Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wie sieht deine Hölle aus?

Hilda

Vollkommener Meister
21. November 2003
506
Meiner meinung nach , ist die Hölle kein ort sondern ein zustand!
In diesem zustand werden wir gereinigt .
Alle taten , worte oder gedanken ,mit denen wir lebewesen geschadet haben , werden von uns extrem durchlebt und durch ein 'feuer' ausgebrannt , damit unsere seele in höhere dimensionen aufsteigen kann!

Wie stellt ihr euch die hölle vor?
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Meiner meinung nach , ist die Hölle kein ort sondern ein zustand!
In diesem zustand werden wir gereinigt .
Alle taten , worte oder gedanken ,mit denen wir lebewesen geschadet haben , werden von uns extrem durchlebt und durch ein 'feuer' ausgebrannt , damit unsere seele in höhere dimensionen aufsteigen kann!

Wie stellt ihr euch die hölle vor?
Ich denke die antwort liegt mal wieder irgendwo in der mitte. Also die hölle ist sowohl ein ort als auch ein zustand.
Ich hab schon häufiger in einigen threads meine ansicht dazu geäußert das wir in der traditionellen vorstellung (speziell christlichen) von hölle längst leben. Und das meine ich jetzt nicht polemisch sondern rein metaphysisch.
Dies materielle universum befindet sich im nadir der entwicklung, am tiefsten punkt. Es gibt keine ebene unterhalb des siebten kosmischen gebietes - wie materiell oder kristallisiert sollte diese auch sein. Es gibt nichts manifesteres als das was wir in unserer lebensspähre schon vorfinden. Der umkehrschluss, abgesehen von den kleinen roten teufelchen und den vielen schmorrenden feuern, müssen wir, da die hölle ja den tiefsten punkt symbolisiert - längst darin leben.
Das was du meinst hilda ist, so denke ich, eben das irdische äquivalent. In die läuterungspähre des nachtodes, in die wir alle nur unter den umständen eintreten, wenn also die innere einsicht über die taten im leben noch nicht stattgefunden hat.
Ich behaupte jetzt einmal das, wenn wir uns in unserem leben den schwersten taten schuldig machen, und dennoch in der spanne die uns dann noch bleibt zu einer wahren einsicht über unsere taten kommen sollten; nicht zufällig und plötzlich, sondern in einem jahrelangen ernsthaften erkenntnisprozeß, dann bleibt uns diese läuterung im nachtod (das ausbrennen) erspart.
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
Gute Frage,... sehr gute Frage,... wie sieht meine Hölle aus? Für mich wäre is die Hölle, wenn ich alleine sein müsste, ohne die Menschen die ich liebe. Hölle wäre auch, wenn man sich selbst nicht verwirklichen kann...wenn man nicht das schafft was man gerne möchte. Ich habe nicht diesen chr. Glauben, nach dem Leben in den Himmel bzw. in die Hölle zu kommen. Damit kann ich mich nicht identifizieren,...
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
ach, das ist doch mist.
eine wie auch immer geartete hölle gibt es nicht.
wenn du es so formulierst, dann muss es auch einen himmel geben, und das ist nun mal nicht so, auch wenn sich immer wieder leute in ihrem glauben daran festklammern.
lebt euer leben im hier und jetzt, der tod kommt früh genug!!!
 

Raucher

Großmeister
15. August 2003
60
Ich stelle mir die Hölle als ein Ort vor,in dem man durch Schmerzen aller Art,und den daraus resultierende Reue zu sich selbstfindet.
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
Ich hatte es auch eher so verstanden, das danach gefragt wird, was für einen persönlich die Hölle wäre (welche Situation, welcher Zustand etc.). Ich glaube ja auch nicht daran, dass es eine Hölle und einen Himmel gibt, ich meinte das eher so Zustandsmäßig

Lunatic
 

ironimo

Geheimer Meister
24. März 2004
116
Hilda schrieb:
Meiner meinung nach , ist die Hölle kein ort sondern ein zustand!
In diesem zustand werden wir gereinigt .
Alle taten , worte oder gedanken ,mit denen wir lebewesen geschadet haben , werden von uns extrem durchlebt und durch ein 'feuer' ausgebrannt , damit unsere seele in höhere dimensionen aufsteigen kann!

Wie stellt ihr euch die hölle vor?
Du hast ja den Öztürk gut verstanden :wink:
 

