Was heißt sein (...These...)

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von stfstarts, 17. April 2002.

  1. stfstarts

    stfstarts Geselle

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ich hab das hier schon mal angemerkt...allerdings möchte ich den thread neu eröffnen und zwar..sein:
    für mich heißt oder könnte sein heißen:
    BLUT SEHEN
    SCHANDE ÜBER SICH ERGEHEN LASSEN
    UND DIE HOFFNUNG HEGEN...
    also seien...oder naja...
    nun ich würde gern wissen was ihr davon haltete...
    nach camus findet man sein dasein im leid nach kierkegaard ist die angst der zustand in dem körper geist und seele ihren zusammenhalt finden..
    (die angst könnte die schande sein)
    an der hoffnung erkennt man einen mann (Fight club) naja.....
    nun denkt ma drüber nach....
    zudem würden mich besonders meinung von leuten die sich mit buddhismus oder yoga /Esoterik auskennen...(Bewußtseinszustände die man errecihen kann)
     
  2. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ich poste, also bin ich.
     
  3. stfstarts

    stfstarts Geselle

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Kann sein
     
  4. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ehrlich gesagt hab ich von dem geschwafel kein wort verstanden.
    das sein soll leiden sein? Ja seit ihr noch ganz bachel? Ne is mir unbegreiflich


    liebe Grüße
     
  5. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.700
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Das DA-Sein als Existenz und das dass da,hier+dort sein.

    Sehen, hoffen, lieben, hören, denken usw., ist das was der Mensch als ein Seiendes aus seinem Selbstsein von, mit und durch sich Selbst heraus tun kann, w e i l der Mensch im lebendigem Sein IST.
    Deine oben genannte Fähigkeiten bedingen das Vorhandensein. Du musst da sein um Hörer, Sprecher, Genießer, Zuschauer, Erleber, Verurscher usw., ZU sein.
    DAS Vorhandensein und das SoSein sind zweierlei Sein.

    Menschseiendes = bewegliches, sprechendes, laufendes, anwesendes und vor allem denkendes lebendiges.
    (MitVerursacher, Erdengestallter)

    Das was erschaffen ist, bearbeitet der Mensch (ackerbauender Adam-Mensch+Eva).
    Der Mensch hat die Möglichkeit seinen Willen zu verwenden um das zu tun was er wirklich will. Doch dazu muss der Mensch seinen Willen erst vom unsinnigen Verlangen befreien.
    Der Wille muss erst FREI GEMACHT WERDEN.

    Der freie Wille existiert nicht, weil in der überwiegenden Menschenzahl noch zu wenige Menschen nicht wirklich das tun was sie wirklich wollen.
    Das was alles im Seiendem vorhanden ist, kann nur aktiv sein, wenn es aktiviert wird.
    Das vorhandenSEIN des Willens, zeigt nicht den Weg des Erreichens.
    Der Mensch handelt oft gegen den eigenen Willen. (bewusst, unbewusst und unwissend über die Möglichkeiten)
    Viele Menschen kennen ihren Willen noch nicht einmal wiklich, so wie viele nicht wissen können welche Möglichkeiten sie haben.
    Die Abhängigkeit steigt mit dem Wissen. (=Gleichungslogik)

    Ein Wille ohne WISSEN, ist niemals ein echter freier Wille.
    DAS gewollte anzustreben IST ein AKT des eigenen Willens. Streben bedeutet auch justieren, steuern, lenken, führen.
    "Ich bin"
    (1 SEIN), der Steuermann meines eigenen Selbstes, Du bist, der deinige. Alle sind im Zusammenhang = logisch voneinander abhängig.

    1 X einmal in der Mitte durchgeschnitten (also 1xgeteilt) = 2
    1 / 1 = 2 ...das ist je nach Sichtweise falsch und richtig.
    Die AUFteilung und die ZERteilung sind zweierlei.
    1 Brot zweimal mit dem Messer durchgeschnitten = 3 Stücke. Es sind 3 Stücke dort wo vorher nur 1 Stück war.
    Was zerschnitten wurde ist für immer getrennt, es kann aber als getrenntes zusammen agieren.
    1 Sein. 1 Paarsein. 1 Gruppensein. = 3 EinSeinsZustände
    1 = 1 Sigulatität
    1 = 2 Dualität
    1 = 3 die kleinstmögliche Gruppe
    ----
    = 3

