Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Historische Großrazzia gegen Reichsbürger mit Umsturzplänen

William Morris

Prinz von Libanon
4. Mai 2015
3.527
"Waidmannsheil"-Verschwörer sollen Staatsstreich mit militärischer Gewalt und Sturm auf den Bundestag geplant haben. 25 Haftbefehle wegen mutmaßlicher Mitgliedschaft in einer "terroristischen Vereinigung". Im "Schattenkabinett": Reichsbürger und Querdenker.


Ich dachte, das könnte für das Forum ja durchaus interessant sein. Ob da jetzt eine wirkliche Gefahr für die Bundesrepublik bestand mag ich jetzt nicht glauben, aber die Verschwörer scheinen sich zumindest ernst genommen haben.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.061
zum glück zeigen uns die medien keine zwei tage nach dem brutalen angriff auf zwei mädchen, was die wirkliche gefahr im lande ist...
 

William Morris

Prinz von Libanon
4. Mai 2015
3.527
Du meinst also, man hätte jetzt ruckzuck eine Großrazzia organisiert, um von diesem schändlichen Verbrechen ablenken zu können?

Da gehört schon etwas mehr Koordination dazu.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.061
nö, organisiert war das ganze schon lange, bloß der zeitpunkt der ausführung könnte durchaus nicht zufällig auf heute gefallen sein.

allgemein finde ich es recht drollig, wie letzte zeit ständig eine handvoll verwirrter zu einer gefahr für land und staat aufgebauscht werden, während reale gefahren unter den teppich gekehrt werden.
 

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.752
Gottseidank. Das war auch allerhöchste Zeit.
Hoffentlich hat damit jetzt das Morden, Vergewaltigen, Rauben und Klimakleben ein Ende.
Man hat sich ja kaum noch getraut auf die Straße zu gehen, wegen dieser Reichsbürger.

Ich kann das Aufatmen in der Republik förmlich hören.
Ein großer Tag für unsere Demokratie.
Der 7 Dezember sollte ein neuer Nationalfeiertag werden.
 

Giacomo_S

Ritter der ehernen Schlange
13. August 2003
4.193
Gottseidank. Das war auch allerhöchste Zeit.
Hoffentlich hat damit jetzt das Morden, Vergewaltigen, Rauben und Klimakleben ein Ende.
Man hat sich ja kaum noch getraut auf die Straße zu gehen, wegen dieser Reichsbürger.

Das Eine macht das Andere nicht richtiger.
Sich auf der Straße festkleben und historische Bilder beschädigen: das sind, je nach Interpretation, Protestaktionen oder kriminelle Aktionen.
Aber auch diese Menschen stehen, todsicher, unter der Beobachtung des Staates und der Behörden.
Die Planung eines Staatsstreiches ist aber eine ganz andere Nummer.

Daher finde ich die Großrazzia richtig. Es mag sich um verwirrte Deppen mit Machbarkeitsfantasien handeln, aber auch solche Verschwörer können gefährlich werden. Wie z.B. die Anhänger der AUM-Sekte in Japan, die 1995 einen Nervengas-Anschlag auf die Tokioer U-Bahn verübten, der 12 Menschen das Leben kostete und Tausende verletzte.
 

Zerch

Prinz von Libanon
10. April 2002
3.533
Daher finde ich die Großrazzia richtig. Es mag sich um verwirrte Deppen mit Machbarkeitsfantasien handeln, aber auch solche Verschwörer können gefährlich werden.
Der messerzückende Neubürger dagegen, ist gefährlich geworden. Ob dieser zuvor ebenfalls Machbarkeitsfantasien hatte?
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.200
Nun, wenn „befreundete Medien“ schon 14 Tage vorher informiert wurden, dann kann man die Idee mit dem Ablenkungsmanöver wohl getrost vergessen. Man kann sich allerdings durchaus darüber wundern, dass diese Razzia ziemlich PR-haltige Dimensionen hatte.
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.830
Kommt mir auch extrem gestaged vor, auf Telegram wurde schon vor 1 Jahr aus zweifelhaften Quellen was von einem "Prinz Reuß" gelabert, der zusammen mit Putin "D eine neue Verfassung gibt".

Entweder Patsy oder man wusste was er vorhat und zur rechten Zeit aus dem Hut gezaubert.

Twitter Thema Nummer eins war Illerkirchberg, die Stimmung schwang gerade mit einem Asylantenmord an Schulkindern extrem um, nun hat man den Notfallplan aktiviert, hat aber noch weitere im Köcher.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.061
glaube er meint einzeltäter im sinne das er alleine gehandelt hat. wobei es dann doch wunderlich ist, wieso ein weiterer (zunächst) tatverdächtigter selbstmord begangen hat.


aber das ist offtopic, hier geht es ja um etwas anderes...
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.964
Zusammengefasst:
Regierung: "Kriminelle Ausländer? Egal, viel wichtiger sind kriminelle Reichsbürger!"
Die andere Fraktion: "Kriminelle Reichsbürger? Egal, viel wichtiger sind kriminelle Ausländer!"
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.688
glaube er meint einzeltäter im sinne das er alleine gehandelt hat. wobei es dann doch wunderlich ist, wieso ein weiterer (zunächst) tatverdächtigter selbstmord begangen hat.

