Nikolai Tesla ...und andere Genies

Dieses Thema im Forum "Neues aus Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von die Kriegerin, 1. Mai 2018.

  1. Viminal

    Viminal Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.736
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Ich hatte Recht. Religionsersatz, mehr nicht. Wer die Heilslehre nicht glaubt (weil die Beweise fehlen), der wird als arroganter Blinder geächtet, als jemand der den rechten Weg nicht erkennen will, und die Gläubigen sehen sich als aufrechte, standhafte Ketzer welche die Wahrheit kennen. Naja, wenn es deinem Seelenheil dienlich ist.
     
  2. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.915
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Hallo Kriegerin,
    den Thread habe ich noch nicht ganz gelesen, fange erst damit an.
    Tesla ist sehr interessant, aber ich habe leider noch nicht verstanden, was oder wie er das mit der Energie meint.
    Ich gebe zu dass ich mit dem Elektrik-Thema nicht sofort in Resonanz kommen kann und erst einen Anreitzpunkt finden muß um in Interessenbewegung kommen zu können. Also so von 0 auf 100 kann ich da leider kein Interesse entwickeln.
    Ich brauche da zuerst immer einen Bewegungsuntergrund.
    Das Interesse bildet nur den Hintergrund, also das was mich am Anfang bewegt um einer Sache auf den Grund zu gehen.
    Später ist der Hintergrund der Untergrund. Hm..also mein InteressenAnfangsImpuls ist gleich dem DauerImpuls wenn InteressenEnergie aufrechtErhalten wird.
    Klar das Interesse sich mit der Zeit immer mehr und mehr abschwächt wenn dauerhaft und kontinuierlich lauter Negativ E entGegen kommt wenn nichts und niemand positiv Entgegenkommt.
    Auch von mir ist nur dann Energie zu erwarten, wenn der andere die GLEICHE Einstellung HAT. Die ResonanzFähigkeit entwickelt sich aus dem EigenPotenzial des EIGENinteresses. Erst mit gleichen "TaktWerten" fließt die Interessenenergie..gleiche WellenNote..Farbe.
    Null Resonanz entsteh wenn null Gleichdenken vorhandEn ist.
    Also gleiche Energie ist ja etwas GLEICHwertiges, wenn das andere nicht den gleichen inneren Werteinstellung HAT, fließt freilich kein InteressenEnergie mehr. Abflachung, Abflaute... wobei eine RestEnergie bleibt weil die ja den Anfang gemacht hat und jederzeit wiedererweckt werden kann. Aber halt nur wenn das Äußere dazu passt. Die E innen + E Außen... ...
    So ist es mit dem Menschen nun mal, die HerzenswunschEnergie leitet die Interessenenergie immer und ewig.
    Interessenenergie muß auf Gegenenergie stoßen UM sich miteinabder verschränken zu können. Es nutzt nix wenn die Entfernung zu weit ist, denn die Teilchen haben ihre Reichweitengrenze. oh, sorry...Textlänge...also in Bruchstücken zum selber Denken.
    ...Umlaufradius ...mit den anderen UmKreisungen verschränkt....wie die Sonne 1 brennende Zentrale mit Rundumausstrahlung incl. der Abschwächung je nach Entfernung. ...wenn das Interesse nicht vom Gegenspielerteilchen aufgefangen wird, wird auch keine volle Energie fließen. ...Teilenergie vom Ganzen... Energie muß RECHTzeitig ENTgegenGenommen....erkennt sich am GeleichWerteinstellung...Energie weitertragen muß immer DURCH einen ANDEREN... Energie nicht frei nach außen schießen...ABnehmer ist wichtig. OHNE den geeigneten Abnehmer geht Energie ins Leere.
    ...wie eine Blume ohne Wasser vertrocknet die Energie, ...alles muß immer genährt werden. ...Die kleinste Einheit ist 2. 1ne Einheit ist ein anderer Maßstab. Aber 1 ist 1 nur halt größer ALS 1 weil die eine 1 die Anzahl Eins ist und die andere Eins die Gruppen Eins ist....ich hör jetzt das Denken auf, habe mich wieder in abstraktem Denken begeben.
    Das Denken ist definitvi nur zum Bruchteil erforscht!!!

