Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was ist Krebs " (kein scherz)

999

Großmeister
8. November 2012
66
....... Krebs..... tja....
..... das Folgende klingt simpel. Klar. Und ist es auch.


Für Krebs zur Verantwortung zu ziehen ist immer. Immer. So ist es eben . Dumm ? Oder ? . Strahlungsenergie.
Nix anderes ! Krebs wird immer, ! durch Strahlung/Energiestrahlung (z.B eventuell die Sonne ? Könnte sein? Oder ? .) verursacht.

Diverse "körperfremde Stoffe" / "Giftstoffe" und/oder auch als, "krebsauslösend", hinlänglich bekannte Stoffe.......
Sind. , schlicht und ergreifend, einfach nur Stoffe welche Strahlungsschäden begünstigen ! ! !
Krebs/Geschwüre sind Schädigungen des Zellsystem/Stoffwechselsystem die immer,
und ausschließlich nur, durch Strahlung/Energiestrahlung verursacht werden.
Mehr gibt´s dazu nicht zu sagen.


Forschungsansatz:
Das Kresse- "Experiment " (der 6.ten Klasse Gymnasium, Biologie-"unterricht"..... oder so...).
Das läuft so. -> Im Schrank, oder im Keller. Unter Energiebestrahlungsschutz gezogene Kresse bildet weniger sichtbares Chlorophyll .
Ist so. Und nicht anders !!!

Chlorophyll ist einfach nur, so simpel wie es ist, ein Schutz der Pflanzen vor Strahlungsschäden !!!
("Ernährungs/Wachstums/Energieversorung" ??? .......... Verpiss dich. Das ist bullshit. Falsche These !!!!)
/... hab ich in der 6ten, (vor ca. 25 Jahren), so gesagt und alle haben nur über mich gelacht. Die " Ars''''''''''" " )
Dieser Denkansatz ist nur. Und "Einfach nur". , dass -> Nahe-Liegendste. (So ist es eben. Klingt blöd und ist es auch. )
-> zelluläler Sonnenschutz. So simpel wie es klingt. So ist es auch.
Chlorophyll dient nicht, wie im allgemeinen Angenommenem . Überhaupt nicht ! " ,dem "Energie-umsatz/Wachstum",
sondern dem Schutz vor Strahlungs/Energiebedingten- und zellulären Schädigungen.
(....oder ähnlichem angenommen "wissenschaftlich erwiesenem", bs. /Nicht schön. Ist aber so. ) ,
lehrbuchmäßigem, (Bildung ist wenn man trotzdem lacht), angenommenen Schwachsinn.
Es ist einfach nur ein Schutz des Zellsystems der Pflanze.
Natürlicherweise ! ..... um , unter der Sonneneinstrahlung/Energiebelastung der Sonne, nicht zu krepieren !
(Dumme Affen. so genannte "Wissenschaftler" ...und so... freakshow. F. U. ! .... F. U. !!! einfach nur.)
 
Zuletzt bearbeitet:

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Äh? Bitte Nochmal auf deutsch. Worüber möchtest du jetzt reden?
 

Simple Man

Kanonenbootdiplomat
Teammitglied
4. November 2004
3.945
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Stimmt. Krebs ist kein Scherz und absolut nicht zum lachen.
 

999

Großmeister
8. November 2012
66
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Äh? Bitte Nochmal auf deutsch. Worüber möchtest du jetzt reden?

Tja. So simpel wie es ist. So ist es nun mal.

So genannter "Krebs" bedeutet Zellwachstum aufgrund von Strahlungsschäden
(nur. und ausschließlich. nur. begünstigt durch "körperfremde" Stoffe).
Zum Lachen oder Scherzen ist das wirklich nicht.

An diversen "Thesen" von vor 200 oder 300 Jahren fest zu halten ist einfach nur ein schlechter Witz.
So traurig das ist.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Wer hat das festgestellt, Herr Dr.999? Quellenangabe, und nicht Youtube, bitte.
Kannst du das selbst begründen, geht auch, wann hast du erfolgreich dein Medizinstudium abgeschlossen? Promotion?
 

dreiundzwanzigfuffzich

Großmeister
10. Oktober 2012
68
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

In Physik(Thema Radioaktivität) habe ich glaube ich gelernt, dass es da um Zellen geht, deren Erbgut beschädigt wurde und die sich daher "falsch" reproduzieren. Der Vorgang ist also ganz normal, die "Blaupause" stimmt nur nicht. Vorbehalt: Mein Schulabschluss ist schon etwas länger her, und ich bin auf dem Weg zur Arbeit- keine Zeit zum schlaumachen.
 

