Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

PDS-Genossin jagt deutsche Flaggen

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Wir schreiben das Jahr 2006. Ganz Deutschland freut sich über die WM, verbrüdert sich mit den Gästen, feiert friedlich und schwenkt unbekümmert die schwarz-rot-goldenen Flaggen.

Ganz Deutschland? Nein. Julia Bong, MdL der PDS sieht schon wieder die braunen Nazihorden durchs Brandenburger Tor marschieren.

Darum hat die tapfere Genossin auch zur Jagd auf Deutschlandflaggen aufgerufen. Für drei Flaggen gibts ein politisch korrektes "Anti-Nazi-Shirt".

Welche Seminare die Geschichtsstudentin besucht hat, ist nicht klar. Aber kann ihr bitte mal jemand sagen, dass die Nazis mit Schwarz-Rot-Gold nichts am Hut hatten?

Kann ihr außerdem mal jemand sagen, dass die junge Dame den Neonazis von heute eher einen Gefallen tut? Immerhin lehnen die Kamerade unsere Farben ebenfalls ab und reden abfällig über "die BRD".

Zu "guter letzt" schwafelt sie auch noch was von Ausgrenzung und so. Hat die Genossin denn kein TV?! Hat sie denn nicht gesehen, dass sich 1000de "Deutschtürken" unter der Flagge versammeln und sich über die Erfolge auch ihrer Nationalmannschaft freuen?

Und kann MIR bitte mal jemand sagen, ob das eigentlich der Aufruf zu einer Straftat ist? Sachbeschädigung und/oder Diebstahl?

ws

LINK
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Winston_Smith schrieb:
Wir schreiben das Jahr 2006. Ganz Deutschland freut sich über die WM, verbrüdert sich mit den Gästen, feiert friedlich und schwenkt unbekümmert die schwarz-rot-goldenen Flaggen.

Geh doch nicht immer nur von dir aus...mir kommt so ein Flatterdings weder an Balkon noch ans Auto. Ich dürft sie ja eh noch nicht mal verbrennen, wenn ich dem Teil überdrüssig würde, wozu also...?

Darum hat die tapfere Genossin auch zur Jagd auf Deutschlandflaggen aufgerufen. Für drei Flaggen gibts ein politisch korrektes "Anti-Nazi-Shirt".

Da verwechselst du was: Das ist ein korrektes, marktwirtschaftliches Tauschangebot. Zur Jagd rufen nur Bayern auf, wenn der Tatzebär durchs Gehölz streicht... :twisted:

Aber typisch, kaum öffnet sich die PDS der Marktwirtschaft, ist auch das wieder nicht recht...

Und kann MIR bitte mal jemand sagen, ob das eigentlich der Aufruf zu einer Straftat ist? Sachbeschädigung und/oder Diebstahl?

Welche Straftat soll das sein? Ist das Eintauschen von selbst bezahlten Flaggen strafbar? Den Paragraphen kenn ich nicht.

Sachbeschädigung? Hä?

Diebstahl? Jetzt wirds vollkommen lächerlich...

Mensch Winston, warum eigentlich werden die deutschen Jubler bei manchen Aktionen immer so steif im Schritt? So werdet ihr nie den brasilianischen Freudensamba hinkriegen... :lol:
 

erik

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
4. April 2004
1.002
Naja, die Frau ist 20 und will halt Aufmerksamkeit erregen.
Anders wird man als PDS Hinterbänklerin im sächsischen Landtag wohl nicht wahrgenommen.

Die BZ ist außerdem auch nicht die seriöseste Informationsquelle...

Ich finde eher bedenklich daß beim kollektiven Absingen der Hyme vor den Spielen die meisten Deutschen beweisen daß sie nicht besonders textsicher sind...

Da frage ich mich dann schon.... wenn man nicht mal die 8 Zeilen richtig im Kopf hat...
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
erik schrieb:
Da frage ich mich dann schon.... wenn man nicht mal die 8 Zeilen richtig im Kopf hat...

