Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

So viele Waldbrände in den USA...............

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
So viele Waldbrände in den USA, wie könnt man nur Feuer besser und schneller bekämpfen? Gegenfeuer, Bäume fällen,... alles nützt nichts, oder nur sehr wenig! Die großen flächen die abgebrand sind, sind so groß wie Sachsen!!! Wir könnten hier darüber reden, z. B.:

Was würdet ihr mit eueren Häusern machen wenn ein Brand naht?

oder

Wie würdet ihr Feuer anders bekämpfen, wenn ihr Verantwortl. währt, oder es testen könntet?

Das oder so ähnliches!

Mit Feurigen Grüßen
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.475
Ich glaub kaum dass HAARP dafür verwendet werden würde , obwohl man ja damit sogut wie alles machen kann was das Erdklima betrifft.

Ich dachte gerade eher an die uneffektive ausnutzung des Wassers der Lösch-Wasserflugzeuge zur Waldbrandbekämpfung.
Also so eine Canadair CL-215 z.b. kann zwar 5000L Wasser im Tank fassen der auch in sec.-schnelle wieder aufgefüllt werden kann über einem See.
Aber das Ergebnis ist dass diese Menge an Wasser nicht gut verteilt wird und somit einen schlechten Wirkungsradius erzielt.
Ich habe mir gerade gedacht dass es sinnvoller wäre wenn man dieses ganze Wasser in einem Behälter mit CO² unter Druck (ähnl. einer Aerosolbombe) setzt welcher nach Aufprall im Brandherd von einem kleinen Sprengsatz gezündet wird und zerberstet.
Der Behälter sollte so konstruiert sein dass er mit der explosionsartigen Zerlegung eine Druckwelle aus CO² & Gischt/feinste Wasertröpfchen die ein grosses Areal abdeckt erzeugen kann , also der Druck hauptsächlich in die Horizontale Entweicht ... und das 360 grad im Kreis.
Es wäre eine Waffentechnologie modifiziert zur Waldbrandbekämpfung.
Moderne Aerosolwaffen sind so konstruiert dass sich das Benzin oder ein bestimmter chemischer Kampfstoff so fein in der Luft zerstäubt , um ein höchstmögliche Ausnutzung zu erzielen (pervers ich weiss).

Im Falle der Waldbrandbekämpfung wäre auf diese Weise eine Zerstäubung des Wassers über ein grosses Areal gewährleistet , dazu noch die Druckwelle des CO²-Behälters , der vom Wasser umgeben ist.
Das würde das Feuer wohl Auspusten.
Natürlich denke ich sollten mehrere dieser Behälter aufeinmal über bestimmte Gebiete , in bestimmten Abständen abgeworfen werden um erfolgreich zu sein , da das Feuer ja nur wie ausgepustet wird und sich leich wieder entzünden kann.

Aber andersrum mit den Wasserflugzeugen ist ebenfalls wie ein tropfen auf den heissen Stein.
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Ich weiß, da bibt es doch die rote Flüssigkeit mit Eisenoxyd, wasser setzt die Temperatur des Feuers runter, Eisenoxyd erstickt es langsam :idea:
 
Oben Unten