WTC - FAQ - Sammelthread

Dieses Thema im Forum "9/11 - World Trade Center, Pentagon und Co." wurde erstellt von Marabu, 24. Februar 2012.

  1. Ajax

    Ajax Geheimer Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Echt? Das würde ich gern mal von offizieller Seite (Tishman Construction Corp.) hören.

    Warum nicht? Konnte doch nix passieren. Die Türme waren so gebaut, dass sie zusammensacken.
     
  2. Delao

    Delao Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Einige wenige Firmen sind auf die Sprengung von Hochhäusern spezialisiert, so
    Controlled Demolition Incorporated (CDI), die dann ja auch offiziell nach dem Einsturz tätig waren.
    Ich vermute mal, sie wussten am besten, welche Teile schnell weg mussten, und welche man der Öffentlichkeit präsentieren konnte.
     
  3. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.736
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Das bedeutet, daß alles, was der Öffentlichkeit präsentiert wurde, unverdächtig war. Beispielsweise die schräg abgeschnittenen Pfeiler, an denen sich die Nanothermat-Gemeinde seit Jahren hochzieht.
     
  4. Delao

    Delao Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Das bedeutet das, was ich geschrieben habe.
     
  5. LEAM

    LEAM Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.929
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Hi,

    Gut, die schrägen Schnitte an den Pfeilern sind dann also kein Argument mehr für eine Sprengung. Sehe ich das richtig?

    Welche Teile sind eigentlich wie schnell "verschwunden"?

    LEAM
     
  6. Delao

    Delao Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Ich finde das merkwürdig, dass man beim Abriss um 45°-Winkel bemüht war. Wie soll man sich das vorstellen, das sie die schweren Stahlträger da einfach fallen ließen?
    Wenn sie mit einem Kran abgesichert sind, kann man sich den langen Weg beim Zertrennen wohl sparen.

    Alles ist schnellstens abtransportiert worden, teils eingelagert teils zur Wiederverwertung freigegeben.
    Man hat also bei einem Tatort erst mal dafür sorgt, dass alles sauber gemacht wird, und einem großen Teil der Beweismittel keine Beachtung geschenkt.
     
  7. LEAM

    LEAM Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.929
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Hi,

    War klar. Ich finde es noch merkwürdiger, dass du dir noch nicht einmal die Mühe machst, ein wenig selber zu recherchieren, wie man gefahrlos solche Träger beim Abriss durchtrennt. Wie würdest du denn einen Träger durchtrennen wollen? Beschreibe es mir mal bitte,



    Aus die-wolkenkratzer.de - Die Wolkenkratzer Domain
    LEAM
     
  8. Delao

    Delao Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Statt dich hier immer wieder hinter Fragen zu verstecken, solltest du mal ein angedeutetes Argument belegen. Also was hast du recherchiert?


    Und was soll das jetzt darstellen? Ein Argument? Wofür?
     
  9. LEAM

    LEAM Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.929
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Hi,

    Wir sollten doch die Pfade einer guten Diskussion nicht verlassen, oder? Du fandest die schrägen Schnitte merkwürdig, dafür hätte ich gerne einen guten Grund von DIR. Denn offenkundig hast DU ja eine Erwartung, wie man es hätte machen sollen.

    Also nochmal:
    Wie würdest du denn einen Träger durchtrennen wollen? Beschreibe es mir mal bitte.



    Sind 292 Tage "schnellstens"?

    LEAM
     
  10. Delao

    Delao Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Ich habe bisher nicht feststellen können, dass du diesen Pfad betreten hast.


    Wenn du gelesen hast, dass ich die schrägen Schnitte merkwürdig finde, dann solltest du auch gelesen haben, warum.
    Also fang an, hier mal Substanz rein zu bringen, statt hier immer wieder irgendwelche seltsamen Fragen zu stellen, die teilweise auch zeigen, dass du nicht richtig gelesen hast.

    Kommt da noch mal was anderes als eine Frage?
     