    Ich muß mich also in dem Thema erst gedanklich/fachlich "durchbohren" und mein Hirn an dem Thema anschließen zu können.
    Gibt es dazu RuckzuckVerstehErklärungen die du mir geben kannst?
    Die Welt ist so voll von Wissen, da kann man echt durchdrehen.

    Den Begriff "Schwurbelei" habe ich sofort von einem Freimaurer kennengelernt, als ich vor ca. 5 Jahren ich in einem Forum das Schreiben angefangen habe. Seitdem lebe ich mit dieser Vorverurteilung.
    Es ist leider so, dass für Menschen die gänzlich etwas NEUES sagen oder erkannt/erfunden haben kein vernünftiger Mensch da ist und diese Ideen nicht sofort als Schwurbelei abstempeln. Das sind "FremdGedankenSofortEntsorger".
    Na ja den Begriff selbst finde ich aber schööö. Schwurbelei...klingt so schön wie Fuchteln und Wedeln.
    Ach ja in so manchen FM-Litaraturen ist mir der Begriff auch aufgefallen. Du hast also recht der Begriff "Schwurbelei" kommt mit großer Wahrscheinlichkeit überwiegend aus dem Mund eines FM. Diese SprechWeise ist vermutlich unter der FM-Spezies-Art in größerem Vorkommen und Verbreitung als unter den anderen MenschenArten die andere Weisen pflegen ggf weiser als jene, aber nicht zwangsläufig so.

    Hirn ist da...wird nur nicht richtig benutzt.
    Zeitmangel ist ein Problem der Gesellschaft, entstanden durch Strom, also Energiefluß. Dies wird für noch mehr Verdummung sorgen, wenn der Mensch nicht endlich zur Vernunft kommt.

    Würde Tesla noch leben, könnte es IHM unmöglich wurscht sein. Er hat viel zu viel Energie in sein Werk gegeben als dass es IHM wurscht sein kann!!!!!! Ich weiß dass das so ist, ich erlebe ähnliches auch.
    Tesla wäre es niemlas Wurscht, wie man mit seinem Werk umgeht. Er könnte nur leider die Dummheit der ANDEREN auch heute nicht verändern!
    Jedes Genie das ALLEINE arbeitet oder alleine arbeiten MUSS, wird als erstes auf die Dummheit der Allgemeinheit stoßen!!!
    Besonders Interlektuelle werden viele Steine in den Weg legen! Tesla würde heute genauso am begrenzten Denkvermögen der Großkotzerten VERZWEIFELN wie damals. Es ist ein extremes Scheißgefühl etwas zu Wissen was andere NICHT verstehen!
    Und wenn man einen Versuch nach dem anderen macht und immer wieder auf die ENGstirnigkeit im Außen trifft, dann gibt es nur 2 Möglichkeiten: Verzweifelt alles mögliche bis zum eigenem Tod weiter versuchen oder Aufgeben und das Leben im IstZustand so gut es geht zu genießen.
    Versuche scheitern NICHT nur AM Versuchsablauf, der kann 100% richtig sein. Das nutzt nur nix, wenn die Laborratten nicht machen was der Versuchsleiter will.

    Tesla war arm oder wie war das? Hatte er Förderer, reiche Eltern, oder lebte er in einer Gesellschaft die ihn akzeptiert und angenommen und unterstützt hat?
    Jeder Erfinder der abslout allein mit seiner Idee ist, hat es schwerer als die die Unterstützung haben!
    Niemlas ist die gleichwertige Chance in dieser egiostischen EllenbogenGesellschaft, die eh nur von Interlektuellen gelenkt wird gegeben.
    Die Elite deklariert etwas als Geschwurbel ab und schon ist die stigmatiesierte Numer auf dem Arm tätowiert!!!!!!!
    Feiheit des Denkens??? = ein gespielter Witz. Denn in der Realität existiert diese Freiheit nicht.

    Die Macht HAT immer nur der der GELD hat! Erfindungen kosten Geld, denn die "Versuchskaninichen" fressen auch was weg und jedes Käbelchen zur Versuchsreihe muß der arme Erfinder selber bezahlen. Die Menschen sind grausam zu den Menschen die die Menschheit weitergebrach haben. Das zeigt die Geschichte.

    Die Moral von der Geschichte ist, dass die MEHRheit der Menschen noch heute unmoralsich und absolut ungerecht zu den Menschen sind, die in einer Entwicklung mitgeholfen haben!
    Wie im Mittelalter werden die Menschen verdammt und verurteilt und erhalten keinerlei gerechten Lohn im aktuellen Leben. Im Gegenteil man läßt sie in ihrer Armut, wartet bis sie eines natürlichen Todes gestorben sind und dann macht man den Namen erst berühmt. Dieses Muster ist aus vielen Geschichten der Geschichte über Erfinder deutlich zu erkennen.
    Es ist als ob es eine Elite gibt die den einfachen ärmlichen mittellosen Entdecker absichtlich klein hält, hungern läßt um sich so heimlich seine Idee anzueigenen und für sich umzubenennen, so dass der eigendlich Urheber seine Rechte durch Wortverdrehungen verliert.
    Das ist m.E. die derzeitige MORAL der GeschäftsWelt in dieser Gesellschaft. Und es gibt m.E. sicherlich eine Elite die dieses Denken anführt.
    Ideen können m.E. so niemals im Ganzen verstanden werden. Was würde Tesla heute Denken und ERKENNEN? Das Denken welches Tesla hatte ist mit ihm gestorben!
    Tesla konnt niemals seine GESAMTEN Gedankengänge aufschreiben!!!
    Das kann kein Mensch. Nichteinmal im Zeitalter des PC!
    Was wäre gewesen wenn Tesla zu seinen LebZeiten mehr einflußreiche Menschen gehabt hätte die ihn wirklich verstehen WOLLTEN?

    Wissen und HIRN ist da, aber die Interlektuellen legen es in Ketten.
    In diese Gesellschaft haben die Menschen auf denen es ankommt (Chefs und Meister) keinen Mut.

    Die Menschheit ist ungerecht, den Gerechtigkeit erfordert wahrhaft MUT !!!
    MORAL
    kann es in der Gesellschaft und Politik nicht geben, weil der Mut dazu FEHLT.
    Heute so wie Damals! Nichts hat sich auf der Erde verändet.
    Nichts!
    NullE!
     
  3. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    9.619
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Was ist denn Gerechtigkeit ganz genau?
     
  4. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017

    Tststs -- da @Lupo...jetzt übt er sich noch im Zynismus - okay... ist ein typischer Freimaurer, der an seinem Stein hämmert und hämmert und was kommt dabei raus? Ein nichtssagender Klotz!



    Zur Energie, leg es mal beiseite.

    - Dunklen Materie - die bracht halt der Tesla ins Gerede, doch die Buddhisten wie Hinduisten hatten dazumal schon eine genaue Vorstellung

    Der Satz war dazumal schon Gesetz

    Weiteres:
    Denk auch nicht - dass die Lichtgeschwindigkeit das Schnellste ist - doch z.Z. ist es so...dabei hatte die schon im 16. Jhdt. fast genau Berechnungen >>Ole Roemer. Noch geht unsere Physik den Weg des Messbaren, doch was sonst noch ist, wissen wir nicht - wir können vieles ahnen und Tesla war einer davon - und da war die Quantenphysik noch nicht mal geboren.

    Das Schnellte ist sicher unser Geist - der Geist ist selbst unmöglich fassbar. Darum mach dir über die Energiewerte nicht zu viel Gedanken - ja selbst der Einstein wusste nicht allzu viel mit der „spukhaften Fernwirkung“ >>>"spukhafter Fernwirkung" hier geht es um die wie Art die beiden Teilchen miteinander in Verbindung stehen, doch dies ist bis heute ein Rätsel... Für Tesla nicht das Problem und Erwin Schrödinger hartte daraus sein Gedankenexperiment gestartet.


    Ja das ist so eine Frage, die wir noch nicht unbedingt beantworten können, doch das Tesla Projekt versucht eine Antwort zu erbringen -Ursprung der Materie>>Rolf Dieter Heuer...hier muss ich aber passen. Hier geht es um die Bausteine von Quarks und Leptonen und deren Wechselwirkungen.

