Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Neue Weltordnung - Fluch oder Segen?

Magister 99°

Großmeister
13. Juli 2021
92
Neue Weltordnung , ein Begriff der meist negativ assoziiert wird. Viele Menschen fürchten sich vor einer neuen Weltordnung und versuchen alles mögliche um diese aufzuhalten , dennoch wissen wir alle dass es so wie es gerade läuft nicht weitergehen darf , wir alle sehnen uns danach dass das Zeitalter der Lüge, Korruption und Egoismus endlich vorbei ist und wollen dennoch nicht wahrhaben das eine neue Weltordnung notwendig ist.

Die neue Weltordnung ist das Ende unserer Freiheiten so glauben einige Menschen , doch sind wir frei oder waren wir jemals frei oder ist diese Freiheit die wir zu haben glauben nicht mehr als nur eine Illusion weil unser Ego es nicht wahrhaben will? Sind wir doch einmal ehrlich , wir wollen frei sein und binden uns gleichzeitig an Besitz, materielle Güter, andere Menschen und fürchten um unsere Gesundheit und versuchen alles mögliche um den Tod zu betrügen anstatt unser Dasein in dieser besonderen Welt zu genießen. Wir machen uns Sorgen um das was andere von uns denken könnten anstatt so zu leben wie wir wollen. Wir legen uns soziale Masken zu anstatt so zu sein wie wir wirklich sind. Die meisten Menschen sind nicht wirklich frei und ihr Bewusstsein ist nicht in der Lage die vollständige Bedeutung der neuen Weltordnung zu erfassen und deswegen regiert die Angst in diesen Menschen und zwar die Angst vor Veränderungen und vor dem Unbekannten und deswegen können diese Menschen nur Theorien machen was diese neue Weltordnung ist und glauben dass dies etwas ganz schreckliches ist. Hauptsache sich nicht verändern müssen.

Die neue Weltordnung bedeutet die Weltherrschaft der Illuminaten so glauben einige andere Menschen und das ist fast korrekt doch sind mit Illuminaten nicht die bayrischen Illuminaten gemeint sondern die wahrhaftig Erleuchteten Menschen und diese werden auch nicht über die Welt herrschen sondern ihr Wunsch ist es der Menschheit zu dienen und die Menschheit in ein neues Zeitalter zu führen. So viele Menschen sind noch Sklaven ihres Egos sodass sie sich soetwas nicht selbst vorstellen können, sie gehen nur von ihren eigenen niederen Wünschen aus und glauben nur weil sie diese Position ausnutzen würden, dies automatisch auch alle anderen Menschen tun .

Die neue Weltordnung sei satanisch hört man einige Menschen sagen , doch was bedeutet Satan überhaupt? Satan bedeutet Ankläger und was tut ein Ankläger? Er klagt vor Gericht die Verbrechen von Straftätern an . Also wovor fürchten sich die Menschen? Dass der Ankläger die eigenen Schwächen und auch Sünden der Menschen offenlegt, denn kaum ein Mensch ist perfekt und natürlich hält man sich oft selbst für den Guten und verurteilt viel zu schnell andere Menschen. In der neuen Weltordnung werden die Machenschaften des Egos offengelegt und davor fürchtet sich das Ego.


Die neue Weltordnung bedeutet dass der normale Mensch zum Sklaven wird , behaupten einige Menschen. Dabei ist es genau andersherum : Die meisten Menschen sind aktuell Sklaven ihres Materiellen Körpers und der materiellen Ebene und können nicht über diese Ebene hinausblicken. Die Menschen schränken sich selbst durch ihre Weltanschauung und Ansichten ein und wundern sich dann darüber. In der neuen Weltordnung werden die Menschen befreit indem ihnen eine höhere und befreiende Sichtweise aufgezeigt wird.
 

Popocatepetl

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
27. August 2013
4.989
Gar nichts : Die Leute die mit ihren veralteten Ansichten so weiterleben wollen wie zuvor können dies auch tun , sie haben nur keinen Einfluss mehr.


naja, seh schon im kleinen, wie viel mist sogenannte chefs machen können, ohne das auch nur irgend jemand, geschweige denn eine ganze gruppe, dagegen aufbegehrt und mal was sagt.

des kaisers neue kleider ist leider programm, denn auch am ende, wo das kind ruft "der kaiser ist nackt", setzt keine plötzliche erkenntnis ein, es geht im original weiter wie zuvor, ganz nach dem motto "solange es mir einigermaßen gut geht, ist der rest egal".
 

MatScientist

Ritter Rosenkreuzer
21. März 2014
2.765
Aus erdressourcentechnischer Sicht mag ein konzertiertes Vorgehen, Weltregierung und Weltkommunismus wohl vorteilig sein. Wenn die Herrscher denn so "sustainable" agieren.

Die Georgia Guidestones wurden ja von einflussreichen NWO-Fuzzies, unter anderem Ted Turner und dem Rockefellerclan errichtet (wie man munkelt), und da steht drauf 500 Mio Erdenbewohner und mehr nicht.

Macht pi mal Daumen 7 Milliarden Menschen die wegmüssen.

Und obs für den Rest dann so supidupi wird, bei dem ganzen Militärmaterial und der heftigen Überwachung die mittlerweile möglich ist, glaub ich jetzt eher weniger.

Und ehrlich sind sie auch nicht. Die können ja nix ehrlich durchführen was sie wollen. Weder ehrlich Irak und Afghanistan durchgreifen noch ehrlich sagen dass sie jedem was injezieren wollen. Nein, da muss man eine Krise faken.

Also ich glaub nicht dass es so supidupi wird. Supidupi nur für die Arschgeigen die jetzt schon niederträchtigst für diese NWO Sippe arbeiten.

Denen hat man vlt eine Villa versprochen. Jens Spahn hat seine zum Beispiel schon bekommen. Danke dafür
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.396
Gilt natürlich nicht für Libertäre und Neoliberale. Die sehen sich als unterbezahlte Fahrradkuriere, Flaschensammler oder akademisches Prekariat, das sich keine Kinder leisten kann, und lieben es.

Und mal ganz ernsthaft: Die Mehrzahl der Kommunisten hat sich ganz sicher als Arbeiter gesehen, aber mit fairem Lohn, mit Altersversorgung, viell. mit einer Wohnung mit fließend Wasser. Ich kann gar nicht sagen, wie saudumm ich diesen Spruch finde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silly58

Geselle
16. Juli 2021
6
naja, seh schon im kleinen, wie viel mist sogenannte chefs machen können, ohne das auch nur irgend jemand, geschweige denn eine ganze gruppe, dagegen aufbegehrt und mal was sagt.

des kaisers neue kleider ist leider programm, denn auch am ende, wo das kind ruft "der kaiser ist nackt", setzt keine plötzliche erkenntnis ein, es geht im original weiter wie zuvor, ganz nach dem motto "solange es mir einigermaßen gut geht, ist der rest egal".
Ja, leider ist es so das es weiter geht wie bisher, denn Deutschland wird nicht umsonst auch Leckerland genannt, es ist Umschlagplatz für Geldwäsche, Drogen und den Kinderhandel....sie alle stehen unter dem Schutz des schwarzen Blocks....im Hintergrund tut sich zwar eine ganze Menge doch und so muss es vorerst bleiben dringt kaum etwas davon an die Öffentlichkeit.
 

Silly58

Geselle
16. Juli 2021
6
Ja, leider ist es so das es weiter geht wie bisher, denn Deutschland wird nicht umsonst auch Leckerland genannt, es ist Umschlagplatz für Geldwäsche, Drogen und den Kinderhandel....sie alle stehen unter dem Schutz des schwarzen Blocks....im Hintergrund tut sich zwar eine ganze Menge doch und so muss es vorerst bleiben dringt kaum etwas davon an die Öffentlichkeit.
Damit sich etwas ändern kann muss das alte zunächst zerbrechen dies gilt nicht nur für Deutschland sondern global gesehen.
 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.791
Wenn die Leute schon Diktatur und Sklaverei rufen, wenn sie mal ein paar Wochen zu Hause sitzen sollen, ja dann wird es wohl mit einem friedlichen Übergang zum Glück für alle nichts werden. Den Testlauf haben sehr VIELE nicht bestanden. Man kann es grob in die Geimpften und die Ungeimpften aufteilen. Renitente Bürger kann kein Staat gebrauchen.

Das ist doch wirklich leicht zu verstehen.
 

Dagmar_Krause

Geheimer Meister
21. Februar 2003
201
Mir ist bei dem Startpost insbesondere ein Aspekt ins Auge gestochen.

Ich frage mich immer noch, warum "Satan" Ankläger bedeuten soll. Auch die Idee, dass ein Ankläger nur Straftäter anklagt finde ich doch etwas naiv. Ein Ankläger klagt zunächst einmal Angeklagte an, ob diese nun Straftäter oder nicht sind, muss ein Gericht entscheiden.
Dies bedeutet jedoch nicht, dass am Ende nicht ein Unschuldiger verurteilt wird.

Daneben frage ich mich auch welches Gesetz denn hier als Grundlage für etwaige Schuld dienen soll. Irgendetwas gottgegebenes oder etwas menschengeschaffenes oder etwas völlig anderes?
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.383
Wenn die Leute schon Diktatur und Sklaverei rufen, wenn sie mal ein paar Wochen zu Hause sitzen sollen, ja dann wird es wohl mit einem friedlichen Übergang zum Glück für alle nichts werden.
Für den Übergang zum Glück für alle, sind/waren die ergriffenen Maßnahmen niemals nötig.
-
....leeres Konto - fehlendes Geld - kein Budget:
Der persönliche Kontostand (Einkommen) des Menschen ist das Erste was des Mensch Freiheit eingrenzt/beschränkt/entzieht.

Die Coronabedingte Freiheitseinschränkungen können nur jene Menschen ärgern, die genug Geld haben.

Deutschland ist ein moderner Sklavenstaat. <Dies ist anhand der Zeit (Reale Erdenzeit 24 h) beweisbar.
Wer das ganz genau wissen WILL, rechnet das SELBST aus! ...oder fragt mich mal, damit ich versuchen kann dies zu erklären.

Menschen, die ihre Gewinne maximieren, erzielen/erreichen dies durch Arbeiterende, die einfache Arbeiten spott-billig erledigen.
Sklavenarbeit ist Handarbeit des Menschen - Arbeiten, die von Hand erledigt wird zu deren Erledigung keine Maschinen existieren.
Der deutsche Staat ist definitiv ein moderner Sklavenstaat. ...viele, auch ich bin jahrelang Sklavin/Bliligarbeiterin aber JEDER Mensch ist zugleich Auge Gottes.
Der deutsche Staat und seine Gesellschaft beuten einen GroßTeil seiner Bürger/Menschen aus.
Die Gleichheit des Menschen funktioniert NUR durch die absolut RICHTIGE Zeitberechnung.
-
Hier noch meine vorläufigen Gedanken zur Dreifaltigkeit: Satan, Luzifer und Teufel:
LUZIFER = Lichtbringer. (Trägerstoff, Materie, Körper)
Bringer des Bewusstseins. Bringt den ersten Funken des Verstandes/Denkvermögens und Wille zur Erde.
Durch Luzifer haben Menschen die Möglichkeit sich ihres eigenen Verstandes bedienen zu können, um die Erde zu verbessern oder zu verschlechtern.
Schwurbelgedanke: Kosmisches "Luzifer"-Teilchen, welches dazu führte dass DENKENDE Wesen entstehen/werden konnten?
TEUFEL sind alle Daten, die alles was das Bessere (z.B. besseres Wissen, Weltformel) in seinem Werdeprozess aufhält oder verhindert z.B. um eine schlechtere Welt zu erschaffen. Also alles was in einer besseren Welt gebraucht wird, wird von teuflichen Ideen verhindert. Alle Ideen, die das Schlechtere bewirken und ausmacht/auszeichnet/markiert, fördert der Teufel.
SATAN = Ankläger. (Geist: niederer Geist, Gegenspieler vom Heiligen Geist).
Wärende der Hl.G. alles angeklagt was nicht der Verbesserung dient, klagt Satan alles an was der Verbesserung dient.
Angklagt wird jedes Denken und Handeln.
Satan ist also, sozusagen, das Gegenteil eines wachen bewussten wissenden Geist, der darauf aufmerksam macht, was in einer besseren Welt notwendig ist.
Das Satan sorgt z.B. dafür, Menschen nicht in richtigen Berufen arbeiten, damit sie ihre Weltverbesserungsideen nicht verbreiten oder umsetzen können.
 

