Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Organspende

Ist Organspende sinnvoll?

  • Nein, ich möchte das nicht!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Bin mir noch unsicher!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist mir zu unsicher, wer weiß wo die Organe landen!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, es wird zuviel verdient damit!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich möchte mehr Informationen!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    369

SnuRf

Geheimer Meister
10. April 2002
168
Servus,

Ich bin hier grad dabei meinen Organspendeausweis auszufüllen, da ich der Überzeugung bin, dass das eine gute Sache is und meine Organe vielleicht jemanden helfen können ( es sei denn ich fahre sie zu Matsch :oops: ).

Nun wollt ich mal eure Meinung dazu hören, seid ihr auch Organspender oder nicht und warum ???
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Organspende fängt ja schon beim Blutspenden an!

Demnach: JA!

gruß

trashy
 

Tenshin

Geheimer Meister
13. Juli 2002
460
Konnichiwa allerseits :D

Nun, ich bin ebenfalls Organspender (und eine UMFRAGE mit den entsprechenden Wahlmöglichkeiten würde sich auch hier nicht schlecht machen :wink: )

<gassho>

sayonara

Tenshin
 

MeisterSun

Großmeister
4. März 2003
67
Im Prinzip eine gute Sache. Aber es gefällt mir gar nicht, dass z.B. das Rote Kreuz sich eine goldene Nase mit den Blutkonserven verdient für all die Manager und sonstigen, die da bezahlt werden müssen. Eine Ausnahme bilden sicherlich die freiwilligen Helfer des DRK, die es wirklich gut meinen.

Aber da wird mir zzu viel Geld verdient. Dann lieber direkt bei einem Krankenhaus (Blut)spenden. das muss jeder selbst wissen...
 

Morg2000

Geselle
1. April 2003
12
Blutspender bin ich auch, aber über Organspende selbst habe ich mir noch nicht wirklich Gedanken gemacht.

Vielleicht spielt der Gedanke, das man vielleicht "zu schnell" jemanden für tot erklärt dabei eine Rolle, das ich etwas Muffe davor habe....
 

Angel of Seven

Großer Auserwählter
23. Juli 2002
1.924
SnuRf schrieb:
Servus,

Ich bin hier grad dabei meinen Organspendeausweis auszufüllen, da ich der Überzeugung bin, dass das eine gute Sache is und meine Organe vielleicht jemanden helfen können ( es sei denn ich fahre sie zu Matsch :oops: ).

Nun wollt ich mal eure Meinung dazu hören, seid ihr auch Organspender oder nicht und warum ???

Man sollte auch die "andere Seite" bedenken wenn es um Organspende geht, nicht das ich völlig dagegen wäre. Z.B. Traurig das in China besonders viele Menschen hingerichtet werden um ihre Organe an reiche Westler zu verschachern. Hier ein Infolink:

http://www.das-gibts-doch-nicht.de/frame1.php

auf "Info über Organspende" klicken.



lichtvolle Grüße


Angel of Seven
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Weiß nicht. Da unteruchen die einen bestimmt und sagen mir nur das ich krank bin.
 

Lemuria

Lehrling
26. März 2003
2
Quatsch Gurke...Du wirst nur noch nach Eintreten des Todes untersucht...und das muss gaanz schnell gehen, da die Organe ja nicht zelltod sein duerfen, wenn sie verpflanzt werden sollen...Ausweise gibt's beim Gesundheitsamt...ohne vorhergehende Untersuchung :wink:

Ach so, hab auch einen :) und keine Angst vor Nierenklau beim Scheintodsein :lol: , das Lemurentier
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Wenn ich mal alt genug bin hole ich mir auch mal einen Organspendeausweiß, das ist ja ne gute Sache! ODer?
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ich bin auch einer, ab 16 kann man das sogar schon machen, wenn nicht schon früher.
Mh, aber ob die mit meiner Leber was anfangen können :lol:
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Anmerkung Moderator:


Ich nehme die Idee der Umfrage mal auf und setze eine darüber.

Es ist in der Tat eine gute Sache mit der Organspende. Meine werden zwar immer weniger :-( , aber ich denke ein paar habe ich später noch zu vergeben.


Euer Don
 

argos

Geheimer Meister
28. August 2002
346
Einen Teufel werd ich tun und Organe spenden. Soll ich etwa in Walhalla einziehen ohne Leber, mit nur einer Niere oder ohne Herz?

Ich lehne es ab, Organe herzugeben oder anzunehmen. Wenn meine Zeit gekommen ist, werde ich gehen.
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Leber ist da eh nicht so wichtig (keine Leber->kein Leberschaden) und mit Stroh anstatt des Herzen, wird einem so richtig warm in der Brust.
 

SnuRf

Geheimer Meister
10. April 2002
168
Danke Don und Tenshin, war vielleicht ein bisschen langsam im Kopf :wink: hab da gar net dran gedacht...


Vielleicht spielt der Gedanke, das man vielleicht "zu schnell" jemanden für tot erklärt dabei eine Rolle, das ich etwas Muffe davor habe....

Darüber hab ich mir auch gedanken gemacht, aber ich hab das Risiko verworfen, weil ich es für gering erachte, dass man als Tod erklärt wird, obwohl man noch lebendig is.
Ich hab vertrauen in die Ärzte, dass sie wissen wann ich tod bin und wann nicht.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
argos, vielleicht sehen wir uns ja in walhalla und herrgott odin trinkt mit uns. Tyr hatte auch nur einen arm da werde ich wohl ohne organe auskommen. Denn der geist ist herr über den körper. Und dort droben sind eh alle unsterblich, und wie du wissen müsstest wachsen einen abgeschlagene arme usw. ja wieder nach in walhalla, warum nicht auch meine organe?
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Also wenn es darum geht, ein Organ zu spenden, dann erst nach meinem Tod, danach sollen die mir ruhig das ein oder andere weitergeben. Aber solange ich noch lebe, wird ich vorerstmal nichts hergeben
 

Angel of Seven

Großer Auserwählter
23. Juli 2002
1.924
trashy schrieb:
Angel of Seven schrieb:
SnuRf schrieb:
Ich hab vertrauen in die Ärzte, dass sie wissen wann ich tod bin und wann nicht.

Das ist aber nicht besonders klug von Dir!

lichtvolle Grüße

Angel of Seven

Ja ... harhar ... die Antihippokraten werden dich holen :twisted: :twisted: :!:

gruß

trashy

Mach Dir keine Sorgen, mich wird keiner holen (außer mein Todesengel :lol: ), sein Leben bedingungslos in die "Hände von Ärzten" zu geben, halte ich für äußerst riskant. Was ist mit besoffenen Landärzten, Ärzten im Ausland, Ärzten unter permanenten Streß ?
Denkt nur mal an die ganzen Scheintoten, die in die Öffentlichkeit gelangen ist nur die Spitze des Eisberges!
Eins ist nun mal klar, ein Organspender wird niemals als Scheintoter enden, da vorher "ausgenommen"! :)

lichtvolle GRüße

Angel of Seven
 
Ähnliche Beiträge
Verfasser Titel Forum Antworten Datum
G Aufruf zur Organspende Schulmedizin und Homöopathie 19
A Organspende Philosophisches und Grundsätzliches 25

Ähnliche Beiträge

Oben Unten