    OH doch - denk da nur an meinen Chef (er ist FM und Tiroler)...aber der eckt auch oft an....
    aber er ist ah witzig, doch keine Witzfigur (ist im Winter oft im FS zu sehen)
     
  5. paisley

    paisley Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    889
    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Kein Attentat sondern ein gesammelter Eindruck,
    dessen ich mich nicht erwehren kann,

    wie das Konzept - freie Theosophie - auf mich wirkt :

    ich habe - angelesenes Wissen
    ich bin - unzufrieden mit meiner Mittelmäßigkeit
    ich leide - darunter, daß ich aus mir selbst heraus keine Strahlkraft habe
    ich beäuge - sauertöpfisch andere
    und erst durch den Widerspruch
    manifestiert sich in mir ein ich-Gefühl,
    ja das bin ich - die Kriegerin

    Offtopic Ende
     
    LEAM, Lupo, Malakim und einer weiteren Person gefällt das.
  6. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Das war schon klar, deine Stellungsnahme
    nur was hat das mit dewm Thread zu tun???

    doch so nehme ich an...ich bin wichtig. Merci

    an die Mods...verschieben ?? alle Stellungsnahmen, die mit dem Thread nichts zu tun haben?
    Ihr werdet schon wissen...jetzt bin ich auch OT:naund:
     
  7. Lupo

    Lupo Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.765
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Und genau diese undefinierbare Pampe aus falschen Behauptungen: Zumindest der heute geläufige Begriff der dunklen Materie wurde nicht von Tesla, sondern Oort aufgebracht: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dunkle_Materie - zu Naturwissenschaft und irgendwelchen fernöstlichen, von Naturwissenschaft meilenweit entfernten philosophischen Erkenntnissen ist das, was ich als Geschwurbel bezeichne.

    Was mich an dieser Tesla-Vergötterung so nervt, ist dass sie (aber beileibe nicht alleine sie) jede fundierte und sachliche Diskussion über Technik und deren Möglichkeiten und Grenzen unmöglich macht.

    Tesla spukt halt überall herum. Er hätte alle Probleme gelöst. Was red ich, er hat sie ja schon gelöst, ist aber von den bösen Eliten ausgebremst worden. Allen Bremsern voran natürlich die Rothschilds. Schon haben sind wir bei Verschörungstheorien.

    Und wenn doch Tesla schon alles gelöst hat: Warum müssen dann ausgerechnet wir uns dringend etwas zur Energieversorgung einfallen lassen? Nicht unser eigenes Konsumverhalten, sondern die bösen Eliten, die Tesla ausgebremst haben, sind doch schuld! Bloß keine Selbstverantwortung bitte.

    Man möge sich mal anschauen, wie viele Wissenschaftler sich wie lange mit der Thermodynamik beschäftigt haben, bis die Hauptsätze der Thermodynamik standen und Bestand hatten. Ähnlich bei der Kernphysik. Da waren sehr viele kluge Köpfe beteiligt, und es steckt manches Lebenswerk darin. Aber gemäß Kriegerin waren das ja alles die Deppen der bornierten Schulwissenschaft.

    Das wahre Genie ist ein verschrobener Kauz der - nicht eben originell - nicht von ihm erfundene Gasentladungsröhre in einem nicht von ihm erfundenen elektrischen Feld zum Aufleuchten brachte und über dessen sonstiges Werk nur unglaubwürdige Gerüchte existieren.

    Da macht es auch nichts, dass es einerseits noch keinem Konstrukteur jemals gelungen ist, den Hauptsätzen der Thermodynamik ein Schnippchen zu schlagen - wärend sich anders herum außerhalb der Legenden noch niemals irgend etwas von alleine unter dem Einfluss der „freien Energie“ auch nur erwärmt hätte. Macht nix. Bestimmt hatten die alten Hindus auch dafür einen passenden Spruch. Und Tesla ist so etwas wie der Chuck Norris der Naturwissenschaft.

    Aber wenn wieder so einer wie Tesla kommt, wird er uns sicherlich wieder retten, indem er alles was nicht geht, gehend und alles, was wir anrichten, rückgängig macht. Sofern ihn die Elite lässt. Aber das wäre ja auch nicht unsere Schuld. Verantwortung haben wir ja sowieso keine. Es liegt nicht an uns als Gemeinschaft, es braucht nur den richtigen, genialen Visionär. Hat ja auch in der Vergangheit immer prächtig geklappt damit.

    Machen wir also weiter wie bisher. Sehr bequem. Und zum Kotzen.

    Ach so: Dass ich Freimaurer bin, spielt bei diesem Text keine Rolle. Eher meine Berufswahl.



    Und Kriegerin: Du solltest Dir mal den Unterschied zwischen Sarkasmus und Zynismus zu Gemüte führen.
     