999

Großmeister
8. November 2012
66
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

1. Wer hat das festgestellt, Herr Dr.999? Quellenangabe, und nicht Youtube, bitte.

2. Kannst du das selbst begründen, geht auch, wann hast du erfolgreich dein Medizinstudium abgeschlossen? Promotion?


1. Mit etwas Pech bisher noch Keiner.


2. Gerade ohne Studium, in diese Fachrichtung, kann man diesen Umstand besser Verstehen.

Erklärende Ergänzung zu dem was ich in diesen thread bisher geschrieben habe.
1. Strahlung geht auch durch den Körper hindurch ,(ja ganz recht),... das ist der Wissenschaft eventuell bekannt. Oder ? (so Röntgen ?... und so ? Nix Neues. Nur keine Panik.)
2. "Körperfremde Stoffe" reagieren im Körper anders auf die Strahlung als körpereigenes Zellgewebe.
3. Stoffe. Und nur Stoffe. Die positiv auf Energiestrahlung reagieren,
lösen strahlungsbedingte Veränderungen im Zellwachstum/Störungen in der Zellgewebestruktur aus.
Für Laien: Sonne -> Kieselstein -> warm. Kieselstein -> Ofen = zu warm (heiß... "aua" / u.a. Verbrennung/ Schwellung des Gewebes, etc.)

Daraus folgt.
Wenn sich Stoffe im Körper befinden. (Diverse "Schwermetalle" zum Beispiel .... usw.),
welche die Sonnenenergiestrahlung in größerem Maße absorbieren können als es das Zellgewebe verträgt.
Macht das gewisse Probleme.

So simpel wie es sich anhört ..... traurig aber wahr.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Hi,

3. Stoffe. Und nur Stoffe. Die positiv auf Energiestrahlung reagieren,
lösen strahlungsbedingte Veränderungen im Zellwachstum/Störungen in der Zellgewebestruktur aus.

So ein Quatsch. Dass Krebs durch karzinogene Stoffe ebenfalls ausgelöst werden kann, ist dir entgangen. Nein, mit Srahlung hat das nichts zu tun. Ebenso gibt es karzinogene Viren.

Die Frau W. Ikipedia hilft da weiter: Karzinogen
LEAM
 

Der

Gesperrter Benutzer
7. November 2012
150
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Hallo leute,

war die Frage nicht was ist Krebs, nicht wie entsteht Krebs?

Krebs ist eine erkrankung bei der sich Tumore oder einfach gesagt Geschwüre im Körper oder auf der Haut bilden. Diese können Bösartig oder auch Gutartig sein. Bösartige Tumore werden so bezeichnet weil sie an stellen Treten an welchen sich zuvor zum Beispiel gesunde Organzellen befanden. Dadurch wird das Organ mitunter bis zur funktionsunfähigkeit beinträchtigt. Gutartige Tumore bilden sozusagen zusätzliche Zellmasse was oft Jahrelang unbemerkt bleibt.

Dann gibt es noch die häufigste Art die sogenannten Borderline Tumore die nicht eindeutig Gut oder Bösartig sind. Diese sind auf ein betimmtes Organ bösartig nicht aber auf den Rest des Körpers. Hier ein Aktuelles Beispiel:

28-Kilo-Tumor entfernt: Dresdner Ärzte befreien Frau von riesigem Krebsgeschwür - News - FOCUS Online - Nachrichten

Lebensbedrohlich sind vor allem Bösartige Tumore die im Körper über das Lymphsystem sich ausbreiten können und somit sehr viele Lokale Krebs Herde entstehen können. Noch heute führen 30% Dieser erkrankungen zum Tode. Für diese 30% werden in verschiedenen Länder Impfungen entwickelt die nach ersten Test erhoffen lassen das in 10 - 20 Jahren Krebs nicht mehr Tödlich enden muss.
 

999

Großmeister
8. November 2012
66
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Sinnvoller Forschungsansatz zum Thema Heilung von Krebs:

Vergleich -> Zellstruktur von Pflanzen welche Chlorophyll benötigen um sich vor der Sonne zu schützen
mit -> Zellstrukturen welche ohne diesen Schutz auskommen

Sehr sehr simpel.
Drei oder vier Monate intensive Forschung in diesem Bereich und das Thema ist gegessen (im wahrsten Sinne des Wortes/Stichwort "Fresszellen" `!!! ).
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
AW: Was ist Krebs " (kein scherz)

Was meinst du?
Der große Unterschied ist die Zellwand (und die Vakuole). Tiere haben keine.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten