Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

next stop: outer space - die Dominanz der U.S.A.

nsm

Großmeister
3. November 2002
84
http://www.telepolis.de/tp/deutsch/inhalt/co/14980/1.html

------

die U.S.A. werden alles und jeden kontrollieren. auch im weltraum.

man wird wirklich angst haben muessen und befuerchten nicht mehr rechtzeitig von der erde wegzukommen um woanders da draussen eine bessere welt und die freihet suchen zu koennen.

es wiederholt sich alles immer wieder aufs neue, nur in groesseren, noch furchterregenderen und schrecklicheren dimensionen.
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
unglaublich...

er zitiert wirklich noch pearl harbour als abschreckungsbeispiel

wenn das funktioniert, bestätigt sich meine these unter "möllemann tot"

da gehen erst die rolläden hoch, wenn los angeles wegbricht
 

tritop

Geheimer Meister
9. Dezember 2002
227
hmm, vielleicht is das szenario eines kampfes im weltraum zwischen ja doch nicht so abwegig. ich glaube, dass es nur noch eine frage der zeit ist, bis die amis die ersten kampfjäger vorstellen, die sich bis in die erdumlaufbahn bewegen....
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Also langsam bekomme ich eine verdammte scheißwut auf diesen verdammten %/§"$%!!§%!%&°"§°%&$"°&°§$/°$$§"°§"°$ drecksmisthaufen da drüben, wenn der Bush dann auch noch so friedlich grinst, da könnte ich echt kotzen!!!! Sorry, das musste jetzt mal sein, back to topic:

Ich glaube nicht, dass viele erkennen, wie mächtig wir sind. Alle Länder respektieren die Macht der USA, und sie respektieren, wie mächtig wir in dieser Region (dem Weltraum) sind.

Uhh, hab ich eine Angst vor euch!!!! Besonders das "alle Länder" finde ich cool, fragt doch mal einen Nordkoreaner was er von diesem Satz hält...

Wir werden ein im Weltraum positioniertes Radarsystem haben, mit dem wir zu jeder Zeit beobachten können, was in kritischen Regionen der Erde geschieht. Wir werden die Bewegungen von potenziell feindlichen Ländern verfolgen und die Informationen schnell und leicht der internationalen Gemeinschaft übermitteln können.

Klar, und wer entscheidet wer gefährlich ist? Und die wollen das dann an die "Internationale Gemeinschaft" weitergeben? Ich glaube mit "arschkriecherischen billigländern die unser tolles, demokratisches, freiheitliches und allen anderen Ländern überstellte Amerika unterstützen, egal wie blöd es ist" wäre es besser ausgedrückt...

Wir müssen den Weltraum beherrschen, weil es sehr schwierig sein würde, einen Krieg ohne unsere Weltraummittel und die Möglichkeiten, die sie uns bieten, zu führen.:General Franklin Blaisdell

Wie wärs zur Abwächslung mal mit Frieden?

Gleich, ob es der Irak oder ein anderer Feind der USA und ihrer Alliierten ist, so sage ich Ihnen, dass wir so dominant im Weltraum sind, dass ich ein Land bemitleiden würde, das gegen uns antreten würde. Die Synergie der Luft-, Land- und Seekräfte und unsere Möglichkeit, das Schlachtfeld zu kontrollieren und den Luftraum einzunehmen, ist überwältigend.

Aha. Sollen wir jetzt alle Auswandern oder uns lieber die Decke bis über beide Ohren hochziehen? Verdammt, wie die kleinen Kinder.... von mir aus kannst du uns bemitleiden wie du willst, Arschloch, aber das interessiert mich immoment mal einen feuchten Dreck!!!! Aber warum solltet ihr auch angegriffen werden, schließlich seiht ihr ja der Mittelpunkt des Universums, euch gehört ja alles, die Menschenleben von uns allen eingeschlossen, nicht wahr? Aber da ihr ja so ein friedliebendes, politisch korrektes und keinesfalls mit Propagande arbeitendes System habt, mache ich mir da auch überhaupt keine Gedanken! Nee, ich nicht!! Bin mal gespannt wieviel Menschen für die Scheiße wieder sterben müssen...
aber schließlich verursacht Uranmunition ja auch keine Schäden http://www.web-light.nl/VISIE/extremedeformities.html, gelle? Und wenn ihr dann auf einmal kein Geld mehr habt, weil ihr lieber den Weltraum mit Waffen vollgepumpt habt (von der Erde ganz zu schweigen), tretet ihr natürlich ganz demokratisch zurück und überlasst anderen den Platz an der Sonne, was? Und ihr benutzt eure WAffen dann bestimmt auch nicht, nein, ihr seid ja alle so tolle Übermenschen, was?! Aber was solls, ein paar gefälschte Wahlzettel und ein bissel Propaganda ier und da und dann seid ihr wieder die Helder der Welt, geht zu McDonalds und wartet auf das endgültige Ende! God bless America!


Sorry, das musste ich mir jetzt einfach mal von der Seele schreiben, die Minderjährigen lesen sich das bitte nicht durch, sind ein paar Ausdrücke drin, die ihr besser nicht hören solltet... ist mir so ausgerutscht :p , aber ich war verdammt noch mal echt sauer! :x :x :x :x :evil: :evil: :evil: :x
 

Wittmann

Geheimer Meister
9. Juli 2002
134
Uhh, hab ich eine Angst vor euch!!!! Besonders das "alle Länder" finde ich cool, fragt doch mal einen Nordkoreaner was er von diesem Satz hält...

