Riesiger Drohnen Schwarm in Colorado/Nebraska gesichtet

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt" wurde erstellt von Aragon70, 31. Dezember 2019.

  1. Aragon70

    Aragon70 Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.246
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Popocatepetl und IchMagMeinStauder gefällt das.
  2. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Das ist ja mal interessant, thx4info.
     
  3. almende

    almende Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.020
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Skynet has started
     
    Lupo gefällt das.
  4. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    766
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Hoffentlich wird zu aller erst der eA Konzern zerstört.
    (Fifa treibt mich nochmal in den Wahnsinn)
     
  5. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.745
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Ich finde es Klasse das im Artikel darauf hingewiesen wird dass man die Drohnen wegen Brandgefahr nicht abschießen sollte.
     
    Grubi gefällt das.
  6. Popocatepetl

    Popocatepetl Noachite

    Beiträge:
    3.381
    Registriert seit:
    27. August 2013
  7. Aragon70

    Aragon70 Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.246
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Ich glaube hierzulande gabs mal ein Gerichtsurteil wo jemandem zugestanden wurde eine Drohne abzuschießen weil sie seinem Privat Grundstück zu nahe gekommen sind :)

    Will man verhindern das der Drohnen Akku Feuer fängt könnte man Fangdrohnen mit Netzen verwenden. Nachtflüge mit Drohnen sind im übrigen in den USA (und auch anderswo) ohne Sonder Genehmigung verboten. Wenn die Behörden nichts davon wissen müßten diese Flüge also illegal sein.

    Die Frage ist wieso diese Menge an Drohnen nötig ist. Spontan fällt mir Photogrammetrie ein, das erstellen eines 3D Abbilds mit vielen Fotos. Dafür braucht man im Idealfall eine gleichbleibende Beleuchtung was nachts der Fall wäre.

    Aber die Bildqualität solcher Nachtaufnahmen ist gewöhnlich nicht sonderlich hoch, es sei denn die haben teure High End Geräte die sonst nur das Militär hat. Wäre aber trotzdem sinnvoller das besser bei Tag zu machen und wenns eine Firma ist die das für Videospiele oder was weiß ich verwenden will würde man sicher eine offizielle Genehmigung einholen.

    Könnten aber auch einfach Spaßvögel sein. Kornkreise erstellen wird so langsam langweilig, versuchen wir doch mal die Menschheit mit Drohnen zu "erschrecken".
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  8. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.745
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Kannst Du das näher erläutern? Dein Artikel aus dem Ausgangspost sagt explizit dass das ein relativ unregulierter Luftraum ist und es daher keine Verpflichtung für die Drohnenpiloten gibt sich zu irgendwo zu melden. Klingt nicht gerade danach dass die das für illegal halten.

    Auch hier die Frage welche Geräte dass denn so sind, die sonst nur das Militär hat? Wenn z.B. Google dahinter steckt würde ich sogar eher annehmen dass die Geräte haben welche das Militär sonst nicht hat.
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  9. Popocatepetl

    Popocatepetl Noachite

    Beiträge:
    3.381
    Registriert seit:
    27. August 2013
    fakt ist jedenfalls, eine horde zwei meter flügelspanne drohnen schickt bestimmt niemand nacht für nacht bloss zum spaß aus.
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  10. Aragon70

    Aragon70 Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.246
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Hier steht was zu den Drohnen gesetzen.

    https://drohnenwelt24.de/drohnen-gesetze-usa/

    Es gibt kein Gesetz das Drohnenflüge in den USA gemeldet werden müssen. Drohnen werden dort auch (noch) nicht fern überwacht.

    Obwohl also diese Flüge illegal sein dürften kann man nicht so einfach herausfinden wer sie steuert. Man müßt sie schon verfolgen um rauszufinden wo sie landen und wer sie mitnimmt.

    Die Drohnen sind wohl auch sehr schnell. 70 miles per Hour = 112 km/h machts schwierig nach zu verfolgen woher die Stammen.

    https://www.nbcnews.com/now/video/mysterious-drones-fly-over-colorado-and-nebraska-75905093798

    Aber sind wohl nicht alle in einer Formation. Einige scheinen auch nächstelang an einer Position in der Luft zu verharren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2020
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  11. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.335
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Nein, das macht keinen Sinn, auf so einen Quatsch kommt auch niemand...



