Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Vaginalverjüngung

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Also mal rein Objektiv:

Wenn man seinen Körper verjungen kann, warum dann nicht auch die Geschlechtsorgane?
Naja man sollte vielleicht vorher noch ein wenig mehr darüber in Erfahrung bringen!
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Ähhh, ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Einerseits eine logische Folge von Brust-OPs, andererseits - was soll das? Bis jetzt ist die Welt noch ohne renovierte Muschis ausgekommen und die Menschheit ist nicht ausgestorben. Was kommt als nächstes? "Hilfe, mein Hodensack ist zu faltig", oder was? Also ich weiß nicht...
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Beschreibt auch die Kluft zwischen arm und rfeich auf dieser Welt, die einen Frauen haben nichts zu essen und sind beschnitten und die anderen halten einen Spiegel unter ihren Schritt un bewundern ihre verjüngte Gebärfalte.

Es wird oft angeführt, dass Schönheitsoperationen einen psychologischen Hintergrund innehaben und den Frauen aus einem Tal der Tränen in die Gesellschaft zurückführen, doch ich persönlich halte dies für Quatsch. Für meine Begriffe liegt das Problem solcher Frauen ganz woanders begraben und kanalisiert sich in einem Schönheitswahn, der von der Sache her eine total subjektive Angelegenheit ist.

Aus moral-ethischen Gründen könnte ich mir vorstellen Schönheitsoperationen verbeiten zu lassen, so lange es auf dieser Welt noch einen Menschen gibt, der strirbt, weil er sich eine lebensnotwendige Operation nicht leisten kann. Ich weiss, ich weiss, davon bekommt auch keiner seine Operation, aber aus Gründen der Pietät sollte man es lassen. Es erinnert mich nämlich etwas an Schauessen im Mittelalter.

Wohin treibt das kollektive Bewusstsein? Dies lässt sich an der ansteigenden Zahl der Schönheitsoperationen ablesen. Es treibt in den Wahn des Scheins, der Irrealität, der Sinnlosigkeit. Das kollektive Bewusstsein ist ein Meer, das von einer dicken Schwerölschicht überzogen ist und die Menschen, die wie dumme, wortlose Fische darin schwimmen können die Sonne und die Realität nicht sehen und schon gar nicht den Tanker, der dieses Katastrophe verursacht hat. (Schweröl = Geld, Tanker = Kapitalismus)
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Interesannter Artikel.
vor allem wie der Reporter das ganze Geschehen durchleuchtet.

Man darf gespannt sein...
 

Zweifler

Geheimer Meister
14. Oktober 2002
356
Schön, dass es sowas auch schon gibt!
Jetzt kann ich endlich bedenkenlos Knoblauch- und Bohnengerichte futtern ohne Angst, dass vom vielen Furzen was ausleiert. Was bei Mumus funzt geht "hinten" sicher auch ;)
 

KoRnyRoach

Geheimer Meister
4. November 2002
374
Man könnte darüber amüsiert sein, mit den Achseln zucken, über "die Amerikaner" ächzen, man hat für solche Meldungen ja ein ganzes Repertoire der Verdrängungen parat.

Das war das erste, an das ich gedacht habe "Die ammis" :)
Naja, der Artikel ist ziemlich gut gesprochen, und ich glaube, dass es auch genauso sein wird. Es war doch genauso mit den Brust OP's oder? Und mim Fett Absaugen......naja, ich bin ein Mann, und brauch so etas nicht. Naja, für uns männer wird ja auch net alzuviel angeboten ;)
Vielleicht mal was wie nen waschbrettbauch (sowas brauch ich nun echt net.....) und ne Penisvergrößerung hab ich noch weniger nötig...
Alles nur Geldmacherei....
 

Der Nager

Geheimer Meister
21. August 2002
438
Uiui, wie abgedriftet muss man(frau?) sein, dass man sich an den Genitalien herumschnippeln lässt? :?
 

fletcher

Geheimer Meister
4. Oktober 2002
434
naja, ich finds traurig, wenn man meint das man sein selbstwertgefühl über seinen körper stärken zu können!
ich würd beghaupten das man wenn man die recourcen hat wie jackson endet!ich bin gegen kosmetikkorekturen wie die im text angesprochenen!
 
Oben Unten