Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Passagierflugzeuge mit Raketenabwehrsystem

festland

Geheimer Meister
27. Februar 2003
113
hi leuds


Der New Yorker Senator Charles Schumer forderte umgehend die schnellstmögliche Ausrüstung von Passagierflugzeugen mit Abwehrsystemen gegen solche Raketen. "Die Gefährdung von Verkehrsflugzeugen durch tragbare Raketen in den USA ist nicht länger theoretisch", sagte er. Das Ministerium für Heimatschutz müsse sein auf zwei Jahre angelegtes Programm zur Entwicklung von Abwehrmaßnahmen beschleunigen, und das Präsidialamt müsse die dafür notwendigen Gelder umgehend zur Verfügung stellen.

hier der link dazu: http://www.reuters.de/news_article.jhtml?type=topnews&StoryID=3269367

was haltet ihr von Raketenabwehrsystemen in flugzeugen. sie sollen nicht nur gegen raketen sondern auch gegen entführung die kontrolle über das flugzeug übernehmen.

wäre ja, wenns dann auch richtig funktioniert ne gute sache. und es kann dann solche (verschwörungs)sachen wie am 9.11 nicht mehr geben.

gruß
 

DarkEmperor

Geheimer Meister
4. Juli 2003
126
Nette Idee....

Aber wenns eine Verschwörungssache war, dann gibts sowas sicher wieder, und dann wird dieses System sicher einen "unerklärlichen" Ausfall haben..... Wo eine Verschwörung is, gibbet auch immer ne Möglichkeit.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Was isn des jetzt wieder für ne Panikmache?
Kaum kriegen die Amis nicht mehr die Panik, wenn sie an Flugzeuge denken, schon kommt wieder sowas daher. Also wirklich!
Als nächstes bekommt jedes PanAm Flugzeug ein paar Luft-Luft-Raketen, falls ein "Schurkenstaat" versucht, sie abzuschiesen.
 

festland

Geheimer Meister
27. Februar 2003
113
DarkEmperor hat vollgendes geschrieben

Aber wenns eine Verschwörungssache war, dann gibts sowas sicher wieder, und dann wird dieses System sicher einen "unerklärlichen" Ausfall haben..... Wo eine Verschwörung is, gibbet auch immer ne Möglichkeit.

ja das kann gut sein...aber wenns gleich bei mehreren ausfällt? obwohl grad die amis würden auch dafür wohl ne erklärung haben..
 
G

Guest

Gast
dkR schrieb:
Was isn des jetzt wieder für ne Panikmache?
Kaum kriegen die Amis nicht mehr die Panik, wenn sie an Flugzeuge denken, schon kommt wieder sowas daher. Also wirklich!
Als nächstes bekommt jedes PanAm Flugzeug ein paar Luft-Luft-Raketen, falls ein "Schurkenstaat" versucht, sie abzuschiesen.

naja, die von dir so gennanet "panikmache" kommt daher:

Washington - Im US-Bundesstaat New Jersey ist ein britischen Staatsbürger festgenommen worden, der eine Boden-Luft-Rakete ins Land schmuggeln wollte. Der gebürtige Inder habe die Rakete an Terroristen verkaufen wollen, sagte ein Beamter der US-Bundespolizei FBI. Er sei mit britischer und russischer Hilfe gefasst worden.

Seit Monaten vom FBI beobachtet

US-Fernsehberichten zufolge nahm das FBI den Briten in einem Hotel in Newark bei New York fest. Auch zwei Verdächtige aus Afghanistan und Pakisten seien gefasst worden. Der Brite habe versucht, die russischen Rakete per Schiff in die USA zu bringen, sei dabei aber schon seit Monaten vom FBI beobachtet worden. Die Agenten hätten den Mann sogar schon in Moskau im Auge gehabt, wo er die schultergestützte russische Boden-Luft-Rakete kaufen wollte, berichtet der Fernsehsender ABC.

Dem Nachrichtensender CNN zufolge handelt es sich bei dem Mann um einen bekannten Waffenhändler, der dem FBI nun in die Falle gelaufen sei. Nach unbestätigten Berichten traten FBI-Mitarbeiter als Kaufinteressenten auf. Laut ABC glaubte der Brite, dass er mit Terroristen verhandle, die mit den Raketen Passagierflugzeuge abschießen wollten. Er habe ihnen gegenüber sogar behauptet, die Rakete könne sogar die mit Raketenabwehrsystem ausgerüstete Präsidentenmaschine Air Force One abschießen.

El Kaida soll dutzende Raketen haben

Erst vor einer Woche hatte die "New York Times" berichtet, die US-Regierung fürchte Anschläge mit mobilen Boden-Luft-Raketen auf Flugzeuge. US-Geheimdienste gingen davon aus, dass El Kaida dutzende hitzesuchende schultergestützte Raketen hat, von denen viele in den USA produziert wurden. Nach Angaben der Zeitung hat die Regierung mehrere große Unternehmen beauftragt, nach Wegen zu suchen, Passagierflugzeuge mit Raketenabwehrsystemen auszustatten.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
sie sollen nicht nur gegen raketen sondern auch gegen entführung die kontrolle über das flugzeug übernehmen.
BITTE? Der Bordcomputer übernimmt die Stuerung und der Pilot kann nicht mehr selber Steuern? SIND DIE DEN WAHNSINNIG?
Bin ja mal gespannt, wann der erste Computerfehler auftritt und der Computer das Flugzeug gegen nen Berg setzt. :roll: Dann setzt ich mich aber freiwillig in kein Flugzeug mehr!

Er habe ihnen gegenüber sogar behauptet, die Rakete könne sogar die mit Raketenabwehrsystem ausgerüstete Präsidentenmaschine Air Force One abschießen.
Erster Springende Punkt: Wenn Raketenabwehrsysteme nix taugen, wiegen sie einen nur in falsche Sicherheit und sind kontraproduktiv.
Ich denke nicht, dass man mit solchen kleinen Raketen Passagierflugzeuge abschiesen kann. Höchstens ein Triebwerk schrotten und den Flügel löchern.
Die sind dazu gedacht kleine Infanterietrupps vor einzelnen Helikoptern/Bodenkampfflugzeugen zu schützen. Und die sind ein bisschen kleiner.
Erst vor einer Woche hatte die "New York Times" berichtet, die US-Regierung fürchte Anschläge mit mobilen Boden-Luft-Raketen auf Flugzeuge. US-Geheimdienste gingen davon aus, dass El Kaida dutzende hitzesuchende schultergestützte Raketen hat, von denen viele in den USA produziert wurden.
Perfektes Timing was?
Natürlich hat die AlQuaida jede Menge davon. Ich weiß sogar wer die damals geliefert hat! Ich weiß ja nicht wie gut 20 Jahre alte Raketen noch funktionieren, zumal die nicht eben fachgerecht gelagert worden sein dürften.

Ich hab ja nix gegen Flares an Passagiermaschinen. Schaut vor allem hübsch aus. Ich zweifle nur den Sinn der Sache an.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
dkR schrieb:
... PanAm Flugzeug ...

Die sind schon seit einigen Jahre pleite ... ironischerweise pleite gegangen, weil einer ihrer Jumbos explodiert ist (Bombe an Bord). Folglich hätte ein Raketenabwehrsystem an Bord nur Sinn, wenn der Jet mit Luft-Luft oder Boden-Luft-Raketen angegriffen wird, gegen Bomben an Bord wär das Ding machtlos. Ergo stellen die Terroristen ihre Taktik um und bauen wieder Bomben in Kofferradios ein.

geheimer_schakal schrieb:
Washington - Im US-Bundesstaat New Jersey ist ein britischen Staatsbürger festgenommen worden, der eine Boden-Luft-Rakete ins Land schmuggeln wollte. ~~~Seit Monaten vom FBI beobachtet El Kaida soll dutzende Raketen haben

Wenn ich mich recht erinnere, wurde der ein oder andere Terrorist vom 11.09.01 auch vom FBI und CIA beschattet, nur haben die damals nicht geschnallt was los ist ....

geheimer_schakal schrieb:
Erst vor einer Woche hatte die "New York Times" berichtet, die US-Regierung fürchte Anschläge mit mobilen Boden-Luft-Raketen auf Flugzeuge. US-Geheimdienste gingen davon aus, dass El Kaida dutzende hitzesuchende schultergestützte Raketen hat, von denen viele in den USA produziert wurden.

Tja, liebe USA, da kann man nur dazu sagen: "Die Geister die ich rief ..."

dkR schrieb:
Der Bordcomputer übernimmt die Stuerung und der Pilot kann nicht mehr selber Steuern?

Sollen nicht mind. 2 der 4 am 11.09.01 entführten Flugzeuge einen solchen Bordcomputer an Bord gehabt haben?

trashy
 

Atlan

Vorsteher und Richter
10. April 2002
752
Sollen nicht mind. 2 der 4 am 11.09.01 entführten Flugzeuge einen solchen Bordcomputer an Bord gehabt haben?

nein. sowas wurde bis jetzt bewusst vermieden, da auch rechner ihre fehler machen können. ausserdem wäre noch die frage der verantwortlichkeit.

Ich denke nicht, dass man mit solchen kleinen Raketen Passagierflugzeuge abschiesen kann. Höchstens ein Triebwerk schrotten und den Flügel löchern.

ähm, du weisst schon das in den flügeln der tank ist, oder? schon kleine beschädigungen können flugzeuge vom himmel fallen lassen.
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
ich kann nicht glauben dass Flugabwehrraketen mit zugehöriger Avionik an Passagierjets angebracht werden.Die Gefahr wenn solch eine Maschine entführt wird wäre dann noch grösser :)

Bei einem Abwehrsystem handelt es sich mit nahezu absoluter Sicherheit um einen Hitzefackel/Düppelwerfer.Diejenigen die schon begeistert Flugsimulationen gezockt haben können sich sicherlich noch and "Chaff" and "Flare" erinnern."Chaff"-Düppelwerfer katapultieren eine Wolke kleiner Metallschnipsel(meist Aluminium) von sich um Radargelenkte Anti-Air Flugkörper wie in etwa eine AIM-120 AMRAAM abzulenken.Das Radarbild wird gestört.
"Flares"-Hitzefackeln werden abgeworfen wenn ein Infrarotgelenkter , d.H ein wärmesuchender Flugkörper wie z.B. die bekannte AIM-9 Sidewinder einer ist ,auf das betroffene Flugzeug abgefeuert werden.Die Hitzefackeln werden in einer Garbe vom Flugzeug wegkatapultiert und geben für die Rakete ein Primäres Ziel ab , da sie bedeutend heisser sind als die Triebwerksabgase.

Modernere Flugzeuge wie die ebenfalls bekannte Stealth-Maschine Lockheed F-117 können sogar mit passiven systeme wie Kaltluftvermischung usw. aufwarten...trotzdem sind "chaff" und "flares" pflicht um im Ernstfall überleben zu können.
Gegen Radargelenkte Flugkörper werden auch elektronische Störbehälter usw eingesetzt.Diese können bei Bedarf an den Aussenlastträgern mitgeführt werden.
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Washington - Im US-Bundesstaat New Jersey ist ein britischen Staatsbürger festgenommen worden, der eine Boden-Luft-Rakete ins Land schmuggeln wollte.

Wieso muss man eine Rakete nach Amerika schmuggeln um ein amerikanisches Flugzeug ab zu schiessen? Das kann man ja überall auf der Welt machen.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Atlan schrieb:
ähm, du weisst schon das in den flügeln der tank ist, oder? schon kleine beschädigungen können flugzeuge vom himmel fallen lassen.

Ja das weiß ich :)
Im Gegensatz zu Kampfjets sind zivile Maschinen aber aerodynamisch Stabil und fallen nicht ganz so leicht vom Himmel.

Hoffen wir, dass wir das nie erfahren werden.
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
@Eskapismus

stimmt , doch der psychologische Effekt ist grösser wenn es im eigenen Land geschieht

@dkr

-Kampfjets sind äusserst aerodynamisch und deren Modelle haben ebenfalls 1000de Stunden im Windkanal vollzogen bis ihre Form den erwartungen und ergebnissen entsprechend war.

