Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Verarsche zum Wahlkampf

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
unsere uneigennützigen helden der politik führen grade ihren edlen wahlkampf um abzusichern, dass sie auch die nächsten 4 jahre wieder tüchtig geld verdienen können...

ein interessantes plakat hat bundestag jetzt beigesteuert um mehr jugendliche für die politik zu begeistern und so wähler auszuheben....

auf diesem plakat ist folgendes zu sehen

eines der drei Plakate, dass man beim ersten Überfliegen der Überschrift eher mit einer teuren 0190-Telefonsex-Nummer als mit dem Deutschen Bundestag in Verbindung bringen würde. "Flirten, Lästern, Tratschen. Und niemand hört mit", steht da in großen Lettern über einer jungen Frau, die einen Telefonhörer am Ohr hat, die Knie zusammendrückt und leicht schelmisch nach oben schaut. In Wirklichkeit aber, so erfährt der Betrachter bei näherem Hinsehen, soll die Werbung auf das Telefongeheimnis, geschützt durch das Telekommunikationsgesetz, "beschlossen vom Deutschen Bundestag", hinweisen. Darunter prangt der Bundesadler und das Motto der Kampagne: "Entscheidungen für die Freiheit".


link dazu
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,199611,00.html

es ist doch erstaunlich, wie naiv man nun versucht zu verschleiern, dass man sehr wohl die abhörmaßnahmen deutlich ausgeweitet hat.....gerade bei jungen menschen, nämlich bei studenten...

was sagt ihr so zu unseren wahlkämpfern und ihren diversen kampagnen?
 
A

Anonymous

Gast
Wahlkampf ist reine Propaganda und Stimmenjagd.
Kein Politiker und keine Partei wird nur annähernd das einhalten, was sie versprechen. Da war schon immer so und wird auch so bleiben.

Ob Stoiber oder Schröder, alles bleibt anders.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ja wobei ich finde, dass die art und weise, wie wahlkampf geführt wird in den vergangenen jahren einfach schon mal etwas besser war und jetzt wieder zurückkehrt zu einfacher propaganda...
 
A

Anonymous

Gast
Jo! Ich lasse mich nicht davon beeinflussen.
Manchmal finde ich die Plakate ganz witzig. Mehr aber auch nicht.

Wenn die meinen, dadurch mehr Wähler zu erreichen, haben sie sich getäuscht. Ein sexy Naomi Campell Plakat zieht erheblich mehr männliche Wähler an, als ein CDU oder SPD-Plakat.
 

Filz

propriétaire
Teammitglied
6. Juni 2001
729
Hmm,

für mich ist das Plakat ja Witz pur. Selbst wenn die Deutschen nicht mithören, Echelon tut es bestimmt.

 

black stone

Geheimer Meister
15. April 2002
302
Ohhhr ich hab ne Grippe schnief.
Na ja ,hüstel, also wenn ich das Plakat sehe kommen ganz unfreundliche Gefühle in mir hoch."mitmachen.de" .Das iss ja platt, als hätte man das Bedürfnis ,das zu unterstreichen,was nicht hätte unterstreichen werden sollen. :evil: Vor allem freuen sich Verbrecher wie ich, daß ich wirklich ungestört tratschen und lästern kann am Telefon."Hallo, ist die Ladung Antibiotika angekommen?Ja, Hi, Hi.Na denn bis dann!"

Das Auge des Gesetzes ißt mit.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
jau @boardadmin

das plakat ist eigentlich eher dem magazin titanic würdig :D :D

aber es kommt halt nicht von titanic sondern von unserem schnuffeligem bundestag und das befremdet mich dann schon etwas, weils halt gar so offenkundig krampf ist... ich komm mir da schon auch etwas veräppelt vor....

auch wenn ich ganz ganz selten schlimme anschläge plane, aber irgendwie stört es mich halt doch, wenn ich damit rechnen muss, dass ein gespräch über ein politisches thema ,in dem reizworte fallen, dazu führen könnte, dass ich im abhörcomputer auftauche....

