Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

welche staaten haben atomwaffen? viel arbeit für bush &

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
da kriegen die falken einige arbeit mit ihren präventionskriegen:

staaten mit atomwaffen

usa: ca. 12'000 einsatzfähige sprengköpfe, ca 12'000 "inaktive reserve"
russland: ca. 12'000 bis 23'000 sprengköpfe
china: 430
frankreich: 520
grossbritanian: 200
israel: 300
indien: 60
pakistan:20
südafrika: 6, 1991 offiziell vernichtet
ukraine: alle sprengköpfe offiziell an russland übergeben
kasachstan: alle sprengköpfe offiziell an russland übergeben
weissrussland: alle sprengköpfe offiziell an russland übergeben
irak: atomprogramme vorhanden, vermutlich kein besitz
nordkorea: atomprogramme vorhanden, vermutlich kein besitz
iran: atomprogramme vorhanden, vermutlich kein besitz
libyen: atomprogramme vorhanden, vermutlich kein besitz
algerien: atomprogramme vorhanden, vermutlich kein besitz
taiwan: atomprogramme vermutet, kein besitz
ägypten: atomprogramme vermutet, kein besitz
sudan: atomprogramme vermutet, kein besitz
syrien: atomprogramme vermutet, kein besitz
brasilien: atomprogramme in den 70er jahren offiziell eingestellt, kein besitz
schweden: atomprogramme in den 70er jahren offiziell eingestellt, kein besitz
argentinien: atomprogramme in den 70er jahren offiziell eingestellt, prinzipiell atomwaffenfähig
kanada: prinzipiell atomwaffenfähig
deutschland: prinzipiell atomwaffenfähig
belgien: prinzipiell atomwaffenfähig
niederlande: prinzipiell atomwaffenfähig
spanien: prinzipiell atomwaffenfähig
italien: prinzipiell atomwaffenfähig
australien: prinzipiell atomwaffenfähig
japan: prinzipiell atomwaffenfähig


insgesammt besitzen 44(!!!) länder atomwaffen und/oder arbeiten an atomprogrammen!!!


138 länder besitzen biologische waffen!
mindestens 20 länder besitzen chemische waffen!


”Amerika ist nur aus einem einzigen Grund in der Region: Öl!"

Robert Dole, US-Senator, letzter Präsidentschaftskandidat der Republikaner




”Er ist ein Bastard, okay. Aber er ist unser Bastard.”

Ein Sprecher des US State Department nach Saddams Gasangriff auf kurdische Dörfer 1988




”Ich denke, es ist eine sehr harte Entscheidung, aber wir finden, das ist es wert.”

US-Außenministerin Albright 1996 auf die Frage, ob der Tod von 500.000 irakischen Kindern durch das Embargo der UN ein vertretbarer Preis sei.




”Die Iraker sind Kriminelle und verdienen es, zu sterben.”

US-Verteidigungsminister Cohen in einer Talkshow
 

Bobek

Geselle
17. Dezember 2002
34
Also das würde ich nicht ganz so sehen, die Weltpolizei ist doch erstmal hinter der Achse des Bösen hinterher dabei Länder wie

Afghanistan: ist größtenteils erledigt
Irak: geht bald los, entwickelt Atomwaffenprogramm hat aber noch keine
Iran: kann ich nicht sagen
Nordkorea: ist wohl die größte Gefahr ich denke die haben ne Atombombe

Daneben sei noch Pakistan und Indien genannt, da muss man auch gewaltig aufpassen!
 

Nacho

Großmeister
10. April 2002
99
Hmmm... England und die USA haben vor einiger Zeit ja gedroht, sie würden ihre Atomwafen in bestimmten Fällen einsetzen...

NUr mal so am Rande: Was will Israel mit Atombomben? :?
 

