Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wissen!

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
verdammt, ich will endlich alles wissen!
wahr? lüge?
ich will darüber bescheid wissen.
meine unwissenheit treibt mich noch in den wahnsinn!

hier werden tagtäglich themen diskutiert - mal normales,
doch häufiger überirdisches - und was ich weiß ist nur ein
bruchteil von dem was ich wissen könnte und wollte...

langsam kann ich faust verstehen...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Bertold Brecht schrieb:
Lob des Lernens

Lerne das Einfachste! Für die,
Deren Zeit gekommen ist,
Ist es nie zu spät!
Lerne das Abc, es genügt nicht, aber
Lerne es! Laß es dich nicht verdrießen!
Fang an! Du mußt alles wissen!
Du mußt die Führung übernehmen.

Lerne, Mann im Asyl!
Lerne, Mann im Gefängnis!
Lerne, Frau in der Küche!
Lerne, Sechzigjährige!
Du mußt die Führung übernehmen.
Suche die Schule auf, Obdachloser!
Verschaffe dir Wissen, Frierender!
Hungriger, greif nach dem Buch:

es ist eine Waffe.

Du mußt die Führung übernehmen.

Scheue dich nicht, zu fragen, Genosse!
Laß dir nichts einreden,
Sieh selber nach!
Was du nicht selber weißt,
Weißt du nicht.
Prüfe die Rechnung,
Du mußt sie bezahlen.
Lege den Finger auf jeden Posten,
Frage: wie kommt er hierher?
Du mußt die Führung übernehmen.

Nur mal so zum Thema, weil's so schön ist.
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Ich will nicht alles wissen. Eigentlich weiss ich schon zuviel.
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Wer von uns allen nicht weiter weiß:

www.wissen.de

und wenn´s die nicht Wissen, dann weiß es wahrscheinlich keiner.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
WISSEN = MACHT :!:

Und du denkst dir/uns (dem normalem Volk) wird die Ehre erteilt, Macht zu haben?

gruß

trashy
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Was ich weiß ist ein Tropfen was ich nicht weiß ist ein Ozean!

Man kann nicht Alles wissen, aber sich viel wissen aneignen durch lernen und erfahrungen.
Lese einfach viel, sei aufmerksam, rede mit anderen menschen, sei immer kritisch, mach deine eigenen gedanken, bleibe unabhänig, rechne immer damit dass das was du weißt am ende doch nicht die warheit ist.
 

Teddy

Geheimer Meister
24. April 2002
429
Allein dadurch dass eine Frage beantwortet wird, treten 2 neue auf...
Ich kenne das Gefühl nichts zu wissen, es ist verdammt unbefriedigend... Aber man wird nie zum Ziel kommen... irgendwann wird es dich zerstören, dieses Unwissend fühlen...
 

XaDis

Geheimer Meister
10. Januar 2003
231
Mein Lebensphilosophie ist eher Wissen ist Macht und desto mehr du weisst desto Ohnmächtiger bist du... also ein Paradoxon..

macht euch mal Gedanken drum, und fangt lieber mit eurem kleinen Wissen mehr an und baut vertrauen zu anderen Menschen auf, die dann wieder anderes Wissen, das bringt meines Erachtens viel viel mehr.

Oder warum meint Ihr das sich unsere Gesellschaft immermehr Spezialisiert um weiterhin vorran zu kommen? AllgemeinGenies wie Goethe gibs schonlange nichtmehr, ist bei unseren heutigen Wissenschaften auch garnichtmehr möglich... zumindest wenn einige Leute behaupten mann könne das gesamte Leben eines Menschen auf einer 40 Terrabyte Festplatte speichern (also nur das wissen!) - das haben wir an wissenschaftlichen Daten mitlerweile schon viel mehr... oder täusch ich mich? (also auch an reinen Daten die du nicht wieder zurück "interpolieren" kannst!")

Fangt an was zu tuen, und sammelt nicht nur aber da muss ich mich wohl auch erstmal selbst an die eigene Nase packen :twisted:
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Mit dem Wissen wächst der Zweifel
das ist auch noch ein schönes sprichwort
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Ich finde dieses hier sehr nett:
"Je mehr man von der Welt weiß, umso interessanter wird sie" - Dr. Donata Elschenbroich
 

Hammerhand

Geheimer Meister
9. März 2003
232
Also ich, für meinen Teil, strebe eine der folgenden Zustände an:

Entweder omniszent werden.

Oder dümmer als ein Stück Brot zu sein.

Ich glaube, bei beiden Zuständen ist man ebenso glücklich und zufrieden und kann sich getrost eine Kugel durch den Kopf jagen. Nur leider, leider, werde ich eohl niemals das Vergnügen haben eines davon zu erreichen, also vegitiere ich weiter mit meinem Halbwissen vor mich hin, und versuche zwanghaft glüclich zu werden. :)
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
mal eine kurze frage an all die die jetzt das vielzitierte spruechlein
wissen ist macht
rezitiert haben

schreibt ihr das eigentlich nur, weil es schoen und richtig klingt oder habt ihr euch darueber schon mal gedanken gemacht
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Warum sich umbringen, weil man etwas nicht weiß, warum verrückt werden? Ich wüsste zwar auch gern mehr, aber das bringt mich doch nicht um. Jeden Tag lerne ich was Neues und das reicht mir. Und alles würde ich gar nicht wissen wollen, dann hätte ich keinen Antrieb mehr im Leben. Und so kann ich glücklich vor mich hin leben! :lol: :wink:
 

Teddy

Geheimer Meister
24. April 2002
429
Nun ja, nachdem du dich umgebracht hast, weißt du immerhin eine Sache mehr... WAS KOMMT NACH DEM TOD?... oder nich?
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
@Teddy: Nein, denn du hast ja keine Möglichkeit, ihn mit deinen Sinnen zu fühlen! Danach lebt nichts mehr, das heißt, da ist nichts!
 

Hammerhand

Geheimer Meister
9. März 2003
232
Wer weiss - vielleicht kommt da doch was :wink:

Aber wir, mit unserem beschränkten Verstand, können das ohnehin nicht erfassen, also lohnt es sich auch nicht darüber Gedanken zu machen.

Wenn ich alles wüsste, also omniszent wäre, hätte ich auch keine Ziele mehr im Leben und könnte glücklich sterben :)

Ebendso, wenn ich dumm wie Brot wäre! Nur wäre dann fraglich, ob ich mich überhaupt umbringen könnte, oder gar wüsste, was Selbstmord eigentlich ist. Vielleicht würde ich auch einfach nur vor mich hin vegetieren, ohne Sinn und Verstand in die Luft starren und nichts verstehen. Nicht wissen, was Luft wäre, usw.

Sind beides eigentlich ziemlich geniale Vorstellungen, doch solange man strebt, wird man auch versuchen immer glücklicher zu werden.

Hmm .. im Moment versuche ich mir Gedanken über unser menschlcihes Bewusstsein zu machen - was ist es? - wo ist es? - wo kam es her? - wo geht es hin? - wie ist es strukturiert? - usw.

Auch dies ist ein streben und wenn ich es erfasst habe, teile ich euch mal meien Gedankengänge mit :wink:
 
Oben Unten