Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Marslandung

Wer wird die erste bemannte Marsexpedition durchführen?


  • Umfrageteilnehmer
    616

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Hi, ich habe mir da mal so meine Gedanken gemacht. Die ESA ist ja mitten in der Planung der ersten bemannten Marsmission (erst letzte Woche ist ja eine weitere Sonde gestartet), der Start ist für 2012 angesetzt. Jetzt habe ich mit einem Freund aus Russland eine hitzige Diskusion darüber geführt, wer denn wohl das Rennen machen wird, Europa, Russland oder die USA (oder vielleicht jemand ganz anderes, z.B. China?) Was glaubt ihr, wird der Start schon 2012 klappen oder dauerts doch noch länger? Lassen sich die Amerikaner das gefallen? Und, ganz wichtig: Ist das nicht eine einmalig Chance ein europäisches "Wirgefühl" zu schaffen?

Freue mich schon auf eure Antworten

MrMister
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
ich hoffe doch ganz stark, dass sich die menschheit mal zusammenraufen und gemeinsam zum mars aufbrechen wird!
auf den zeitpunkt will ich mich nicht festlegen. sagen wir einach: wenn die menschheit reif genug ist.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Daswird glaube ich, so wünschenswert es auch ist, nix werden. Der Start ist in 9 Jahren, und bis dahin sollen wir uns alle lieb haben? Nene, die Amis werden uns wieder mal beweisen wollen, wie toll sie doch alle sind und wie blöd iwr doch eigentlich sind, die Russen wollen zeigen das man mit ihnen wieder rechnen kann und die Europäer wollen ein wenig eigenständigkeit erreichen, um nicht immer im Schatten des großen Bruders im Westen steen zu müssen... oder?! :roll:
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
23. Mai 2002
320
2012 kannste voll kicken, bis zu einem halben Jahrhundert länger wirds sicherlich dauert, die ESA ist ziemlich Pleite, die Russen machens mit ihrer PizzaHut-Werbung zwar etwas finanzierbarer, doch bis zum Mars kommt man damit lange nicht, die Amis verteilen ihre Budgets zugunsten der Totalisierung, ein Gemeinschaftsprojekt wie Iss wäre zwar wünschenswert, doch da werden die Amis vermutlich nicht mitspielen, weil sie wie schon bei der ISS Schiß haben, jemand könnte ihnen was technologisch abgucken.

ParaM!nd
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Die ESA ist nicht richtig pleite... ok, sie sind nicht die reichsten, aber denen gehts noch besser als der NASA, auch wenn die neue Ariane5 ein flopp war... und überdie Russen brauchen wir nicht sprechen :?
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Wieso stimmt hier keiner für China? Die wollen ja jetzt auch zum Mond :D Naja, hab auch für die EU gestimmt :roll: Mal abwarten, das mit 2012 wird wirklich ein wenig eng
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Habe zwar auch für ESA gestimmt, aber das mehr aus "Lokalpatriotismus" ansonsten glaube ich auch eher das es die Chinesen sind.
 

EvilEden

Geheimer Meister
10. April 2002
421
2012 klingt ein bisschen früh. aber zu hoffen wär's. wobei dann wohl die amis ihre für 2019 angesetzte marsmission kurzerhand mal 8 jahre vorverlegen würden, nur um den europäern in den allerwertesten zu treten. russland kann's sichs gleich gar nicht leisten und china muss noch zuviel aufholen. deswegen wird's wohl die von allen geliebte usa sein, die der welt dann mal wieder gezeigt haben, wie toll sie doch sind!
 

Acik

Geheimer Meister
6. Juni 2003
325
meine meinung:

Russland

denn:
sie waren bis jetzt immer die ersten (die ersten menschen im weltall, dann g noch die "sputnik", naja, und auf dem mond waren jedenfalls nicht die amis zuerst!)

ihr meint, die wären pleite, allerdings glaube ich eher, dass die wirklich alles in dieses projekt stecken, was möglich ist (verschwörung gegen die russische bevölkerung?!)

ansonsten hast du japan vergessen, sonst hätte ich das angeklickt, sonstige ist ein zu goßes feld...

JAPAN, THA KINGZ OF MARS!
 