Natürlich, es geht immer um was anderes und die ganzen Übergriffe damals Sylvester, auch das waren Einzeltäter. Da hinter ist garkeine politische Religion mit expansionistischen Aufträgen und Terrorstaaten gibt es auch nicht.
Auch hat noch nie jemand was davon gehört das genau solche Taten genutzt werden um Angst zu verbreiten.

Natürlich gilt aber in diesen Tagen auch meine größte Sorge den hoch realistischen Umsturzplanungen der rechtsaussen Spinner. GOtt sei Dank hat man die rechtszeitig gefangen und unschädlich gemacht.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.061
ja, man stelle sich vor wie peinlich das im ausland ausgesehen hätte, von 50 rentern geputscht werden, eieiei....


@Viminal
wie hoch schätzt du die erfolgschancen dieser "hochgefährlichen" truppe ?

mich pers stört bloß dieses "deutschland wie wir es kennen stand kurz vor dem untergang" framing. stand es sicherlich nicht.
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.964
Geht auch eine Chance kleiner als 0 als Antwort?
Witzig an der Truppe ist für mich dass die offenbar mit den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs in Verhandlungen treten wollten - allerdings wohl ohne zu Bedenken dass sie damit praktisch aussagen, mit ihrem neuen Staat dann ja wohl immer noch im Kriege mit denen zu sein. Angesichts dessen dass das US-Militär über 35000 Mann in Deutschland hat und über Waffensysteme verfügt, die dem Prinzen das Blaue aus den Adern bomben könnten bevor er sein Krönchen poliert hat, ein völlig absurder Plan.

Ich verstehe sowieso nicht wieso die Radikalen in Deutschland sich immer noch so am Zweiten Weltkrieg abarbeiten. Irgendwie läuft es immer wieder darauf hinaus was vor 80-100 Jahren war. Gibt es keine neuen Ideen?
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.688
Ich verstehe sowieso nicht wieso die Radikalen in Deutschland sich immer noch so am Zweiten Weltkrieg abarbeiten. Irgendwie läuft es immer wieder darauf hinaus was vor 80-100 Jahren war. Gibt es keine neuen Ideen?

Na selbstverständlich gibt es die und wir werden Zeuge wie der nächste Verbrechensstaat über uns hereinbricht.
Du bist auch in der ersten Reihe :)

Ps.:
Man darf ja auch gespannt sein welche albernen radikalen Gruppierungen es noch so gibt. Gefährliche Spinner sind das ja so oder so :)
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.964
Ich weiß ja nicht, auch in der Nicht-Rechten Radikalen Ecke geht es m.E. sehr viel um die Vergangenheit und auch da fußt viel darauf unbedingt gegen Nazis und Faschismus/Rassismus kämpfen zu wollen.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.406
Natürlich, und deswegen muß die Prinzengarde unbedingt eine Terrorgruppe gewesen sein, obwohl ein Putsch etwas völlig anderes ist als Terrorismus, und sie muß unbedingt rechtsextremistisch sein, was zur völligen Lehrformel verkommen ist, obwohl wir von ihren ideologischen Grundlagen, falls sie welche hat, gar nichts erfahren haben und nichts erfahren werden. Erst einmal heißt es "Verschwörung bis in die Mitte der Gesellschaft", Adel, Abgeordnete, Richter, Elitesoldaten, Polizisten. Dann muß man leider zugeben, daß es ein verwirrter Immobilienmakler, ein vor 25 Jahren unehrenhaft entlassener Oberstleutnant, ein pensionierter Oberst, gg. den ein Disziplinarverfahren läuft, ein Versorgungsdienstfeldwebel, eine Hauptkommissarin und eine Richterin und Ex-Abgeordnete waren. Daraufhin verschiebt man die Torpfosten und sagt: Ja, aber auch Rentner können schießen! Ein einziger Breivik, und über siebzig Tote! Ja. Ich kann auch schießen. Ich begehe aber keine Amokläufe, und die Prinzengarde hatte ja angeblich auch einen Putsch geplant und keinen Amoklauf. Oder es heißt: Ja, aber Hitler! Der wurde beim erstenmal auch noch festgenommen! Kein Mensch kann mir erklären,was diese Aussage bedeuten soll, außer daß man viellt. Klimakleber sofort lebenslänglich einsperren sollte, weil Rote Khmer und ökologischer Steinzeitkommunismus und wehret den Anfängen, aber das kennt ja keiner mehr. Man findet eine Kurz- und zwo Langwaffen, also weniger Waffen als Waffenbesitzkarten, und das auf einem Jagdschloß! Ich habe jedenfalls mehr! Aber man kann ja getrost von Bergen von Waffen reden, weil auch Armbruste und "Schwerter" dabei waren. Vermutlich hatte der Versorgungsdienstfeldwebel ein Samuraischwert, der Prinz den Degen seines Großvaters und der verrückte Oberst hat sich seinerzeit den WKC-Bundeswehrsäbel gekauft.

Und das ist, um das an dieser Stelle zu beantworten, einer der Gründe, warum ich in Zukunft lieber etwas öfter die Klappe halte. Irgendjemand fühlt sich beleidigt und zeigt einen an und dann hat man den waffenrechtlichen Ärger. Das lohnt sich nicht.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten