Warum brauchen die Menschen soviel Aufmerksamkeit?

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Lhasa, 23. August 2002.

  1. Lhasa

    Lhasa Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Man sieht es überall, Menschen die nach Aufmerksamkeit schreien. Ob's Menschen mit besonders auffallender Kleidung, einem Gang (ich meine z.B. die Hip Hopper), oder Menschen die laut herumschreien, besonders flippige Frisuren, ... . Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
    Ich meine der Mensch tut das doch nicht weil er es gut findet oder einen Sinn darin sieht, das ist doch alles bloß der Wunsch nach Aufmerksamkeit. Oder sehe ich das falsch?
     
  2. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    aufmerksamnkeit. ja. ich würd sogar noch weiter gehen: schrei nach lieben. der mensch will geliebt werden. also macht er sich liebens-würdig.
    meine erfahrung jedenfalls..
    was aber alles nix nützt wenn man sich selber nicht mag. dann is alles vergebene liebesmüh

    liebe grüsse
     
  3. someoneother

    someoneother Geselle

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    15. August 2002
    Ich glaube jeder Mensch hat irgendwo immer Minderwertigkeitsgefühle,der eine mehr der andere weniger.
    Und seien es auch nur ganz kleine.
    Daher braucht er Aufmerksamkeit,er will etwas besonderes sein,sich auch von anderen abgrenzen.
    Der einzelne Mensch nimmt sich ab und an glaube ich einfach ein bisschen zu wichtig.
    Irgendwie sind wir doch alle kleine Narzisten
     
  4. XtrO.

    XtrO. Geselle

    Beiträge:
    21
    Registriert seit:
    10. April 2002
    vielleicht weil wir Angst davor haben allein zu sein?.
     
  5. der_sAlzige

    der_sAlzige Geheimer Meister

    Beiträge:
    193
    Registriert seit:
    14. April 2002
    @Lhasa

    ja das stimmt! Ich glaube es liegt an den Menschen. Es gibt immer mehr Menschen und der einzelne verliert zunehmend an bedeutung. Jeder ist nur noch ein kleiner Fleck in einer riesigen Masse. Aber wer will das schon? Niemand... Also muss man irgendwie herausstechen. Sei es das Erscheinungsbild oder ein Talent.
     
  6. Magna

    Magna Vollkommener Meister

    Beiträge:
    527
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nicht zu vergessen, dass wir inzwischen ja alle cool sind, dh Gefühle eben nicht mehr so offen zeigen. Berührungen zwischen Männern werden als schwul beschimpft, Liebesgeschichten sind grundsätzlich schnulzig und blöd, wir sind alle so hart und so stark, dass wir notwendig vereinsamen müssen.
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  7. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    @Magna, unterlass bitte deine Homo-Propaganda.... :)

    Ne, im Ernst zum Thema:

    Man sagt doch, wenn im Wald ein Baum fällt, und keiner hört es, ist er dann gefallen?

    Wenn es einen Menschen gibt, und er wird von niemandem beachtet, gibt es ihn dann überhaupt?

    Sicher gibt es ihn physisch, der umgefallene Baum ist ja auch da.
    Aber das Umfallen des Baumes hat keine Auswirkung gehabt, so hat der Mensch Angst davor, keine Auswirkung in seinem Leben zu haben.

    Was ist schlimmer, zu sterben, oder zu sterben und keiner erinnert sich an einen?
    Letzteres stelle ich mir grausamer vor.
    Natürlich gehe ich davon aus, dass unser jetziges irdisches Leben nur eines von vielen unserer Seele ist.

    Ihr wisst vielleicht, dass Pflanzen, wenn man ihnen Aufmerksamkeit schenkt, besser wachsen, dass Tiere, mit denen man spielt, glücklicher sind, als jene, die nur jeden Tag um den Block geführt werden.

    Wirft sich die Frage auf, ob es so etwas wie "Gedanken-Kraft" gibt, die einen beflügelt, belebt, wenn sie entgegengebracht wird... Ich halte das durchaus für möglich.

    Wenn dich keiner beachtet, wenn keiner auf deine Gewaltausbrüche und dein Lachen reagiert, wenn du schlicht ignoriert werden würdest, stellt euch das mal vor... ich wäre nach einer Weile davon überzeugt, dass ich tot bin!!!

    Kennt ihr "Nachricht von Sam"?
    Als er grade "frisch" gestorben ist, und die Menschen ihn nicht sehen können, ist das nicht der Horror?
     
  8. Mia

    Mia Geselle

    Beiträge:
    42
    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Ich glaube dass wir auch Aufmerksamkeit brauchen, wegen dem Interesse. Wenn ich jemanden Aufmerksamkeit schenke interessiere ich mich für die Person und was wäre das Leben ohne Interesse an irgendetwas oder irgendjemanden?
    Ein einziges warten: Das Leben ist simpel, wir werden geboren, laufen ein bisschen herum und dann sind wir tod.
     
  9. blabla

    blabla Geheimer Meister

    Beiträge:
    110
    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    "wenn im wald ein baum fällt und keiner hört es ,gibt es dann ein geräusch?" :wink:

    psychisch allerdings ...

    ps: dem hab ichs gezeigt :D
    pps: ^^joke^^
    ppps: wollts nur richtig stellen
    pppps: und ratet mal warum ?
    ppppps: ich giere nach aufmerksamkeit
     
  10. Der Mensch hat Angst..
    viel Angst...
    Das ist normal
    Es zu kompensieren, indem er sich als die Summe dessen
    definiert, was er kaufen kann, was beherrschen kann, ist
    eine Krücke..
    Die Angst bleibt...
    Wer beherrscht am Ende die Welt..?
    Angstfreiheit??
    Aber die Herrscht nur über sich selbst.
    Der Rest bleibt den anderen zum transzendieren übrig..:idea:
     
  11. Magna

    Magna Vollkommener Meister

    Beiträge:
    527
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ WzP: Jetzt erst recht nicht! :p
    Fragen wir doch mal umgekehrt:
    Was wäre, wenn der Mensch keine Aufmerksamkeit bräuchte?
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  12. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Hm..gute Frage sogar...

    wäre er dann freier?
    Aber wenn KEIN Mensch Aufmerksamkeit erwirbt, wie sollten die Menschen dann voneinander lernen?

    Wenn es aber nur ein Mensch schafft, keine Aufmerksamkeit zu erwerben, und praktisch im stillen die Menschheit beobachtet, ohne selbst diesen Druck zu spüren und ihm nachkommen zu müssen...ich glaube, dieser Mensch kann zu sehr viel Weisheit gelangen!
     
  13. Lhasa

    Lhasa Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    @WzP:
    ich glaube auch das er viel über Menschen erfahren würde. Ich denke er würde irgendwie über ihnen stehen und erkennen wie einfach die Menschen doch sind.
    Ich denke er würde eine große Unabhängigkeit erleben und die würde ihn ziemlich stark machen.
     

Diese Seite empfehlen