  11. LEAM

    LEAM Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.929
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Hi,

    Waren denn alle mit einem Kran gesichert? Muss man denn alle mit einem Kran sichern? Wenn man keinen zur Verfügung hat, was dann? Konnte man überhaupt die zu trennenden Träger mit einem Kran sichern?

    LEAM
     
  12. es könnte ja sein

    es könnte ja sein Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.602
    Registriert seit:
    22. September 2010
    AW: WTC - FAQ : WTC 7 was brachte es zum Einsturz?

    ich würde gerne mal eine frage in den raum werfen

    wie kommt es eigentlich das tausende fachleute und experten auf der ganzen welt und zig mio menschen auf der ganzen welt die ov 9/11 nicht trauen?

    das ist ja bis jetzt einmalig.es gibt kein anderes ereignis was da mithalten kann

    schon merkwürdig oder?

    wer ist jetzt hier der dumme?
     
  13. LEAM

    LEAM Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.929
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    AW: WTC - FAQ : WTC 7 was brachte es zum Einsturz?

    Hi,

    Welche Fachleute aus welchen Bereichen? Wie kommt es, dass diese "Experten" keinen handfesten Beweis haben?


    Selbst wenn fast alle Bewohner der Erde den USA nicht trauen würden, so wäre das irrelevant. Oder sind Fakten eine Frage von Mehrheiten?


    Nö.


    Ich jedenfalls nicht.

    LEAM
     
  14. beast

    beast Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.889
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Da ich ja von dieser Thematik keinerlei Ahnung habe, würde ich diesen Schnitt wohl bevorzugen wollen, um das oberhalb lastende Material zum Rutschen zu bringen... :egal:


    Für manchen hier sicherlich... :lol:
     
  15. Delao

    Delao Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Und neben dem Schweißer rutschen dann Tonnen von Stahl herunter, und mit viel Glück passiert ihm nichts?


    Für den, der da keine Untersuchung für angebracht hält, mag das nicht schnell sein. Der hat dann auch sicherlich nichts dagegen, wenn ein großer Teil des Stahls ohne Untersuchung eingeschmolzen wird.
     
  16. rambaldi

    rambaldi Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    844
    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    AW: WTC - FAQ : WTC 7 was brachte es zum Einsturz?

    Wie kommt es das diese tausende Fachleute und Experten es nicht schaffen die MILLIONEN existierender Fachleute und Experten auf ihre Seite zu ziehen, wenn die Sache doch so eindeutig ist?
    Stattdessen haben sie eine Webseite, lassen Gage sich eine goldene Nase verdienen und tun so ziemlich nichts

    Und wieso sollte man diese zig Mio ernst nehmen wenn ihre Argumente "die USA sind böse" und das Nachplappern längst erklärter angeblicher Ungereimtheiten sind?
     
  17. LEAM

    LEAM Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.929
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Hi,

    Immerhin versuchst du, dir selber Gedanken zumachen.

    [OTOP]Es gibt hier wohl einige User, deren handwerkliches Verständnis schon beim Öffnen des Schraubverschlusses eines Marmeladenglases auf Äußerste strapaziert wird. [/OTOP]


    Zum Thema:
    unter solchen Umständen ist es kaum möglich, jedweden stehenden Träger mit einem Kran oder Bagger abzusichern. Und auch nicht nötig, denn wie du bei Waldarbeitern siehst, die Bäume fällen, geht es auch ohne.

