Warheit über die Greys?

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Gilgamesch, 13. Mai 2002.

  1. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Der zur Zeit typische Alien ist klein, grau, geschlechtslos, telepath und hat schwarze Mandelaugen...
    So bechrieben von vielen Menschen.

    Ich möchte einen Denkansatz in die Runde werfen und eine irdische Erklärung hierfür anzeigen.

    -UFO sind Fluggeräte einer geheimen Entwicklungsschiene, die sich seit den anfängen des letzten Jahrhunderts weiterentwickelt haben.

    -UFOs fliegen mit alternativen Energiequellen

    -Die technologie wird geheim gehalten, weil ein großer Industriezweig in der klassischen Flugtechnologie existiert und man Arbeitsplätze und Industriezweige nicht gefährden möchte.

    -Die UFO-Technologie erlaubt nicht gekannte Manovör

    -Der Mensch ist für diese Manöver nicht geschaffen und verliert dabei oft das Bewustsein ( Rosswell Unfall )

    -Speziell hierfür wurde ein Ganzkörper-Anzug entwickelt. Ein Flüssigkeitsanzug, gefüllt mit Gel- oder Flüssigkeitskissen. Angezogen ergibt es das typische Alien-Aussehen.

    -Dieser Anzug stabilisiert bei schnellen Beschleunigungen oder scharfen Kurven die Blutzirkulation im Körper der Piloten.

    -Die Mandelförmigen Augen sind nichts weiter als ein Blendschutz

    -Da auch der Mund vom Anzug abgeschlossen ist, können natürlich keine Mundbewegungen wargenommen werden. Also keine telepathie sondern Funk oder einfach mundbewegungen nicht sichtbar, da Maske darüber.

    -Kleinwüchsige Personen werden bevorzugt, weil infolge Ihrer Größe Ihre Organe belastbarer sind bzw. weniger träge Masse bei hohen Beschleunigungen erzeugen.

    ... und zu guter Letzt: Damit soll nicht belegt werden, das es keine Ausserirdichen gibt. Es zeigt vielmehr, das die kleinen Grauen eigentlich Menschen sind. Also, keine Angst, wenn Ihr einen begegnet.
     
  2. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :o Wen interesiert schon die "Warheit!",damit kann man kein Geld verdienen........... :cry:
     
  3. Asgard

    Asgard Geheimer Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Und wer sind deiner Meinung nach die Piloten?
    Amis? Reichsdeutsche? Privat Wissenschaftler?
     
  4. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Pygmäen! :lol:

    Schließlich sollen die Dinger nur 1,20 m groß sein.
     
  5. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :lol: "Wahrheit"ist net immer angehnem....
    :wink:wer will an der "Warheit"-teilhaben........... :wink: Cro...Maat
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    hast du nen link wo man den anzug mal sehen kann?
    piloten sind übrigens in der regel auch relativ klein.
     
  7. Indiana Jones

    Indiana Jones Großmeister

    Beiträge:
    90
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Wer Ufos mit antigravitations Eigenschaften bauen kann, kann auch
    extra kleine Piloten züchten
    zozusagen der Angriff der Klonkrieger
     
  8. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ok hier mein standpunkt zum thema außerirdische:

    erstmal haue ich euch ne menge fakten um die ohren und am schluß ein resumé. vielleicht bau ich ein paar links ein aber ma schauen was ich finde. das i(llu)net bietet nicht das was man wünscht :)

    - zu allererst ein ausflug in die physik. der typ der das rausgefunden hat hat nen nobelpreis (genauso wenig wert wie ein oscar), aber trotzdem. also auf jedenfall gibt es einen nicht erklärbaren physikalischen versuch:

    http://www.iap.uni-bonn.de/P2K/schroedinger/two-slit2.html

    das doppeltspaltexperiment. einige nahmhafte physiker/innen haben daraus die theorie der parallelen quantenuniversen erstellt. da die teilchen so langsam fliegen, setzen sie in parallelen universen andere quanten (die es nur einmal gibt, nix parallel) sozusagen in schwingung die dann wieder die quanten hier in bewegung bringen. also ein eindeutiger beweis für die existenz eines parallelen universums (ich bin nicht diejenige die das hier erklären kann, aber ich habe ahnung davon und als ICH es las klang es plausibler und verständlicher - sorry - aber dsikutieren tu ich da net drüber! )
    ==> also gibt es ne parallele welt

