Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Sollte man die Türkei eurer Meinung nach in die EU aufnehmen

Sollte man die Türkei eurer Meinung nach in die EU aufnehmen?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    479

DesertEagle

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
223
Hi allerseits,

wie einige von euch vielleicht wissen, übt die Türkei in letzter Zeit ein wenig Druck auf die EU aus, weil sie in die EU will(Natürlich mit den Amis).

Meine Frage: Sollte man die Türkei in die EU aufnehmen?

Ich bin mir zwar recht sicher, dass vieles dagegen, aber umso mehr dafür spricht(kommt auf den Betrachter an).

Würde gerne mal Meinungen aus dem WV-Forum hören!

Grüße DesertEagle
 

MederKoenig

Großmeister
22. November 2002
71
Re: Sollte man die Türkei eurer Meinung nach in die EU aufne

DesertEagle schrieb:
Hi allerseits,

wie einige von euch vielleicht wissen, übt die Türkei in letzter Zeit ein wenig Druck auf die EU aus, weil sie in die EU will(Natürlich mit den Amis).

Meine Frage: Sollte man die Türkei in die EU aufnehmen?

Ich bin mir zwar recht sicher, dass vieles dagegen, aber umso mehr dafür spricht(kommt auf den Betrachter an).

Würde gerne mal Meinungen aus dem WV-Forum hören!

Grüße DesertEagle
Ich habe für Ja gestimmt, aber nur mit einer Bedingung! Alle Iranischen Gebiete in der Türkei werden sofort Iran übrliefert!
 

Niks Te Maken

Geheimer Meister
29. Juli 2002
459
Die logische Antwort müsste NEIN lauten, da die Türkei, unabhängig von ihrer Politik und Kultur, geographisch einfach nicht zu Europa gehört! Denn wenn man die Türkei aufnehmen würde, kämen noch viele andere Staaten in betracht, etwa Aserbaidschan o. ä., die noch nicht einmal auch einen Bruchteil ihrer Staatsfläche auf europäischem Boden haben, aber dann sich über die Türkei wunderbar in die EU reinargumentieren können.
 

MederKoenig

Großmeister
22. November 2002
71
Niks Te Maken schrieb:
Die logische Antwort müsste NEIN lauten, da die Türkei, unabhängig von ihrer Politik und Kultur, geographisch einfach nicht zu Europa gehört! Denn wenn man die Türkei aufnehmen würde, kämen noch viele andere Staaten in betracht, etwa Aserbaidschan o. ä., die noch nicht einmal auch einen Bruchteil ihrer Staatsfläche auf europäischem Boden haben, aber dann sich über die Türkei wunderbar in die EU reinargumentieren können.
Hehe Azerbaidschan! Da leben Skythen. Das sin 100% Europär!
 

Niks Te Maken

Geheimer Meister
29. Juli 2002
459
Ob da nun Skythen oder die Hotten-Totten leben, Aserbaidschan ist Asien und das sollen sie auch bleiben, genau wie die Türkei! Das die Türkei nicht nach Europa passt, sieht man (meiner Meinung nach) an vielen (nein, nicht allen) Türken in Deutschland.
 

DesertEagle

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
223
Ob da nun Skythen oder die Hotten-Totten leben, Aserbaidschan ist Asien und das sollen sie auch bleiben, genau wie die Türkei! Das die Türkei nicht nach Europa passt, sieht man (meiner Meinung nach) an vielen (nein, nicht allen) Türken in Deutschland.
Was ist denn an den Türken? Du solltest wissen, das die meisten Türken, die du siehst Kurden und so sind, die wahren Türken tummeln nicht auf den Straßen Deutschlands herum!
 

Niks Te Maken

Geheimer Meister
29. Juli 2002
459
In diesem Fall meine ich mit Türken türkische Staatsbürger! Wenn ich von deutschen Rede, schließe ich ja auch nicht alle aus, die nicht zu min. 50% von der nordischen Rasse abstammen :wink:
 

DesertEagle

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
223
@ Maxim

ich glaube du bist ein Ami! Aber ihr wollt doch unbedingt, dass die Türkei EU soll(wegen Irak und so)??????
 