    Oberstes Prinzip: wenn du einen Schnitt machst, dann darf das zu schneidende Objekt diesen Schnitt nicht blockieren. Geh auch davon aus, dass ein solcher Träger unter diesen Umständen niemals senkrecht steht, sondern sich schon in eine Richtung neigen will. Du nimmst also eine Stahltrosse (hat man selbstredend immer in der Hosentasche vorrätig :) ) und befestigst diese gut oberhalb der Schnittstelle.
    2 Helfer, die sich seitlich von der zu erwartenden Fallrichtung positionieren, stabilisieren den Träger mit der Trosse. Nun fängst du oben an und macht einen Schnitt im 45 Grad Winkel abwärts. Damit das auch klar ist: das dauert reichlich Minuten, das Brennschneiden. Die Schlacke fließt dabei nach unten in die Zone, in die du demnächst schneiden möchtest.
    Würdest du den Schnitt im rechten Winkel ansetzen, so würdest du den Träger kaum trennen können. Denn die flüssige Zone hinter dem Brennschneider sorgt dafür, dass sich der Schnitt wieder füllt, zumindest teilweise. Nicht sehr praktisch.

    Je weiter du schneidest, desto mehr neigt sich der Träger in die Richtung deines Schnittes. Die 45 Grad sorgen also für eine halbwegs sichere Fallrichtung. Die Materialreste am unteren Ende des Schnittes wirken dabei wie eine Art Scharnier.

    Schau dir das Foto mal an:

    [​IMG]

    Eine Schneidladung erzeugt keine so unregelmäßige Schnittkante, an der noch die Schlacketropfen hängen. Links vorne siehst du sogar noch die Abbruchkante, die nicht zerschmolzen wurde. Da neigte sich bereits der Träger.

    LEAM

    ps: ein kleiner Filmeindruck, ca. 55 Sekunde
    http://www.youtube.com/watch?v=WNvxE5EgShc&feature=related
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2012
    1 Person gefällt das.
  18. beast

    beast Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.889
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Danke, aber als Inhaber sämtlicher Schweiss-Scheine (inclusive Mig-Mag und Schutzgase) muss ich mir keine Gedanken hinsichtlich der Tatsachen machen.

    Ich versuchte lediglich, eine Schneidlanze (virtuell) ins Spiel zu bringen...

    Leider ist der Versuch nun kläglich misslungen... :egal:
     
  19. Delao

    Delao Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    AW: WTC - FAQ : WTC 7 was brachte es zum Einsturz?

    Und wie kommt es, dass das so völlig unverständlich sein soll, dass man sich in den westlichen Medien oder der Politik nicht gegen die Amerikaner stellt? Und wie kommt es, dass sich das auch in andere Bevölkerungsteile fortsetzt?


    Und wie kommt es, dass die "Mit-dem-Strom-Schwimmer" immer wieder mal erklären, wie reich man doch wird, wenn man gegen den Strom schwimmt?


    Und wie kann man die vielen Kriege der USA und damit die vielen Toten mit solch albernen Bemerkungen wie "die USA sind böse" abtun?
    Und wieso meinen die Anhänger der offiziellen Verschwörungstheorie immer wieder erklären zu müssen, dass sie alles erklärt haben, obwohl sie doch nur die mitunter recht offensichtlichen Lügen ihrer Vordenker wiedergeben?
     
  20. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.826
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    AW: WTC - FAQ - Sammelthread

    Ich denke, das man hier beide Seiten verstehen muss: Diejenigen, die der offiziellen Version ihren Glauben schenken, die ihre Rückschlüsse aus dem Gesehenen gezogen haben und eben die offizielle Version als Glaubhaft betiteln und auf der anderen Seite die der Truther, die auch ihre Rückschlüsse aus dem Gesehenen gezogen haben und denen die offizielle Version, in vielerlei Hinsicht, als nicht plausibel erscheint.

