Rechtswissenschaft

Dieses Thema im Forum "Neues aus Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von Miranda, 6. Januar 2019.

  1. Vercingetorix

    Vercingetorix Geheimer Meister

    Beiträge:
    100
    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Da ich weder in Deutschland lebe und auch nicht Deutscher bin kann ich das nicht wirklich beurteilen. Aber ich würde in erster Linie nicht das Rechtssystem oder den Rechtsstaat kritisieren, sondern eher die sg. repräsentative "Demokratie".
    Für mich ist das nicht das was ich unter Demokratie verstehe, insofern kann man natürlich auch den Gesetzgebungsprozess an sich kritisieren, allerdings habe ich da nur einen Blick von aussen.
     
  2. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    "Alles" kann man ohnehin nicht beantworten, weil man nie Alles kennen kann. Blabla.
    Nein, Recht ist nicht konform mit Gerechtigkeit, kann es nicht sein: man kann nie eine ganze Realität kennen, nur einen Teil davon, und sicherstellen, daß jeder nach vorher bekannten Normen und Regeln behandelt wird. Gerechtigkeit ist das nicht, aber auch nicht möglich. Man kann sich nähern, aber mehr nicht. Wer mehr verlangt, ist ein Traumtänzer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2019
    KB_Snatch gefällt das.
  3. Miranda

    Miranda Geselle

    Beiträge:
    37
    Registriert seit:
    6. Januar 2019
    Nein hast Du nicht.
    Wenn ich nach der Definition von Recht frage,
    und ich bekomme dann ein ...Märchen über Recht. Ist dann die Frage beantwortet? nein
     
  4. Miranda

    Miranda Geselle

    Beiträge:
    37
    Registriert seit:
    6. Januar 2019
    Was bist Du eigentlich Dünnbrettphilosoph? welche Ausbildung?
     
  5. Miranda

    Miranda Geselle

    Beiträge:
    37
    Registriert seit:
    6. Januar 2019
    Aber auf der Welt lebst du? naja so groß sind die Unterschied da auch nicht
    aber es kann nicht sein dass man von D keine Ahnung hat wenn man deutsch spricht:surprise:

    Was D hat, ist auch nur eine: beschnittene Demokratie
    Was wären denn deine Vorstellungen?

    Die Gesetzgebung wiederspiegelt sich doch auch immer in der Gesellschaft, und da kann man nicht sagen dass man den inneren Blick nicht hat.
     
  6. Miranda

    Miranda Geselle

    Beiträge:
    37
    Registriert seit:
    6. Januar 2019
    Natürlich kann man nicht alles kennen. Aber mir geht es ja auch nur um grundlegende allgemeine Dinge,
    und wer da auch nichts kennt der läuft entweder mit Scheuklappen durch die Gegend oder er ist einfach nur ungebildet
     
  7. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.518
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Das ist die gängige Definition des Begriffes Recht. Ich kann nichts dafür.
     
  8. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.591
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Wer nicht Deiner Meinung ist. ist eben nur das, und das ist normal. Deine Beleidigungen kannst Du Dir schenken.
     
    Vercingetorix gefällt das.
  9. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.386
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Definition von Recht ...tja wer den besseren Rechtsanwalt besitzt - egal was auf dem Papier steht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Recht

    Die Sprache kann im Hörer Bilder erzeugen, selbstverständlich Vorstellungen, tja und so wird der Richter eben urteilen, was Recht ist, was Unrecht ist - was er hörte - danach wird er dann sein Handeln leiten und die dann eben stärker werden als die Vermutungen, zu denen er aus nüchterner Überlegung gekommen wäre.
     

Diese Seite empfehlen