SnuRf

Geheimer Meister
10. April 2002
168
deutschland: prinzipiell atomwaffenfähig
Prinzipiell schon, aber laut Verträgen, weiss net genau welche, denk mal die Waffenstillstandsverträge (korrigiert mich), darf D Atomsachen nur für zivile Sachen (Stromerzeugung) und nicht für militärische Nutzen...

taiwan: atomprogramme vermutet, kein besitz
Auch so ein Ding, ich kann mir gut vorstellen, dass die mit Hlfe der Amis als Abschreckungsmassnahme gegen China ein paar gebaut haben...

schweden: atomprogramme in den 70er jahren offiziell eingestellt, kein besitz
Ich glaub die Schweden sind völlig raus, auch aus der zivilen Nutzung

indien: 60
pakistan:20
DAS regt mich noch am meisten auf, der Bevölkerung in den Ländern geht es so dreckig, aber die Herren Machthaber stecken das Geld in Kriegsspielzeug, statt an der Versorgung der Bevölkerung zu arbeiten.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
nordkorea: atomprogramme vorhanden, vermutlich kein besitz
Haben die nicht neulich "ÄTSCHBÄTSCH wie haben doch welche" in Richtung USA geschrien?


Deutschland besas/besitzt(?) Trägersysteme für Atomwaffen, die ganzen Sprengköpfe die man hätte benutzen wollen, waren aber in US-Besitz.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
SnuRf schrieb:
deutschland: prinzipiell atomwaffenfähig
Prinzipiell schon, aber laut Verträgen, weiss net genau welche, denk mal die Waffenstillstandsverträge (korrigiert mich), darf D Atomsachen nur für zivile Sachen (Stromerzeugung) und nicht für militärische Nutzen..
Äh schon, Deutschland experiment aber auch mit Atomwaffenfähigem Material rum :arrow: Stichwort Garching bei München (googlen!) Dieses Material könnte man im Notfall ja kurz zu ner A-Bombe umbauen, soweit ich weiß können die TORNADO der Bundeswehr die Trägerwaffe auch transportieren.
Ich behaupt´auch mal, das Deutschland innerhalb von 2 Stunden eine A-Waffe bauen und einsetzen kann. (Mangels Feindbild wird dies aber in absehbarer Zeit nicht geschehen, anderst als bei anderen friedliebenden Nationen auf dieser Welt, die sich dann halt ihr Feindbild bauen :evil: :!: )

gruß

trashy
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
Iran: Angeblich hat der Iran schon vor Jahren sich 4 Atombomben gekauft. Und übrigens baut der Iran gerade ein Atomkraftwerk in Bushehr. Es soll sogar in Natans und Arak jeweils ein Atomkraftwerk haben. Ich hab im israelischen Radio gehört( in englisch), dass Nordkorea sich die Atombomben im Iran baut.
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
Also ich weiß, dass Deutschland nach dem 2. Weltkrieg keine Atomwaffen und ABC Waffen usw., mehr bauen durfte. Denn die Amerikaner sahen In Deutschland ein zu großen Gegner.
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
trashy schrieb:
Ich behaupt´auch mal, das Deutschland innerhalb von 2 Stunden eine A-Waffe bauen und einsetzen kann.
ja klar, schüttelt man einfach mal so aus dem Ärmel.
Deutschland ist sicherlich in der Lage recht kurzfristig Atomwaffen zu entwickeln, aber nicht in wenigen Stunden
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
Omni-Scii schrieb:
Also ich weiß, dass Deutschland nach dem 2. Weltkrieg keine Atomwaffen und ABC Waffen usw., mehr bauen durfte. Denn die Amerikaner sahen In Deutschland ein zu großen Gegner.
aber mit dem erlangen der vollen souveränität nach den 2+4 verhandlungen dürften wir das doch jetzt eigentlich oder?
 

Omni-Scii

Geheimer Meister
26. November 2002
214
@yoda:
Das weiß ich wirklich nicht, aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass Deutschland immer noch keine bauen darf.
 

Nacho

Großmeister
10. April 2002
99
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Deutschland freiwillig auf A-Bomben verzichtet hat. Es gab doch vor Jahrzehnten 'ne Debatte, ob die Bundeswehr damit aufgerüstet werden soll und da war die Mehrheit dagegen.