    Der Mensch als 1 Mensch, also 1 Seinsobjekt HAT Körper, Geist und Seele/Psyche.
    1 Mensch geteilt duch 3 = 3 Eigenschafts-Bereiche die man GENAUESTENS ansehen, analysieren kann...
    Die Würde des Menschen besteht AUS 3 Faktoren.
    - Körperliche Unversehrtheit, also sozusagen ein Materialschaden angeboren, erworben oder zugefügt. (3)
    - Geistige Unversehrtheit, die Meinungsfreiheit UND die Denkfreiheit...
    - Seelische Unversehrtheit z.B. durch Zwang/Unterdrückung, anhaltende Beleidigungen, Ignoration, Mobbing...

    DAS Sein als Individum, das individuelle Sein (Selbst), das Idividuum ist entweder sich selbst überlassen oder es findet Verbündete, Gleichgesinnte die SEINES gleich sind.
    Das Gleichsein.

    Der Mensch muss auch frei sein selber zu wählen w i e er denkt. Es gibt Denkmuster.
    Bei ungleichen Mustern der Denker führt es oft zu Streit.
    Denken ist nur der Vorgang.
    Was darf sein? Was darf, kann, soll oder muss sein? Warum? FÜR wen oder was?
    Ist es GUT oder BÖSE? richtig o. falsch, förderlich o. hinderlich...
    Ist es wirklich wahr, nützlich und gut? (Die 3 Siebe Sokrates)
    WORAN erkennt der Mensch?
    AM Werk.
    AM Wort.
    AM Sein u n d dem Sosein.

    AN sich SELBST u n d an dem ANDEREN.

    Da wir 1 SIND, ist der ANDERE so wie dein eigenes Selbst, dein Fleisch und Blut. "Wir/Ich/Du" bist der Vater UND der Sohn...DIE freie Sicht auf die Dinge, die Betrachtungsweise, Denkweise...

    Die Menschheit HAT m.E. NUR 1 Karma aufzuarbeiten. Das bedeutet dass ALLE zusammen arbeiten MÜSSEN.
    Würden das alle Menschen so erkennen und zu einem INNEREN Wissen machen (innerliches Wissen), dann MÜSSEN die Menschen alle als eine Gemeinschaft der Menschheit HANDELN.
    Das Gemeinsam sein.
    Wissen ist Verpflichtung!
    Glaube ist Freiheit.
    Glaube ist Freiheit weil Wissen verpflichtet.
    Wer will was? Jeder hat SEIN Sein. Sein Wille.
    Seine eigene freie Willens-Wahl. Mein Wille ist dein Wille wenn du das Gleiche willst.
    VerantWORTung = das Wort muss "Fleisch" werden = die Realisation IST eine Manifestation.
    Das Werk. + Das Tun. + Der Handlungswille. = 3
    OHNE die 3 kommt NIE etwas zustande.

    Würden alle Menschen an 1ne Gemeinschaft -durch, von, mit- 1ner Menschheit glauben, so müssste jeder 1nzelne FÜR den anderen da sein wenn es in Momenten notwendig ist füreinander dazusein.
    Wann erkennt jeder die Logik, dass es nur 1 gemeinsames Menschheits-Karma genen kann? EINS an dem wir ALLE arbeiten.
    = 1 Boot in dem ALLE drin sind. WIE 1 Arche. 1 Erde. 1 unser Universum. ..vielleicht von vielen.

    1+1+1 = 6 ... falsch oder richtig?
    Wer kann verstehen was ich dabei GEDACHT habe... wer ein Urteil über mich legt obwohl er mein Denken nicht kennt, ist kein guter Richter.
    Was ist Verstehen?
    Wie funktioniert das Verstehen? Wie lange dauert es BIS der Andere versteht?
    Was baucht es, wie erlangt man Verständnis? Wie erlangt man das Verständins für den anderen und ggf für sich selbst?
    DAS Anderssein.
    Habt ihr schon mal einen Menschen getroffen, der für kurze Zeit freiwillig so gedacht habt wie Ihr?
    Ich noch nicht.

