Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Pakistan als nächstes Ziel einer US-Invasion?

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
So lautet die Frage über einem Beitrag der taz vom 6. Febr. 2003!

Wann kommt Nordkorea dran, wann Saudi-Arabien, wann wir?
 
G

Guest

Gast
Esajas schrieb:
So lautet die Frage über einem Beitrag der taz vom 6. Febr. 2003!

Wann kommt Nordkorea dran, wann Saudi-Arabien, wann wir?
Warte, warte nur ein weilchen...... :wink:


Gruss,

science 8) :twisted:
 

Bodhgaya

Großmeister
4. Juni 2002
55
Pakistan als nächstes?

Moin

gehen wir einmal davon aus, daß die USA den Irak überrennen und siegreich sind. Dann schaut euch einmal eine Weltkarte an und malt alle Länder die USA freundlich sind oder unter amerikanischem Protektorat stehen mit ner Farbe aus. Ich glaube, dann sollte klar sein welches Land als nächstes drankommt: der Iran.
Aus der geschichtlichen Betrachtung heraus wäre dies nicht einmal sonderlich verwunderlich. Die USA haben schon mehrmals versucht, den Iran einzunehmen. Auch unter Zuhilfenahme des Diktators Hussein. Auch nicht verwunderlich, daß heute die USA "wissen" das Hussein über gefährliche Waffen verfügt. Schließlich hat man sie selbst mal vor Jahren dorthingebracht.
Aber es gibt natürlich viel Geld zu verdienen:
1. investieren Güter (Waffen) in ein Regiem
2. verurteile das Regiem aufgrund dieser Güter
3. investiere in Güter (Aufmarsch, Rüstungsfirmen)
4. investiere in den Krieg (War Bonds / Kriegsanleihen))
5. investiere in Güter (Wiederaufbau des zerstörten Landes)
Dieses Spiel kann man sehr lange treiben und es gibt noch genug Länder die man auf diese Art und Weise überfallen kann.
Den Aspekt des Öl´s habe ich hier bewußt weggelassen, da ich dies zu diesem Zeitpunkt bereits als Totschlagargument betrachte.

grüße

Marc
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Naja, ich frag mich schon, warum die USA momentan gegen Nordkorea und deren "Atomforschung, -benutzung" oder wie man sagen will, sind?

Haben nicht Pakistan und Indien in den Jahren 1999 bis 2001 erste Atomwaffentests durchgeführt? Und somit ja 100%ig bewiesen das sie über atomwaffenfähiges Material und Wissen verfügen.
Da fragt man sich ja, warum nicht hier von den USA und dem imperalisitischen Englang interveniert wurde. Oder ist vielleicht grad das der Grund hier gewesen, das Pakistan und Indien ehemalige englische Kolonien waren?
Warum man aber die Vermutung anstellt, das der IRAK und Nordkorea über Atomwaffenprogramme verfügen und man hier bis zu einem Krieg geht, ist schon seltsam!
Gehts im Irak doch nur um Öl und um die gute alte Rechnung von Papa Bush zu begleichen? Find ich jetzt persönlich!

:arrow: Aber was ist mit Nordkorea? Dieses Land hat zwar ein Atomkraftwerk, welches für die Stromversorgung zuständig ist, aber ob dieses AKW, waffenfähiges Material benötigt, hört man nix!

Ich weiß nicht - was haltet ihr davon?
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
zu einfach:

der Irak teilweise auch von den Briten beherrscht, deswegen fühlten sich die Leute nach dem ersten Golfkrieg so verarscht, sie hofften das good old britain sie befreit, und nix is passiert - sie wurden quasi auf Saddams Seite gedrängt, da ihnen ja keine Möglichkeit blieb in diesem Regime.

Das AKW in Nordkorea produziert zwangsweise Waffenfähiges Material, und zwar als Abfallprodukt bei der Stromherstellung.

Indien und Pakistan sind aggressiv und mächtig, die USA hätten nie unbemerkt oder bemerkt schnell gegen Indien vorgehen können und sie hätten die A-Waffen eingesetzt, gegen den Irak schon, denn da kann man sich Zeit lassen bei den Vorbereitungen, da der Irak durch das Embargo sehr eingeschränkt ist.

Pakistan ist doch Verbündeter der USA, schon vergessen? Da stehen doch die Horchposten der Amis.
 
Oben Unten