Us.Militär gegen Angriff auf Irak

semball

Großer Auserwählter
Liegt wahrscheinlich daran, dass Saddam Hussein noch ein paar
reichsdeutsche Flugscheiben in der Garage stehen hat :roll:
 

forcemagick

Ritter der Sonne
ich denke die militärs wollen ihren präsidenten halt einfach warnen, dass ein sturz sadams nicht so ganz einfach wird, wie er sich das vorstellt....

schließlich würde das bedeuten, dass man nicht einfach aus der luft ein paar basen wegrotzt, sondern es müßten dann verschanzte elitesoldaten sadams beseitigt werden und man müßte für den fall, dass sadam wirklich annimmt, dass es ihm an den kragen geht, damit rechnen, dass er seine alten giftgaswaffen doch noch einsetzt....

die folge wären möglicherweise mehrere tausend geopferte gi`s und das wäre ganz schlecht für die propaganda der amerikaner....

auch ist die gefahr groß, dass die amerikaner ihre basis gegen ausufernde terroranschläge verteidigen müßten.. im großen und ganzen also ein gewaltiger aufwand....

zivilopfer bei raketenangriffen auf die unterstützerländer sind natürlich auch nicht ausgeschlossen.. und... auch wichtig... der irak ist verhältnismäßig dicht besiedelt und es gibt funktionierende fernsehstationen... wenn in afghanistan zivilisten umkommen, dann ist das nicht so auffällig, als wenn der irak zivile opfer beklagt.....

in unserer medialen welt ist information eine waffe...

und die iraker haben schon mehrmals bewiesen, dass sie diese für einen westlichen telekraten tödliche waffe zielsicher führen können... :D
 
A

Anonymous

Gast
...und die Amis haben bereits bewiesen, dass sie in der Lage sind, die Stromversorgung und die Kommunikationsanlagen eines Feindes lahmzulegen. Unterseekabel werden gekappt, Satellitenverbindungen gestört, Überlandleitungen vernichtet... etc. etc. etc.
Und Nachrichten aus der Region gibt es dann live via CNN *LOL* :lol:
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
...und vorher werden schön verbündete gesucht. Der große Kuchen Irak wird freundschaftlich aufgeteilt.
Nach der Zerschlagung stellt man sich das so vor:
Die Ami setzen sich militärsich und wirtschaftlich nieder.
Die Europäer düfen Infrastruktur und Soziales aufbauen.
Die Russen dürfen Stahl und Weizen liefern.
Und die Israelis verwalten das Geld.
Ach ja, dann wären da noch die Irakies !
...Während sich eine korrupte Behörde mit Dollars und Euros das Leben schönmachen werden, wird der Rest der Bevölkerung weiter im Dreck Leben.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
ach der irak bietet terroristen an?

hab ich gar nicht mitbekommen, dass die so ein angebot gemacht hätten?


naja einen grund den irak anzugreifen habe sie schon..

einen zweiten westlich und nicht islamisch orientierten staat zu etablieren könnte ihnen schon einiges an besserer kontrollmöglichkeit geben... man stelle sich vor... endlich massiv eigene stützpunkte und reichlich gegener...


prima das... da kann man sich dann ja richtig austoben...

gesicherte ölvorkommen....

fein...
 
Oben Unten