ErzengelMichael

Geselle
8. Januar 2022
15
Hier noch meine vorläufigen Gedanken zur Dreifaltigkeit: Satan, Luzifer und Teufel:
LUZIFER = Lichtbringer. (Trägerstoff, Materie, Körper)
Bringer des Bewusstseins. Bringt den ersten Funken des Verstandes/Denkvermögens und Wille zur Erde.
Durch Luzifer haben Menschen die Möglichkeit sich ihres eigenen Verstandes bedienen zu können, um die Erde zu verbessern oder zu verschlechtern.
Schwurbelgedanke: Kosmisches "Luzifer"-Teilchen, welches dazu führte dass DENKENDE Wesen entstehen/werden konnten?
TEUFEL sind alle Daten, die alles was das Bessere (z.B. besseres Wissen, Weltformel) in seinem Werdeprozess aufhält oder verhindert z.B. um eine schlechtere Welt zu erschaffen. Also alles was in einer besseren Welt gebraucht wird, wird von teuflichen Ideen verhindert. Alle Ideen, die das Schlechtere bewirken und ausmacht/auszeichnet/markiert, fördert der Teufel.
SATAN = Ankläger. (Geist: niederer Geist, Gegenspieler vom Heiligen Geist).
Wärende der Hl.G. alles angeklagt was nicht der Verbesserung dient, klagt Satan alles an was der Verbesserung dient.
Angklagt wird jedes Denken und Handeln.
Satan ist also, sozusagen, das Gegenteil eines wachen bewussten wissenden Geist, der darauf aufmerksam macht, was in einer besseren Welt notwendig ist.
Das Satan sorgt z.B. dafür, Menschen nicht in richtigen Berufen arbeiten, damit sie ihre Weltverbesserungsideen nicht verbreiten oder umsetzen können.
Danke besser hätte ich es momentan auch nicht sagen können.
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.383
Neue Weltordnung , ein Begriff der meist negativ assoziiert wird. Viele Menschen fürchten sich vor einer neuen Weltordnung und versuchen alles mögliche um diese aufzuhalten , dennoch wissen wir alle dass es so wie es gerade läuft nicht weitergehen darf , wir alle sehnen uns danach dass das Zeitalter der Lüge, Korruption und Egoismus endlich vorbei ist und wollen dennoch nicht wahrhaben das eine neue Weltordnung notwendig ist.
Zustimmung!
Die neue Weltordnung ist das Ende unserer Freiheiten so glauben einige Menschen , doch sind wir frei oder waren wir jemals frei oder ist diese Freiheit die wir zu haben glauben nicht mehr als nur eine Illusion weil unser Ego es nicht wahrhaben will? Sind wir doch einmal ehrlich , wir wollen frei sein und binden uns gleichzeitig an Besitz, materielle Güter, andere Menschen und fürchten um unsere Gesundheit und versuchen alles mögliche um den Tod zu betrügen anstatt unser Dasein in dieser besonderen Welt zu genießen.
Zustimmung!
Eine neue Weltordnung ist/wäre die Rettung.
Wir machen uns Sorgen um das was andere von uns denken könnten anstatt so zu leben wie wir wollen.
Leben wir wir wollen, geht nicht, denn was so mache Menschen wollen, hat Misstände und Armut verursacht.
... die Angst vor Veränderungen und vor dem Unbekannten ...
Angst vor Veränderungen ist unnötig, denn es ist ausreiched Bekanntes incl. bekanntes Wissen da.
Die neue Weltordnung bedeutet die Weltherrschaft der Illuminaten so glauben einige andere Menschen und das ist fast korrekt doch sind mit Illuminaten nicht die bayrischen Illuminaten gemeint sondern die wahrhaftig Erleuchteten Menschen und diese werden auch nicht über die Welt herrschen sondern ihr Wunsch ist es der Menschheit zu dienen und die Menschheit in ein neues Zeitalter zu führen.
Zustimmung!
Das unter den Illuminaten echte/wahrhaftig Erleuchtete sind, ist aber auch nicht auszuschließen.
So viele Menschen sind noch Sklaven ihres Egos ...
Ich würde eher sagen, dass die Menschen Skalven ihrer eigenen Denkweise sind.
Die neue Weltordnung sei satanisch hört man einige Menschen sagen , doch was bedeutet Satan überhaupt? Satan bedeutet Ankläger und was tut ein Ankläger? Er klagt vor Gericht die Verbrechen von Straftätern an .
Ja das sehe ich auch so.
Wobei ich mir da auch noch der Gedanke kommt, für wen oder was Satan arbeitet - also auf wessen Seite steht Satan?
Satan nicht m.E. eher auf der Seite, die nicht das Beste erschaffen will z.B. eine bessere Welt.
Ich würde daher sahen, dass Satan das Gegenspielende zum Heiligen Geist ist.
Alles hat m.E. sein Gegenteil/Gegenspieler. <Dem Gedanken folgend, müssste es dann ja zum Heiligen Geist auch einen Gegenspieler geben und dies könnte durch Satan symbolisiert werden.
Satan = Geistiges, Ideen, Botschaften die nicht zum Besseren führen.
Luzifer = Materielles / Mensch / Körper
Teufel = Wille, der nicht das Gute für alle Menschen will, also auch nicht die besten Ideen empfangen/haben kann.
Diese - meine Überlegung kann hier aber noch einen Fehlerteufel beinhalten, weil ich mir darüber nicht so viele Gedanken gemacht habe.

Also wovor fürchten sich die Menschen? Dass der Ankläger die eigenen Schwächen und auch Sünden der Menschen offenlegt, ...
Es wäre gut, wenn die Menschen sich davor fürchten würde.
Dann müssten sich Personen aus der Regierung deutlich mehr fürchten als profenen Bürger. ..weil Bürger/innen ja tun müssen, was die Regierung vorschreibt.
...denn kaum ein Mensch ist perfekt
Gott sei Dank! Das bedeutet, dass selbst Weltherrscher Fehler machen.
Im Grunde können sich sogar Weltherrscher Welt weit + in aller Öffentlichkeit blamieren.