    Als "anders" denkender Mensch ist man in der Gesellschaft schnell mit dem Stempel "Persona non grata" abgestempelt. So auch als Truther, wenn man, wie ich am eigenen Leibe erfahren durfte, mit anderen über 9/11 spricht. Da wird man schnell als Spinner hingestellt, weil niemand glaubt, das die eigene Regierung entweder trotz Kenntnis nur zugeguckt hat oder selber tief mit drinsteckt und so tausende Opfer in Kauf nimmt.
    Mal ehrlich... ich als Mensch, der an das Gute im Menschen glaubt und damit allzu oft selber aufs Maul geflogen bin, wünsche es mir auch nicht, das Menschen zu sowas fähig sind und hoffe das die offizielle Version doch der Tatsache entspricht.
    Doch Momentan ist es so, das ich einfach sehe, das vieles darauf hinweist, das hier was nicht ganz astrein abgelaufen ist und man versucht zu vertuschen oder eben wie bei den Ermittlungen der 9/11 Commission gesehen, vieles einfach erschwert wurde bzw. Einsichten verweigert wurden bzw. vieles gar nicht erst untersucht worden ist.
    Auch die Öffentlichkeit wartet auf Erklärungen. Es bleibt ja nicht aus, das viele, die anfänglich an die offizielle Version glaubten, nach und nach sich auch Fragen stellten, wenn man sich mal vor Augen hält, was die Sachlage eigentlich wirklich hergibt.

    Fakt ist das z.B Bush und Cheney ihre Aussage ohne Eid geleistet haben und diese auch nicht (bis auf eigene Notizen der Commission) dokumentiert wurden. Alleine diese Tatsache sollte doch jedem schon zu denken geben.
    Wenn er ne weiße Weste hat, wie er sagt, warum dann keinen Eid leisten ?
    Die 9/11 Commission wurde lange Zeit von Bush unterdrückt bis er irgendwann nachgegeben hat und die 9/11 Commission ins Leben berufen hat.
    Aber was konnte die Commission wirklich untersuchen ? Beweise die es z.B am Ground Zero zu sichten gab... wurden ja, wie oben bereits beschrieben, "schnellstens" weggeräumt. Ich meine, mal ehrlich, wenn die Kripo nen Tatort untersuchen müsste, an denen das Meiste schon weggeräumt ist... würden die auch keine grossartigen Dinge mehr finden. Genau wie am Pentagon, als man kurz nach dem Anschlag die Leute rumlaufen sah, die Trümmerteile einsammelten... war das hier Beweissicherung ? - ich denke eher nicht... was wird denn dort normalerweise gemacht - an einem Tatort ? Da wird der Tatort solange abgesperrt, bis die Aufklärungsarbeiten bzw. Spurensicherung alles sichergestellt hat...
    Pentagon... das man da keine wirklichen Beweise für den Einschlag des Flugzeuges zeigt, damit meine ich jetzt nicht Trümmerteile, sondern Videoszenen von Überwachungskameras, worauf man erkennt, das eine Maschine eingeschlagen ist und nicht, wie oft verbreitet, eine Cruise Missile oder nen Global Hawk...

    Warum wird soviel unter den Tisch gekehrt, vertuscht oder Top Secret gehalten, wenn es soviele Unstimmigkeiten gibt ? Man sollte doch bemüht sein, die Wahrheit zu zeigen ? Warum wurde z.b der 9/11 Commission soviel nicht erlaubt zu untersuchen bzw. zu befragen ?

    Ich denke, das wir die Wahrheit so nie bekommen werden, es sei denn das irgendwann nach zig Jahren, wenn die Geheimhaltung der Akten abgelaufen ist und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, man vielleicht was erfahren wird, oder es wie z.B bei der Watergate Affäre durch (u.a.) medialer Aufdeckung zur Wahrheitsfindung führt... aber den Medien traue ich schon lange nicht mehr, ich denke das vieles nur noch gesteuert wird durch die mächtigen Hintermänner.

    Aber dennoch bin ich froh, das es hier ein Forum gibt, wo man sich austauschen kann, wo man auch mal Sichten von anderen Menschen lesen kann - egal auf welcher Seite sie stehen. Ich stehe weder auf der Seite der Truther, noch auf der Seite derer, die an die offizielle Version glauben... ich bin irgendwo mittendrin und mache mir nur meine Gedanken und stelle mir Fragen, warum vieles so zurückgehalten wird bzw. gar nicht erst in den Fokus genommen wird.
     

Diese Seite empfehlen