Vampir ja oder nein?

firesale84

Lehrling
Hallo, ich wende mich hier an euch da ich mittlerweile selbst nicht mehr weiss wo ich hin gehöre.

Aktuell bin ich 33, aber ich musste mich schon immer damit arrangieren das ich für jünger gehalten wurde. Ich weiss das sagt nix!
Jedoch, hatte ich ebenso das Problem das ich in gewissen Situationen in der
Lage war das doppelte meines eigenen Gewichtes mühelos zu stemmen.
Dies ging meist in Form eines blackouts einher.

Ich fühlte nix, ich kannte kein Mitleid oder ähnliches. Ich habe nur noch reagiert!

Vor wenigen Jahren hatte ich dann den Fall das ich aus der Situation heraus menschliches Blut trank und ich daran gefallen hatte. Es hat mir geschmückt.
Ich habe niemandem verletzt, die betreffende Person hatte sich selbst verletzt.
Um sie zu shocken habe ich dann das Blut aus ihrer wunde in ein glass laufen lassen und es getrunken.


Mein Fazit, es war erfrischend süßlich und irgendwie lecker. Ähnlich dem Blut das ich schon mein leben lang von mir selbst konsumiert habe.

Weiter habe ich auch die aversion eher nachts aktiv zu sein wie tags, und mittlerweile bin ich permanent eher blass als normal.

Für alle die, die es Volt als wichtigtuerei abwerten wollen, denen kann ich nur sagen es war ein Prozess von jahren und nicht von heute auf morgen!
Ich bin mir eigentlich sicher das ich Menschlich bin, da ich kein explizites verlangen danach verspüren Blut zu trinken. Jedoch, verspüre ich den Genuss und eine gewisse Vorfreude darauf irgendwann dies mal wieder zu tun.

Da ich gewisse Eckzähne vorweisen, den Geschmack des Blutes durchaus zu schätzen weiss aber definitiv sterblich bin und mich nicht an Hollywood und co dabei orientieren will, erhoffte ich mir hier Hilfe beim ergründen dessen was ich bin!

Volt gibt es ja hier jemanden der mehr weiss oder dem es genauso geht!
 

firesale84

Lehrling
Ich merke das aktuell nur die hälfte der antworten als "nicht verspottend" anzusehen ist.

Ich habe dieses Forum für meine frage gewählt, da es sich Thematisch breit erstreckt und auch recht unwarscheinliche dinge hier anscheinend Rege behandelt wurden!
Ich gehe davon aus, das wenn wir hier schon über die unmöglichsten dinge Debattieren (verschwörungen etc.) das sich jedes anliegen erstmal hier einbringen kann ohne direkt verhöhnt zu werden.

Immerhin behandelt das forum dinge die von der üblichen Gesellschaft als "Irrsinniges geschwätz" abgetan werden.

Für mich stellt sich die frage, ist es hier möglich Hilfe zu erwarte oder bekommt man selbst von den leuten die an die "irrsinnigsten" dinge glauben nur hohn und spott?

Für die, die eben nicht an alles glauben oder es für möglich halten: Dann haltet euch doch schlichtweg raus und ignoriert diese thematik hier!

Für alle anderen: Ich bin dankbar für jeden Kommentar der mich weiter bringt und mir hilft diese persönliche problematik zu klären!

Wer es aber belächelt, dem sei gesagt ich würde es nicht anders tun, aber ich respektiere jeden, besonders wenn ich ihn nicht kenne und bin dazu in der lage mir meinen teil auch einfach nur zu denken!

Ich weiss auch das es für euch vllt zu hoch ist nur einen gedanken an der möglichkeit dessen zu zulassen und das ihr teils auch angst vor dem was wäre wenn habt... Aber dann lasst es uns dabei belassen und lasst die leute hier kommentieren, die interesse oder ihrer meinung nach erfahrung mit der thematik haben!

im endeffekt suche ich auch nur wie ihr nach der Wahrheit!
 

firesale84

Lehrling
Hast du schon mal in einen Spiegel geschaut, was ist mit Knoblauch? Hast du Angst vor Holzpfählen?
Wenn deine aussage ernst zu nehmen ist möcht ich sie auch beantworten. Ich habe ein Spiegelbild. Knoblauch kann ich essen nur ab bestimmten mengen wenn es frischer ist wird mir manchmal Komisch und ich bekomme sowas wie sodbrennen. Was holzpfähle angeht hab ich nicht mehr angst davor wie jeder andere wenn er von einem irren damit angegriffen wird :D

Ich denke auch sie sind für mich Prinzipiell keine größere gefahr wie für jeden anderen Menschen da ich an meiner Sterblichkeit nie gezweifelt habe! Sollte sich was anderes herausstellen, so werde ich damit warscheinlich erst konfrontiert wenn ich mich selber fragen muss warum ich in dem Alter noch lebe!
 