-Pasagierflugzeuge sind in der Tat nicht mehr so stabil wenn die Tragfläche abfackelt und sich das ganze Teil in einen Feuerball verwandelt.

was richtig ist , ist dass eine grosse Passagiermaschine(ausser Concorde , die jetzt eh ausser Diest ist) bessere Langsamflugeigenschaften hat , da sie ein grösseres und dickeres Tragflächenprofil als ein Überschalljäger besitzt.-das macht sie aber nicht sicherer gegen Raketen und deren Folgen.Die Chance , dass solch ein riese einen Treffer der verhältnismässig kleinen "Stinger" überlebt ist natürlich grösser als bei einem ebenso verhältnismässig winzigen Überschallkampfflugzeug.Ist die Verkehrsmaschine unter 5000 Meter kann sie den Einschlag durchaus überleben wenn keine allzu kritische Stelle wie eben die Tanks in den Tragflächen oder wichtige Steuerorgane/Elektonik/Hydraulik und sonstwelche wichtige Systeme empfindlich getroffen werden.Selbst eine starke beschädigung der Hülle würde in 5000m höhe gerade noch gehen , da der Druckunterschied noch nicht so hoch ist dass alles aus den verankerungen gerissen wird und die Maschine sich zerlegt.....in 10000m Höhe sieht das schon anderst aus...überleben kaum eine Chance , egal welche Situation , Hauptsache empfindlich getroffen.

natürlich wird mit einer Stinger niemals ein in 10km höhe fliegendes flugzeug abgeschossen werden...jedenfalls nicht vom Boden aus.Aber es gibt ja auch andere grössere Flugabwehrraketen.
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
Im Gegensatz zu Kampfjets sind zivile Maschinen aber aerodynamisch Stabil und fallen nicht ganz so leicht vom Himmel

Ich denke nicht, dass man mit solchen kleinen Raketen Passagierflugzeuge abschiesen kann. Höchstens ein Triebwerk schrotten und den Flügel löchern.

wie schon gesacht wurde: tanks in den flügeln!

und soviel ich weiss reichen kleinste löcher im rumpf der flugzeuge um ernste folgen hervorzurufen. (siehe schusswaffengebrauch in passagierflugzeugen etc)
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Also ich verstehe die Aufregung nicht. In einem Land indem 4 von 5 Menschen (weis die Zahl nicht mehr genau, für korrekturen bin ich dankbar) eine Schusswaffe besitzen, ist es doch kein Problem an eine Stinger oder ähnlich zu kommen. Jeder "Richtige" Waffensammler besitzt ein Arsenal mit illegalen Waffen. Ist ja schliesslich ein Grundrecht.
 

Mitchell

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
339
Der Druck in der Höhe kann schon einige Probleme bereiten, wenn die Hülle des Flügzeugs einen Riß hat.

Aber wiso bewaffnen die USA nicht auch gleich Ihre Passagiermaschienen mit Luft-Boden-Raketen. Dann haben sie eine große mobile Eingreiftruppe... * Ok, Ok, war Schpaß*
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
@Eskapismus

dies ist natürlich die ander Seite....niemand braucht Waffen in das Land der Waffennarren mitbringen.

@Mitchell

habe oben ziemlich detailliert geschildert wo die Probleme liegen
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
es verbrannten schon genug Maschinen ohne Wiederkehr am Himmel , nur weil ein Triebwerk Feuer fing und dieses auf den Tank überschlug.
Bei grösseren brandherden nützt kein Bordfeuerlöscher mehr was.
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
Ein Treffer an der richtigen Stelle kann eine Passagiermaschine schon schwer beschädigen.
Aber es geht den Terroristen nicht primär darum Flugzeuge vom Himmel zu holen. Sie wollen Angst verbreiten und das haben sie geschafft, wenn man sich diese Aktionen ansieht
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
stimmt , meist steht der psychologische aspekt im vordergrund.terror eben.
-nicht nur meist , sondern es steht...
 
Ähnliche Beiträge
Verfasser Titel Forum Antworten Datum
P Raketenabwehrsystem der USA in Polen Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft 20

Ähnliche Beiträge

Oben Unten