Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wenn sich ein Rechtsstaat in ein Unrechtsstaat entwickelt...

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
...dann braucht er Gründe zu Veranlassung. In den USA kommt es, wie es kommen musste. Die Entwicklungen kann man gegen den Wind riechen. Die USA sind auf den Weg in einen Unrechtsstaat, und die Regierung entpuppt sich in aller Öffentlichkeit als rechtradikal.
Im Windschatten des Anti-Terror-Kreuzzuges definiert die Bush-Regierung den Rechtsstaat um. Grundrechte und Verfassung werden teils außer Kraft gesetzt, Verhaftete bleiben monatelang ohne Anklage und Anwaltsbeistand. Damit nicht genug: Justizminister Ashcroft weist inzwischen seine Staatsanwälte an, öfter die Todesstrafe zu fordern.
Anschlag auf den Rechtsstaat
 

Trial

Geheimer Meister
10. März 2003
318
Den Regierungsdienern ist es egal, was mit dem Volk wird, solange sie nur schön brav ihre Steuern zahlen! :|
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Also ich finde das schon bedänklich was sich Bush da so alles Erlaubt! Meiner Meinung nach wäre so ein Vorhaben in Europa und besonders in Deutschland unmöglich bis sehr unwahrscheinlich... und die Affen wollen dem Irak Demokratie beibringen, das ich nicht lache. Naja,das Thema ist leider nicht zum lachen :cry: !
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Wiederstand zur Pflicht.
 

Seifenigel

Geheimer Meister
14. Januar 2003
172
MrMister schrieb:
Also ich finde das schon bedänklich was sich Bush da so alles Erlaubt! Meiner Meinung nach wäre so ein Vorhaben in Europa und besonders in Deutschland unmöglich bis sehr unwahrscheinlich... und die Affen wollen dem Irak Demokratie beibringen, das ich nicht lache. Naja,das Thema ist leider nicht zum lachen :cry: !

Nein! In England hast du die sogenanten internement laws, welche aussagen, dass Personen, welche in Verdacht stehen mit terroristischen Organisationen (der IRA...) verbunden zu sein, ohne weiteren Grund für eine unbestimmte Zeit inhaftiert werden dürfen.
Auch wenn ich im Moment kein USA Fan bin, einige Sachen gabs auch schon vorher...
 

Jetvoice

Geselle
5. Mai 2003
7
Es ist noch gar nicht so lange her da war ich ziemlich Amerikaorientiert.

Die heutige Bushregierung hat es fertiggebracht meine Meinung komplett umzustimmen.

Und ehrlich gesagt wär ich nicht besonders traurig wenn Amerika ein ähnliches Schicksal wie Atlantis treffen würde. :roll:



Als Beispiel:
MTW (SF DRS)
Donnerstag, 13. März 2003

Zerstörte Trinkwasserversorgung:
Genozid am irakischen Volk?

Professor Tom Nagy von der Washington University hat ein Pentagon-Dokument entdeckt, das belegt, dass die von den USA angeführten alliierten Kräfte im ersten Golfkrieg bewusst Iraks Wasserversorgung zerstört und durch die Sanktionen den Wiederaufbau verhindert haben. Die vorsätzliche Zerstörung des Trinkwassersystems ist ein klarer Verstoss gegen die Genfer Konventionen - der US Forscher und andere Experten sprechen sogar von einem kontinuierlichen, geplanten Genozid am irakischen Volk. Unabhängige Schweizer Wasser- und Strategieexperten nehmen zu der brisanten Aussage Stellung.
Sendung als Video Stream
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Nur noch eine Frage der Zeit, bis in den USA die ersten KZs aufgemacht werden!

Oh, tut mir leid, war das jetzt zu sehr politisch inkorrekt?
 

macmensa

Geheimer Meister
29. Januar 2003
154
Ola...

Also trotz aller Amerika feindlichen Stimmungen und Unmutsäusserungen zu bestehenden Gesetzen, neuen oder verschärften, sollten wir vielleicht vorsichtig sein mit den Formulierungen... :!:

Jetvoice schrieb:
Und ehrlich gesagt wär ich nicht besonders traurig wenn Amerika ein ähnliches Schicksal wie Atlantis treffen würde.

Wem wünscht Du das denn bitte :?: Also ich persönlich muss sagen, ich habe noch nie einen unsympathischen Amerikaner kennengelernt... Ich denke Du beziehst diese Aussage eher auf die aktuelle Regierung und Politik... Solltest Du das tatsächlich auf ganz Amerika bezogen haben, dann gehört der Beitrag doch wohl eher in diesen Bereich:

FORUM :arrow: Hat Verallgemeinerung auch eine gute Seite ?

Denn damit, würdest Du ebenfalls einen Genozid wollen... An Amerika...

Und @MeisterSun...

Das verkaufen von Datensätzen egal an wen, ist eine gängige Praxis, die auch in Deutschland von statten geht... Siemens z.B. kauft von AOL oder Meinungsvorschungsinstituten Datensätze in 5000er Paketen zu horenden Preisen für Mailingaktionen... Das ist eine WARE :!: Und ich gehe mal stark davon aus, dass nicht nur aus der Wirtschaft diese Daten gekauft werden... Wobei die Frage ist, ob die Regierung dafür überhaupt bezahlt...

Wimasong... Mac
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Re: u n d e s g e h t w e i t e r

MeisterSun schrieb:

Deren Kunst und Begehren wird wohl sein, den Bürgern und anderen Akteuren möglichst wenig Bewegungsraum zu lassen, aber sich selbst möglichst viel Spielraum für Schnüffelei und Kontrolle zu schaffen - Kontrolle über andere - nicht einmal Gegenkontrolle. Wer bewacht den Wächter? Wer definiert Recht und Unrecht? Widerstand heisst dann also, ihnen die mathematischen Mittel aus der Hand zu nehmen (reissen?!). Sie konstruieren zu Ungunsten der Bürger. Der Bürger konstruiere selbst.
 
Oben Unten