Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Sehschwäche und Augentraining

Seid ihr Brillenträger?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    616

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Hallo,

dieser Thread wird von mir aufgrund 1. eigener Betroffenheit (bitte kein Mitleid! :wink: ), 2. Vorbeugung für euch initiert.

Habe seit meinem 15 Lebensjahr ne Brille, anfangs war die Sehschwäche ja noch locker, beide Augen -1,5, jetzt mit zarten 26 Jährchen habe ich, auch aufgrund von PC-Arbeit, auf dem rechten Auge - 5,0 und auf dem linken -2,0! Auf dem rechten Auge hatte ich mal ne Bindehautentzündung und ich meine zu fühlen das das Auge oft trocken ist. Der Augenarzt sagt, aber das könnte nicht die Ursache sein und sonst passt auch alles mit meinem Augen, also Augendruck und das trockene Gefühl läßt sich auch nicht nachweisen.

Deshalb die Frage an euch, hat hier jemand Erfahrung damit (Sehschwäche), eventuell durch eigenes Erleben.
Hat eventuell jemand von den Betroffenen Erfahrung mit einem speziellen Augentraining gemacht?

Wenn ja, laßt es mich bitte wissen!

gruß

trashy

PS: Entschuldigt bitte mein komisches Deutsch inkl. Satzbau, aber bei einer solchen Hitze ist es glaub ich normal, das man des klaren Denkens nicht mehr mächtig ist!
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ich hab da mal was gehört, wenn man sich mit einem Auge auf einen Punkt konzentriert und diesen langsam anschaut und dann verschiebt soll das das Auge trainieren. Halt immer wieder hin und her schieben, ein Foto z.B. vor das Auge halten.
Aber keine Ahnung.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
also, ich habe seit einigen jahren brille (-9) und seit mehr als 10 jahren arbeite ich ca. 7-15 stunden täglich am bildschirm.

ich konnte nicht feststellen, dass die bildschirmarbeit auf dauer die sehkraft verändert, lediglich temporär stellen sich schwankungen ein. das beste ist es, sich zur abwechslung im grünen zu bewegen, es entspannt die augen.

das problem bei der bildschirm arbeit sind die schnellen blickwechsel ohne große fokusierungs-differenz, wodurch in gewisser weise das auge ermüdet.

man kann dem aktiv entgegen wirken, indem man immer wieder mal nahe und ferne punkte im wechsel vollständig anfokusiert.

ich hab auch seit ca 2 jahren tft's, ist deutlich besser für die augen, finde ich rein subjektiv.

augentraining, das die sehkraft wieder verstärkt, habe ich schon kennengelernt, es ist auch tatsächlich besserung möglich, aber nur im kleinen rahmen und vor allen dingen nicht auf dauer, ohne ständiges training.
 

StormTec

Geselle
4. Juli 2003
22
captainfuture schrieb:
man kann dem aktiv entgegen wirken, indem man immer wieder mal nahe und ferne punkte im wechsel vollständig anfokusiert.
Das ist richtig, die Ärzte empfehlen pro Stunde Bildschirmarbeit jeweils 5 Minuten in die Ferne zu blicken ( nicht mit dem Fernrohr sondern bspw. aus dem Fenster ) und weit entfernte Gegenstände zu fokussieren. Meines Wissens ist dies sogar in einer Arbeitsschutzverordnung so festgelegt. Man hat also als Arbeitnehmer diesbezüglich einen Anspruch auf Weitsicht! 8O (Kein Scherz!)
 

DeiMudda

Geselle
23. März 2003
20
ich bin jez 15 und habe -1.5 auf beiden augen
ich wollte mal fragen ob es besser ist wenn ich meine brille ständig/oft trage oder nur ab und zu
was kommt auf dauer besser für die augen raus?
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ohne Brille versuchen Deine Augen ständig zu fokussieren und Dein Gehirn versucht ständig die unscharfen Informationen auszuwerten. Das kann schnell zu Kopfschmerzen und zu ermüdeten Augen führen, weshalb ich Dir nur raten kann, die Brille immer aufzusetzen.
 

Dilandau

Geselle
18. Juni 2003
45
die bildqualität des bilschirms kann ungünstig sein. größe, schärfe, auflösung, wiederholrate etc. auch Dein Abstand zum bildschirm oder seine Position und Höhe relativ zu Dir.

Deine Ernährung kann mangelhaft sein, so daß Deine Augen, Deine Haut und Dein Kreislauf die Anforderungen nicht erfüllen können, die Du an sie richtest. Der Körper kann außerdem jetzt die Hitze der Saison nur ertragen, wenn ihm sehr viel Wasser zugeführt wird.

das scharfe sehen des auges auf unterschiedliche entfernungen wird dann erst möglich, durch ein unterbewußtes verstehen dessen, was form und entfernung sind. dieses wiederum erfolgt aus erfahrungen und resoniert mit denkgewohnheiten. eine veränderung des wahrnehmens oder der Persönlichkeit, zB mittels Meditation kann ein verbessertes Sehen des Auges mit sich bringen.

Ich weis nicht, warum das manchmal nicht klappt. Manche Menschen sind vielleicht nicht bereit, ihre SICHTWEISE zu ändern. Da besteht ein Zusammenhang. Wenn er da ist, sieh ihn Dir genau an.

Jahrelang getragene falsche Sichtweisen führen zu Formschäden des Auges, sowie falsche HALTUNGEN, Positionen und Stellungen zu Schäden der Wirbelsäule führen.

Zur Auflockerung etwas zum Lachen kommt jetzt. Das dürft ihr gerne ausprobieren. Mit dem linken Auge auf den linken Daumen schauen und mit dem rechten Auge auf den rechten Daumen schauen. Jetzt ein Auge und einen Daumen frei vom anderen Auge bewegen.
 

Onkel_Hotte

Geheimer Meister
29. April 2003
151
Ich bin ebenfalls kurzsichtig und trage Kontaktlinsen. Die Stärke der Sehschwäche wird, wie mein Augenarzt mir versichert hat, überhaupt nicht von Bildschirmtätigkeiten beeinflusst, weder positiv noch negativ. Allerdings kann es durchaus zu Reizungen des Auges und Augentrockenheit durch Monitor glubschen kommen, das hängt aber sehr stark von der Qualität des Monitors ab, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Ich hatte bis vor ca. 1 Jahr nen Uralt Monitor mit 75 Hz Frequenz und sehr schlechter Bildkonvergenz und daher Augenprobleme, so stark, dass ich regelmäßig Augentropfen nehmen musste. Seit ich nen neuen Monitor habe sind die Probleme verschwunden, hängt also wohl damit zusammen.
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
DeiMudda schrieb:
wenn ich brille trage werden meine augen viel schneller müde als ohne

Ich trag auch Brille und ich hab festgestellt, immer wenn ich eine neue Brille hab, werden meine Augen schneller müde. Aber das verschwindet nach einer kurzen Gewöhnungsphase normalerweise recht schnell...
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
DeiMudda schrieb:
ich bin jez 15 und habe -1.5 auf beiden augen
ich wollte mal fragen ob es besser ist wenn ich meine brille ständig/oft trage oder nur ab und zu
was kommt auf dauer besser für die augen raus?
mh ... naja, eine Brille ist ein Hilfsmittel, welches die Sehschwäche ausgleicht und die Augen unterstützt ... demnach kann es passieren, das deine Augen diese Hilfe annehmen und sich darauf einstellen das sie beim "Schauen" unterstützt werden und nicht mehr die volle Arbeit übernehmen. Du solltest vielleicht deine Sehschwäche mit der Brille ausgleichen, aber laß deine Augen auch mal ohne Brille arbeiten, so daß sie die Augenmuskulatur, die fürs Fokusieren zuständig sind, auch mal arbeiten. Muskulatur will trainiert werden! Egal ob Bizeps oder Augenmuskulatur. Aber gerade bei sowas solltest du vielleicht nochmals mit dem Augenarzt darüber reden. Ich will jetzt keine dummen Ratschläge erteilen.
Bei mir wars damals so, daß sich nach nem halben Jahr das rechte Auge ums doppelte verschlechtert hat.

gruß

trashy
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Auch wenn meine Eltern irgendwie der Meinung sind, so lang wie ich dauernd vorm Computer hocke, sei es kein Wunder, dass ich ne Brille hätte, seh ich da keinen Zusammenhang.
Besonders da beide Elternteile ohne Brille total blind sind und ich auf läpische 0,5 Diop komme. 8O
Vielleicht lags aber doch an diesem oberlausigen Monitir den ich bis vor 2 Jahren hatte?
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
trashy schrieb:
Du solltest vielleicht deine Sehschwäche mit der Brille ausgleichen, aber laß deine Augen auch mal ohne Brille arbeiten, so daß sie die Augenmuskulatur, die fürs Fokusieren zuständig sind, auch mal arbeiten.
Das Auge muß auch mit Brille ständig selbst fokussieren, nur wird der Entfernungsbereich, in dem das Auge aufgrund seiner Anatomie fähig ist, zu fokussieren bis auf "Unendlich" ausgeweitet (bei Kurzsichtigkeit).

Habe seit Jahren -0.75 auf beiden Augen und kann nur bestätigen, daß der Computermonitor nicht wesentlich zu einer Verschlechterung der Sehkraft führt.
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
trashy schrieb:
DeiMudda schrieb:
ich bin jez 15 und habe -1.5 auf beiden augen
ich wollte mal fragen ob es besser ist wenn ich meine brille ständig/oft trage oder nur ab und zu
was kommt auf dauer besser für die augen raus?
mh ... naja, eine Brille ist ein Hilfsmittel, welches die Sehschwäche ausgleicht und die Augen unterstützt ... demnach kann es passieren, das deine Augen diese Hilfe annehmen und sich darauf einstellen das sie beim "Schauen" unterstützt werden und nicht mehr die volle Arbeit übernehmen. Du solltest vielleicht deine Sehschwäche mit der Brille ausgleichen, aber laß deine Augen auch mal ohne Brille arbeiten, so daß sie die Augenmuskulatur, die fürs Fokusieren zuständig sind, auch mal arbeiten. Muskulatur will trainiert werden! Egal ob Bizeps oder Augenmuskulatur. Aber gerade bei sowas solltest du vielleicht nochmals mit dem Augenarzt darüber reden. Ich will jetzt keine dummen Ratschläge erteilen.
Bei mir wars damals so, daß sich nach nem halben Jahr das rechte Auge ums doppelte verschlechtert hat.

gruß

trashy
also meine erfahrung ist die, dass eine zu starke brille zur verschlechterung der sehkraft führt - wohl aus dem grund, wie ihn trashy beschreibt. mein optiker hat aus dem grund immer ein paar .1 diops abgezogen vom optimum.
 
Oben Unten