    - da unsere welt nicht von wirtschaftskapitalisten regiert wird sondern von finanzkapitalisten (deutscher springer verlag besitzt ca. 80% des deutschen medienmarktes durch unednliche verstrickungen. entstanden ist der springer verlag nach dem 2. wk, finanziert von den AMIS :) ). da diese nur dort investieren können wo was gebraucht wird müssen sie erstmal was wegbomben, wie zB jugoslawien. dann kann zb die deutsche telekom ein komplett neues telefonnetz dort aufbauen, natürlich unter anderem namen etc.... es muss ja niemand wissen.... oder wie entstand der focus *gröhl* - von einem tag auf dem anderen riesen absatzzahlen und vom kapital von 0 auf unendlich. KEINE bank gibt bei so nem projekt kredite und schaut mal was passiert. kein absatz geld futsch. und das wissen die verleger. also drucken verleger nur dass was sie der bank gegenüber verantworten können....... und die bank ist wiederum mit illuparasiten übersäht...

    tja und im zeitalter von unseren süssen abc waffen wäre es doch praktisch so eine mal in irgendeiner form einzusetzen (wie die amis zB im kalten krieg über 1500 atomsprenkköpfe rund um rußland platzierten). denn dann kann man da net nur ein neues telnetz aufbauen sondern kann den neuen leuten da sogar noch gleich die luft und den wald verkaufen, unverseucht ;)


    ==> tja also ist es doch sehr wahrscheinlich dass in einem anderen parallelen universum schon ein atomkrieg stattfand, kloar dass die leute davon a bissl schaden getragen haben. also unsere außerirdischen, sozusagen parallelirdischen ;)

    komplett verstrahlt, sehr menschenähnlicher körperbau, schwarze kontaktlinsen (jep das sieht man in nem video das sogar original sein soll), etc... außerdem gibt es berichte die sagen pro ufo waren sich alle insassen SEHR ähnlich, aber verglich man die ufos mit den anderen, so gab es nie ähnliche gruppen. das waren sozusagen familien, oder so was ähnliches. da die leute eben voll verstrahlt sind und ihr erbgut tumorartig wütet kommen sie hier her und entführen die leute, die geeignet sind. den die leute hier erzählen unter hypnose (VORSICHT! ich habe schon mehrere leute selbst hypnotisiert und hab von psychologie etc ne ahnung..) dass sie meist nicht nur einmal in ihrem leben entführt wurden. auch ist von der entnahme von sperma und eizellen berichtet worden. anscheinend vertuscht man es dass sozusagen die fremden aliens in den frauen hier vorgebrütet wurden..... lest mal echte ufostories und keine scifi scheisse die an den tatsachen einiges verdreht in aller hinsicht, dann werdet ihr merken dass es fast allen ufoopfern so ging.

    wie gesagt vielleicht braucht es noch sehr viel zeit bis die menschen hier auf der erde vorbereitet sind; aber auf was ?

    ich glaube diese version genau so wenig wie ALLE anderen versionen über unsere aliens, genauso wie die version, dass es keine gibt !

    ich fühle nur in meinem innern dass die leute nie auf die wirklich wichtigen dinge im leben schauen, nette gesten, die natur BEWUNDERN in ihrer unendlichen vielfalt, raffiniertheit und pracht. auf die kleinen dinge eben, die keine mehr versteht.
     
  9. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
     
  10. Sefirot Bina

    Sefirot Bina Großmeister

    Beiträge:
    51
    Registriert seit:
    16. April 2002
    @ imion
    würde sagen, wenn die außerirdischen wiklich verstrahlte innerirdische sind dann könnten sie zu uns durch schwarze löcher kommen. hinter schwarzen löchern soll es blasen geben die die paraleluniversen bilden. aus unserem universum wird materie abgezogen und in ihres eingespeist.
    bei uns passiertz das genauso, die sogenannten weißen löcher spucken materie wo n8emand weis wo sie herkommt.
    wäre doch möglich das die "außerirdischen" durch so ein weißes loch ( in ihrem universum ein schwarzes) in unser universum kommen und sich dann durch ein schwarzes loch ( in ihrem universum ein weises) wieder verdrücken.
     
  11. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
    hmm interresant, hatte noch nie was von weißen löchern gehört !
     
  12. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Hypothetische Objekte, die an den Enden Schwarzer Löcher enorme Strahlungsmengen ausspucken. Einige halten Quarsare für Weisse Löcher.

    Ich persönlich glaube, das Schwarze Löcher die einfallende Energie komplett in eine gedehnte Raum-Zeit umwandeln.
    Weisse Löcher könnte es meines erachtens nur geben, wenn Schwarze Löcher wirklich ein Kanal wären und das Ende des Loch in einem Raumbereich negativer Energie führt.
     
  13. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
    sogar wenn man durch ein schwarzes loch fliegen würde, denke ich nicht, das wir es überleben würden, oder das es schnell geht (zeitverzögerung wenn man sich einem schwarzen loch nähert) ...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Gast

    *lol* Chilla, was hast du denn geraucht?

    Davon mal abgesehen stimmt es net, daß alle Piloten klein sind. Die Lufthansa bildet Piloten bis zu einer Größe von 192 cm aus und Kampfpiloten dürfen bis 190 cm groß sein etc.
     

Diese Seite empfehlen