    LEAM gefällt das.
  8. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.915
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Das Befolgen eines unumstößlichem absolutem Wissen! Welches immer aktiv im Sinne der Vernunft stämndig ausgeglichen wird.
    Ich habe einen neuer Thread eröffnet: Gerechtugkeit im Bereich der Philosophie

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2018
  9. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.915
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Dunkle Materie (+Materie=Energie) ist ein gewählter Begriff, alles was noch nicht erkannt wurde, wird "dunkel" genannt.
    Die Wissenschaft weiß an der Stelle nur das da etwas ist, etwas existiert, doch sie wissen noch nicht was es ist.
    Irgendeiner, egal ob Tesla oder ein anderer, benutzt zum ersten mal einen Begriff und dann wird dieser Begriff halt verwendet.

    Das mache ich ja auch nicht. Das Schnellste ist das was schon da ist und VOR ORT REAGIERT.
    Die Reaktion eines Objektes, die Geschwindigkeit der ReaktionsFähigkeit die eine FortBewegung erst ermöglicht, ermöglicht erst die Lichtgeschwindigkeit.
    OHNE superduperschnelle Startbewegung existiert die Fortbewegung ja nicht.
    Also ist das was schneller ist verknüpft mit der Fähigkeit dessen was schnell ist um schnell zu sein.

    Da wird ja nur das Ergebnis gemessen.

    Ja. Und der Geist ist ein Wellenreiter.

    Alles ist EINS. = Eins ist Alles. = Alles ist ÜBERALL schon da.

    Was ist das Tesla Projekt?
    Tesla wollte, soweit ich weiß Energie aus der Erde ziehen. Könnte m.E. sehr gefährlich werden, wenn man der Erde Löcher zufügt in dem man sie Perforiert und viele an ihr rumbohrt.
    Wie ein Luftballon fschießt sie ohne Halt ins All weg??? Wenn Energie aus der Erde abgezapft wird, fehlt ihr ja vielleicht Energie die sie in ihrer Umflufbahn hält?

    LG
     
  10. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.915
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Jedes Wissen ist mittelmäßig, darunter leiden ALLE.
    Strahlkraft haben wir NUR im Gemeinsamen, nie allein.
    Wenn andere stur ihrem Fehlwissen folgem muß man sauer werden und gegen die Dummheit und Blindheit anderer kämpfen.
    Die Dummheit muß für alle Zeit endlich besiegt werden.
    Es gibt keine Widersprüche, man muß die Gegner=Partner nur finden und zu Paaren verschränken. 2 = 1
    Ich bin auch eine Kriegerin. ...laut einer Postkarte bedeutet mein echter Name -Kriegerin- :-) ..ob es stimmt was man so lesen kann? Wer weiß alles mehr als Mittelmäßig?
     
  11. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Hallo @Lupo,


    wenn du ein Problem mit mir hast, dann schreib mir das Privat, es sei du brauchst deine Konsorten als Publikum. Nur die Anderen interessiert das wenig, weshalb wir nur mehr sehr wenig Anklickungen haben. Diese Forum war mal echt gut, doch nun ist beim Sterben...




    @Feuerseele, so wie du es siehst, dabei stimme ich zu. (Ich bewundere dein Geduld - hier alles zu erklären -doch die bringst du leider keinen mm von ihrer Denkweise ab).

    Zum Tesla -Projekt - da gibt es eine Niederschrift, derzeit nicht erhältlich..., doch ich bin da überfordert,

    Vom Ursprung der Materie - Das TESLA-Projekt (Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Naturwissenschaften und Medizin) von Rolf-Dieter Heuer - von Januar 2009 bis Dezember 2015 war er Generaldirektor der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) - auch dieser Mann beschäftigt sich mit Tesla - er nannte es nicht Einstein oder Bohr Projekt...


    Vielleicht hilft dir das ein bisschen, war interessant - und durch lesen lernen wir noch...doch hier haben einige Leser ihr Wissen mit der Suppenkelle gegessen.


    https://www.welt.de/wissenschaft/article13488331/Wie-Illuminati-den-Cern-Forschern-geholfen-hat.html


     
  12. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Schau @Feuerseele, das fand ich auch noch und es tut sich was in der Physik...sie ist nicht so starr, wie viele glauben
    gehören auch zum Tesla-Projekt >>> Quarks, Leptonen und Bosonen

    https://www.stern.de/panorama/wisse...-uns-an-den-grenzen-des-wissens--3454960.html
     
  13. Lupo

    Lupo Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.765
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Netter Versuch, mir hier den Mund zu verbieten. Allerdings werde ich auch weiterhin auf das, was Du hier öffentlich zur Diskussion stellst, öffentlich antworten. Ganz einfach. Und was ich hier zu naturwissenschaftlichen Themen schreibe, hat noch nicht mal etwas mit Dir persönlich zu tun.

