Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

US-MILITÄR: Sauberer töten mit Wolfram

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Wieso verkaufen sie solche Munition eigentlich nicht in Amerika in den Waffenläden, angeblich ist sie ja "ungefährlich"?




Spiegel schrieb:
Aber die eigentliche Gesundheitsgefahr, die von jedem dieser Dinger ausgeht, ist, von einem getroffen zu werden.
:?
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
geil, dann kann man doch aus jeder glühbirne eine panzerabwehrwaffe basteln.
es gibt so viele glühbirnen und noch so viele schurkenstaaten. passt doch super!
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
der Wolframfaden aus der Glühbirne?lol...da müssten wohl alle Glübirnen der Welt zweckentfremdet werden um das magazin einer GAU-8 Avenger aufzumunitionieren.
da würde sich vorher noch irgendwelchen Hartmetallschrott aus der Schneidwerkzeugindustrie anbieten.Hartmetall enthält je nach einsatzbereich viel Wolfram..aber auch kobalt um die zähen eigenschaften des sonst sehr harten und zerbrechlichen materials zu verbessern.
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Gabs nicht schon im 2.Wk Hartkerngeschosse mit Wolfram? Was ist also so neu dran?
 

Lazarus

éminence grise
10. April 2002
1.280
Ansich nichts - die BW nutzt auch Wolfram Geschosse... neu sind die Eigenschaften die die neuen Geschosse haben sollen:

Amorphes Wolfram soll nach Angaben von Liquidmetal Technologies ähnlich selbstschärfend und entzündlich sein wie Uran
Sie sind scharf auf diesen Effekt der DU Munition:
Ein Phänomen der DU-Munition: Der Uranstaub Staub fängt sofort Feuer. Uranstaub brennt wie irre.
 

unwissender

Geselle
25. Juli 2003
49
Gurke schrieb:
Gabs nicht schon im 2.Wk Hartkerngeschosse mit Wolfram? Was ist also so neu dran?
Neu ist daran nix. Aber Uran ist halt billger, weil sich da (abgereicherter) Atommüll verwendet wird, so dass man sich die Entsorgung sparen kann.
Wir verbuddeln das Zeug in der Erde, der Ami verschiest es in Schurkenstaaten.

Der Titel klingt übrgens wie "Schöner kochen mit Wolfram Siebek" :lol:
 

Atlan

Vorsteher und Richter
10. April 2002
752
Wieso verkaufen sie solche Munition eigentlich nicht in Amerika in den Waffenläden, angeblich ist sie ja "ungefährlich"?
waffen sind waffen und bleiben immer gefährlich, saubereres töten wirds dadurch auch nicht geben... aber: die langzeitwirkung (strahlung, uranstaub) wird wegfallen...
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Das ist kein elementares Wolfram sondern IIRC Wolframcarbit.
Übrigends setzt die BW das auch als Penetratoren ein.
Ich finde es sehr positiv, dass die USArmy endlich aufhört die Welt mir ihrem Atommüll zu verseuchen.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
WOW!!!

Die Demonstration kommt nicht übel....interessante Eigenschaft hat das Zeug...

wie mag wohl eine Autokarosserie aus diesem Material bei einem Frontalunfall reagieren?

nimmt sie die kinetische Engergie besser auf als Standardblech?
oder bumpt der Wagen dann 100 Meter zurück?
 

orbital

Geheimer Sekretär
19. April 2002
694
@Technoir
Zugleich wird beim Aufprall der Großteil der Bewegungsenergie in Wärmeenergie umgewandelt. Das Geschoss schmilzt und wird in eine Wolke kleinster Uran- und Uranoxid-Partikel zerstäubt, die Feuer fängt und die Panzerbesatzung bei lebendigem Leib einäschert.
tja da die neue wolfram legierung die selben bzw. ähnliche eigenschaften haben soll wirst du wohl in dem auto verkokeln!
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Naja ich gehe mal nicht davon aus, dass mein Auto jemals 4fache Schallgeschwindigkeit erreichen wird, daher wird das mit dem Zerstäuben meines TöffTöffs wohl eher unwahrscheinlich sein :)
 

illu23

Geselle
11. September 2003
31
Wieso verkaufen sie solche Munition eigentlich nicht in Amerika in den Waffenläden, angeblich ist sie ja "ungefährlich"?
Ich würde jetzt mal sagen da handelsübliche Munition zur Selbstverteidigung genügt. Du kriegst ja auch keine Panzerfaust im Waffenladen [außer in Texas]. Beim militär sind sie ja auf die Nebeneffekte der munni scharf.
 

FalseLight

Geselle
1. Juni 2003
13
wolfram ist gar nicht so ungefählich wie ihr denkt. klar, im vergleich zu (abgereichertem) uran schon aber...


Wolfram verändert Leukämie-Zellen
Ein amerikanischer Forscher hat mithilfe eines Tests nachgewiesen, dass Wolfram für die Entstehung von Leukämie mitverantwortlich ist.

Der Wissenschaftler hat sich mit dem Thema beschäftigt, weil in einer Ortschaft in Nevada seit 1997 16 Kinder an Leukämie erkrankt sind. Dort wurden hohe Konzentrationen von Wolfram im Trinkwasser festgestellt, berichtet die Tageszeitung Reno-Gazette http://www.rgj.com. Mark Witten, Spezialist für Toxikologie und Pädiatrie von der Universität in Tucson, hat festgestellt, dass die Bewohner von Fallon/Nevada in ihrem Körper einen hohen Anteil von Wolfram tragen. Auch das Trinkwasser von Fallon weise eine hohe Konzentration von Wolfram auf. Seit 1997 sind in Fallon 16 Kinder an Leukämie erkrankt und drei sind gestorben.

weiter hier: http://www.swisstox.net/de/news_d.php?st_lang_key=de&st_news_id=1122


mein chemielehrer hat mir verraten, daß die größte gefahr bei kaputtgekloppten glühbirnen nicht von den glassplittern, sondern von atembaren wolframoxidstäuben, die beim zerdeppern von (brennenden)glühbirnen entstehen, ausgeht. wolfram hat übrigens den höchsten schmelzpunkt von ALLEN metallen, etwa 3300°C glaub ich. Wolframcarbid schmilzt erst ein paar grad höher...
 

Cosima

Geheimer Meister
28. Oktober 2003
128
Das abgereicherte Uran wird auch in den neuesten Panzerungen der M1A2 Abrams-Panzer verwendet. Da es da in direktem Kontakt mit den eigenen Truppen ist, wird die US-Army vielleicht da eher dieses Wolfram-Zeugs verwenden als für panzerbrechende Munition (in deren Genuß ja nur die "Terroristen" kommen).

Zitat Zyklop

>Ist dieses Verhalten für ein Durchschlagsgeschoß nicht äußerst
>nachteilig? "High Hardness" verbunden mit "Superior Elastic Limit" sorgt
>meiner Meinung nach eher für Querschläger.

Ich glaub kaum dass Du 'nen 40cm langen Pfeil dazu kriegst, einen Querschläger zu fabrizieren, ganz egal aus welchem Material er ist ;)

http://postconflict.unep.ch/photos/dufact/photo5.html
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Du kriegst 40 cm langr Pfeile problemlos dazu, Querschläger zu fabrizieren :)
Wenn der Durchmesser zu klein ist, fängt das Ding an zu taumeln und fliegt irgendwann Quer zur vorgesehenen Flugrichtung.

Die genaue Zusammensetzung der Panzerung ist geheim, jegliche erhältliche Infos sind nur Gerüche
 
Oben Unten