1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mensch vs. tier...

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Omnibrain, 8. Mai 2002.

  1. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich werde diese frage einfach mal unkommenatiert in den raum stellen und bin mal gespannt, was ihr dazu zu sagen habt!

    ist es gerechter, ein tier zu töten, daß ich nicht kenne als einen menschen den ich hasse? warum?
     
  2. Fragender

    Fragender Geheimer Meister

    Beiträge:
    194
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Aus welchem Grund tötest du das Tier?
     
  3. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    jedes Leben ist zu allererst gleich wertig, nur unsere gefühle zu diesem Leben entscheidet letztendlich (für uns) welches leben lebenswerter ist als das andere. Ein Tier zu töten das einen nichts tut ist ein verbrechen wie als wenn es ein mensch gewesen wäre.
    Ich mache da keinen unterschied
    liebe Grüße
     
  4. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @fragender: aus welchem grund töten wir denn tiere? um unsere fetten bäuche vollzuschlagen, uns unser 35. paar schuhe zuzulegen, aus den zähnen lustige figürchen zu schnitzen, mit der haut unsere sessel zu beziehen..... halt all das wofür ich, wenn ichs mit menschen machen würde, als kranker psychopath verachtet werden würde....

    @amrei: da kann ich nur zustimmen! zugegeben, auch ich esse gerne mal ein steak, das liegt aber wohl hauptsächlich daran, daß wir von dem "produkt" völlig entfremdet sind, d.h. den meisten ist es wohl gar nicht richtig bewußt daß das mal gelebt hat... ich versuche mich jedenfalls nur noch auf das nötigste zu beschränken... ich finde nur diese doppelmoral tier --> darf ich töten + den leichnam aufs perverseste schänden mensch --> darf ich nicht ziemlich unlogisch....
     
  5. Fragender

    Fragender Geheimer Meister

    Beiträge:
    194
    Registriert seit:
    10. April 2002
  6. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @amrei: da kann ich nur zustimmen! zugegeben, auch ich esse gerne mal ein steak, das liegt aber wohl hauptsächlich daran, daß wir von dem "produkt" völlig entfremdet sind, d.h. den meisten ist es wohl gar nicht richtig bewußt daß das mal gelebt hat... ich versuche mich jedenfalls nur noch auf das nötigste zu beschränken... ich finde nur diese doppelmoral tier --> darf ich töten + den leichnam aufs perverseste schänden mensch --> darf ich nicht ziemlich unlogisch....

    ----------

    mh da geb ich dir recht. habe einmal (lese das oft) von einem indiaer etwas gehört wo er genau das erwähnte. Mh mir ging es lange zeit genau so, aber seit etwa 2 jahren esse ich kein Fleisch 8auch kein Fisch) mehr, und mir gehts damit gut. Will ja hier keinen zwangsbekehren.. naja
    Mh jeden freitag sehe ich einentiertransporter, die kühe schauen mich mit ihren Kulleraugen traurig an.. das lässt mich unter anderem daran festhalten.

    liebe Grüße
     
  7. Rhodan

    Rhodan Geselle

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Hasse ich ein Tier lass ich es schlachten weil ich in der Evolution über ihm stehe und mit ihm das Problem sowieso nicht besprechen kann!

    Hasse ich einen Menschen so gehe ich im entweder aus dem Weg oder diskutiere es mit ihm aus weil er im gegensatz zum Tier dazu in der Lage ist.

    Wir Menschen haben uns über Jahrtausende ein Rechtsbild geschaffen in dem der Mensch als besonders geschützt gilt. Ihm haben wir alle Gesetze angepasst. Nun sind wir in der Lage auch mal an die Tiere zu denken. Jedoch wird bei den Gesetzten zum Schutz von Tieren nicht an die Massentierhaltung gedacht. Denn die ist für uns Lebensnotwendig.