    Was nutzt Wissen, wenn es keiner versteht?
    Die Erde verfügt über immer mehr und mehr Wissen. Kein einziger Mensch kann über das Erden-All-Wissen bescheid wissen!
    Die Menschheit ist VONeinAnder ABHÄNGIG.
    Die Abhängigkeit ist eine Verbundenheit. (Verwobenheit, Verschränktheit)
    Über die Abhängigkeit wird immer nur negativ gesprochen und gedacht, die Bedeutung ist aber auch positiv.
    Die Abhängigkeit ist ein logischer Zustand.

    Das irdische SEIN durch die Handlungen der Menschen, bewegt sich leider ständig EXTREM zwischen den 2 Extremen: WeltKriegen und WeltFrieden.
    DAS muss nicht SEIN.
    Es gibt auch die Möglichkeit sich darum zu bemühen, dass die Erde dauerhaft IN der goldenen Mitte BLEIBT!
    DAZU ist es dringend erforderlich, dass der Mensch nach dem goldenen Schnitt denket.
    (Maßdenken, ein gedachter/unsichtbarer geistiger DenkMaßStab)

    Erst genau erkennen und KENNEN lernen, dann Urteilen, und dann erst entweder Verwenden oder verwerfen ODER ausbauen/verfeinern! = 3 Möglichkeiten.
    Beschimpfungen IM VORAUS und MIT HALBWISSEN über den anderen Menschen sind ein Zeugnis der Unvernunft und verletzen die WÜRDE des Menschen.

    WAS wird Sein und Nichtsein... Was soll, kann, darf, MUSS sein?
    WER hat die MACHT über das was sein WIRD?
    Woher kommt das Gefühl DER Sicherheit? Es kommt ebenso vom Wissen.
    Das VOLLE Gefühl der Sicherheit EXISTIERT erst MIT dem Wissen. Die Dinge müssen zusammenpassen, übereinstimmig sein.
    Und der Mensch muss sicher wissen ob etwas angekommen IST, wenn er etwas gegeben hat.
    Jeder Mensch der etwas GIBT "versendet", kann nur durch eine Bestätigung wissen OB es angekommen ist.
    Das Erhalten (Bekommen) von Wissen.
    DAMIT ein Gebender im Wissen sein kann dass es angekommen ist, IST eine Mitteilung notwendig.
    = Kommunikation + Wissens-Funktion. DIE Übertragung. Das Bringen. Wissen=Licht. Wer bringt das Licht ins Dunkle?
    Wer wird deswegen verdammt?

    DAS MenschSein bedingt das ZEIGENDE. Das Erlebende. DAS Dabeisein um Wissen zu können.
    DIE Echtheit des Seins erfolgt DURCH das Sein.
    Das Dabeisein. (Außenaktion)
    Das seiende Sein sein. (Innenaktion)
    Das Sein im Sein. (DAS Innere, das Selbst u n d als Verbund/Einheit. In Raum+Zeit allen Seienden )
    (Sorry, was ich erklären will, ist einfach aber genau deshalb sehr kompliziert IM ERKLÄRUNGSprozess)

    Das Sein meint ein...
    ...so soll es sein oder werden... so müsste es sein... so darf es auch sein, wenn X... oder weil X so will oder viele Xse so wollen... (Unbestimmtes)
    ...das ist mein Sein, das bin ich, so ist es... (Bestimmtes)
    ...es meint auch das Sein direkt. (das was ist weil es wurde, also das Unveränderbare weil auch weil es geschah)

    Ohne das Sein gäbe es die Hoffnung nicht und auch das sehende Auge gäbe es nicht. Und niemand müsste etwas über sich ergehen lassen. Das Lebendige gäbe es nicht. Es gäbe nur Tod im Sinne von unbelebtes Sein.
    AKtives und passieves Sein.
    Das lebendig Sein macht das Sosein erst möglich.

    Das was wichtig ist, muss der Mensch TUN, er darf es nicht sein lassen.
    "Sein lassen" im SINNE von nicht MEHR tun.
    Nebengedanke:
    "Mehr" geschrieben mit h nicht mit e.
    Das Meer der Gedanken ist sehr groß. Es kommt immer mehr dazu:
    E = Energie
    h = Zeit
    Zufall?
    Die Unendlichkeit der Gedanken.
    Das Bewusstsein arbeitet MIT Gedanken.
     
  6. Nachbar

    Nachbar Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.353
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Um nur den einen Absatz heraus zu greifen, den ich gelesen habe:

    Weltkriege gab es bislang nur zwei, aber Sie finden sicher einen dritten, und Weltfrieden noch keinen.
    Offenbar leben wir derzeit in Ihrer goldenen Mitte. Da und dort ein bisschen Krieg, da und dort stabiler Frieden.
    Der Mensch kann nicht nach dem goldenen Schnitt denken. Er kann nach dem goldenen Schnitt gestalten, aber natürlich nicht nur, und er kann nach dem goldenen Schnitt komponieren, wenn er ihn auf Klang überträgt. Handeln kann er nach der goldenen Regel.
     
  7. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.305
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Nach Kambodscha, Vietnam und Korea war es noch nie so heiss wie derzeit.

    Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne, ein bisschen Gemetzel...
    Nicoles populistische Kinder! "ESCape"

    Dein Psychiater hört Dir zu, ich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
  8. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.700
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Die Goldene Mitte findet keinerlei Krieg statt. (Du hast mich nicht nur nicht verstanden.)
    Stelle dir das vor wie auf einer Skala die von 0 bis 100 geht:
    Von 0 bis 31 herrscht so viel Glück, dass dieses Überglück ZU viel ist und der Mensch keine Wahrnehmung mehr haben kann WAS Glück ist.
    Und zwischen 70 und 100 herrscht Krieg und damit ein un-not-wendiges Leid.
    Nur zwischen 32 und 69 liegt die goldene Mitte. DAS Wahre, Schöne und Gute. Die Wahrheit. Die Eherlichkeit. Die Gerechtigkeit. Die Glückseeligeit. Das besste Lebendige..die die FUNKTIONIERT weil der Mensch golden Denken kann...WENN er will!
    Es ist NUR 1 Frage des freien Willens!
    Es funktioniert! WEIL nur so jeder SEHEN kann wo, wann , wieso, warum 1 ZUviel und ZUwenig vorhanden ist wenn...
    DAS Maß ist etwas dass STÄNDIG angewendet WERDEN MUSS.
    Es existiert kein göttlicher Arschkrich-Automatismuss für den Menschen, GOTT ist KEIN Arschkriecher!!! Auf keinen Fall, würde ein Gott den Menschen ohne Arbeit an sich selbst lassen! Gott WILL dass JEDER an sich arbeiten DARF, kann, sollte WEIL es sein MUSS wenn das "Paradies" in Harmonie BLEIBEN SOLL. = Logfisch.
    Die göttliche Logik übersteigt die Intelligenz des Menschen! WEIL der Mensch nichteinmal EINfach-Logisch DENKT!
    Das fehlende Denksystem IST PippiEINFACH !!! ...WENN man es 1mal verstanden HAT !!!
    NUR 1x muss der einzelne Mensch es verstehen und sodann SELBER in SEINEM Alltag suchen.
    Diese eigene Suche (wo wiedermal was in KGS zu finden ist) LIEFERT dann NUR noch eine Bestätigung nach der anderen!!!
    Jeder der es verstanden hat, KANN NUR NOCH die Bestätigung des RICHTIG bekommen!

    WAS der Wahrheit entspricht kann ZIGfach und EWIG bestätigt werden!!! JEDER die Wahrheit BEKOMMEN!!! JEDER!!!!!!
    ABER nicht alle Menschen WOLLEN die Wahrheit sehen, hören, richten, schmecken, fühlen, und BEDENKEN!!!!!!!!!!
    Nur der egoistische und MACHTbessene Mensch lehnt die Wahrheit ab!
    "Die Wahrheit ablehnen" IST die Übersetzung von: " Gott ablehnen" !!!

    Anders Denken hilft!!!

    Wahrheit ist das fundament (Lebensexlexier) der LOGIK !!!
    Was nicht stimmt und somit wahr ist, kann nicht logisch sein. Also ist auch niemals das GUTE, Schöne und Wahre!!!

    ERGO:
    Die Freimaurer haben versagt!
    NUR die Idee ist hypersuperduper Gut.

    Doch ein Denken nach dem G:S ist möglich!
    Das ist nur eine Frage der Hirnfähigkeit und des eigenen Willens!!!
    Man kann ALLES Lernen ZU DEM man das Talent hat. Das Untalent hat keine große Auswahl.
    ALLES hat 2 Seiten IST bereits ein TEIL des Goldenen Schnitt DENKENS!!!!!!
    HERMETIK ist bereits ein TEIL des G.S-Denkens!!!
    Die pippieinfacche Logik ist TEIL des G.S-Denkens!!!