    Solche Shows sind inzwischen möglich wie man sieht, natürlich muss man das vorher irgendwo üben.
    Die Drohnen müssen aufeinander abgestimmt oder kalibriert werden, inzwischen versucht man solche Schwärme mit künstlicher Intelligenz sowohl zentral oder mit autonomen Drohnen zu steuern.
    Einen Schwarm mit 30 Drohnen kann man sich auch als Hobby leisten und damit rumfliegen weil es Spass macht.

    Natürlich muss man mit Drohnen nicht nur spielen, Land zu Kartieren mit einem Schwarm macht natürlich auch Sinn.

    Gruss Grubi
     
  12. Aragon70

    Aragon70 Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.246
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Ja, das habe ich auch gesehen. Sehr beeindruckend, vielleicht können wir dieses Jahr Silvester auch mal anfangen diese schwachsinnigen und so langsam auch etwas langweilig werdenden Feuerwerke durch solche Drohnen zu ersetzen.

    Der große Unterschied ist allerdings, das hier ist staatlich organisiert und eindeutig zur Unterhaltung gedacht. Der Drohnenschwarm in Colorado dient offensichtlich nicht zur Unterhaltung und keiner weiß wer ihn steuert.

    Jetzt hat man übrigens ein Flugzeug losgeschickt das die Drohnen verfolgen soll, aber es hat bisher nichts entdeckt.

    https://abcnews.go.com/US/high-tech-plane-joins-search-mysterious-drones-colorado/story?id=68128257

    Wundert mich nur das es ein Flugzeug ist und kein Helikopter. So eine Drohne kann ziemlich wilde Flugmanöver in alle Richtungen vollführen und so ein Flugzeug evtl. relativ schnell abhängen.
     
  13. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    457
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Ich spinn mal ein bischen rum:

    Um einzelne Personen auszuschalten und möglichst wenig Kollateralschaden anzurichten sind Stratosphähren-Bomber
    welche MOAB's abwerfen nicht unbedingt die erste Wahl.
    Einzelne Drohnen mit 5 kg explosiver Fracht, fast unmöglich vom Radar zu erfassen, welche sich am Bestimmungsort vereinen und ihre Fracht ausklinken wären schon anwendbarer und auch viel billiger. Daß die Dinger umweltfreundlicher sind und weniger Feinstaub produzieren lass ich mal egal sein.
    Für mich sind das militärische Übungsflüge.
    Aber halt: das US Militär hat ja gesagt daß sie nix damit zu tun haben.......
    Schönen Sonntach noch.....
     
    IchMagMeinStauder gefällt das.
  14. Aragon70

    Aragon70 Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.246
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Drohnen werden doch schon längst von der US-Regierung eingesetzt. Man müßte also nicht so tun als wäre es hoch geheim daß das Militär jetzt Drohnen einsetzt und es darf keiner erfahren.

    Warum also sollten sie nicht einfach zugeben daß das eine militärische Übung ist. Ist ja nicht so daß diese Drohnen über eine außergewöhnliche Supertechnik verfügt hätten über die keiner erfahren dürfte.

    Aber dann wüde es erst recht keinerlei Sinn machen daß das Militär mit diesen Drohnen so dermaßen auffällig über bewohntes Gebiet fliegt. Das Militär hat eh mehr als genug Orte, z.B. das Sperrgebiet um Area 51 um geheine Militär Technologie zu testen

    Deswegen kann man das Militär ausschließen. Sie sagen ja auch das sie es nicht sind.

    https://www.uavdach.org/?p=1298402

    Es gibt schlicht keinerlei Grund wieso sie das nicht zugeben sollten.

    Terroristen könnten Drohnen sicher für Attentate verwenden. Aber warum sollten sie das dermaßen offensichtlich vor den Augen von tausenden Menschen üben?
     

Diese Seite empfehlen