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
Was erwartest Du denn in einem Forum an Hilfe zu bekommen?
Vielleicht hast Du ja Glück und es sind Vampire hier und können dazu Stellung nehmen.

Ich kann bei Deinem Geschriebenen jetzt auch keine Ungereimtheiten erkennen.
Vielleicht ist es ja wie EwJ sagt: Die Ernährung...
Bist Du vielleicht Veganer? Vegetarier... whatever?

Es gibt einige Menschen, die es mögen Blut zu trinken.
Es kann natürlich auch damit zusammenhängen, dass dies einen besonderen Reiz auf Dich ausübt, weil es eben nicht die Normalität darstellt und Du daran gefallen gefunden hast.

Das heißt für mich aber noch lange nicht, dass man deswegen ein Vampir ist.

Vielleicht solltest Du mal Kontakt zu irgendwelchen Gruppierungen aufnehmen und da Hilfe suchen.
 

Dirtsa

Meister vom Königlichen Gewölbe
Ich stimme EwJ zu.
Du bist ein Mensch.
Zum menschlichen Verhaltensrepertoir gehören auch Impulse, die als animalisch gelten und normalerweise durch den Überbau unserer Zivilisation gedeckelt sind.
Du kannst ja mal für dich gucken, welche Situationen solche Impulse bei dir auslösen, anstatt dich gedanklich selber zu entmenschlichen.
 

Nachbar

Ritter der Sonne
Ich merke das aktuell nur die hälfte der antworten als "nicht verspottend" anzusehen ist.
Das ist doch bereits der Frage "Vampir ja oder nein?" geschuldet. Darf es vielleicht auch ein bisschen weniger sein?, wäre meine Gegenfrage. Ungewöhnliche Vorlieben, von der Norm abweichende Verhaltensmuster, Probleme bei der Selbstfindung, ja, alles gern. Aber es muß statt dessen natürlich gleich der Vampir her, damit Du im medialen Getöse überhaupt noch durchdringst.

Der Vampir ist eine mystische Gestalt. Durch einige seiner unabdingbaren Eigenschaften steht er ausserhalb der Gesellschaft und ist nicht resozialisierbar, nicht einmal in Norwegen.
 

gaia

Prinz von Jerusalem
Nein ich glaube nicht, dass Du ein Vampir bist. Allerdings glaube ich auch nicht an die Existenz von Vampiren
Es gibt aber Menschen, für die Blut ein Fetisch ist.
Wikipedia erwähnt auch Vampirismus im überrtagenen Sinne, nämlich:
als das Gewinnen von (meist überirdischer) Stärke durch das Absaugen fremder Energien. Es gibt auch Begriffe wie emotionalen oder politischen Vampirismus (ein oft genanntes Beispiel hierfür: das „Ausbluten lassen“ der Besatzungsgebiete zur Kolonialzeit).
https://de.wikipedia.org/wiki/Vampirismus
Da Du nicht schreibst, dass Du andere gerne emotional aussaugst, hast Du also vielleicht einen Fetisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

KB_Snatch

Geheimer Meister
Auch wenn ich Sportler bin und daher vielleicht nicht als Standart gelten kann, im Backsquat drück ich locker 120kg, im Deathsqaut an die 200kg one rep.

Es sollte also unter Adrenalin auch für einen Normalo kein Problem sein, das eigene Körpergewicht und mehr zu heben.
 

a-roy

Mensch
Blut trinken: Manche mögen das.
Übergroße Eckzähne: Haben viele.
Bleich sein: Wenn du tagsüber die Sonne meidest und nachtaktiv bist, wirste automatisch bleich.
Jüngeres Aussehen: Da gibt es viele. Ich bin jetzt 60 und wenn ich Pics von anderen 60-jährigen sehe, kann ich nur sagen: Hast dich gut gehalten, a-roy!
Ansonsten: Für mich sind Vampire Menschen, die andere benutzen. Kann man auch als aussaugen bezeichnen.
 

TheUnforgiven

Großer Auserwählter
Blut trinken: Manche mögen das.
Übergroße Eckzähne: Haben viele.
Bleich sein: Wenn du tagsüber die Sonne meidest und nachtaktiv bist, wirste automatisch bleich.
Jüngeres Aussehen: Da gibt es viele. Ich bin jetzt 60 und wenn ich Pics von anderen 60-jährigen sehe, kann ich nur sagen: Hast dich gut gehalten, a-roy!
Ansonsten: Für mich sind Vampire Menschen, die andere benutzen. Kann man auch als aussaugen bezeichnen.
Bild her oder Du lügst :mrgreen:

Ich warte ja immer noch auf ne Antwort des TEs... ich habe schließlich mal versucht ernsthaft auf sein Anliegen einzugehen.
 
Oben Unten