Medikamente aus anderen Ländern bestellen ?

Dieses Thema im Forum "Schulmedizin und Homöopathie" wurde erstellt von starbug, 4. Dezember 2002.

  1. starbug

    starbug Geheimer Meister

    Beiträge:
    242
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hallo.. :)

    hat jemand damit erfahrungen oder weiss etwas darüber? wie stehts mit der qualität?

    wie ists mit verschreibungspflichtigen medikamenten? wo am besten bestellen?

    danke im voraus

    starbug
     
  2. Tenshin

    Tenshin Geheimer Meister

    Beiträge:
    460
    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    konnichiwa starbug-san :D

    Medikamente via Internet aus anderen (eventuell sogar ausserhalb der EU liegenden) Staaten ; sprich : aus dem Ausland, Medikamente zu beziehen, ist nicht ganz unproblematisch.

    Unproblematisch deshalb nicht, weil es einige unseriöse Anbieter gibt, welche die Wirkungsweise und Anwendungsgebiete der von ihnen angebotenen Medikamente völlig verdrehen oder sogar riskante Nebenwirkungen verschweigen.

    Ein einfaches Beispiel hierfür wäre ein blutdruckregulierendes Mittel, das von einer Firma aufgrund der durchblutungsfördernden Eigenschaften kurzerhand als Potenzmittel deklariert wird, da ja eine bessere Durchblutung auch den Genitalbereich einbeziehen würde....

    Sollte ein Patient nun bereits Medikamente zu sich nehmen, die ZB Einfluss auf Blutdruck, -Konsistenz oder Fliesseigenschaften haben
    (dazu zählen u.a. Herzmittel, Antikoagulantien sowie diverse Blutdruck-Präparate zur Behandlung von Hyper- bzw. Hpotonie), dann kann es
    zu gefährlichen wechselwirkungen kommen...zumal es recht wahrscheinlich ist, dass der Beipackzettel eines solchen unseriösen Anbieters gravierende Nebenwirkungen nicht aufführt... :?

    Würde generell von einer derart unsicheren quelle wie dem Internet als "Apotheke" abraten, allerdings kann ich dir auch leider alternativ keine "seriöse" Internet-Vertriebsfirma für Medikamente nennen.

    in diesem Sinne

    <gassho>

    sayonara

    Tenshin
     
  3. starbug

    starbug Geheimer Meister

    Beiträge:
    242
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hmm.. geht sich um schlafmittel o.ä.

    frage aber nicht für mich.

    schonmal danke für die antwort , san ;)

    mfg
    starbug
     
  4. starbug

    starbug Geheimer Meister

    Beiträge:
    242
    Registriert seit:
    10. April 2002
    nichtsdestotrotz.. hat denn jemand vielleicht adressen parat wo man bestellen kann?
     
  5. HDZ

    HDZ Geselle

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Z.B. www.pharma24.net in Spanien. Der Import von Arzneimitteln ist zwar eigentlich nicht zulässig, ist aber innerhalb der EU kaum zu überwachen. Beachten sollte man nur, daß einige dort angebotene Arzneimittel unter das BtmG fallen. Sollte es zur unwahrscheinlichen Kontrolle der Lieferung durch den Zoll kommen, ist nicht nur das Zeug weg, man könnte noch weitere Probleme wegen btmG-Verstoß bekommen...
     
  6. MaNTuS

    MaNTuS Geselle

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    ganz so hart ist das glaube ich nicht, man kann sich dazu auch in einer apo beraten lassen
    meine mutter arbeitet in so einem laden, ich könnte sie ja mal fragen? (geh heute abend ehh zu ihr)
     
  7. HDZ

    HDZ Geselle

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Wenn man Btm-Arzneimittel einführt, ist es dasselbe, als wenn du mit Heroin erwischt wirst...
    In ner Apo nachfragen bringt auch etwa soviel wie die Frage bei Norma, wie denn der neue Aldi-PC ist ;) Außerdem sind Apotheker Spießer... zumal sie ja noch Angst haben, daß der Arzneimittelversand ihnen Konkurrenz machen könnte...

    Ach ja: wenn man ein Rezept hat, kann man die Arzneimittel praktisch legal über docmorris.de aus NL ordern, Kosten werden auch von KK übernommen... p24 will kein Rezept sehen.
     

Diese Seite empfehlen