"was auch immer" in papua neuginea

Dieses Thema im Forum "Kryptozoologie" wurde erstellt von Mr.Ed, 30. August 2002.

  1. Mr.Ed

    Mr.Ed Lehrling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    3. August 2002
    nabend

    in papaua neuginea wird seit langer zeit desöfteren von einem menschengroßen,mit flossen bewährtem geschopf berichtet.
    anfangs wurden alle berichte als aberglaube der eingeborenen abgetan,aber dann geschah es,dass das wesen auch in zivilisierteren gebieten gesichtet wurde.
    es soll schafe,ziegen und anderen tieren chirugisch perfekt proben von organen entnehmen.mehre menschen,die in ganz verschieden gebieten leben,haben eine praktisch übereinstimmende beschreibung von diesem ding gegeben.
    es gab auch schon einen bericht auf einem deutschen privatsender darüber.
    was denkt ihr?
     
  2. MARDUK

    MARDUK Großmeister

    Beiträge:
    58
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    ich frage mich, warum diesen "ausserirdischen" nicht ein einziger mensch reicht, um an ihre informationen zu gelangen.
     
  3. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ...hört sich so an wie diese Geschichten von "el chubracabra".

    Hast du irgendwelche Quellen?
     
  4. Zissel

    Zissel Geheimer Meister

    Beiträge:
    232
    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Echt, die sind einfach zu blöde...

    Gibt es zu der Meldung eigentlich auch eine Quelle?
     
  5. Mr.Ed

    Mr.Ed Lehrling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    3. August 2002
    ich werde mal gucken.mir ist zu mindest keine bekannt,aber das wird nicht so schwer sein.
     
  6. Peter_Deuke

    Peter_Deuke Großmeister

    Beiträge:
    68
    Registriert seit:
    31. August 2002
    hört sich meiner meinung nach sehr nach "el chubracabra" an !
    vorallem das mit den proben etc. aber der gute "el chubracabra" mit flossen??? is mir jetzt neu.
     
  7. QuadWord

    QuadWord Vollkommener Meister

    Beiträge:
    542
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    das kommt doch drauf an, welche informationen sie haben möchten. wenn sie nun an einem aspekt der artenvielfalt interessiert sind, reicht ein einzelner mensch nicht.

    dann gehts auch noch um den transport. leiber schneide ich doch ner kuh den darm "vor ort" heraus, statt einen hysterischen menschen zu "stehlen", der mich dauernd als alien beschimpft, wo ich doch eine uralte unterwasser-rasse bin :-)

    - QuadWord
     

Diese Seite empfehlen