G

Guest

Gast
Was genau würde das eigentlich bedeuten ?

Witschaftlich oder Politisch ?

Ich meine was würde sich genau ändern ?
 

Niks Te Maken

Geheimer Meister
29. Juli 2002
459
@DesertEagle
Na ja, ich finde, dass die türkische Kultur (sprich die Kultur der in Deutschland lebenden Menschen, die innerhalb der letzten 50 Jahre aus der Türkei gekommen sind) in starkem Kontrast zu der mitteleuropäischem im allgemeinen und noch stärker zu der deutschen im speziellen steht. Dabei will ich jetzt die türkische Kultur keineswegs verurteilen oder in ein schlechtes Licht rücken, denn das ist ein anderes Thema, aber sie verträgt sich nicht mit der deutschen.
Denn vor allem bei den Heranwachsenden bis, sagen wir mal, Mitte 20, gibt es keinen Türken (den ich kenne) mit dem ich zurechtkommen würde. Da gibts einmal diese Prollos in silberenen Baggys, die in Gruppen von mehr als 5 Personen jeden anrempeln, der ihnen entgegen kommt und dann meinen, sie könnten ihn zusammenscheißen oder blöd anmachen. (Nach etwas selbstbewustem Auftreten hat sich das dann) Aber auch bei anderen Türken, die versuchen sich anzupassen, merkt man einfach, dass sie aus einer anderen Kultur stammen, die (ich kenne sie nicht wirklich gut) andere Ethik-/Moralvorstellungen und Richtlinien besitzt. Was diese kulturellen Spannungen aber noch verstärkt ist der massive Aufbau einer türkischen Subkultur in der Bundesrepublik, etwa durch Schaffung rein türkischer Viertel, wie etwa als extemstes Beispiel Kreuzberg.
Das mag sich jetzt alles etwas vorurteilsbelastet anhören, ist aber nur als subjetive Beobachtung gedacht, zu der meine Weltsicht sircherlich auch ihren Teil beiträgt. Auch soll dies keine grundsätzlich Verallgemeinerung sein, sondern ist nur auf mein Umfeld, d. h. zu 90% Münster, bezogen.
 

MederKoenig

Großmeister
22. November 2002
71
Niks Te Maken schrieb:
@DesertEagle
Na ja, ich finde, dass die türkische Kultur (sprich die Kultur der in Deutschland lebenden Menschen, die innerhalb der letzten 50 Jahre aus der Türkei gekommen sind) in starkem Kontrast zu der mitteleuropäischem im allgemeinen und noch stärker zu der deutschen im speziellen steht. Dabei will ich jetzt die türkische Kultur keineswegs verurteilen oder in ein schlechtes Licht rücken, denn das ist ein anderes Thema, aber sie verträgt sich nicht mit der deutschen.
Denn vor allem bei den Heranwachsenden bis, sagen wir mal, Mitte 20, gibt es keinen Türken (den ich kenne) mit dem ich zurechtkommen würde. Da gibts einmal diese Prollos in silberenen Baggys, die in Gruppen von mehr als 5 Personen jeden anrempeln, der ihnen entgegen kommt und dann meinen, sie könnten ihn zusammenscheißen oder blöd anmachen. (Nach etwas selbstbewustem Auftreten hat sich das dann) Aber auch bei anderen Türken, die versuchen sich anzupassen, merkt man einfach, dass sie aus einer anderen Kultur stammen, die (ich kenne sie nicht wirklich gut) andere Ethik-/Moralvorstellungen und Richtlinien besitzt. Was diese kulturellen Spannungen aber noch verstärkt ist der massive Aufbau einer türkischen Subkultur in der Bundesrepublik, etwa durch Schaffung rein türkischer Viertel, wie etwa als extemstes Beispiel Kreuzberg.
Das mag sich jetzt alles etwas vorurteilsbelastet anhören, ist aber nur als subjetive Beobachtung gedacht, zu der meine Weltsicht sircherlich auch ihren Teil beiträgt. Auch soll dies keine grundsätzlich Verallgemeinerung sein, sondern ist nur auf mein Umfeld, d. h. zu 90% Münster, bezogen.
Sehr intressante Theorie! Die Franzose/Spanier/Kelten/Italiener/Scweizer-Österreicher/Portugiesen... geh man. Die gehören alle zur Mediteranischen "Rasse". Dann müsste es dir doch am nähsten liegen, dass erstmal wir Iraner"Wir sind Arier und heißen sogar Arier(auf Deutsch)=Iraner/Eraner(Auf Iranische Sprachen!)" in die EU kommen! Oder! Wir sind die nächsten Verwanten von euch. Sogar vor der Mediteranen "Rasse". Also komm Junge komm mir nicht mit Nordischer Rasse hehe! So und Türkei passt nach meiner Meinung gut in die EU!
Ich bin kein Türke ist mir eigentlich ziemlich egal! Ich möchte nur, dass die Iranischen Brüder"Kurden" in der Türkei wieder zu Iran gehören. Alles andere ist mir Wurscht. Und DeserEagle. Türken=160cm klein, Sprache=Ey lan was du sehen, Benehmen=Spuken überall rum!
So und komm mir nicht mit Kurden! Kurden sind Arier nicht Mongolen wie ihr! So deswegen sind die auch alle über 180cm groß. Und die Kurdische"Medrische" Kultur ist älter als eure Haiwan Kultur. Also komm mir nicht mit Kurden auf der Starße! Es gibt in Deutschlan mher als 3 Millionen vieleicht sogar 4 Millionen Türken. Und die meisten sollen von den Kurden sein, wenn es in ganz Europa nur 500.000 Kurden gibt. Vieleicht 100.000 in Deutschland. Junge ihr seit Türken. Trozdem sei froh, dass ich dafür bin, dass man euch in die EU aufnimmt. Aber nur mit abgabe des Iranischen Bodens! Ihr hättet keine PKK und Kurden so mehr am Hals. Ihr währed dann sogar in der EU! Und wir hätten unseren Medrisch Skytischen Boden wieder. Der seit Jahrtausenden zu Iran gehört. Also Türken+EU JA! Aber Türke geben iranische Land Iran!
So und von nordischer Rasse komm geh! Es gibt keine Rassen. Wir sind alle Menschen. Es gibt vieleicht Völker aber das hat hier nichts zu Sache!

CU! TÜRKEI+EU JA UND IRANISCH TÜRKEI+IRAN JA! ODER LEUTE! :twisted:
 

Niks Te Maken

Geheimer Meister
29. Juli 2002
459
Eine musst du mir jetzt erklären...es gibt keine Rassen, aber seit einer Woche hast nichts besseres zu tun, jedem im Forum der es hören (oder auch nicht), dass im Iran gefälligst Arier leben, die alle garnicht an den Islam glauben und eh die dollsten sind. Und meinetwegen könnten im Iran die Asen selbst leben, die Iraner haben noch viel weniger mit der EU am Hut.
2. Widerspruch von dir: Am Ende sagst du, dass doch alle Menschen seien. Sonst aber hast du Spass dran, Türken wohl abwertend gemeint als Mongolen und Araber zu bezeichnen und sagst, dass sie doch gefälligst ihren Döner essen sollen und sonst die Klappe zu halten haben.
Bevor du mir das nicht plausibel erklärt hast, kannst du meine Argumentation nicht kritisieren.

Nebenbei habe ich hier von Kulturen geredet, nicht von Rassen. Die Erwähung der nordischen Rasse in einem früheen Post ist als überspitzter Kommentar zu verstehen.
Und wieso passt die Türkei in die EU? Du sagst doch selbst, dass die Türken aus Asien stammen. Na ja, dürfte dir egal sein, hauptsache der Iran bekommt sein geliebtes Blut und Boden!! Soll ich mal damit anfangen, es gibt nämlich noch andere Länder, denen was geraubt wurde!!
 

MederKoenig

Großmeister
22. November 2002
71
Niks Te Maken schrieb:
Eine musst du mir jetzt erklären...es gibt keine Rassen, aber seit einer Woche hast nichts besseres zu tun, jedem im Forum der es hören (oder auch nicht), dass im Iran gefälligst Arier leben, die alle garnicht an den Islam glauben und eh die dollsten sind. Und meinetwegen könnten im Iran die Asen selbst leben, die Iraner haben noch viel weniger mit der EU am Hut.
2. Widerspruch von dir: Am Ende sagst du, dass doch alle Menschen seien. Sonst aber hast du Spass dran, Türken wohl abwertend gemeint als Mongolen und Araber zu bezeichnen und sagst, dass sie doch gefälligst ihren Döner essen sollen und sonst die Klappe zu halten haben.
Bevor du mir das nicht plausibel erklärt hast, kannst du meine Argumentation nicht kritisieren.

Nebenbei habe ich hier von Kulturen geredet, nicht von Rassen. Die Erwähung der nordischen Rasse in einem früheen Post ist als überspitzter Kommentar zu verstehen.
Und wieso passt die Türkei in die EU? Du sagst doch selbst, dass die Türken aus Asien stammen. Na ja, dürfte dir egal sein, hauptsache der Iran bekommt sein geliebtes Blut und Boden!! Soll ich mal damit anfangen, es gibt nämlich noch andere Länder, denen was geraubt wurde!!
Die Türken sollen einfach in die EU. Ob die jetzt Kulturel da rein passen hat nichts mit den Aufnahme Regeln der EU zutun! Hehe Iraner noch weniger mit der Europärn zutun. Erklär mir mal wieso nennt ihr euch also bei Hitler Arier? Wieso war euer Hitler so scharf auf Iran. Und wieso sprechen wir eine Indoeuropäische Sprache. Und wieso sehen wir so aus wie Europär. Also komm geh Junge. Iran ist das Land der Iraner/Eraner/Arier alles das gleiche Wort. Nur in unterschiedlichen Iranischen Sprachen! Naja also Türkei soll in die EU damit man den hilft. Ihre Wirtschaft ist am Arsch deswegen könntet ihr den ruhig helfen. Verspricht den immer ja nächstes Jahr und so. Ziemlich link von euch. So und noch was kurzes zur Info. Schaut euch mal an. Ihr macht so ein Theater um die Türkei. Von was habt ihr angst? Dass die Türken euch in Arsch tretten wie sie es zu Zeiten des Osmanischen Reiches gemacht habe. Also wenn ihr die Türken nicht wollt wegen Kultur/Sprache/Herkunft.
Dann lasst uns doch in eure EU! :twisted: Unsere Kultur=Europäisch unsere Sprache=Europäisch und unsere Herkunft=Europäisch. Also was spricht dagegen? He. sagt ich möcht ne Antwort aber bitte eine Normale!

Danke!
 

MederKoenig

Großmeister
22. November 2002
71
Niks Te Maken schrieb:
Die logische Antwort müsste NEIN lauten, da die Türkei, unabhängig von ihrer Politik und Kultur, geographisch einfach nicht zu Europa gehört! Denn wenn man die Türkei aufnehmen würde, kämen noch viele andere Staaten in betracht, etwa Aserbaidschan o. ä., die noch nicht einmal auch einen Bruchteil ihrer Staatsfläche auf europäischem Boden haben, aber dann sich über die Türkei wunderbar in die EU reinargumentieren können.
Was meinst du mit Europäischen Boden? Du weißt ja es gibt keine Europäische Platte sondern nur eine! Eurasien. Das ist ein Kontinent!
So jetzt wegen Europa. Europa ist nur ein Kultureler Raum. Und da es Klturel ist müsste es eigentlich bis nach Indien gehen. Also komm hör einfach auf mit deinen Parollen hier. Die Türken passen in die EU. Ob Kultur Ja oder Nein. Mir doch wurscht. Die Aufnahme Bedingungen sagen nichts dagegen! 8)
 
Oben Unten