1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was heißt sein (...These...)

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von stfstarts, 17. April 2002.

  1. stfstarts

    stfstarts Geselle

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ich hab das hier schon mal angemerkt...allerdings möchte ich den thread neu eröffnen und zwar..sein:
    für mich heißt oder könnte sein heißen:
    BLUT SEHEN
    SCHANDE ÜBER SICH ERGEHEN LASSEN
    UND DIE HOFFNUNG HEGEN...
    also seien...oder naja...
    nun ich würde gern wissen was ihr davon haltete...
    nach camus findet man sein dasein im leid nach kierkegaard ist die angst der zustand in dem körper geist und seele ihren zusammenhalt finden..
    (die angst könnte die schande sein)
    an der hoffnung erkennt man einen mann (Fight club) naja.....
    nun denkt ma drüber nach....
    zudem würden mich besonders meinung von leuten die sich mit buddhismus oder yoga /Esoterik auskennen...(Bewußtseinszustände die man errecihen kann)
     
  2. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ich poste, also bin ich.
     
  3. stfstarts

    stfstarts Geselle

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Kann sein
     
  4. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ehrlich gesagt hab ich von dem geschwafel kein wort verstanden.
    das sein soll leiden sein? Ja seit ihr noch ganz bachel? Ne is mir unbegreiflich


    liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen