Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Sind die computer die nächste intelligente Generation????

DieEule

Lehrling
2. April 2003
3
http://www.weltverschwoerung.de/upload/homer1.gif
Hallo liebe menschen,

Die Zukunft für unsere Spezies sieht ziemlich dunkel aus, wenn man Überbelvölkerung und andere Katastrophen in Betracht zieht. Dunkle Nacht fällt noch über uns, wenn man erkennt, dass die Welt nicht immer unsere Heimat sein wird, da uns die Sonne irgendwanneinmal verschlingt.
Doch ist unsere Spezies so ewig, wie uns das Denken zu glauben gibt?
Ist menschliches Denken nur ein Rechnen? :?:
Wenn das menschliche Gehirn physikalischen Gesetzen folgt,ist es dann nur eine hochkomplexe Maschine?
Gibt es zwischen menschlichem und maschinellem Denken einen grundlegenden Unterschied?
:?: Oder, umgekehrt formuliert, müssen wir computer als bewußt denkende Wesen betrachten, sobald sie die Komplexität menschlicher Gehirne erlangt haben und ebenso komplexe und feinsinnige Aufgaben erfüllen? :roll:
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ist ein Mensch noch ein Mensch wenn er irgendwann einmal mechanische Körperteile besitzt?
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
vielleicht kann man ja wenn nanoroboter weiterentwickelt sind, mit ihnen den bauplan eines menschlichen gehirns ergründen und dann menschen in computer übertragen. ansonsten hab ich so schätzungen gehört ,dass man 400 jahre programmieren müsste um irgendwie was halbwegs intelligentes (oder nur etwas was sich kompliziert in der gegend bewegen kann und seine umwelt erfasst?weiss nciht mehr so genau)zu erschaffen...aber ob das nicht gefährlich ist?
wenn menschen roboter wären könnte sie ihr gehirn erweitern..auch gefährlich..aber verlockend....biokinetik implantate könnte es auch mal geben.. vielleicht gehen wir aber auch unter bevor wir so weit sind.. wer weiss und dann werden vielleicht Tintenfische die herrschaft über das land übernehmen.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Naja, so ein Nano-Körper wäre schon nicht schlecht, bessere Körpereigenschaften (Weitblick, Kraft usw), keine Krankheiten mehr und, das beste, ewiges Leben! So gesehen nur Vorteile, aber natürlich gibts da auch wieder ne Menge Probleme... und mal erhlich, wer will schon einen Metall-Körper?! :roll:
 

jadawin

Geheimer Meister
25. Januar 2003
207
.....jede Wette das einige Länder in geheimen Labors bereits fleissig an cyborgs basteln.

Die amis haben keine skrupel. Die Russen und Chinesen sind nicht besser. Das knowhow haben sie. Diese Projekte gibt es.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ich hab mal was gesehen, da hatte einer sich Nanoroboter implantiert und die fingen dann immer mehr an den Körper zu "verbessern". Er bekam Kiemen, Augen am Hinterkopf, auf der Haut machte sich was breit, das wenn es jemand berührte so brannte wie wenn man ne qualle anfässt und leuter so zeugs.
Aber ein mechanische Armprotese währe sicher nicht schlecht.
 
G

Guest

Gast
Re: Sind die computer die nächste intelligente Generation???

DieEule schrieb:
:?: Oder, umgekehrt formuliert, müssen wir computer als bewußt denkende Wesen betrachten, sobald sie die Komplexität menschlicher Gehirne erlangt haben und ebenso komplexe und feinsinnige Aufgaben erfüllen? :roll:
Denkende Wesen fangen doch schon beim Tier und nicht erst beim Menschen an.

Was ist das Bewusstsein (das innere Ich) ? Ist dieses nur ein RAM oder ein HAUPTSPEICHER ?
 

macmensa

Geheimer Meister
29. Januar 2003
154
Nur ganz kurz...

Neben dem interessanten philosophischem Ansatz:

DieEule schrieb:
Wenn das menschliche Gehirn physikalischen Gesetzen folgt,ist es dann nur eine hochkomplexe Maschine?
Gibt es zwischen menschlichem und maschinellem Denken einen grundlegenden Unterschied?
und der Frage "Ist menschliches Denken nur ein Rechnen? :?: "

finde ich den anderen Ansatz sehr interessant...:

  • DieEule schrieb:
    Oder, umgekehrt formuliert, müssen wir computer als bewußt denkende Wesen betrachten, sobald sie die Komplexität menschlicher Gehirne erlangt haben und ebenso komplexe und feinsinnige Aufgaben erfüllen?
  • Wie würden wir eine "neue Intelligenz" ansehen ? Gleichberechtigt ? Ähnlich der Vorstellung aus dem Film "Der 200-Jahre-Mann" ? (>>Ein Roboter streitet für die Annerkennung als "menschliches Wesen"...)

    Was ist "menschlich" ? Ist menschlich "ein Bewusstsein zu besitzen" ? Wenn sich ein Computer seiner selbst bewusst ist, ist er dann menschlich ?

    Würden wir einen Unterschied überhaupt bemerken ? Wenn wir bis dahin aus technischen Ersatzteilen und Verbesserungen bestehen und Computer dieselbe Entwicklung zur KI hin machen...

    MrMister schrieb:
    Naja, so ein Nano-Körper wäre schon nicht schlecht, bessere Körpereigenschaften (Weitblick, Kraft usw), keine Krankheiten mehr und, das beste, ewiges Leben!
    Würden wir bei dieser Verschmelzung einen Unterschied überhaupt bemerken ?

    Lebt Bewusstsein ewig ? Würden wir aktzeptieren, dass jede KI uns überlebt... Würde die KI sich nach dem "Tod" sehnen ? (sofern es eine Microsoft Software ist ganz sicher JA !) Glaubt Sie an Religionen ? Welche hat Sie ? Nimmt Sie "unseren" Glauben an, oder erschafft Sie sich eine eigene ?

    Fragen über Fragen...

    Externer Link :arrow: Was ist Bewusstsein ?

    Externer Link :arrow: Was ist Künstliche Intelligenz

    Forum :arrow: Was zum Thema menschlich... Weiss ein Computer was Egoismus ist ?


    Wimasong... Mac

 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
Wenn ein Computer auf dieser Welt erstmal "begreift" daß er existiert ist es um uns Menschen geschehen. Durch die weltweite Vernetzung werden dann alle Computer ein eigenes Gewissen entwickeln und mit geometrischer Geschwindigkeit lernen...

Fumarat
 
Oben Unten