Dann bleibt einem ja fast nur noch, Popsternchen zu werden und aus den Hochzeitsvorbereitungen eine Fernsehsendung zu machen... :twisted:
 

vonderOder

Auserwählter Meister der Neun
24. November 2004
934
nun ja, vielleicht hat sie zu oft einen Bong geraucht und hat jetzt Hallies.
 

Hosea

Auserwählter Meister der Neun
25. Dezember 2004
922
*Brüh im Glanze* :)

Hintertür für ein nationalistisches Symbol 8O , gerade solche Aussagen von Frau Erdloch wecken den "Nationalisten" in mir.

Für meinen Teil und ich hatte diese Diskussion schon, werde ich nicht mit einem Wagen fahren der beflaggt ist.
Es heißt ja Schwarz und Weiß wir stehen an deiner Seite und nicht Schwarz/Rot/Gold.

Außerdem erinnern mich persönlich die Fahnen an den Abschied von GasGerd. :lol:

Lg Hosea
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
hiess es nicht "Glüh am Kranze"? Mist, ich bin wohl auch nicht textsicher...naja, zumindest eine Voraussetzung für eine Showkarriere wär ja erfüllt...
 

Hosea

Auserwählter Meister der Neun
25. Dezember 2004
922
Keine Ahnung, ich bin ja Podolski Fan und der singt nie mit :wink:

Lg Hosea
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
@franziskaner

Ob Du, Claudia Roth, die Genossen der PDS oder Kameraden der NPD unsere Flagge nicht mögen, ist mir recht wumpe. Und das es immernoch genug Menschen gibt, deren Geschichtswissen gerade bis zum Mittagstisch von gestern geht, hat Pisa bewiesen.

Sobald aber mir jemand vorschreiben will, wann und ob ich die Flagge zeigen will oder die Hymne singen soll, hörts bei mir auch.

Da denke ich doch lieber an den englischen Fan, der auf dem Fanfast in HH die Schals tauschen wollte und mir gesagt hat, ich solle die "Assho*" vergessen, die immernoch von früher reden. (Und dabei bezog er sich auch auf englische Vollidioten.)

ws
 

Marc

Vorsteher und Richter
31. Dezember 2003
792
Winston_Smith schrieb:
Sobald aber mir jemand vorschreiben will, wann und ob ich die Flagge zeigen will oder die Hymne singen soll, hörts bei mir auch.
Was du, wenn's bei dir aufhört, so alles Diebstahl nennst. :lol:
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Was du, wenn's bei dir aufhört, so alles Diebstahl nennst.

Zugegeben. Ich habe mich da wohl etwas vergallopiert.

Die Genossin Bong hat bestimmt immer und immer wieder gesagt: "Genossen, es geht um den Kampf gegen den Faschismus. Geht los, kauft Flaggen und gebt sie bei mir ab. Aber um himmels willen brecht keine von parkenen Autos ab! Das wäre nicht lieb!"

Ja, so wird es wohl sein.

ws
 

Hosea

Auserwählter Meister der Neun
25. Dezember 2004
922
Frau Bong schrieb:

Geht los, kauft Flaggen und gebt sie bei mir ab

Nachschub aus China ist bis zum Ende der WM allerdings kaum noch zu bekommen. "Selbst wenn in China massenweise Nachschub auf Halde läge, müsste der, weil Luftfracht zu teuer ist, per Container auf dem Seeweg kommen und wäre frühstens in vier bis sechs Wochen in Deutschland", sagte FIG-Marketing-Mann

http://www.gmx.net/de/themen/nachri...es/2465970,cc=000000160300024659701nTH63.html

Ja das waren noch Zeiten, als wir vor 20 Jahren noch Vollbeschäftigung in der Textilindustrie hatten.

Lg Hosea
 

Aphorismus

Ritter vom Osten und Westen
22. Dezember 2004
2.466
Genau dafür liebe ich die PDS: Unerfahrene, junge Frauen, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, dürfen sich wichtig vorkommen und ganz viel Quatsch machen, bevor sie dann mit 28 oder so -- nach der zweiten Legislaturperiode als Opposition ohne irgendetwas zu ändern -- bis an ihr Lebensende Pension bekommen. Aber wenn man schon Bong heißt, muss man sich wohl um alles und nichts 'nen Kopf machen.
 

