normale handbetriebene? hab naemlich vor, mir eine zu holen .. was koennt ihr denn so empfehlen?
 

Garou

Geheimer Meister
3. April 2003
149
ich benutz zum zähneputzen so ne meersalz zahnpasta, die is ziemlich gut..... das alte hausmittel backpulver hilft bei mir gar nix ^^;; ab und an nur mit salz putzen ist auch gut.

ok, haare..... zur zeit dieses neue shampoo von dove, hab auch gute erfahrungen mit dem liquid silk zeugs gemacht.... ist allerdings teuer

sonstige tips : anstatt einer haarkur kann man olivenöl nehmen, muß man allerdings sehr gut auswaschen. eier in den haaren haben zumindest bei meinem zwillingsbruder wunder gewirkt. conditioner sollte bei langen haaren schon sein.

machen wir hier doch nen kosmetik thread draus :lol: (kleines hobby von mir, kaum zu glauben, daß ich net schwul bin :) )
 

Zora

Geheimer Meister
12. Mai 2002
133
Meersalzprodukte sind auch mein Ding. Meine ganzen Kosmetikartikel sind von Biomaris. Ich weiß nicht, ob das einer kennt. Ziemlich geiles Bio-Zeug.... :)
 

HamsterofDeath

Geheimer Meister
18. März 2003
335
meine zahnpasten und shampoos sind alle tierversuchsfrei (!)

dann hab ich sone sole zahnpasta die die zähne sich dannach ziemlich glatt anfühlen lässt, und man braucht nur minimalmengen (im gegensatz zu der werbung von x anderen pasten wo die nen 3cm-langen fetten pastawurm auf die bürste tun der so schön leuchtet)
mein shampoo ist ausm reformhaus und soweit ich weiss rein pflanzlich also komplett ohne chemiezeug.

achja und milch ist nicht gut sondern schlecht für die zähne aber das glaubt mir eh wieder keiner.

http://www.tbkfitness.com/milk.html

http://www.8ung.at/lemur/osteoporose.htm -> zitat :
"Ein zu hoher Eiweißkonsum begünstigt Kalziumverluste über den Urin"
milch hat definitiv zuviel eiweiß.

http://home.t-online.de/home/othmar.bahner/Vegi/balluch.htm
Weiters erwähnen Sie eine Unterversorgung an Kalzium. Im Gegensatz zu dieser Ihrer Behauptung gibt es keinen einzigen Bericht über Kalziummangel bei einem erwachsenen Veganer in der Literatur! Es gibt eine große Menge an kalziumreichen pflanzlichen Lebensmitteln und Tofu zum Beispiel enthält vier mal mehr Kalzium als Kuhmilch. Viele Studien (siehe oben) wie z.B. Breslau et al. (1988) wiesen nach, daß tierisches Protein (bei dieser Studie sogar im Gegensatz zu pflanzlichen) zu einem erhöhten Kalziumverlust im Urin führt. Daher müssen Veganer auch weniger Kalzium in der Nahrung aufnehmen. Die veganische Ernährung kann sogar leicht den erhöhten Kalziumbedarf von Kindern decken (Truesdell et al. 1985). Kalzium ist also sicher kein Problem für Veganer.
 

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
Konnichiwa allerseits :D

Ich benutze und empfehle Dentie - dies ist der japanische Name für ein makrobiotisches Zahnputzpulver aus Auberginen, die zu Asche verkohlt und dann mit naturbelassenem Meersalz gemischt wird.

Sehr empfehlenswert :D

Haarwäsche - tierversuchsfreie Naturprodukte von Weleda oder anderen Firmen.


Hoffe gedient zu haben


Nachtrag : Hamster-san, schön das man nicht der einzige vegane "spinner" :wink: hier ist......m( )m

<gassho>

sayonara

Tenshin
 
Oben Unten