was ist für euch wirklich wichtig?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von MARDUK, 13. Juli 2002.

  1. MARDUK

    MARDUK Großmeister

    Beiträge:
    58
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    also, ich meine jetzt nicht ideele dinge, wie liebe oder so. wenn ihr einen umzug plus folgenden neuanfang eurer existenz planen würdet, was würdet ihr zurücklassen, ändern, auf jeden fall neu kaufen?
    der rechner muss mit, is ja klar. aber diese kisten mit den stummbildfilmen aus der kleinkindheit mit dem seltsamen projektor? sollte ich das wirklich mein ganzes leben lang mit mir herumschleppen?
    und weiss jemand, woher man diese aufblasbaren möbel bekommt und ob die platzen, wenn man sie mitt der kippe berührt?
    was kann man bei einem umzug noch gleich alles ändern?
     
  2. Harakiri

    Harakiri Geheimer Meister

    Beiträge:
    286
    Registriert seit:
    10. April 2002
    in dem fall ,würde ich am liebsten gar keinen besitz mehr haben .
    nur ein bett ,was zum essen machen ,eine gemüses und obstgarten ,und die sachen die sonst noch lebenswochtig sind .
     
  3. MARDUK

    MARDUK Großmeister

    Beiträge:
    58
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    dito! so stelle ich mir das auch in etwa vor, sone art studio-whnong, viel platz, hell und vin der einrichtung nur das nötigste. bett, sitzgaranitur zum aufblasen, rechner, bücherregal und das ganze andere gerünpel im keller oder so. hier ind da eine zimmerpalme, ein bisschen nichtkitschige dekoradin, eine hängematte am rande, bambusstangen und in der angenehmen luft dezente klänge und räucherstäbchenduft...

    ws mach ich denn bloss mit dem genzen andern schrott, kleider, büro usw?
     
  4. Laurin

    Laurin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    602
    Registriert seit:
    10. April 2002
    schau mal in so geschenke läden
    Nanu nana. Xenos, oder schon mal KIK....so ramsch oder eher günstig läden haben öfters mal diese möbel


    ansonsten einfach mal in google eingeben

    Laurin
     
  5. Don

    Don Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.693
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ein Aquarium! Mindestens zwei Meter lang, und einen hellen sonnigen Platz zum Ausruhen, die Seele baumeln lassen.
    Ansonsten auch eher spartanische Einrichtung. Nur das was notwendig ist. Eine Edelstahlküche zum Beispiel im Zusammenspiel mit hellem Holz. Und eine Pompöse Badewanne, für den Stressabbau.

    .......ich will im Lotto gewinnen!!

    Nein, ich muß!

    Don
     
  6. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Meine Freunde, meine Familie und mein Computer!
     
  7. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.858
    Registriert seit:
    10. April 2002
    pc. aber alle anderen erinnerungen sind im meinem kopf am schönsten udn besten aufgehoben. habe auch wenig fotos. ziehe eh bald um insofern ist das für mich immer ein schritt nach vorn, weil was zurückliegt kann man nicht mehr ändern. sozusagen fängt da wieder vieles von ganz vorne an. personalausweis und führerschein sollte man mitnehmen... der rest ist finde ich ermessenssache :lol:
     
  8. Nachtmahr

    Nachtmahr Großmeister

    Beiträge:
    90
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hört sich jetzt vielleicht ein wenig komisch an aber ich lege auf materielle Dinge nur sehr wenig Wert. Nicht dass ich ohne jeglichen Luxus leben würde, ich ich messe den Ganzen nur keine Bedeutung bei. Hab heute z.B meinen Minidiscplayer verloren. war 5 min über meine Verpeiltheit verärgert und das wars. Würde mir jetzt auch keinen neuen mehr kaufen auch wenn ich geld dazu hätte.
    Ich finde die Innere Zufriedenheit ist massgeblich. Was auch noch unbedingt sein muss ist Freundschaft und Liebe.
     
  9. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Moin...

    Bei jedem Umzug wiederholt sich ein bestimmtes Ritual:

    Als allererstes wird die HiFi-Anlage in Gang gebracht - ohne Musik würde ich elendig zu Grunde gehen... :wink:

    Ansonsten mag ich´s auch lieber sparsam möbliert.
    Das erspart einem auch, dass man beim Umzug zu viele Entscheidungen treffen muss, was denn wohl wichtig sein könnte...

    Grüße.......
     
  10. MARDUK

    MARDUK Großmeister

    Beiträge:
    58
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    bin ich also in dieser hinsicht nicht der einzige, der so denkt :mrgreen:
    das mit dem aquarium finde ich eine tolle idee, wenn auch 2 m etwas krass sind. 200 l sind schon eher pflegeleichter, aber es bringt ne gewisse ruhe, das ist wahr!
    weniger ist mehr, was gibts als alternative zu einem klobigen kleiderschrank? und was haltet ihr von den "wohzimmervitrinen... *würg*
    das muss man sich doch wirklich nicht mehr geben oder? :?
     
  11. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Moin...

    Die Gleichschaltung fängt schon bei den Möbeln an... *würg*

    Grüße.......
     
  12. CamiloCienfuegos

    CamiloCienfuegos Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Hmm, materielle Dinge sind mir -zensiert-egal, solange ich mind. 1 Garnitur Anziehklamotten besitze bin ich glücklich ..
    ansonsten: Sachen, die ich irgendwann mal geschenkt bekommen habe sind unersetzlich ...
    In meiner Hitliste der wichtigsten Geschenke rangieren gerade ein (eigentlich nur geliehener) Stoffesel und ein weiteres, kleine Stofftier ganz weit oben, bis vor kurzem auch noch ne Tasse, aber die ist mir runtergefallen und ging putt ... beim Umzug :?
     
  13. Magna

    Magna Vollkommener Meister

    Beiträge:
    527
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also, ich ziehe grade um *gg*.
    Was gaaaaaaanz wichtig ist:
    Ein schönes großes Bettchen. Und mein PC natürlich, am liebsten mit Internetz. Und die Schuhkartons, in denen ich gewisse Erinnerungsstücke aufbewahre (Fotos, alte Briefe und Karten). Ausserdem liebe ich Stofftiere, da sind dann so 3-4 besonders wichtige bei, die ich nie mehr hergebe.
    Klamotten zum wechseln und massenhaft Bücher nehm ich auch mit.
    Nicht zu vergessen: Ein Umzug sollte mich nie zu weit von denen entfernen, die mir wichtig sind.
    Liebe Grüße,
    Magna
     

Diese Seite empfehlen