Wg. den 2 Stunden: Wenn man mal von der Transportzeit absieht, geht das tatsächlich sehr schnell. Es ist lächerlich einfach, eine "schmutzige" Atombombe zu bauen. Quasi einfach alte Brennstäbe um eine normale Bombe schnallen. Das Ding hat zwar keine große Durchschlagskraft, aber verseucht alles Kilometerweit.
Und eine richtige Atombombe könnte man bestimmt in einigen Wochen zusammenbauen - natürlich waffenfähiges Plutonium vorrausgesetzt...
 

HanzGuckInDieLuft

Geheimer Meister
17. Mai 2002
373
[quote="SnuRf]

indien: 60
pakistan:20
DAS regt mich noch am meisten auf, der Bevölkerung in den Ländern geht es so dreckig, aber die Herren Machthaber stecken das Geld in Kriegsspielzeug, statt an der Versorgung der Bevölkerung zu arbeiten.[/quote]

Die Kleingeister aus Asien eifern doch nur ihrem großen Vorbild, der USA, nach. Wenn es der Wirtschaft im Lande nicht so gut geht, so überfällt man halt mal den sowieso verhassten Nachbarn. Man sieht ja was aus den gewaltätigen Cowboys von damals, die sich mit Gewalt nehmen was sie brauchen, geworden ist :evil:
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
zian schrieb:
trashy schrieb:
Ich behaupt´auch mal, das Deutschland innerhalb von 2 Stunden eine A-Waffe bauen und einsetzen kann.
ja klar, schüttelt man einfach mal so aus dem Ärmel.
Deutschland ist sicherlich in der Lage recht kurzfristig Atomwaffen zu entwickeln, aber nicht in wenigen Stunden
Mh, du willst Argumente??? :arrow: Ich hab auch gepostet, das es in Garching bei München einen Forschungsreaktor der TU München gibt, dieser experimentiert mit hoch angereichertem URAN und somit waffenfähigem URAN!

"Vereinbarung zwischen Bund und Freistaat:
Waffenfähiges Uran für Garching in schwierigen Zeiten
Ende Oktober 2001 haben Bundesregierung und Bayerische Staatsregierung vereinbart, dass der Forschungsreaktor FRM II an der Technischen Universität in München zunächst mit Brennelementen aus hoch angereichertem Uran in Betrieb gehen darf. Bis Ende 2010 soll er auf Brennelemente mit „mittlerer Anreicherung“ umgerüstet werden. Das Thema ist deshalb aber noch nicht vom Tisch, da der Brennstoff – auch nach der Umrüstung – waffentauglich ist und es internationale Bestrebungen gibt, ihn aus der zivilen Nutzung zu verbannen. Diese Bestrebungen haben an Bedeutung gewonnen, nachdem nun auch eine reale Gefahr darin gesehen wird, dass der internationale Terrorismus in den Besitz von waffenfähigem Nuklearmaterial gelangen könnte."
Quelle: www.umweltinstitut.org/frames/all/m286.htm

Was mann/frau mit diesem hochangereichertem URAN machen kannst steht u.a. hier: www.umweltinstitut.org/frames/radi/wuranchronik.htm

:arrow: Und jetzt schau dir mal die Gegend rund um Garching bzw. München an, wieviel Flughäfen mit ausreichender Start-/Landebahn, sowohl militärischer als auch ziviler Art, findest du :?:
:idea: Fangen wir mal an aufzuzählen: "Franz-Josef-Strauß", Fürsty, Erding, Oberpfaffenhofen dann weiter Lechfeld (JaBoG 32) Augsburg, Neuburg (JG 74) und das doch sagenumwobene Manching :!:
:arrow: Und wieviele Rüstungsfirmen befinden sich ebenfalls im Umland? :idea: HUNDERTE!
Es gibt auch genug Kasernen! U.a. auch Werften der Luftwaffe

usw.usw. 8O :idea:

Das wir uns vertraglich verpflichtet haben keine Atomwaffen zu produzieren, heißt noch lange nicht das wir (Bundesrepublik Deutschland) nicht die Bestandteile / Bauteile produzieren und lagern dürften.
Papier ist ja bekanntlich geduldig! Im Ernstfall kräht da eh kein Hahn mehr danach! :twisted:
Wenn du das glaubst was in den Verträgen steht, glaubst du auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet :lol: :twisted: :!:

gruß

trashy
 
Oben Unten