Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was bedeutet dieser Satz ?

glurp

Geheimer Meister
6. Februar 2003
104
Hu hu Leute

Ich muss bis mrogen erklären können was dieser Satz bedeutet :

"A woman without a man is like a fish without a bicycle". ca. 1997


kann mir jmd helfen ... ?

Also ich würde Sage, es ist ein feministischer Slogan, der Aussagen soll
das Frauen heutzutage selbständig geworden sind. Sie brauchen keinen
Mann mehr heut zu tage weil die Entwicklung der Zeit ..... immer mehr Gleichberechtigung hervorgerufen hat. Unabhängigkeit ....


Um das ganze auf den Spruch zu bringen : Eine Frau braucht genau so wenig einen Mann wie ein Fisch ein Fahrrad braucht ???


Findet ihr das ist ist ok ? oder steckt da nocht mehr drinn ?

DANKE ANN ALLE DIE MIR HELFEN



*glurrrrrrrrrrrrrp
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
hm naja das was du da hineininterpretierst steht doch genauso im spruch drinne.

naja guckemal:

Today’s women are reaping the benefits of the feminist movements of the 1970’s. Such movements produced the likes of Gloria Steinem who is most famous for saying, “A woman without a man is like a fish without a bicycle.” Women of that era were struggling for an identity of their own that did not include men. Now, scores of women are self-sufficient without the help of a male companion. Successful unwed forty-year-old women are not as pitied as they once were. In many cases, they are admired for their fortitude and ambition. They attained their goals regardless of the societal pressure to marry and settle down.
 

bon0r

Geselle
1. Juli 2003
12
Fisch(Frau): Kann sich frei bewegen
Mann(Fahrrad): Unnötig.. warum wird wohl klar sein..

:?: :!: :wink:
 

Ventus

Vollkommener Meister
15. März 2003
517
Superich süsser rang und so passend :wink:

Ich wusste doch schon immer das du potential hast :p
 

seymor

Geheimer Meister
28. April 2003
206
Ventus schrieb:
Superich süsser rang und so passend :wink:

Ich wusste doch schon immer das du potential hast :p
Ich habe größeres Potenzial , besonders in einem anderen Board , das ich jetzt hasse ( wegen den Arschdummen Moderatoren dort +haarezerrauf+)

Da hat einer mal gesagt " Das hast du aber schön aus irgeneiner deutschen verfassung abgeschrieben !" OMG >_<
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Jaja, ich weiß ich bin zu spät aber trotzdem.
Früher war es selbstverständlich, dass eine Frau einen Mann an ihrer Seite braucht. Einen Ehemann der das Geld heimbringt und die Wasserkisten schleppt. Einen der Haus & Hof verteidigt. Was weiß ich.
Heute ist eine Frau in jeder Hinsicht unabhängig vom Mann, trotzdem gibt es oft genug Menschen, die an den alten Ideen festhalten. Auch der Gedanke, dass Singles grundsätzlich unglücklich sind gehört dazu.
Die Betonung dabei liegt auf "brauchen". Ich brauche keinen Mann, weder um glücklich zu sein, noch um mich zu ernähren oder mein Zeug zu schleppen oder whatever.
Liebe Grüße,
Magna
 

Thakazaker

Geselle
19. Mai 2003
38
ich stimme magna zu. zudem thema würde ich das buch "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" von Allan & Barbara Pease empfehlen.
es befasst sich vorallem damit, dass frauen früher unbedingt einen mann gebraucht haben und andersrum genauso, da der mann jagen war und die frau beeren sammeln und sich um den haushalt und die kinder kümmerte. damals war alles gut: der mann kam nachhause, hat sich ausgeruht, vielleicht etwas mit seinen kindern gespielt, seine frau begattet und ist am nächsten tag wieder seiner aufgabe gefolgt.
aber nein, wie das schicksal der menschheit wollte, wurden/werden viele arbeiten beider geschlechter durch technische hilfsmittel verrichtet und so weiss weder frau, noch mann was sie/er zu tun hat. unnnnnnnnnd jetzt beginnt die krise, die wir heutzutage leben, die aber nicht immer da war: der mann ist nicht unbedingt der ernährer der familie und die frau fordert gleichberechtigung in allen gebieten. natürlich ist daran nach unserer sicht nichts falsch, aber: dafür sind wir nicht "ausgebildet".
und dann wird der unterschied zwischen mann und frau deutlich: beide gehören zwar einer spezies an, sind aber beide völlig verschieden.

wer interesse hat: das buch kann man sich mit emule downloaden: www.eselfilme.de unter ebooks
 

StephiKrycek

Geheimer Meister
26. Januar 2003
359
Fahrräder sind ausserdem unpraktisch(im gegensatz zum Auto), sind anstrengend (wie Männer),sind schnell platt (wie männer), keiner hört auf die klingel (wie bei männern, niemand zu hört),es kommt immer ein neues und besseres auf den markt(wie bei männern) und Fahrräder sind genauso leicht zu verleihen, wie männer...
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Fräulein Steffi, das mit der Klingel nehme ich dir übel... der Rest stimmt aber (zumindest wenn es um was RICHTIGES geht, nicht um: "Stell dir mal vor, gestern hat die mit dem, und dann hat die doch glatt und er und sowieso"!) :twisted: :p
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten