Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

UFO-Sichtungen in Europa

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Die Sichtungen von UFOs sind ja nicht wirklich knapp an der Zahl. Eine Übersichtskarte der Sichtungen in Europa gibt es hier: UFOs in Europa. Auffallend sind die Häufungen in England und Frankreich. Warum erübrigt sich die Diskussion bei der Häufigkeit eigentlich nicht, ob es diese Flugobjekte gibt oder nicht - es ist seit Jahrzehnten ein Thema in der Schwebe, ein Spiel mit truth and false. Eine Hammerleistung. Nichts glauben, sondern diskutieren. :->
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Naja, Ufo´s , neee. Es wird zwar irgendwo noch anderes Leben geben, aber ob diese ufo´s rund sein müssen, die können doch auch ganz klitzeklein sein, so das wir sie gar nicht Wahrnehemn, villeicht so groß wie ein Staubkorn...

Naja, über Deutschland wollen die wohl nicht schweben, In ENgland wollen die doch bestimmt nur "Werbung" machen, genau wie mit " Loch Ness" und dem Fabeltier "Nessi" . Bis heute wird doch das meiste ehe nur zusammengelogen sein... :wink:
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.471
Wenn es keine Täuschung war , könnte ich schwören schon zwei unidentifizierbare Flugobjekte in meiner Jugend gesichtet zu haben(mal abgesehen von den vielen anderen hochfliegenden Flugzeugen , welche zu bestimmen vom Boden aus unmöglich sind).
Es sind Fluggeräte mit unvorstellbarer Wendigkeit , die zickzackhaken am Himmel schlagen , beschleunigen , abrupt bremsen und genauso schnell wieder verschwinden wie sie aufgetaucht sind.
Ob letztendlich diese Geräte ausserirdischen Ursprungs sind , von fremden Intelligenzen gesteuert , oder ob es einfach geheime Projekte irgendwelcher Länder der Erde(von Menschenhand gebaut) sind , ist (noch) nicht belegbar.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Hohe Technik ist hochgeheim, wie es Aria51 beweist. Die Wendigkeit der Flugobjekte ist Ergebnis ihrer Konstruktion. Über Reichsflugscheiben wurde auf unserem board schon viel diskutiert und mir gefällt diese Bezeichnung eigentlich wegen einer gewissen negativen Färbung nicht - möchte aber diese Seite trotzdem mal angeben, da auf ihr unter 'top secret' in den graphischen Darstellungen Blicke ins Innere gewährt werden, wenn auch noch nicht sehr detailliert: flugscheiben. Mich erinnern kann ich auch, dass in pa-wissenschaftlichen Zeitschriften solche Fortbewegungsmittel im kleineren Maßstab tatsächlich getestet worden sind. Eigentlich wären demnach Flugscheiben nichts Ungewöhnliches. Wenn jedoch physikalisch alles erklärt wäre inklusive die so oder so schon oft angewandte Unsichtbarmachung von Flugkörpern oder Fliegern auf dem Radar - warum dieser ganze Hokuspokus in der Diskussion, die eine ernstgemeinte Unterhaltung über das Thema UFO-Existenz schon beinahe ausschliesst? An Engel, Götter, Dämonen glauben doch auch noch ganze Massen und kommen sich dabei nicht einmal merkwürdig vor. ;->
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
ufo bedeutet Unbekanntes FlugObjekt, also haben alle nur wetterballons gesehen :wink:
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.471
Um genau zu sein wollte ich vorhin ebenfalls nebenbei darauf hinweisen , dass ufos nicht flugscheiben sein müssen.
Allerdings sind Wetterballone oder gewisser Weltraumschrott bei weitem nicht so agil wie eben diese heftg diskutierte Art der unendifizierten Objekte , höchstwahrscheinlich eben Flugscheiben mit konventionellem oder unkonventionellen Antrieb.<--soweit nur noch zu vielleicht 99,5% unidentifiziert , der Rest ist streng geheim.

zu der Flugscheibenseite:
Ausser dem komischen Titelbild(welches so manchen abschrecken mag) , ist diese Seite keine Lügen- und Märchenerzählerei.
Vor allem der Anhang ist meinesachtens das interessanteste , der mit Flugscheiben nichts zu tun hat , sondern eher mit einer Gegenüberstellung der Originaldesigns und der Kopien.

hier noch eine Seite mit allen u.s- experimentalflugzeugen seit 1946:
http://users.dbscorp.net/jmustain/xpmain.htm

wer sich ansich für Flugzeuge dieser Zeit interessiert , hier eine sehr gute Seite:
http://www.luftarchiv.de/

Es sind unter anderem schöne seltene Bilder der Go229 zu sehen , aber auch verschiedene frühe Lenkwaffensysteme.
 
Oben Unten