Ich glaube kaum, dass ein Nordkoreaner vor lauter Hunger noch sprechen kann.

Aber sonst? Endlich können wir "Star Wars" live miterleben. Werter Herr Lucas, Episode 3 können Sie sich sparen. War doch zu erwarten, dass das so kommt. Die Amerikaner machen was sie wollen, alle regen sich drüber auf und aber keinen Ami juckts. Was will man dagegen machen? Ich packe mir jetzt meinen Koffer, fliege nach Amerika und komme erst wieder zurück, wenn ich alle abgemurkst habe. :twisted:
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
Gleich, ob es der Irak oder ein anderer Feind der USA und ihrer Alliierten ist, so sage ich Ihnen, dass wir so dominant im Weltraum sind, dass ich ein Land bemitleiden würde, das gegen uns antreten würde. Die Synergie der Luft-, Land- und Seekräfte und unsere Möglichkeit, das Schlachtfeld zu kontrollieren und den Luftraum einzunehmen, ist überwältigend.


Aussagen wie diese sind es, warum mich dieses Land so maßlos ankotzt!! Da fällt mir eine interessante Ansprache von Agent Smith ein, der die Menschen als Virus bezeichnet hat. Ich kann mir auch vorstellen, welche Menschen als Vorlage für diese Aussage gedient haben...
 

Wittmann

Geheimer Meister
9. Juli 2002
134
Und die Amerikaner sollten erst mal ihre eigenen Probleme lösen, bevor sie sich um die Probleme der andern kümmern. Haben ja schon oft gezeigt kriegt, was passiert, wenn sie sich so wenig darum kümmern, was eigentlich in ihren Land abgeht!
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Tja, wenn sie so weiter machen, ist das mit StarWars sowieso abgeblasen, dieses Jahr ne Neuverschuldung von 9%, uhiuiui... und ohne Wirtschaft nutzen einem auch die besten Pläne nix...
 

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
Na hoffen wir mal, dass sie es sich nicht leisten können oder wollen, ansonsten haben sie mit so einem Projekt ihre Vormachsstellung dermassen ausgebaut, dass niemand mehr auf diesem Planeten dagegen ankommen wird. Auch in Zukunft nicht.

NoToM
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Wir werden ein im Weltraum positioniertes Radarsystem haben, mit dem wir zu jeder Zeit beobachten können, was in kritischen Regionen der Erde geschieht. Wir werden die Bewegungen von potenziell feindlichen Ländern verfolgen und die Informationen schnell und leicht der internationalen Gemeinschaft übermitteln können.

--------------
Soso, und am Ende war es wieder nur ein Milchwagen.
Ich bin nur froh, wenn die Amis mal aufwachen.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Auch wenn es mir widerstrebt, aber ich muss die Amerikaner jetzt mal in Schutz nehmen, sie können nämlcih nix dafür das sie Weltpolitische Krüppel sind :roll: Das wird meiner Meinung schon bei der Aufteilung der Nachrichten sichtbar, zuallererst mal kommen die Nachrichten aus der Umgebung, dann Nationale, dann das Wetter und DANN ERST die Internationalen Meldungen, die dann auch nur noch am Rande abgehandelt werden und wo sowieso nur die hälfte kommt, von der wieder die hälfte total verdreht ist ---> siehe Irakkrieg!

Aber eines steht fest, Wirtschaftlich sind die USA KEINE Supermacht mehr, lediglich Militärisch, dafür dort umso heftiger. Hoffen wir das sie das Rennen nicht mehr lange durchhalten und einen Gang zurückschalten müssen
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Die Amis können sich das garnicht leisten. Bush hat einen Haushalt mit Überschuß übernommen und jetzt sind die USA fast pleite. Mal schaun wann deren Wirtschaft zusammenbricht. Leider wird sie dabei die ganze Weltwirtschaft mitnehmen :roll:
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Abwarten, den Dollar kann man locker mit dem Euro und dem Yen kompensieren, und die Amis werden ja auch nicht von einem auf den anderen Tag verschwinden, so wie in Quite Earth ^^... das dauert ein paar Jahre, und die neuen INdustriezentren entstehen immoment sowieso in Europa und vor allem Asien... hab mal ein Buch drüber gelesen, sooo toll für die Wirtschaft ist es natürlich nicht, aber ne Globale Katasrophe wird nicht draus werden :)
 

Mitchell

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
339
Tja, sehr crass!!
Ich will auch hoffen, daß die USA sich das nicht leisten können.
Sonst kann wirklich niemand mehr was gegen die USA machen...
Ich muß da irgendwie Bushi mit Großmufti Tharkin vergleichen. So ein Todesstern wäre schon ein feines Spielzeug...
:kotz:
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
Die Amis können sich das garnicht leisten. Bush hat einen Haushalt mit Überschuß übernommen und jetzt sind die USA fast pleite. Mal schaun wann deren Wirtschaft zusammenbricht.

ich glaub so kommts

jeder muss mal erwachsen werden -manche schaffens einigemaßen andere brauchen ne fette krise

aber mutter erde und vater wirtschaftssystem ziehen uns schon noch an den ohren, da bin ich mir sicher
 
G

Guest

Gast
will ja nichts sagen aber so langsam reichts mir mit den Amis
 
Oben Unten