1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Urban Legends

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Hagbard, 14. April 2002.

  1. Hagbard

    Hagbard Großmeister

    Beiträge:
    83
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Aloha!

    Jeder kennt sie...
    "Ein Freund hat erzählt, dass er gehört hat, dass..."

    Gerüchte, Geshichten, Halbwahrheiten...

    Kennt ihr z.B. die Story vom Schrei im Song 'Love Rollercoaster' der Ohio Players?
    In dem Song ist zwischen der ersten und der zweiten Strophe definitiv ein Schrei zu hören! Es gibt verschiedene Theorien darüber, wer denn nun warum geschrienen hat.
    Die meist verbreitetste ist, dass das Model, dass sich für das Albumcover des Albums 'Honey' eine Honigartige Substanz (echter Honig hätte nicht echt genug ausgesehen) über den Körper goss, schwere Verbrennungen von dieser Substanz erlitt, wärend der Aufnahmen ins Studio gestürmt kam und den Produzenten zusammenschrie. In einer nur leicht abweichenden Theorie heißt es sogar, dass sie schrie weil sie vom Produzenten ermordet wurde, weil dieser extrem unter Stress stand und sie die Aufnahmen gestört hat. Zum Gedenken hat man den Schrei dringelassen.



    Ob es nur ein PR-Gag war oder ob es sich wirklich so oder ähnlich zugetragen hat ist nicht bekannt.
    Vermutlich stellt man soetwas oft erst garnicht in Frage, einfach wiel es soeine großartige Story ist. Zudem passt der Song unheimlich gut dazu


    Kennt ihr noch mehr solche Geschichten?
     
  2. Steve-O

    Steve-O Geheimer Meister

    Beiträge:
    152
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tach,

    ich kenn da so einige von. hier ist eine schöne seite zu dem thema: http://www.snopes2.com/

    ein m ein f und ein g
    steve-o
     
  3. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    siehe da...zeig mir doch mal bitte jemanden, der schreit, weil er ermordet wurde.
     
  4. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Die Geschichte mit dem Krötenlecken. Ne Ente die vor Jahren mal das Sommerloch im TV füllte, es bis zu den Simpsons brachte und heute von jedem für bahre Münze genommen wird.
     
  5. Fragender

    Fragender Geheimer Meister

    Beiträge:
    194
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Vor ca. 2 Jahren erzählte ein gute Freundin meiner Freundin was einer guten Freundin ihrer Freundin *umdieEckedenk* des Nachts passiert sein soll:
    Eben jene letzte Freundin fuhr nachts mit ihrem Auto allein über eine einsame Landstraße. Hinter einer Kurve lag plötzlich ein großer Ast über die Fahrbahn. Sie hielt an, stieg aus und zog den Ast von der Straße.
    Plötzlich hielt ein Auto hinter ihr an und der Fahrer begann zu hupen und aufzublenden. Die "Freundin" rannte zu ihrem Auto zurück und raste davon, das andere Auto immer hinter ihr her. Zuhause angekommen stellte sie ihr Auto in die Garage und rannte ins Haus, von wo sie die Polizei anrief. Als die Polizei kam und den anderen Fahrer aus seinem Auto zog (das Auto stand immer noch vor der Haus der "Freundin"), sagte dieser aus, er habe gesehen, wie eine dunkel gekleidete Gestalt in das Auto der "Freundin" einstieg, als diese gerade des Ast von der Fahrbahn entfernte 8O !
    Die Polizisten schauten in der Garage nach und siehe da: auf dem Rücksitz saß tatsächlich ein schwarzgewandeter Typ, der ein Messer bei sich hatte.
    Erinnert mich irgendwie an "Düstere Legenden", die Szene an der Tanke!
    Diese Geschichte hat bei uns damals ziemlich die Runde gemacht und ich habe sie noch in anderen Versionen von unterschiedlichen Leuten gehört.
    Hier konnte man toll erkennen, wie sich Gerüchte verbreiten!

    Fragender
     
  6. seond

    seond Großmeister

    Beiträge:
    98
    Registriert seit:
    16. April 2002
    @ Fragender

    huch! und die geschichte ist wahr??!!!

    oh gott....ich glaub da hätt ich al erstes mal mein früstück mit dem Tageslicht bekannt gemacht! :)

    ist ja hart sowas....fragt sich nur was dasn fürn idiot war der mal eben mit nem messer sehlenruhig in n auto hüpft und dann selbs bei ihr zuhause dort drinn bleibt!...hatte der typ angst vor dem hinterherfahrenden typen? und was ist mit ihm geschehen...giebts nicht mehr infos dazu?
     
  7. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    em.. wenn du die geschichte meinst, daß es kröten gibt, die halluzinogene substanzen ausscheiden, dann ist das garantiert kein fake! es gibt einige krötenarten, die zur abwehr von schädlingen halluzinogene ausscheiden, z.b die aga-kröte!

    das "gift" heißt indoalkylamin und wurde (wie jede droge) schon seit ewigkeiten benutzt, z.b. von den maja
     
  8. coHagen

    coHagen Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also ich hab da was gehört das Wissenschaftler in Rußland bei einer Tiefenbohrung was erstaunliches gefunden haben und zwar bei einer Tiefe von 9km drehte sich der Bohrkopf ohne auf Widerstand zu stoßen, man hatte einen Hohlraum entdeckt. Dannach ließen die Wissenschaftler ein Mikro runter aus Forschungszwecken und sie hörten das schreckliche Schreie von Tausenden bis vielleicht Millionen von Menschen. Erst dachten sie es wären irgendwelche Störgeräusche, doch weitere Untersuchen ergaben, dass es sich sicher um das Geschrei von Menschen handelte. Irgendwann kam auch eine Gaswolke heraus und man maß eine Temperatur von über 1000°C. Und als sie den Bpohrkopf bergten kam eine Gesalt herauf mit einer wüßten Fratze, die die Wissenschaftler verscheuchte. Nach diesem Vorfall wurde ihnen gesagt Stillschweigen darüber zu bewahren. Hatte man die Hölle angebohrt?? :twisted:
    P.S.: Die Geschichte hab ich mir nicht selbst ausgedacht.
     