Onkel_Hotte

Geheimer Meister
29. April 2003
151
Ich persönlich glaube auch nicht an himmel und hölle, aber die ewigkeit erleben zu müssen wäre die Hölle (wenn es diese denn gäbe :wink:).Selbst eine Ewigkeit im Paradies wäre die Hölle, denn selbst wenn das Paradies so schön ist, das du dich millionen von jahren dort ohne Langeweile aufhalten könntest, würde es für dich irgentwann doch zur Hölle werden, nämlich dann, wenn du jedes Wunder schon hundertmal gesehen, jede Emotion schon hundertmal durchlebst hast. Irgentwann gibt es einfach nichts neues mehr zu entdecken und dann ist es fast egal, ob du auf ner Streckbank liegst oder auf wunderschönen Jungfrau :roll:. Von daher graust mir bei dem Gedanken dass es ein Leben nach dem Tod geben könnte, einzig son Reset alle paar jahre würde da helfen. Z.B. dass du auf einer Welt aufwachst, die du noch nie gesehen hast, mit Leuten darauf die du nicht kennst und ohne Errinnerung, ausgerüstet nur mit nem Grundateiensystem, so dass du dich in diese Welt einbinden kannst, die Sprache dieser Leute lernen kannst (die idealerweise das gleiche schicksal teilen wie du und auch genau so Aussehen). Und so nach 80 Jahren oder so müsste man es so einrichten, dass dein Körper verwelkt und alles wieder von vorn beginnt, kurz bevor es langweilig werden würde. Ach ja, das wäre schön... :wink:
 

ironimo

Geheimer Meister
24. März 2004
116
Himmel und Hölle gibt es meiner Meinung nach. Kurz: Himmel ist super schön und ewig, Hölle super ätzend auch ewig. Thats it!
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Ich persönlich glaube auch nicht an himmel und hölle, aber die ewigkeit erleben zu müssen wäre die Hölle (wenn es diese denn gäbe ).Selbst eine Ewigkeit im Paradies wäre die Hölle, denn selbst wenn das Paradies so schön ist, das du dich millionen von jahren dort ohne Langeweile aufhalten könntest, würde es für dich irgentwann doch zur Hölle werden, nämlich dann, wenn du jedes Wunder schon hundertmal gesehen, jede Emotion schon hundertmal durchlebst hast. Irgentwann gibt es einfach nichts neues mehr zu entdecken und dann ist es fast egal, ob du auf ner Streckbank liegst oder auf wunderschönen Jungfrau . Von daher graust mir bei dem Gedanken ......

ja immer schön die kleinen, irdisch mickrigen maßstäbe benutzen.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Erinnerung:
Bei der Serie Angel - Jäger der Finsternis gab es mal eine Folge wo die Hauptfigur im Hauptquartier der Bösen (Wolfram & Hart, Kanzlei des Teufels) unterwegs war, und zum Boss gebracht werden wollte. Bekanntermaßen sitzt der Teufel in der Hölle, und genau dahin hat ihn der Chef der Kanzlei gebracht, in einen Fahrstuhl knapp 200 Etagen unter der Erde, als dann die Türe des Fahrstuhls geöffnet wurde kam die Überraschung - Sie waren am Eingang der Kanzlei. Dann kam noch so ein Spruch "Die Hölle auf Erden" und mehr weiß ich auch nicht mehr.

Jetzt:
Also, die Hölle ist das woran wir gekettet sind, unser Leben. Durch die Liebe können wir zwar einen kurzen Blick in das Paradies werfen, jedoch bleibt uns jenes solange Verschlossen bis es so weit ist und unsere Ketten an diese Welt sich lösen.
:oops:
Ich hoffe das war verständlich. :oops:
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Die Vorstellung von Paradies und Hölle geht auf die ANtike zurück.

So ist das Paradies mit den Elysischen Feldern gleichzusetzen, die Hölle mit dem Hades und das sog. Fegefeuer, was später mit der Hölle nahezu identifiziert wurde mit dem Tartarus.

Ich persönlich glaube an keine Hölle, höchstens eine Wiedergeburt könnte die Hölle sein. Also hier. :twisted:
 

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Persönlich glaube ich an einen "Himmel" (Zustand nach dem Tode), aber nicht an eine Hölle.
Vielleicht sollte man sich langsam von der Vorstellung der Bestrafung des Diesseits trennen, in einem Feuerkessel oder sonstwas. Diejenigen, die an eine Hölle glauben sei der Film "Hinter dem Horizont" nahegelegt, ich finde da wird das alles mal ganz nett dargestellt.. außerdem ein schöner Film *schluchz*
 

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Du kennst kein Leben vor dem Tod? Lustig... weil ich kenn nichtmal mein Leben bis zum 3. Lebensjahr.. einfach keine Erinnerung mehr. Trotzdem weiß ich, dass ich da existiert habe, wie es fotos und Videos doch so schön aufgezeichnet haben.
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
Gorgona schrieb:
Ich persönlich glaube an keine Hölle, höchstens eine Wiedergeburt könnte die Hölle sein. Also hier. :twisted:
hmm - wäre ja meine vorstellung von einer art himmel... wenn ich dran glauben würde. ich denke mir, wenn man stirbt, dann bleibt man bei dem letzten gefühl, das man hat, stehen (naja, so in etwa :wink:). ping... ping... ping... piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii..... keine inputs mehr, keine zeit mehr. eine ewigkeit in einem bruchteil einer sekunde. so kriegt ein jedes seinen persönlichen himmel oder seine persönliche hölle. also immer an was schönes denken beim sterben...
 

deLaval

Auserwählter Meister der Neun
13. März 2003
914
Ich denke die Hölle wäre ein Zustand völliger, uneingeschränkter, absoluter Gleichgültigkeit.
Oder auch der totale Verlust der Fähigkeit kreativ zu denken.
 
Oben Unten