Ach..bei dem Gedanken erinnere ich mich an ein Märchen.... ...jetzt kommt wieder mein Geschwurbel --ich stelle das mal so klein wie möglich, damit das nicht alle lesen/fressen wollen.... ...ein Wolf frist auch nur was ihm schmeckt.....
Des Kaisers neue Kleider...das profane Kind sagt in der Öffentlichkeit die Wahrheit..weist auf Fakten hin... ...das Kind erreicht diie Ohren derer die da sind...also nur so viel Menschen wie das mitbekommen... ..je öfter das wahrheitsehende Kind erfolglos die Fakten anspricht, desto dümmer ist die Weltregierung (Kaiser). ...mit der Zeit erreicht das Kind immer mehr aius dem profanen Volke = mehr und mehr profane Menschen werden sich den Tatsachen bewusst ...
...so wie die kritrische Masse (die kritische Masse ist in diesem Fall niedriger/geringer als die Hälfte, also auch geringer als eine Mehrheit) erreicht ist, fangen die ersten Menschen damit an zu beweisen, dass die Weltregierung sehr wahrscheinlich eine böse Weltregierung ist. <Dies ist dann die Zeit der Galgenfrist (im Tarot: Der Gehängte).
Sollte sich keine Ver-besserung auf Erden (z.B. in Sache Altersarmut in Deutschnalnd) einstellen, verkünden/verbreiten immer mehr Menschen, dass wir von bösen Menschen regiert werden UND, dass das jeder selbst sehen/erkennen kann, den dazu muss man nur beachten ob die Regierung das allvgemeingültige Wissen anwendet oder i´weiterhin ignoriert... ..denn NUR die WAHREN bösen Weltherrscher hören nicht damit auf, GEGEN das Allgemeinwissen zu handeln/regieren/arbeiten.... z.B. gegen das Wissen, dass es auf Erden FÜR ALLE Menschen gleichermaßen gültig nur die EINEN 24 Stunden REAL-Zeit existiert und demzufolge alle Menschen in SELBER Zeit arbeiten. ..was zur Folge hat, dass da ein echter, wahrer realer Mindestlohnbetrag existiert. ...wenn die Mindestlohnkommission das nicht hören will oder nicht verstehen will, ARBEITET die Kommision für das Böse. ..also das Wachstum der Armut auf Erden...demzufolge können sie keine GUTEN Menschen sein. Mir als guter Mensch - liegt Weltverbessewrung im sinn und so bleibt mir nichts anderes überig, als alles was ich erkannt habe, der Welt mitzuteilen/verbreiten, auf dass das Wissen mit der Zeit gefunden + angewendet wird.... in der HOFFNUNG, dass zumindest noch ein paar gute und ehrliche Freimaurer existieren, habe ich all meinen Mut genommen und schreibe Forumeinträge. ..scheiß egal wie scheiße meine Einträge oft sind. ...die Wahrheit MUSS nicht SCHÖN sein und sie muss nicht perfekt/schön geschreiben sein, um sie verstehen zu können.

Das einfache Wissen ist Macht.
Auch eine Weltregierung ist dem einfachen Grundwissen ausgeliefert - also machtlos dem Wissen gegenüber, welches JEDER hat.
Auch eine hochintelligente Weltregierung kann sich geistig vollkommen nackt zeigen,
wie jeder, der das einfache Wissen/Fakten ignoriert.
...
Je länger der Mensch sich dumm stellt, desto wahrscheinlich ist seine Bosheit.​

Die neue Weltordnung bedeutet dass der normale Mensch zum Sklaven wird , behaupten einige Menschen.
Von Natur aus ist jeder ist dem anderen ein Sklave. Schlimm ist es nur, wenn dies ausgenutzt wird und so reale Sklaverei entsteht.
Die meisten Menschen sind aktuell Sklaven ihres Materiellen Körpers und der materiellen Ebene und können nicht über diese Ebene hinausblicken. Die Menschen schränken sich selbst durch ihre Weltanschauung und Ansichten ein und wundern sich dann darüber.
Das stimmt auch.
In der neuen Weltordnung werden die Menschen befreit indem ihnen eine höhere und befreiende Sichtweise aufgezeigt wird.
Ja.
-
...keine Zeit mehr um den eintrag zu korriergen...
Liebe Grüße
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten