Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was würde passieren wenn...

Levy71

Großmeister
7. März 2003
52
...man herausfindet, dass es Gott bzw. Jesus nie gegeben hat? Dieses Thema interessiert mich sehr, da ich ein Buch schreibe. Ich wollte soviele Meinungen wie möglich sammeln.
Noch eine Frage:
Was glaubt Ihr hält der Vatikan unter Verschluß?

Vielen Dank für Eure Unterstützung :D

Levy
 

KoRnyRoach

Geheimer Meister
4. November 2002
374
Dass es Jesus gab bezweifle ich nicht, aber es gab ihn meiner meinung nach nicht so, wie es in der bibel steht.
Naja...über die gestalt gottes müssen wir erst garnicht reden oder :lol:
 

Levy71

Großmeister
7. März 2003
52
schon, ich glaube auch daran. Aber was hätte das für Folgen (Menschheit), wenn es heißt Gott bzw. Jesus gab es nie?
 

Ramses

Geheimer Meister
2. Januar 2004
405
Tja, ... der Vatikan bleibt das Museum das er ist. Die Kirchen werden zu globalen caritativen Wirtschaftsverbänden, was sie auch sind. Das Leben wird weitergehen.
Wir werden erst eine Antwort erhalten, wenn wir sterben ...

Genau, die Forscher werden dann alles anstellen, um zu erfahren, was nach dem Tod ist!!
 

Ihlenam

Großmeister
11. August 2003
93
Das wird man nie "herausfinden" können, wie soll denn das gehen?
Es heißt schließlich "Glauben" und nicht "Wissen".
Gruß
Fritz N
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Das wird man nie "herausfinden" können, wie soll denn das gehen?
Es heißt schließlich "Glauben" und nicht "Wissen".
Deswegen stand da "wenn" und nicht "wird"... :wink:

Ich bezweifel das sich das beweisen lässt, und selbst wenn: Die Kirche hat das immer recht wenig interessiert, man denke nur mal an die Geschichte mit der Erde und der Kugel, erinnert sich wer? :lol:
 

faith

Geselle
11. Januar 2004
15
dann würde ich in meinem jetzigen glauben nur bestätigt werden, also würde sich nicht viel für mich ändern... höchstens das ich mich nicht mehr rechtferigen müsste!

@levy 71 : geht es in deinem buch speziell um die gottesfrage oder um was genau?
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Lenny01: Ein schlechter Inhalt für deinen ersten Beitrag. Mieser Anfang, ganz mieser Anfang.

Das wird ein schlimmes Ende nehmen.
 

Hilda

Vollkommener Meister
21. November 2003
506
ich glaube schon , dass es Gott und Jesus gibt,
die gab es auch schon lange vor dem Vatikan und wird es auch länger als den vatikan geben!
Niemand kann beweisen , dass es Gott nicht gibt!
schau dir die perfektion der natur an, das ist der beweis für Gott!
Gott zeigt sich uns in der perfektesten form die es gibt und wir menschen registrieren es nicht einmal!

Wenn wir Gott haben , brauchen wir weder den vatikan noch die kirche!

Das weiss der vatikan auch und enthält uns deshalb informationen, schriften /evangelien vor , die das vielleicht besagen könnten!

der vatikan gibt die dritte prophezeiung von fatima z.b. nicht bekannt, weil sie sich vielleicht ihr eigenes grab damit schaufeln würden , vielleicht wurde dort prophezeit , dass der nächste papst der antichrist sein wird o.ä....hmmm ich hab keine ahnung was denkt ihr was da drinstehen könnte?
 

Heuli

Geheimer Meister
26. Juli 2002
318
Levy71 schrieb:
Was würde passieren, wenn man herausfindet, dass es Gott bzw. Jesus nie gegeben hat?
Nichts? Die Gläubigen wollen dran glauben, denen ist das herzlich egal - und dem Rest sowieso. :lol:

Was glaubt Ihr hält der Vatikan unter Verschluß?
Dokumente über miese Geschäfte, hauptsächlich. Abrechnungen von Drogengeschäften, Berichte über Zusammenarbeit mit Verbrechern, etc. Sowas halt. Und ein paar unangenehme Bibelstellen, vielleicht. Aber nichts ernsthaftes.
 

faith

Geselle
11. Januar 2004
15
@ hilda es kann aber auch niemand beweisen das es gott gibt :D

oh man, wir drehen uns im kreis. da sind wir wieder beim glauben und/oder wissen.

die natur und auch der menschliche körper ist so perfekt, weil da millionen jahre lang drangebastelt wurde! nicht weil gott mal eben in 7 tagen alles geschaffen hat... unrealistisch...

lg
faith
 

Hilda

Vollkommener Meister
21. November 2003
506
faith schrieb:
@ hilda es kann aber auch niemand beweisen das es gott gibt :D

oh man, wir drehen uns im kreis. da sind wir wieder beim glauben und/oder wissen.

die natur und auch der menschliche körper ist so perfekt, weil da millionen jahre lang drangebastelt wurde! nicht weil gott mal eben in 7 tagen alles geschaffen hat... unrealistisch...

lg
faith

was wurde denn bitte gebastelt?

wer an die evolutionstheorie glaubt ,glaubt auch an den osterhasen! :wink:
 

Azariel

Geheimer Meister
23. August 2003
257
Ich glaube nicht, dass allzuviel passieren würde. Schliesslich ist Religion eine reine Glaubenssache. Jeder gläubige würde die Beweise die gegen die Existenz von Jesus oder Gott sprechen ignorieren, die Indizen gegen Gott, das Theodizee-Problem, werden doch auch schon heute geschickt ignoriert oder mit halbgaren Theorien vom freien Willen erklärt; auch wenn diese nicht auf Fälle anwendbar sind. Die Frage ist doch, wer hat die Beweislast? Immer der Kläger und da es nicht möglich ist zu beweisen, dass es Gott nicht gibt, ist es auch unangebracht zu verlangen, dass jemand beweist, dass es Gott gibt. Man dreht sich also im Kreis und genau das tut auch die Erde weiter - ob wir glauben oder nicht.
 

faith

Geselle
11. Januar 2004
15
ich glaube an die evolutionstheorie aber nicht an den osterhasen.

ich glaube an fakten und an die wissenschaft, aber, tut mit leid, nicht daran was mir die bibel weis machen will.

schließlich geht die bibel aus mündl. überlieferungen hervor, die aber erst viel später und von ganz anderen leuten niedergeschrieben wurden, also genug zeit um noch ne menge dazuzudichten. das ist mir alles zu schwammig, ich glaube an das was ich sehe, und da kommt mir die evolutionstheorie realistischer vor!

:?: hilda: was bestärkt dich so in deinem glauben an gott?
 

Hilda

Vollkommener Meister
21. November 2003
506
faith schrieb:
ich glaube an die evolutionstheorie aber nicht an den osterhasen.

ich glaube an fakten und an die wissenschaft, aber, tut mit leid, nicht daran was mir die bibel weis machen will.

schließlich geht die bibel aus mündl. überlieferungen hervor, die aber erst viel später und von ganz anderen leuten niedergeschrieben wurden, also genug zeit um noch ne menge dazuzudichten. das ist mir alles zu schwammig, ich glaube an das was ich sehe, und da kommt mir die evolutionstheorie realistischer vor!

:?: hilda: was bestärkt dich so in deinem glauben an gott?

die evolutionstheorie wurde schon längst widerlegt!
sie geistert allerdings leider immer noch in den schulbüchern herum! :(

von der bibel habe ich allerdings auch nicht gesprochen!

eher vom koran oder von den veden!

http://www.prabhupada.de/Prabhupada - Leben kommt von Leben.pdf


http://www.harunyahya.com/de/artikel05_genom.php


http://www.harunyahya.com/de/kollaps02.php

http://www.harunyahya.com/de/wunder01.php
 
Oben Unten