ConnorThompson

Geselle
8. Juni 2003
5
Yoda schrieb:
ich hoffe doch ganz stark, dass sich die menschheit mal zusammenraufen und gemeinsam zum mars aufbrechen wird!
auf den zeitpunkt will ich mich nicht festlegen. sagen wir einach: wenn die menschheit reif genug ist.

nichts für ungut, aber ich denke, da wirst du vergeblich hoffen. die amerikaner beanspruchen das all genauso für sich wie sie die welt am liebsten unter amerikanischer führung sehen. auch ich hatte gehofft, dass die winzigen erdlinge ihre kleinlichen streiterein beilegen, wenn es um die besiedlung des alls geht, aber da glaub ich nicht mehr ran, vor allem wenn ich mir die imperalistische eroberungspolitik der amerikaner anschaue...

achtung GERÜCHT (ich habe keine quellen dafür, ich habe es nur irgendwo gelesen: die amis planen wohl in einem projekt, den orbit der erde vollständig unter ihre kontrolle zu bringen. dabei sollen störsender helfen, die die "feindlichen" satelliten unbrauchbar machen. damit wäre die ganze welt von den amerikanern und deren satelliten abhängig...wie gesagt nur ein gerücht, aber zutrauen würde ich es ihnen!
 

Sickhead

Geheimer Meister
6. August 2002
181
achtung GERÜCHT (ich habe keine quellen dafür, ich habe es nur irgendwo gelesen: die amis planen wohl in einem projekt, den orbit der erde vollständig unter ihre kontrolle zu bringen. dabei sollen störsender helfen, die die "feindlichen" satelliten unbrauchbar machen. damit wäre die ganze welt von den amerikanern und deren satelliten abhängig...wie gesagt nur ein gerücht, aber zutrauen würde ich es ihnen!


Die Regierung ist korupt geld und machtgeil.
Die Einwohner sind Ignorant(nicht alle )
und sich nicht bewusst wo ihr wohlstand herkommt.
Aber geh mal nach Amerika.
Das sind auch nur Menschen.
Und eins wissen wir über Amerika.
Die haben soviel Zeit ,und nur eine Beschäftigung auf die Straße gehen und demonstrieren.
 

Spulin

Geselle
3. März 2003
23
Die Amis werden als erste sagen, sie seien auf dem Mars gewesen, aber ob sie es wirklich gewesen sein werden, dass koennen wir nicht sagen. 8)
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
das mit der satellitenstörung würde ich ihnen auch zutrauen. bei denen weiß man nie...
 
G

Guest

Gast
Die Amis wollen den Orbit
da muss ich ihnen zuvorkommen :wink:

aber im ernst:
nachdem 2wk hies es auch Hitler lebt aufem Mond
 

Ariniel

Geselle
11. Juni 2003
38
:? wieso seid ihr so versessen darauf, zu wissen, wer als erstes auf dem mars landet? da steckt doch nur patriotismus dahinter, mehr nicht. und der einzige grund, warum menschen zu anderen planeten aufbrechen ist, dass sie vor den problemen hier auf diesem planeten fliehen. zitat der weltraumwissenschaftler: "wir wollen den mars besiedeln, um platz für menschen und rohstoffe zu schaffen."
wenn hier endlich mal jemand die natur auf diesem planeten beschützen würde, dann gebe es solche DUMMEN einfälle auch nicht! verdammt, warum sind ploitiker so blöd! :evil: also ich glaube, dass die usa als erstes dort landen werden, weil sie mit allen mitteln verhindern werden, dass andere nationen ihnen zuvorkommen. :idea:
 
G

Guest

Gast
Weil die Erde 2156 durch eine Atomaren Weltkrieg zerstört wird

ne im Ernst
wenn ma den Mars mit Terraforming umändern könnte wärs doch geil ich mein aufem Mars leben wär was cooles das Marsgesicht und die Marspyramiden erkunden und festellen das es Aliens mal gab und immer noch gibt ich fänds cool
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
superich schrieb:
Weil die Erde 2156 durch eine Atomaren Weltkrieg zerstört wird

ne im Ernst
wenn ma den Mars mit Terraforming umändern könnte wärs doch geil ich mein aufem Mars leben wär was cooles das Marsgesicht und die Marspyramiden erkunden und festellen das es Aliens mal gab und immer noch gibt ich fänds cool

naja, hollywood.

die realität sieht wohl so aus : ausser den usa und russland hat keine nation wirkliche weltraumerfahrung, was bemannte flüge angeht und somit einen entscheidenden nachteil, den man nicht einfach in 8 jahren aufholt. des weiteren fehlt das geld an allen ecken und enden und was heute aus unserer erdkugel wirtschaftlich passiert ist nur der anfang.

eine bemannte marsmission wird wohl für absehbare zeit noch eine kamikaze-aktion bleiben. alle bisherigen planungen basieren überwiegend auf spekulationen, dass auf dem mars die rohstoffe für den aufenthalt und rückflug zur verfügung stehen und automatisiert erzeugt werden können. auf der anderen seite geht einem unbemannten rover nach ein paar wochen der strom aus .....
 
Oben Unten