Mother_Shabubu

Geheimer Sekretär
3. Juli 2003
622
"Brüh im Glanze..."
"Glüh am Kranze..."
Ihr Banausen! Das heißt ab sofort wieder "Gott erhalte Franz, den Kaiser..." :wink:
Franziskaner schrieb:
warum eigentlich werden die deutschen Jubler bei manchen Aktionen immer so steif im Schritt?
Steif im Schritt werden höchstens ein paar Antideutsche, wenn Italien am Dienstag gewinnt. Wenn dann noch eine Pizzeria zu Bruch geht, ist es endgültig aus.
So werdet ihr nie den brasilianischen Freudensamba hinkriegen...
So wie gestern? :lol:

P.S.: 90% der Leute, die in Brasilientrikots zu sehen waren, waren Deutsche, die sonst in Bayerntrikots rumlaufen und das in beiden Fällen nur tun, weil diese Mannschaften fast immer gewinnen.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Winston_Smith schrieb:
Ob Du, Claudia Roth, die Genossen der PDS oder Kameraden der NPD unsere Flagge nicht mögen, ist mir recht wumpe. Und das es immernoch genug Menschen gibt, deren Geschichtswissen gerade bis zum Mittagstisch von gestern geht, hat Pisa bewiesen.

Ich sag doch gar nicht, das ich sie nicht mögen würde...ich wills mir nur nirgends hinhängen, hinmalen oder sonstiges...

Was das mit Pisa zu tun hat, erschliesst sich auch nur dir. Oder muss ich jetzt davon ausgehen, das jeder der sich eine schwarzrotgoldene Fahne ans Auto hängt, ein Geschichtsexperte ist?

Sobald aber mir jemand vorschreiben will, wann und ob ich die Flagge zeigen will oder die Hymne singen soll, hörts bei mir auch.

Also nochmal langsam, wenn irgendjemand auf die Idee kommt, Flaggen gegen T-Shirts zu tauschen will derjenige dir das Zurschaustellen der Flagge verbieten? Ach du liebe Zeit, das fällt wohl eindeutig unter den Begriff "Überreaktion"...
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Aphorismus schrieb:
Genau dafür liebe ich die PDS: Unerfahrene, junge Frauen, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben

Also das ist jetzt 'ne Unterstellung...ausser, du kennst die Dame schon so intim, das du das beurteilen kannst, ob die eine Ahnung von Blasen hat... :lol:

dürfen sich wichtig vorkommen und ganz viel Quatsch machen, bevor sie dann mit 28 oder so -- nach der zweiten Legislaturperiode als Opposition ohne irgendetwas zu ändern -- bis an ihr Lebensende Pension bekommen.

Da kenn ich auch welche aus der JU und der FDP, die das ganz gut hinkriegen. Würd ich jetzt mal als eher nicht-sozialistische Ausprägung politischen Gespürs bezeichnen.

Aber wenn man schon Bong heißt, muss man sich wohl um alles und nichts 'nen Kopf machen.

Also ich find ja, zumindest von Marketing versteht das Mädel was... :lol:
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
@franziskaner

Was das mit Pisa zu tun hat, erschliesst sich auch nur dir. Oder muss ich jetzt davon ausgehen, das jeder der sich eine schwarzrotgoldene Fahne ans Auto hängt, ein Geschichtsexperte ist?

Eher anderes rum. Wer in den Farben eine Verbindung zum Nationalsozialismus sieht, hat keine Ahnung von Geschichte.

Also nochmal langsam, wenn irgendjemand auf die Idee kommt, Flaggen gegen T-Shirts zu tauschen will derjenige dir das Zurschaustellen der Flagge verbieten? Ach du liebe Zeit, das fällt wohl eindeutig unter den Begriff "Überreaktion"...

Von verbieten habe ich nix geschrieben. Vielmehr will Frau Bong die "Flaggenzeiger" in ein moralisches Abseits stellen. Immerhin beschreibt sie den "Deutschlandhype" als nationalistisch, unterdrückend und ausgrenzend. Wer also trotzdem die Fahne zeigt, steht auch hinter diesen Gedanken.
Übersptzt gesagt: "Wer die Hymne singt, ist ein Faschist. Und willst Du etwa ein Faschist sein?!"