    Welchem Tier hast du damit das Leben gerettet? Keinem einzigen von diesen Rindviechern, Schweinen und Fischen. Alle die zum Schlachten und Essen gehalten werden, landen auch auf der Schlachtbank!!!
    Oder glaubst du das der Bauer weil du kein Fleisch ißt mal eben so ne Kuh frei lässt(ganz abgesehen das sie das nicht überleben würde)?????
    Aber mach ruhig weiter so dann bleibt mehr für mich und andere FLEISCHESSER! :idea:
     
  8. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mein gott bist du primitiv. Weil du dich mit den tieren nicht unterhalten kannst ist das für dich das Recht sie abzuschlachten? Du willst also über dem tier mit dieser einstellung stehen? tut mir leid also DAS bezweifle ich wirklich stark!
    Wenn du dich mit einem japaner nicht unterhalten kannst wel er eine für dich fremde sprache spricht dann darfste ihn sicher auch abschlachten, ne? wirklich durchdacht deine meinung!
    Tiere können sehr wohl sprechen, nur wir haben es verlernt zu verstehen! Nehmen wir zB. mal einen hund. ein Hund kann sich durch seine Mimik, Gestik und seiner Laut- und Tonstärke sehr wohl mitteilen.
    Oder stört dich das aussehen eines tieres? weil ein tier nicht so aus sieht wie du? Eine Frage: Bist du ein rassist? das Aussehen allein genügt dir jemanden als minderwertig abzutunß
    Oder ist es wie oben schon bereits erwähnt die sprache? ist das so? ja, dann viel spaß beim abschlachten des japaners. oder ist es vielelichtwil tiere "dümmer" sind als wir? Ja, vielelciht kannst du dann gleich noch in den kindergarten gehen und dort alle abschlachten, oder alle behinderten. Es gibt keinen grund Tiere abzuschlachten! Die einzigen , für mich moralisch vertretbaren gründe sind, bei angriffen oder in ländern in denen nicht so viel obst und gemüse wächst. ich würde keinem Inuit vorwerfen dass er fleisch isst!

    mein gott...dieser satz mein lieber wurde von der fleischindustrie aus werbezwecke verbreitet. Das stimmt nähmlich nicht. du kannst genausogut durch pflanzliche nahrung überleben und das ohne irgendwelche mangelerscheinungen! du mußt nur das richtige essen. Andersherum aber kannst du ohne Pflanzen nicht überleben. Ich falle nicht bei jeder sprotlichen ertüchtgung um weil ich mangelerscheinungen habe! kennst du die Krankheit skorbut? das war eine Krankheit an den Seeleute fürher desöfterengestorben sind, nähmlich an vitaminmangel, weil sie nur fleisch essen konnten!


    Wir haben unsere kühe wirklich fast soweit dass sie kaum noch auf sich allein gestellt überleben könnten. es gibt aber durchaus nochBiohöfe die ihre rinder auf der weide ihr ganzes leben lang lasse und nichts tun!
    Natürlich kann ich mit meinem vegetarismus etwas bezwecken! ich bin ein kunde wie jeder andere auch. esse ich kein fleisch mehr, sinkt der absatz, amchen das viel mehr bräuchten wir auch nicht mehr soviele massentierhaltungen! unseren heutigen fleichverbrach kann nicht mehr durch biologischehaltunggedeckt werden, also müssten ale fleischesser ihren verbrauch vermindern! und das täte ihrem körper auch sehr gut!
    hast du eigentlich ahnung von kaufmännischen tätigkeitenß die sind nähmlich auch in der Fleischindustrie zu hause! Sie müssen ihre "herrstellung" sehr wohl am verbrauch anpassen! Sinkt der verbrauch sinkt auch ihre "Herstellung", weil sie sonst nähmlich verlust machen würden! Wir (also auch ich) haben sehr wohl macht!

    liebe grüße
     
  9. OSram

    OSram Geheimer Meister

    Beiträge:
    102
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Vor dieser Wahl wird man wohl nie stehen und diese Situation ist bestimmt noch nie vorgekommen! :(

    Komische Frage! :?: :?: :?:

    Aber etwas grundsätzliches:

    Dein Hass auf einen Menschen kann auch ein Irrtum oder Missverständnis sein, dann hast du ihn umsonst gekillt!

    Man haßt so viele Menschen im Leben, da hätte man viel zu tun.
    Wenn sich Menschen nicht anders zu helfen wissen, ist dies ein Armutszeugnis und eine Zeichen von Hilfslosigkeit!

    Ausnahmen wären für mich nur Notwehr!


    Mann soll auf jeden Fall keine Tiere quälen, da sind sich glaube ich alle Menschen mit gesundem Verstand einig!
    Ob man das Tier jetzt kennt oder nicht, spielt glaube ich keine große Rolle.

    Dass man kein Tier mehr töten soll lässt sich wohl kaum realisieren.
    Alleine schon, wenn ich über die Straße gehe und dabei eine Ameise zertrete

    Da müsste man dann wieder abwägen, welches Tier mehr Wert wäre als das andere und eine Art Tabelle erstellen, was totaler Schwachsinn wäre!

    Ich bin leider auch Fleischesser!

    Wenn ich wüßte (man weiß es meistens nicht), dass das Tier auf meinem Teller vorher gequält wurde oder die meisten Tiere nachweislich gequält werden, würde ich kein Fleisch essen.

    Es ist aber Gott sei Dank nicht so (in der EU, wo ich auch lebe)!

    Das große Manko ist der Tiertransport, wenn Tiere importiert oder exportiert werden müssen.

    Ich glaube, dass so mancher Vegetarierer angesichts einer Hungersnot, trotzdem Fleisch essen würde, ehe er verhungert.
     
  10. Eriâwen

    Eriâwen Großmeister

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Solche Argumente sind echt so arm! Tut mir leid, aber so denke ich. Es geht mir nämlich gewaltig auf die Nerven solche Argumente immer wieder von Fleischfressern, wenn ich das mal so bezeichnen darf, zu hören.
    Denn: Wenn weniger Fleisch gegessen wird sinkt die Nachfrage und deshalb werden weniger Tiere zum Schlachten gezüchtet.
    Doch meine Argumentation bringt mich jetzt irgendwie zu einem anderen Punkt. Was ist jetzt eigentlich besser: Ein Tier zur Welt kommen lassen, es unter schrecklichen Bedingungen zu halten nur um es zu töten, oder es gar nicht erst auf die Welt kommen lassen.
    Auf das bin ich bisher noch gar nicht gekommen....

    Trotzdem ist es Mord wenn man Fleisch ist. Es ist einfach so. Es ist ein von der Gesellschaft gestatteter Mord, aber es ist und bleibt Mord.

    Es ist weder richtig einen Menschen zu töten den man hasst, noch ein Tier. Ich glaube niemand hat das Recht ein Leben auszulöschen.
     
  11. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    *hehe* dem schließe ich mich an


    liebe grüße
     
  12. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Schade finde ich, dass der Fleischkonsument so sehr von der Kreatur entfremdet ist.
    Die Massentierhaltung ist mir ein Dorn im Auge.
    Daher mein Aufruf: Kauft Bio-Fleisch !

    Beste Grüsse.......
     
  13. Terrapansen

    Terrapansen Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    20. April 2002
  14. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    läuft das auf die grundsätzliche frage hinaus, ob mensch mehr wert ist als ein tier?

    <ironie>
    mal überlegen.. wenn tiere tiere reissen, dann essen sie sie auf, was sie ncith wollen, essen andere tiere auf und was dann noch übrig bleibt, wird von noch anderen tieren im wald verbuddelt, und dort von noch kleineren tieren zu dünger verwandelt.. mal grob..

    wenn ein mensch ein tier tötet, lässt er es achtlos auf der strasse liegen, hat nicht mal die zwei minuten zeit, es wenigstens an den strassenrand zu legen..

    hm... ökologisch-sozial betrachtet sind also tiere mehr wert..
    </ironie>

    es grüsst
    das zauberweib
     
  15. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Also ich kann Vegetarier nicht wirklich verstehen, immerhin ist es nachgewiesen das es Gesungdheitlich für uns Menschen sehr wichtig ist Tierische Eiweiße zu uns zu nehmen und verweise mit einem im Gesicht auf folgenden Link.:

    ------------------

    es gibt ebenso studien die das wiederlegen was in dem link behuptet wird. Ich bin seit 2 jahren vegetarier, es gibt Menschen die sind es schon ihr ganzes Leben und uns geht es gut! Man kann sehr gut auf Fleisch verzichten (wenn man seinen Körper nicht dauerhaft auf Höchstleistung hält, sowie z.B. Sportler [selbst da gibt es Vegetarier!]). Man muß nur die richtige Ernährung rausfinden. Lebt man nur von Fertigprodukten, Fett und Weißbrot ist es klar, dass man zwangsläufig mangelerscheinungen bekommt.
    Tierisches eiweiß ist nur bedingt notwendig. das soll heißen, dass der körper tierisches eiweiß viel schneller aufnimmt denn pflanzliches. Gleicht man aber die mengen ab, isst z.B. viel mehr Pflanzen mit Eiweiß brauch man tierisches überhaupt nicht!
    Zu veganern: Selbst menschen die vollkommen auf tierische Produkte verzichten (darunter fällt auch Honig, Ei, Milch) leben gesund! Es ist ein Vorurteil wenn man behauptet, das diese nicht mehr leistungsfähig usw. sind - das stimmt nähmlich nicht. Ich persönlich habe einen veganer in der Klasse der schon seit 6 jahren einer ist. Er treibt ziemlich viel sport und sieht auch ziemlich kräftig aus.
    Und nochmals verweise ich auf die krankheit Skorbut, an die seemänner früher erkrankt sind und gestorben sind. Man bekommt Skorbut daduch, dass man kein obst und Gemüse bekommt es ist Vitaminmangel. Man hat aber früher Gemüse und obst nicht einlagern können, nur Fleisch, sie aßen also Monate lang nur Fleisch. Man kann also sehr wohl ohne Fleisch überleben, nicht aber ohne Gemüse und obst!

    liebe Grüße
     
  16. Eriâwen

    Eriâwen Großmeister

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Würde mich mal interessieren warum du es nicht verstehen kannst. Erzähl mal ich bin neugierig.

    Auf jeden Fall bin ich Vegetarier aus der Überzeugung heraus, dass keiner das Recht hat Leben auszulöschen. Wenn jemand anders das für sich rechtfertigen kann so ist es seine Entscheidung. Ich für meinen Teil habe mich entschlossen, dass für mich kein Leben beendet werden soll.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Gast

    mmm... also ok... ich bin Fleischesser....

    Aber ich kauf das Fleisch direkt vom Bauern, der auch selber schlachtet und seine Tiere auch artgerecht, Sommer wie Winter, auf der grünen Wiese hält...

    ...das Vieh ist auch kein hochgezüchteter Fleischproduzent, sonndern so ein zottelpelziges Yak ähnliches Vieh....

    ...und ich glaube auch das ne Kuh mit nem Bolzenschussgerät einen "wesentlich angenehmeren Tod" hat als ein Zebra in Afrika, was nach ner wilden Hetzterei durch nen Biss in die Kehle von einem Löwen erwürgt wird....

    ... ok ok , is ne lahme Ausrede.... aber ich ess halt gerne Fleisch, sorry...


    Andreas (JV44)
     
  18. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mh jV44 stimmt schon was du da sagst. ich heiße es nicht für gut, aber besser man isst solches fleisch als aus der massentierhaltung.
    Selbst ich esse ungewollt noch irgendwo fleisch mit, ihr ahnt ja nicht einmal wo wirklich überall etwas vom Tier drinn ist, oder würdet ihr auf den gedanken kommen das im kaugummi etwas drin ist?


    liebe Grüße
     
  19. Anonymous

    Anonymous Gast

    Noch ein Beispiel....

    Laut EG-Verordnung darf Schokolade bis zu 30% Tierblut als Bindemittel enthalten... ohne das es auf der Verpackung angegeben werden muss (Dort steht nur "Bindemittel"....)


    Ich hoffe ich hab jetzt keinem Vegetarier die Schokolade madig gemacht.... :oops:

    Andreas (JV44)
     
  20. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mh wusste ich schon. das ist so wiederlch, manchmal kommt es mir so vor, als müssten sie halt irgendwo den kadaver der tiere "verstecken" ... bäh da kommt mir das kotzen!


    liebe grüße
     

Diese Seite empfehlen