  9. Fragender

    Fragender Geheimer Meister

    Beiträge:
    194
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @seond:

    Ich glaube nicht, dass die Geschichte so abgelaufen ist. Man hätte sonst irgendwas in der Zeitung gelesen.
    Allerdings hat sich damals ein Spinner in einem Stadtpark bei uns in der Nähe herumgetrieben und nachts Frauen und Liebespärchen belästigt.
    Wahrscheinlich ist die andere Geschichte irgendwie daraus entstanden.

    @coHagen:
    Hast du irgendwelche Links o.ä.?


    Fragender
     
  10. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @omnibrain: Nein, ist ne Ente. es gibt keine Kröten, die beim ablecken psychoaktiv wirken. Es gibt wohl eine Art, deren Sekret getrocknet geraucht wird und dann wirkt. Wenn du weiterhin behauptest, Krötenschlecken turnt, dann rück mal mit paar quellen raus. Gibt nämlich keine.
     
  11. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @spriessling: aha... warum sollte denn die kröte ein gift entwickeln daß beim trocknen wirksam wird? damit man ihre leiche nicht schändet?? ;)

    ist wie bei vielen giften, daß es beim "trocknen" wasser abgibt und somit konzentrierter ist... hier ist ein link auf den wirkstoff, ist leider nur in englisch, ich such dir nen besseren wenn ich mehr zeit hab.. der wirkstoff heißt übrigens auch bufotenine, bufo ist der lateinische gattungsname der kröten... kröten power

    wenn du aber weißt, daß es eine art gibt, die getrocknet ein halluzinogen enthält, solltest du vielleicht nochmal den biologie unterricht wiederholen wenn du bezweifelst, daß sie das im lebendigen zustand auch tut...
     
  12. spriessling

    spriessling Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    769
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Merkwürdig, in dem Artikel steht genau das, was ich geschrieben habe, nämlich, das man das Zeug rauchen muss. Vieleicht solltest du erstmal den Artikel lesen.
     
  13. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Guten Abend.

    Kurz vor einer Wahl in der Universität, bei der ich auch kandidiert hatte, besuchte ich meine Eltern im Westen. Nach meiner Rückkehr kam mir in meiner Wohnung etwas komisch vor; irgendetwas stimmte nicht mehr.

    Tags darauf bemerkte ich die Veränderungen, meine Strafrechtsbücher lagen auf BGB-Skripten, und nicht umgekehrt, hatte ich doch diese Skripten in letzter Minute aus der Tasche genommen und auf das Strafrecht gelegt. Meine Freundin war zu diesem Zeitpunkt in München, sonst hatte niemand Zugang. Drei Tage später wurde ich dann im Osten von einem Mann angesprochen, ob ich mich mit ihm nicht mal unterhalten möchte; neugierig setzte ich mich mit ihm ins Kaffee (wir bekamen sofort einen ruhigen, etwas abseits stehenden Tisch!). Im Laufe der Unterhaltung erwähnte er meine damaligen finanziellen Engpässe und bot mir einen guten Job an, ich solle für interessierte Kreise aus der Uni berichten...

    Ich habe wohl etwas verschreckt reagiert, meinte, ich müsse darüber mit meiner Freundin reden; daraufhin ließ sein Interesse merklich nach, und ich machte mich schnell, sehr schnell, davon. Später, bei einer Behörde im Westen, hörte ich dann: dies wäre ein üblicher Anwerbeversuch gewesen, ob ich nicht zum Schein darauf eingehen wolle?

    Nee danke, gesagt und wieder weg...Nie wieder etwas von beiden Seiten gehört.

    Nicht so aufregend, aber wahr.

    Alle gute Wege.

    Nachsatz: viel später erzählte mir ein Freund, der sich in diesen Kreisen auskennt, meine Aussage, ich würd zuerst mit meiner Freundin sprechen, hätte mich "gerettet", in diesem Augenblick sei ich als unzuverlässig eingestuft worden....und auch heute halte ich es noch so: mit Freunden und der Familie offen sprechen hilft.
     
  14. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    willst du mich veräppeln? man kann JEDE droge zu sich nehmen wie man will, ändern tun sich nur wirkungseinsatz und wirkungsdauer! wenn ichs rauche setzt es schneller ein als wenn ichs esse, dafür hälts nur kürzer! du kannst dir auch jede droge unter die haut schieben oder in den po, das ist völlig egal, solange sie nur irgendwann im blutkreislauf landet und so an die stellen transportiert wird, wo sie ihre wirkung freisetzt. und wenn du mir nicht glaubst dann kauf dir sone kröte und leck sie, kannst mir dann schreiben wie es war! in holland kann man sogar in den ganz speziellen shops die haut der kröten kaufen... verliert nur noch schneller den wirkstoff als pilze...
     
  15. Hagbard

    Hagbard Großmeister

    Beiträge:
    83
    Registriert seit:
    10. April 2002
    abulafia: Von welchen Kreisen sprichst du denn genau?
     

Diese Seite empfehlen