mal abgesehen davon sind ja die pläne der regierung zur überwachung des internet ebenfalls alles andere als freiheitlich....auch wenn man da mit der kinderpornographie argumentiert.... unbestritten ein problem dass es so einen markt gibt.... aber wenn man halt alle verbindungsdaten auf abruf parat hat, dann weiß man halt auch ganz schnell, dass leute wie ich sich auf foren wie diesem hier tummeln und fröhlich diskutieren, dass leute wie ich, vielleicht auch seiten besuchen, die schon mal von verschwörungen und ähnlich bösem sprechen und man weiß ja nicht, wie sich da wer dann einen kontext draus zusammenschrauben will....

@blackstone



.". Vor allem freuen sich Verbrecher wie ich, daß ich wirklich ungestört tratschen und lästern kann am Telefon."Hallo, ist die Ladung Antibiotika angekommen?Ja, Hi, Hi.Na denn bis dann!"

:D naja vor allem verfügen leute, die entsprechende kriminelle energie haben ja auch oftmals über genug einfallsreichtum um eben zu vermeiden, dass sie bei den lustigen abhöraktionen mit ins raster kommen..erwischen wirds dann wohl auch gerade leute, die sich gar nicht so bewußt sind, dass sie was schlimmes gesagt haben könnten...

wo wird das noch hinführen?
 

black stone

Geheimer Meister
15. April 2002
302
naja vor allem verfügen leute, die entsprechende kriminelle energie haben ja auch oftmals über genug einfallsreichtum um eben zu vermeiden, dass sie bei den lustigen abhöraktionen mit ins raster kommen..
Naja das mit dem Einfallsreichtum, ich glaub der BNd weiß genau was mit Salat, Grünes gemeint ist. Und wenn du im Juni fragst, ob es gestern geschneit hat....dann geht bestimmt ne Bandmaschine an.Ach von mir aus kann man tratschende Mädchen ruhig abhören, ich würd's auch tun.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
tjo tratschende mädchen sind eins....aber wirklich querbeet abhöeren...mal da und mal dort und vor allem meine internetkommunikation ....brrrrr....neeee...
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Bundestagspräsident THIERSE schrieb:
Bundestagspräsident Thierse wischte die Kritik bei der Präsentation der Kampagne am Donnerstag schnell vom Tisch. Deutschland sei kein Verfolgungsstaat, außerdem gebe es in der Gesellschaft keinen Widerstand gegen die Verfolgung von Straftätern durch Lauschangriffe, sagte er. Die Kritiker hätten die Kampagne wohl "falsch verstanden", so Thierse. Ihre Vorhaltungen seien, so der Mann mit dem zweithöchsten Amt im Staate wörtlich, "dummes Zeug".

Der Ossi glaubt wirklich was er sagt! Und WAS es für einen Widerstand gegen Lauschangriffe gab! Nur wurde dieser Widerstand mit den Standardfloskeln
- Kampf gegen TERROR
- Kampf gegen KINDERPORNOGRAFIE
- Kampf gegen das ORGANISIERTE VERBRECHEN
- Kampf gegen DROGENDEALER
erdrückt. NIEMAND traut sich doch, GEGEN den Lauschangriff zu sein, wenn damit Kinderschänder und Terroristen gefasst werden können. Versucht mal, mit Euren O815-Nachbarn oder Arbeitskollegen über dieses Thema zu reden. "Ich habe nichts zu verbergen..." ist die Standard-Idioten-Antwort dazu. Ich sage dann immer "Ich habe vor dem STAAT und seinen Mitarbeitern eine ganze Menge zu verbergen!" Aber das begreifen die Hornochsen ja nicht, dass meine Intimsphäre MIR gehört. Der Staat hat kein Recht an den Informationen, die ich mit Dritten austausche.

LauschANGRIFF - das Wort sagt doch schon alles! Deutschland ist ein VERFOLGUNGSSTAAT (interessantes Wort übrigens, dass der Herr Thierse in die Diskussion eingeführt hat)!
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Vielleicht bin ich ja ein Schwein, aber Terroristen und Kinderschänder gehen mir ganz gepflegt am Hintern vorbei, da ich glaube dass der Hype um diese Themen künstlich erzeugt wurde.

Leider leben wir in einem Land ohne intellektuelle Zukunft, das heisst wenn ich mich nicht für besonders schlau halte, müssen viele andere wohl besonders leichtgläubig sein.

Was soll's, geht eh bald alles zum Teufel,hoffentlich.

L & L

stupy
 
A

Anonymous

Gast
Aber...eine Tatsache wird hier ganz außer Acht gelassen......die Frau, auf dem Plakat, sieht wenigstens gut aus! Was kümmern uns die Inhalte?Die sind doch eh nur Verarschung...aber die Verpackung ist doch ganz nett!
 

krypton

Großmeister
4. Juni 2002
67
vielleicht machen im gegenzug die 0190-girls werbung für den einen oder anderen kanzlerkandidaten in ihren eintönigen spotts zwischen zwei wrestlingkämpfen.
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991


Auf diesem Poster wird noch nicht einmal mit dem Deutschen Grundgesetz oder überhaupt dem Deutschen Gesetzbuch argumentiert. Sondern mit einer "Konvention..." von der nicht einmal klar wird, wer der Initiator dieser Konvention ist. Ist es eine UNO-Konvention oder irgendeine Konvention zwischen Staaten oder wie oder was? Gehen wir mal davon aus, dass man sich dieser Konvention anschließen muss, wenn man Mitglied der UNO werden möchte - wer kontrolliert die Konvention und setzt diese durch, wenn Menschenrechte in USA, ISRAEL und KÖLN für jedermann offensichtlich verletzt werden? Welches sind die Konsequenzen, wenn ein Staat oder seine Beauftragten dagegen verstoßen?

Mit anderen Worten, soll man sich jetzt sicher fühlen, weil der Deutsche Bundestag einer Ratifizierung zugestimmt hat? Werde ich mich als Jungwähler in die Politik einmischen? Ist doch eh schon alles paletti, gibt doch schon so ne geile Konvention...

Ach ist das herrlich! Und am gleichen Tag stellt unser Außenminister sein Versagen in der Menschenrechtspolitik vor, die ihm doch so wichtig ist. Aber Geld stinkt nicht und ist auch wichtiger als illegale Verhaftungen, Folter, Mord... Also, ich wäre jetzt erst recht verdrossen...

ROT-GRÜNER MENSCHENRECHTSBERICHT
Joschka ganz pragmatisch
 

Hugo de la Smile

Vollkommener Meister
10. April 2002
553
es handelt sich um artikel drei der europäischen menschenrechtskonvention.

wenn die zuständigkeiten interessieren:
http://europa.eu.int/abc/cit1_de.htm

Nach dem EG-Vertrag kann die EU geeignete Vorkehrungen treffen, um Diskriminierungen aus Gründen des Geschlechts, der Rasse, der ethnischen Herkunft, der Religion oder der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung zu bekämpfen. Sie hat in diesem Bereich bereits Maßnahmen zur Gleichstellung von Frauen und Männern ergriffen.

Durch den Vertrag von Amsterdam wurde der Europäische Gerichtshof ausdrücklich für zuständig erklärt, die Einhaltung der Menschenrechte und Grundfreiheiten durch die Organe der EU sicherzustellen.
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
@ Hugo

Auf dem Bild steht nichts von der "Charta der Grundrechte der EU", sondern nur etwas von einer "Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten".

Mag ja sein, dass Du Recht hast, aber ich fühle mich von der Quellenangabe des Bundestages VERARSCHT.

Aber wenn es WIRKLICH die Charta ist, aus der zitiert wurde, dann fordere ich hier und jetzt das sofortige EINSTAMPFEN aller Plakate wg. OBERVERARSCHUNG.

In der CHARTA findet sich der auf dem Plakat angegebene Satz in ARTIKEL 4 und nicht in ARTIKEL 3.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten