Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was gehört euch - Tag oder Nacht?

Otto

Geheimer Meister
10. April 2002
286
Hallo liebe Leute!

Ganz einfach Frage:

Was gefällt euch besser, der Tag oder die Nacht? Wann seid ihr aktiever, welches von beiden ist "euers"?

Ich fange mal an:

N8 - definitiv

Alleine schon wegen dem Mond und weil Kerzenlicht bei Sonne Scheiße aussieht... :wink:

"And now it's your turn..."

Beste Wünsche,

Otto.
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Die Nacht gibt meiner dunklen Seele ein Heim.

Nein, keine Pseudopoesie, aber kreatib arbeiten kann ich nur des nächtens. Nachts wird alles ruhiger und langsamer und ich kann mit mehr Abstand auf die Dinge blicken, die beim grellen Tagesschein nur schwerlich auszumachen sind.
 

MJ12

Geselle
8. August 2002
34
ohne zweifel: CARPE NOCTEM

lange nächte vorm computer mit kalter pizza und abgestandener coke. oh schon 5 uhr? eine stunde schlaf und in trance zur schule weiterpennen, damits keine fehlstunden gibt ;). gibts was schöneres???

ausserdem schreibt man doch die schönsten texte in eiskalten vollmondnächten...
 

Crow

Geheimer Meister
16. April 2002
132
Ich bin ein Morgenmuffel, dass Aufstehen ist für mich eine Hürde, wenn ich immer öfters mit diesem nervenden Angstgefühl aufwache, was der Tag wohl für Schlechtigkeiten bringen mag. Dann brauch ich den halben Tag um festzustellen, dass ich wieder nur den Teufel an die Wand gemalt habe. Und abends, in aller Ruhe, beginnt mein Hirn erst richtig in Schwingung zu kommen und ein wenig Kreativ zu werden und wenn dann noch der Mond scheint, werde ich geradezu hyperaktiv. Meine Konzentration muss auch um Mitternacht zunehmen, weil dann meistens das sinnvolle und anständige Programm im TV läuft (ich meinte jetzt nicht die Sender, wie RTL2! ;o)
Ich bin ein absoluter Nachtmensch, denn Tagsüber bin ich so zu sagen im Schockzustand, wegen des ganzen Rummels auf den Strassen und auf Arbeit... alles nur Stress en masse und da schaltet mein Hirn einfach auf Leerlauf…

Passend zur Thematik, setzte ich noch das etwas sarkastische Meisterwerk meines Freundes hier rein! 8)

Guten Morgen.

Verdammt seist du!
Elender Tag, vom Morgen-Grauen an, bis zum dunklen Ende deiner selbst bringst du Finsternis über mein gebeugtes Haupt und lachst mit tausend Stimmen anderer über meine Unvollkommenheit.

Aus dem Schlaf werd ich vertrieben von gar schrecklichen Strahlen gebündeltem Ekels, Geschenk, deiner ach so wunderbaren Freundin, welche schützend die Hand ausbreitet um mich zu zerdrücken mit ihrem Licht.

Luft zum Atmen brauch ich, doch brennt jeder Zug dieser Droge meinen Hals zu Asche und verseucht meinen Körper. Nicht gänzlich, denn leben soll ich, zur Belustigung deiner Jünger und Wesen des Lichtes.

Tägliches warten auf des Schlafes wohlige Umarmung wird zu meinem Lebenssinn und ist meine einzige Liebe in dieser Welt der verlogenen Seelen, welche am Schatten vorbei huschen und mit Stöcken jene schlagen, welche ihre Fäuste drohend dem Himmel Endgegenrecken um dort doch nichts zu finden außer dem freundlichen Blau eines Lügners.

Und auch sonst einen wunderschönen guten Morgen. Denn das ist es, wenn man bedenkt, dass jeder Tag einer weniger ist bis zum letzten Ziel, welches jeder einst erreichen wird.

Lag
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Moin...

Ganz klar die Nacht!!!

War immer so und wird garantiert auch so bleiben...
Irgendwie erscheint die Nacht mir "sauberer" als der Tag.
Und ich liebe die nächtliche Stille - alles wirkt darin so fein, zerbrechlich und besonders. *schwärm*

Ich hab übrigens neulich aufgeschnappt, dass es da einen Zusammenhang zur Geburtsstunde geben soll.
Also: Nachts geboren = Nachtschwärmer / und andersrum...
Bei mir passt es jedenfalls.

Beste Grüße.......
 

Jay Low

Geheimer Meister
3. August 2002
103
Nacht, weil:
-im Hochsommer(hoffentlich) sehr angenehm
-man wird nicht mit nervigen Anrufen gestört
-billiger surfen
-am Tag betrunken quer über die Straße laufen gefährdet die Gesundheit :twisted:
-Vergleich: Blick mit Teleskop in Sonne oder Mond: wo verdient der Arzt mehr? :twisted:
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Hier fehlt ganz klar die option "beides". Warum sich festlegen? Beides hat wunderbare Vorteile..

Tagüber gibt es soviel "Leben" in den Strassen, man kann soviele Menschen beobachten Treffen, sich auf der Wiese Sonnen, eis essen in Cafes etc.pp.
Die Nacht hat genauso ihre Schönheit, aber da ihr das schon ausgeführt habt muss ich dem ja nix hinzufügen *g*
 

Nachtmahr

Großmeister
10. April 2002
90
ganz klar die Nacht!
vorallem im Winter. Die eiskalten, klaren, mondbeschienenen Nächte in denen man am Waldrand vorbei geht und der Schnee knirscht unter den Sohlen sind für mich einfach das Grösste!!


auf bald

Nachtmahr
 

eris23

Geselle
10. Mai 2002
32
kommt drauf an...

Spotan würd ich auch die Nacht wählen, doch bei längerem Nachdenken,


---> Jetzt is bald wieder Winter, und da geh ich doch lieber Tagsüber
boarden ;)

Ich bin auch für beides, Der Tag hat seine Vor- u. Nachteile u. auch die Nacht...

cu
 

HanzGuckInDieLuft

Geheimer Meister
17. Mai 2002
373
WOWBAGGER schrieb:
Ich hab übrigens neulich aufgeschnappt, dass es da einen Zusammenhang zur Geburtsstunde geben soll.
Also: Nachts geboren = Nachtschwärmer / und andersrum...
Bei mir passt es jedenfalls.

Beste Grüße.......
also ich bin pünktlich zum mittag zur welt gekommen und ich hasse den tag ;)

es gibt auf dieser welt keinen größeren morgenmuffel als mich. ich freu mich schon auf die bundeswehr, warscheinlich werd ich den ausbilder erstmal zusammenscheissen wenn um 5/6 uhr aufstehen angesagt ist :roll:
 

Otto

Geheimer Meister
10. April 2002
286
Abbadon schrieb:
Hier fehlt ganz klar die option "beides".
Sorry Abbadon, aber das sehe ich anders. Umfragen sollen ja gerade polarisieren. Wenn sich jemand nicht entscheiden kann, soll er es eben lassen.

Ist nicht gegen dich gerichtet, mich nerven nur die Umfragen, die nix aussagen weil ie unetschlossenen den großteil der abgegebenen Stimmen ausmachen.

N8 4ever!

Otto.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Ja, abe diejenigen, die sich für eiens von beiden entscheiden tun das unabhängig davon, ob es "beides" gibt... Dadurch verfälscht du nur das Ergebnis... Gerade die unentschlossenheit ist doch auch eine aussage...
Und ich will mich ja auch nicht vor der Entscheidung drücken sondern schätze die vorteile von beiden..
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
HanzGuckInDieLuft schrieb:
WOWBAGGER schrieb:
Ich hab übrigens neulich aufgeschnappt, dass es da einen Zusammenhang zur Geburtsstunde geben soll.
Also: Nachts geboren = Nachtschwärmer / und andersrum...
Bei mir passt es jedenfalls.

Beste Grüße.......
also ich bin pünktlich zum mittag zur welt gekommen und ich hasse den tag ;)
Geht mir genauso!
 

regimekritiker

Großmeister
12. Mai 2002
52
gute frage!

erstma fame an "otto".
dann warum finden viel mehr menschen- ich auch- die nacht besser?
vielleicht weil sie unkonventionneller ist?weil dann die welt frei von spiessern ist?
mein gründe sind das ich aufgrund meines verschobenen zeitrhytmusses
(als schüler am ende der freien! :) ) nachts aktiv bin. morgens komme ich nicht ohne gute motivation/willen raus, aber nachts bin ich fit!
nachts kann man auch die sterne sehen, ausser man wohnt wie ich in münchen!
der mond ist 1000mal besser als die sonne!!
es lebe der winter!
 
Oben Unten