    Das einzige was FEHLT sind WILLIGE Menschen.

    GOTT ist überall da, aber es hat ihn noch keiner gefunden. WEIL der Mensch in einer verdrehten Version denkt.
    Der Mensch ist WIE der Gehängte auf der Tarot-Karte, er erkennt falschherum.
    DAS Rückwärts und DAS Überkopf und DAS seitliche Spiegeln SIND 3erlei verkehrtes!!!!!!
    DAS Richtige, das Orginal existiert nur am direkten Ort, dem Standpunkt, also das Direkte "Objekt" und in Echtzeit.

    (Kei Zeit Text unkorrigiert)
     
  9. Kadosch

    Kadosch Vollkommener Meister

    Beiträge:
    507
    Registriert seit:
    21. März 2014
    Wieder einmal ein typisches "feuerseele-sammelsurium" .

    Wahrheit ist schwer zu bestimmen, weil Wahrheit oft eine Frage der Erkenntnisfähigkeit ist.

    Wahrheit abzulehnen mit dem Satz "Gott ablehnen" führt zu der Frage " Welcher Gott?"

    Logik heißt >in der richtigen Folge<, ob das Ergebnis dann "wahr" ist, steht auf einem anderen Blatt.

    >Was nicht stimmt und somit wahr ist, kann nicht logisch sein. HÄ??? Wenn es nicht stimmt ist es wahr??????
    Also ist auch niemals das GUTE, Schöne und Wahre!!!< Und was ist das für eine Aussage? Satire? Nonsense?

    Und wieder einmal die Freimaurer, die scheinen an allem Schuld zu sein.

    Feuerseele, wann hörst Du endlich auf deratig geistigen Dünnpfiff zu posten?
    Es ist anstrengend, unverständlich und langweilig, Deine verquasten Posts zu lesen - von geistigem Folgen kann keine Rede sein, weil selbiger nicht erkennbar ist.

    BITTE, denke v o r h e r nach und fasse Deine Aussagen in klare verständliche und nachvollziehbare Posts zusammen, wenn Du willst, dass jemand mit Dir weiterdiskutiert.
     
  10. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.700
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Da hast du schon recht. Aber wenn dann mal was erkannt ist, und es sich ständig bestätigt, ist es echt wahr. Also dann handelt es sich um Wahrheit.
    Freilich gibt es auch die Wahrheiten die sich ändern oder noch nicht ganz erkannt sind.

    Und gerade weil Wahrheit eine Frage der Erkenntisfähigkeit ist, ist sie an des Menschen Fähigkeit diese zu erkennen gebunden und dazu braucht es sehr oft auch den freien Willen. ..und dazu wiederum das Denken.

    Für diese Frage habe ich jetzt leider keine Zeit. Nur kurz: Gott ist für mich ein Funktionsprinzip. Das Bewegende Prinzip, oder Gleichgewichtsprinzip.
    Ich kann Dir leider keinen einzigen Begriff allein nennen, weil es für mich zu viele Namen und Begriffe gibt die Gott meinen.

    Ich meinte: Die Wahrheit darf der Mensch nie ablehnen.

    Oh jeh! Verzeihung, da stimmt was nicht. Ich habe leider unter Zeitdruck geschrieben. Jetzt habe ich aber auch keine Zeit um nochmal in den Gedanken zu steigen. Sorry! Ich hoffe ich kann das nachholen.

    Wann hörtst du auf zu meckern? Unter Zeitdruck passieren nun mal mehr Fehler. Und sooooo schlecht sind meine Texte nicht! Da ist auch was Gutes dabei. Du musst nur selber sortieren. Das Gute gibt es nicht ohne das "Böse", also Schlechte.
    Du würdest es nur niemals zugeben, wenn dir ein paar Zeilen gefallen.
    Du suchst gerne nur nach Gründen zum Meckern. Na ja, dann baue dir ab und zu mal gute Meckergründe im Text ein, okay?
    Wenn Du wirklich keine Lust hast meine Texte zu lesen, dann ignoriere sie doch ganz einfach ganz .
    Es stehen genug Texte im Forum, ich kann mich auch mit den Texten von Usern unterhalten die schon 16 jahrelang nicht mehr da waren. ...diese "Geister" meckern wenigstens nix!

    Gute Nacht!
     
  11. Kadosch

    Kadosch Vollkommener Meister

    Beiträge:
    507
    Registriert seit:
    21. März 2014
    Wenn Du keine Zeit zum ordnen Deiner Gedanken hast, dann warte eben länger, ordne Dich und fasse Dich kurz!
    Bei Dir muss man nicht nach "Meckergründen" suchen, Du lieferst ständig derartige Posts.

    Interessant ist, dass Du manchmal Sätze anfängst, die klingen zum Teil fast vernünftig, aber schon mit den folgenden Worten vollziehst Du gewissermaßen einen "Salto rückwärts" kommst vom Thema ab, oder widerlegst Deine eigenen Aussagen oder ziehst völlig abstruse Schlüsse aus Deinen vorausgegangenen Worten, denen Du dann im nächsten Satz selbst widersprichst.
    Ich mache Dir einen Vorschlag:
    Gib an, wenn du einen der von Dir gefundenen "Geister" meinst, dann weiß jeder Bescheid, dass Du ein "Forum-Selbst- oder Geistergespräch" führst - und niemand stört Dich.
     
  12. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.700
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    These oder Logik?

    Dies ist ein Forum in dem jeder Mensch seine Meinung und Gedanken zu vielen Themen der Öffendlichkeit mitteilen kann.
    Alle Einträge können von jedem der das Forum findet, gelesen werden. Können müssen aber nicht.
    Keiner wird jemals den gesamten Inhalt des Forums lesen = sehr wahrscheinlich.
    Vermutung:
    Ich denke, dass auch die einzelnen Moderatoren nicht alle Einträge lesen die in einem Forum existieren und als Lesestoff (Materie) vorhanden sind. Ich kenne die Mod-Methode zwar nicht, doch ich denke, es werden sich mehrere Mod's diese Arbeit untereinander aufteilen. Vielleicht haben sie sogar ihre zugeordneten "User-Kinder".

    Die Forum-Leser in der Öffendlichkeit können sich als F.-Mitglied anmelden ODER nicht = Unbestimmtes.
    Niemand weiß wer was mitliest, wer sich anmeldet, wer schreiben wird oder nur stummer Leser ist und bleiben wird oder sich in Zukunft vielleicht doch anmeldet = Unbestimmtes.
    Nicht einmal der einzelne Mensch selbst weiß was er morgen mit 100% Sicherheit alles tun wird und wie langeseine Handlungen oder Vorhaben dauern werden = Zeit ist relativ und Aktivitäten auch. Je nach Bedarf und anfallende Arbeiten, Dringlichkeiten oder plötzliche Mehrarbeit weil etwas Unvorhersehbares geschehen ist, können der Zeitverbrauch und die notwendig gewordenen Arbeitshandgriffe nicht vorher gesehen werden.
    Das Leben IST ein einziges WERDEN in der Jetztzeit.

    User die vor Jahren da waren, können verschwinden. Es gibt dazu viele Gründe.
    User die lange verschwunden waren, können wieder auftauchen. Sie können sich sogar unter einem anderen Namen anmelden.
    User können sogar mehr als enen Namen tragen oder ein einziger Name kann von mehreren User verwendet werden = Möglichkeit.
    Ob das so oder so ist, ist nicht zu erkennen oder 100% zu wissen = Unbestimmtes (X-Faktor)
    Jeder einzelne User kann nicht den Inhalt des gesamten Forums lesen = Bestimmtes.
    Denn jedes Tun ist ein Zeitbedingtes, Interessenbedingtes und ggf Gesundheitsbedingtes, also Befindlichkeiten die es verhindern.
    Der Mensch funktioniert nach seinem Befinden mehr und weniger gut. Schmerzpatienten haben durch ihr eigenes Leid ggf oft keinen Nerv übrig. Es können Fehler und Unlust entstehen weil sie eine andere Wichtigkeitsskala haben.
    Schmerzen sind auf dem Befindlichkeits-Konto DAS LebensMinus bei der Soll und Haben Rechgnung.
    Schmerzfreiheit ist eine FREIHEIT. Schmerzfreiheit ist das GUT des Lebens, das Plus. Der Pluspunkt um Lebensfreude HABEN zu können ist Wohlbefinden! Das Wohl des Menschen ist aus der Natur der Sache "LEBENDIGES LEBEN" antastbar DURCH das Schicksal. Das Leben greift in das Wohlbefinden des Menschen ein. Das kann jeden zu jeder Zeit treffen.
    Glück und UNglück leben Hand in Hand. Die Aufteilung des Schicksals GUTglückes und BÖSESunglück kann nur der humane Mensch ausgleichend BEhandeln. Nur die Einsicht und Vernunft kann es ermöglichen,, dass der Mensch, der vom Lebensschicksal benachteiligt wurde, entgegenSTEUERN.
    Im reichen Deutschland bekommen nur die Reichen die bessere medizinische Versorgung und den besseren Lebensstandart.
    Der Lebensstadart bestimmt das Sein. Das Sein DES Menschen.
    OB die humanistischen Politiker das wissen, weiß ich nicht. Erkennbar ist es nicht!
    Menschen mit Schmerzen können m.E. logisch weniger Freude und Glückseeligkeit haben. Die philosophische Frage nach der Glückseeligkeit sollte m.E. dringlichst erneut bedacht werden! Der Mensch hat das Essenzielle DES Lebens VERGESSEN zu bedenken!
    Schmerzen sind grundsätzlich FÜR JEDEN Menschen NICHT das Schöne, Wahre und Gute! = 100% Allgemeingültiges UND damit 100% Wahheit!!!
    Nebenbei:
    Schmerzpatienten die ihre Arbeit verlieren weil sie erkrankt sind, werden vom Staat im Stich gelassen. Sogar der Rentkannsenversicherungs Bund Deutschland, bringt es fertig dass offensichtlich kranke Menschen auf ihr Geld WARTEN MÜSSEN. Der Tag hat aber seine feststehende AUSgaben. Ich frage mich WIE das StaatsSystem, nach der Meinung der Politiker funktioniert und wer es erfunden hat. Ich kann leider keine Logik finden. Nur Thesen und schwammiges Denken.

    Ordnung wird in meiner Gedankenwelt niemals herrschen, denn alles was ist, ist miteinander untrennbar verbunden und greift ineinander. Ich habe ZUVIELE Gedanken für einen einzigen Menschen mit nur einem einzigen Leben! Ich weiß dass ich auch Gedanken habe die definitiv nur von anderen Menschen weitergedacht werden können.

    Der Einbrecher durchsucht den Abfalleimer nicht nach Gold.

    Da sehr viele neue Gedanken kommen, und viele zur gleichen Zeit, kann ich mich zeitbedingt nicht um die Gedanken von gestern kümmern.
    Wenn Dir etwas auffällt und/oder Du etwas genauer wissen willst, MUSST DU FRAGEN! Ich kenne ja mein Denken und weiß WAS ich meine. Auch wenn ich einen Satz in seinem Gegenteil formulieren, weiß ich das Gegenteil das richtig IST.
    Alles hat sein Gegenteil oder Gegenstückliches und kann durch das Gegenteil/Stück gefunden werden.

    Ich meine ALLE. Jeder darf etwas DAZU sagen. Niemand muss! Ich will nur meine Gedanken LOSwerden.
    Ich nutze das Forum nur um etwas loszulassen.
    Das Loslassen bedingt einen ORT. Ich will meine Gedanken NICHT wegwerfen!
    Wegwerfen ist AUCH ein Loslassen! Das erkennen die Esoteriker leider nicht. Zumindest ist mir noch kein gutes Buch darüber über den Weg gelaufen.
    WAS sagen die Freimaurer zum Thema: Loslassen?
    Was habt ihr bei eurem Selbstveredelungsprozes herausgefunden? Wie denkt ihr über das Loslassen?
    Freimaurer haben eine esotherische Wurzel. Auch wenn sie ggf vetrocknet ist wie die Rose von Jericho, legt sie einfach wieder mal ins Wasser. Vieleicht wird sie ja sogar wieder richtig Grün.

    (Text unkoriegiert)
     
  13. Aurum

    Aurum Noachite

    Beiträge:
    3.305
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Was heißt sein...?
    Biologisches Leben!

    nicht "ich bin's" selbstverliebte Blasierte, Proleten, Chauvinisten, Rassisten, Identitäre, Psychopathen!