    An Dich gerichtete Randbemerkungen allerdings durchaus. Nur, das solltest Du als im Glashaus Sitzende abkönnen.

    Gemäß Heuer selbst (Quelle) ist Tesla ein Akronym für „TeV-Energy Supraconducting Linear Accelerator“.

    Also, mit einer freien Namensgebung oder gar einem konkreten Bezug zu irgend etwas, was bereits Tesla angeblich gewusst haben soll, hat das nicht viel zu tun.
     
  14. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017
    doch damit überhaupt jemand auf die Idee kam, danach zu suchen und zu untersuchen...nur hier sind wir sicher nicht die richtigen Menschen um darüber zu schreiben.

    https://books.google.at/books?id=uy...g=PT216&dq=materie+antimaterie+nikolai+tesla&


    Tesla ein Akronym für „TeV-Energy Supraconducting Linear Accelerator“. >>>>Zum Tesla -Projekt - da gibt es eine Niederschrift, derzeit nicht erhältlich..., doch ich bin da überfordert, und passt für mich, da ich das Buch ja nicht las, wie das oben erwähnte Buch auch nur drüberschaute:naund:
     
  15. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017
    heute glänzen wir wieder mit unter 50 Anklickungen - da das Streitgespräch, das ja nur UNS betrifft, die anderen Besuchern einfach nicht interessiert...von Knigge (FM)>>Benimm-Dich-Schule - wenig bis gar nichts gehört haben bzw. zu wenig informiert sein - leider.

    so zurück zu dem Thema >> GENIES- die das aber nicht zeigen konnten/durften.

    Rosalind Franklin
    Frauen dazumal, waren einfach nicht erlaubt -
    sie durften ja nicht mal in die Mensa

    Genauso tauscht man Wissen aus...getrennt - ja das Patriarchat war in Chemie und Physik sehr vorherrschend, leider heute auch noch. Wer sitzt da im Gremium...

    Frauen..LOL..Spass

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nobelpreisträger_für_Physiologie_oder_Medizin#1961–1970

     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2018
  16. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.387
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    " Diese Forum war mal echt gut, doch nun ist beim Sterben..."(Kriegerin)
    Woran das wohl liegt?
     
  17. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ja, woran wohl. Ein Forum ist so gut wie die Beiträge seiner User. Nun gab es schon immer solche, die blanken Unsinn schreiben, aber die Kombination aus das tun, gelegentlich andere User anmotzen und dann das Forum für das zu kritisieren, was man selber treibt, ist neu und hilft nicht.
     
  18. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Es starb einmal das Forum (kurze Zeit dann gesperrt), da sich @dtrainer und sein Freund @alirgendwie auf die @baro einschossen, die Leut wollen Streit nicht öffentlich mitverfolgen. Ach keiner von diesen Menschen schreibt heute im esoterikerforum und der @dtrainer - welchen klugen link hat er je gesetzt? Ich sehe keinen link von je einem Genie...so hieß ursprünglich der thread...
    aber so tötet man eben...so kommt man von 2000 auf 50 Anklickungen, schade bleibt so.....die wollen das Publikum, mir solls recht sein..."eine Tirolerin geht deswegen nicht unter"...
     
  19. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ja, danke für die Bestätigung, daß Du gern Leute anpinkelst. War aber nicht nötig. Daß die gute Baro gern über die FM hergezogen ist, und dadurch von etlichen Seiten Widerspruch ausgelöst hat, nicht nur von mir, mußt Du natürlich verdrehen - ich habe nichts Anderes erwartet. Aber laß sie mal in Ruhe, sie lebt nicht mehr.
     
    Lupo gefällt das.
  20. die Kriegerin

    die Kriegerin Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.797
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Man wird nicht gerne erinnert, aber was jemand getan hat..BLEIBT!!!
    Die @baro hat gar nichts getan, du weißt eh wie es lief!!!


    zurück zu Thema...ich bin auf deine kluge Wortwahl schon ganz gespannt!
     

Diese Seite empfehlen