Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Streubomben gegen Zivilisten!

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
Die Waffen sind international geächtet!
Aber was heißt das schon für die Amerikaner...

>>In der Nähe der Stadt Kerbala 80 Kilometer südlich von Bagdad haben sich US- Marineinfanteristen und Soldaten der republikanischen Garden in der Nacht schwere Gefechte geliefert. Zuvor wurden die irakischen Stellungen im Kampfgebiet massiv von anglo- amerikanischen Luftstreiträften bombardiert. Erstmals haben dabei die Allierten nachweislich Streubomben gegen Zivilisten eingesetzt. In den südlichen Vororten von Bagdad und in der zentralirakischen Stadt Hillah starben mindestens 40 Frauen, Kinder und unbewaffnete Männer, mehr als 300 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Mitarbeiter des Roten Kreuzes äußerten sich entsetzt: Die "Cluster Bomb Units" der Briten und Amerikaner hätten unzählige "zerschmetterte Körper" irakischer Zivilisten hinterlassen. Jede dieser Cluster- Bomben streut 200 Sprengkörper aus, mit denen ein Gebiet von etwa 150 mal 350 Meter
völlig verwüstet wird.<<
 

Lord_Wind

Geheimer Meister
14. Januar 2003
269
Soweit ich weiss, wurden diese Bomben auch schon beim Angriff auf Afghanistan verwendet.
Sobald Krieg ist, ist es wirklich allen egal ob Waffen international geächtet sind oder nicht. Ein weiterer Beweis für die Scheinheiligkeit dieser sogenannten "Allianz".
 

metropolis

Geheimer Meister
25. April 2002
346
Ja, Leute, was habt ihr denn geglaubt?!

Die Amerikaner sagen: "Auf geht´s, wir ziehen in den Krieg und töten dabei nur irakische Soldaten!" Natürlich glauben wir das, denn die Waffen sind ja so weit entwickelt und so genau, damit kann man ner Schnecke nen Burger aus der Hand schiessen!

Die ganzen Raketen haben wahrscheinlich noch ein Freund-Feind Zielsuchsystem, das Zivilisten von Soldaten unterscheiden kann! Dann sind die doofen Iraker ja selbst Schuld, wenn alle bewaffneten Leute Zivilkleidung anziehen ... Dann spinnt das System natürlich, da kann man ja auch nicht durchfinden ...

Ich labere, okay! :wink:

Bescheuert finde ich eben nur, dass jetzt große Panik gemacht wird, weil Zivilisten umkommen! Was haben die Menschen sich denn gedacht? Das war doch klar, dass die Bürger leiden müssen ... Oder habt ihr das nicht gewusst, sind zwei Weltkriege aus eurem Gehirn rausradiert worden?!
 

Lord_Wind

Geheimer Meister
14. Januar 2003
269
Es geht aber nicht darum, das Zivilisten getötet werden, das ist schliesslich in jedem Krieg der Fall.
Es geht um die Verwendung geächteter Waffen durch eine Nation die meint anderen wegen deren Besitz den Krieg erklären zu müssen.
 

valiumlover

Lehrling
2. April 2003
1
Die Amis konnten noch nie anders!

Moin,

die Amis konnten noch nie anders!

Ich erinnere an zerbombte deutsche Städte, die durch Amis so hingerichtet wurden. Die Zeit das Deutschland kapituliert war schön längst heran und es wurde trotz alle dem wurden weiter Brandbomben geschmissen! Es wurde sogar überlegt, welche deutsche Stadt für einen atomaren Angriff am besten geeignet war. Es waren Städte im Gespräch, wie z. B. Dresden, weil sie schön in einem Tal liegen und von Bergen umgegeben sind. Selbst Zivilisten und Vertriebene wurden auf Feld und Strasse von Tieffliegern gejagt!

Ich erinnere an Nagasaki und Hiroshima!

Ich erinnere an Vietnam! Wieviele Wälder hat der Ami mit Gift gerodet? Wieviele Napalmbomben hat er geworfen?

Wieviele dieser flächendeckenden Bomben hat er auf dem balkan eingesetzt?


Der Ami hat gedacht er macht den Saddam in 5 Tagen fertig. LÖL, schon David wusste, das Goliath nur durch List bezwungen werden kann. hat der AMi gedacht, er kann mal eben den Iraker überrollen?

Auch wenn er heute 60km vor Bagdad steht, so heisst es noch lange nicht, dass er diese schwer befestigte Stadt einnehmen wird. Und sollte er es doch schaffen, so wird er schwere Verluste hinnehmen müssen. Bodenkämpfe waren noch nie die Stärke der amerikanischen Truppen, ich erinnere an die deutsche Ardennen-Offensive!

Frage mich noch,ob er selber in die Stadt geht oder es die Briten für ihn tuen müssen.

Erst wenn die Zeitungen voll sind von Todesanziegen amerikanischer Soldaten, wird sich die öffentliche meinung in den Staaten ändern. So war es auch im Vietnamkrieg!

cu
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Was ist den mit der Uranmuniton? Die benutzen die ja auch. :?
Die Bundeswehr nimmt Kevlarverstärkte, ist teurer aber strahlt nicht.
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
8) Hallo
Tja ,die Wahl der Waffen...Bomben hin,Zivilisten her,ich finde ,es sollte reichen ,die letzten Reden des Herrn B. gehört zu haben..

Zuletzt sprach er vom "absehbarem und sowieso feststehenden Sieg" der hm hm hm,und er werde das Irakische Volk befreien,auch wenn dabei ein paar Zivilisten draufgehen sollten (ein Sieg um jeden Preis?An wieviele Menschenleben mag er dabei wohl gedacht haben?oder ist es ihm eh eigentlich Wurst-Egal?) .

Herr B. weiss entweder ganz genau,was er sagt und tut,oder ..na,die Alternative gefällt mir noch viel weniger. :x

Aber er hat ja Erfahrung,es ist ja nicht das erste Volk ,das er zu seiner "Freiheit" verholfen hat... :?
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
btw: Auch Strahlenwaffen wie die Mikrowellenkanone verstoßen gegen die Genfer Konventionen.
 

MadButcher

Geselle
31. März 2003
10
George B. ist ein Krimineller und wird jetzt zum Kriegsverbrecher - würde
mich nicht wundern, wenn er bei soviel "Weltpolizeiarbeit" einen
Friedensnobelpreis bekommt.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
ja und zahlen für die opfer der strahlen wollen die auch nicht
 

jadawin

Geheimer Meister
25. Januar 2003
207
.... die USA verstossen momentan gegen 10 Artikel der Genfer Konvention...
Vom irak fordert Bush die Einhaltung ein..... ist doch ein Witz.
Das Kampfgas ist wahrscheinlich eine Waffe die den Amis kopfzerbrechen bereitet....
 
Oben Unten