    Selbst die Sonnenbräunung passt zum tiefergelegten Autolack!
    Staat sollte den biotisch Ökologischen Panzernägel aushändigen
     
  14. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.700
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Setze an der Stelle der 3 Fragezeichen das Wort NICHT ein!
    Ich bitte um Verzeihung, dass ich ein kleines Wort vergessen habe!
    Es ist so, dass ich mit der Geschwindigkeit meiner Gedankenankunft leider nicht mithalten kann. Ich kann nicht so schnell mitschreiben wie ich denken!!! Kannst DU das?
    Wenn ich dann zusätzlich unter Zeitdruck stehe und den Text nicht korrigieren kann, sind Fehler in meinen Texten. = Logisch

    Das Universum kennt den Begriff "nicht" nicht.
    Das Ubiversum oder Gott oder was auch immer, kennt nur dass was IST, also DAS Alles vorhandene. Da NICHTS nichts ist, kann das Gott den Begriff nicht kennen. Der Begriff "nicht/s" ist eine menschliche Erfindung.
    Die Begriffe "Rasse", "nichts" ua., sind menschen gemachtes Werk.
    Begriffe SIND von Menschen erfundenes! Sie EXISTIEREN weil der Mensch denken kann.
    Der heilige Geist ist jedem Menschen zugänglich, aber der Mensch MUSS selber daran denken, dass das Heilige nur das kennt was wirklich vorhanden ist.
    Das Nichtexistierende existert nicht, dort wo es ALLES gibt.
    (Kurz nebenbei: Es besteht ein Unterschied zwischen NICHT wie NULL oder LEER und dem ANTI.)

    Den Begriff "nicht" wollte ich nach dem Satzschreiben in fetter Schrift einfügen. Diese meine angewohnte Schreib-Methode ist unter Zeitdruck und bei Nichtkorrektur des Textes verheerend.

    G - Das Gute = Wirkung.-->(Das WIE etwas einwirkt, auswirkt, mitwirkt.)
    K - Das Schöne = Sichtbares.-->(Bedingt das Existierende.)
    S - Das Wahre = Inneres SO-Sein.-->(Die Kraft die alles schafft.)
    -----
    3

    Das was wahr, gut und schön ist, bedingt das X existiert. Nur das Existierende kann wahr, schön und gut SEIN.
    (Hier habe ich es wieder so gemacht, dass ich den Begriff "kann" NACH dem Satzfertigschreiben erst in den Satz eingefügt habe. Jaaa Kadosch, ich weiß, ich muss das Schreiben lernen... Du brauchtst mir nix zu sagen was ich schon weiß. Der "Teufel" oder "Luzifer" ist überall dabei ;-) und "Satan" ist das Menschliche, das menschliche Vor-Ursteilsdenken.)

    300 Jahre auf der Suche nach dem bessten Wissen, müsste ja endlich mal sichtbare Beweise liefern können!

    Es gibt ein Buch mit dem Titel: "Das versagen der Freimaurer" und wurde VON einem FM geschrieben, darum denke ich mir nichts schlimmes, wenn ich sage, dass die FM versagt haben!

    Zudem gehe ich sehr stark davon aus, dass es so einige Politiker gibt, die FM sind!
    Da die Politiker ein Chaos verursachen und viel in Unordnung und Ungerechtigkeite liegt, gehe ich davon aus, dass es sich entweder um Dummheit aus dem Nichtwissen handeln muss oder aus Engstirnigkeit oder aus Absicht durch Machtgier.

    Hätten die FM nicht versagt, wäre die Welt IN ORDNUNG! Es ist logisch eine NWO notwendig wenn sich ALLE Menschen EINig sein sollen! = Logisch!!!
    Arbeitet halt endlich MIT DER LOGIK nicht mit eurem EGO°!!!
    Hätten die FM alles richtig, schön, wahr, gut und für ALLE Menschen funktional gemacht, gäbe es eine wunderbare, schone, gute, wahrhaftige heilsame neue Weltordnung. Eine die 100% bestens für alle Menschen FUNKTIONIERT. Die gibt es nur dann wenn die Politiker-Herrscher alles BESTENS machen.
     
  15. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.700
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Was heißt sein...?
    Und was ist das Sosein?
    Das Sein das so ist wie es ist, weil es so ist... was ist das für ein Sein?
    z.B.: Zucker = (ist) süß... usw..
    Was ist eine Eigenschaft ohne das Biologische Objekt an dem die Eigenschaft SEIN kann?
     

Diese Seite empfehlen