Sie verbietet mir die Flagge nicht, will mir aber (falsch) moralisch vorschreiben, sie nicht zu zeigen. Denn ich bin ja schließlich kein Nationalist.

ws
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Winston_Smith schrieb:
Eher anderes rum. Wer in den Farben eine Verbindung zum Nationalsozialismus sieht, hat keine Ahnung von Geschichte.

Vielleicht sieht sie ja den exzessiven Gebrauch der Fahnen als Ausdruck eines übersteigerten Nationalgefühls, was dann wiederum durchaus Assoziationen zum Nationalismus zulassen würde...bösartig gesprochen könnte man ja jetzt sagen, das es die Deutschen in ihrer Geschichte noch nie fertig gebracht haben, einen beständigen, nicht-chauvinistischen Nationalstolz hinzukriegen...

Vielmehr will Frau Bong die "Flaggenzeiger" in ein moralisches Abseits stellen. Immerhin beschreibt sie den "Deutschlandhype" als nationalistisch, unterdrückend und ausgrenzend.

Naja, und du versuchst sie durch sprachlichen Gebrauch von Worten wie "strafbare Handlungen, Diebstahl, Sachbeschädigung" auch in ein moralisches Abseits zu stellen. Von daher - weil ich weiss, wie korrekt du immer bist - geh ich davon aus, das das eine durchaus legitime Vorgehensweise im demokratischen System ist.

Übersptzt gesagt: "Wer die Hymne singt, ist ein Faschist. Und willst Du etwa ein Faschist sein?!"

Vielleicht ja auch nur: "Faschisten tun das, was du tust, auch. Denk drüber nach und sei vielleicht nicht zu unkritisch". Das ist zumindest der Gedanke, der mir so ein um's andere Mal bei diesem Deutschland-Hype durch den Kopf geht.

Sie verbietet mir die Flagge nicht, will mir aber (falsch) moralisch vorschreiben, sie nicht zu zeigen. Denn ich bin ja schließlich kein Nationalist.

Wollen wir nicht alle irgendwem, irgendwann mal eine Verhaltensweise aufzeigen, die wir als falsch ansehen?
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Vielleicht sieht sie ja den exzessiven Gebrauch der Fahnen

Exzessiv?! Wieviel ist denn erlaubt?

das es die Deutschen in ihrer Geschichte noch nie fertig gebracht haben, einen beständigen, nicht-chauvinistischen Nationalstolz hinzukriegen...

Wieso nicht? Als Mitglied der ehemaligen SED weiß gerade Fr. Bong, dass der Nationalstolz der DDR (Ich erinnere nur mal die ganzen Feierlichkeiten, Militärparade usw.) nicht chauvinistisch war. Warum sollen wir das nicht noch mal hinbekommen?

Naja, und du versuchst sie durch sprachlichen Gebrauch von Worten wie "strafbare Handlungen, Diebstahl, Sachbeschädigung" auch in ein moralisches Abseits zu stellen.

Ja. Weil ich davon ausgehe, dass Fr. Bong eben nicht will, dass die Leute die Fahnen brav kaufen und dann eintauschen. Vielmehr sollen sich die Genossen die Fahne "besorgen" und damit vielleicht ein "antifaschistisches" Zeichen setzen?


Vielleicht ja auch nur: "Faschisten tun das, was du tust, auch. Denk drüber nach und sei vielleicht nicht zu unkritisch"

Siehste und das ist schon mal falsch. Neonazis singen nicht die Hymne. Zumindest nicht die richtige Strophe. Außerdem lehnen sie schwarz-rot-gold und die BRD ab! Die Farben und die Hymne hat gar nichts mit Faschismus zu tun.

Wollen wir nicht alle irgendwem, irgendwann mal eine Verhaltensweise aufzeigen, die wir als falsch ansehen?

Bestimmt. Aber das hat bei mir schon in der Vegetarierdiskussion nicht funktioniert. Vegetarier sind keine besseren Menschen, genauso wie die anti-Deutschland Fraktion nicht besser sind als andere.

ws
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten