Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Mal was anderes: Ist das Armageddon wünschenswert?

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Seht euch unsere Welt an. Sie ist nicht durchgehend schlecht, hat ihre guten Seiten. Zugegeben, der größte Teil der Menschheit vegetiert entweder vor sich hin, wird von wahnsinnigen Diktatoren in den Tod geschickt oder sitzt vor dem Fernseher und verdummt.

Ist eine solche Welt noch wünschenswert?
Ich schlage nicht vor, Selbstmord zu begehen. Das ist das Schlimmste, was man nur tun kann. Man hinterlässt Mitmenschen, die extrem leiden,
ändert nichts damit und es wird alles nur noch schlimmer.

Kurz: Wie wärs mit einem Neu-Anfang?

Armageddon, Apokalypse, Offenbarung des Johannes... nennt es, wie ihr wollt,
wenn die gesamte Menschheit geeint in den Tod geht ( Gott, klingt das Sekten-mäßig... ich meins nicht so, ich will nur eure Meinung hören!),
ist das dann nicht besser, als weiterhin diese kranke Gesellschaft aufrecht zu erhalten?

Bitte haut mich jetzt nicht wegen dieser extrem krassen Meinung,
aber ich schaue mir die Welt an und frage mich:
Wozu? Wozu müht sich die Menschheit noch ab? Was ist unser Ziel?
Wenn wir so weitermachen, wird unser Schicksal auf ewig Tod und Terror sein. Ist es da nicht besser, einen Schluss-Strich zu ziehen und zu sagen:
Wir haben versagt, gebt der Erde eine Chance zur Heilung und lasst die nächsten Lebewesen wieder ran, vielleicht machen sie es besser.
 

Zweifler

Geheimer Meister
14. Oktober 2002
356
Was ist daran so abgedreht? Wenn man nicht gerade einer seltsamen Glaubensgemeinschaft angehört, die den Menschen über alle anderen Lebewesen erhebt, ist das eine logische Konsequenz. Wir haben uns zwar beeindruckend in der Evolution durchgesetzt, aber irgendwie hat sich die Evolution mit uns selbst pervertiert...tja, wenn da nur nicht dieser Selbsterhaltungstrieb wäre... 8O
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Entweder, die Lage wird besser, dann kann es ruhig so weitergehen.
Oder es bleibt so, dann kann man GERADE NOCH damit leben, weil die Hoffnung auf Besserung bleibt.
Oder es wird schlimmer. Dann wäre die Auslöschung der Menschheit erwünschenswert.
Falls die Illuminaten existieren, wäre das praktisch der Sieg über ihre Herrschaft... oder haben ihre Lügen uns schon so vergiftet, dass ihre Kontrolle selbst im Jenseits bestehen bleibt?
Wer 1984 gelesen hat, weiß, was ich meine...
 

blabla

Geheimer Meister
11. Juli 2002
110
tja das frag ich mich auch manchmal ob es nich besser wäre wenn die menschheit nicht mehr da wäre
ich denke dann die welt und die menschen waren schon immer schlecht und haben sich leid und elend zugefügt (natürlich gab/gibt es auch schöne sachen ...)
aber in unserer heutigen zeit wird es immer schlimmer
mit der umweltverschmutzung haben wir uns jetzt ein weiteres problem geschaffen und wir entwickeln immer zerstörischere waffen und machen einfach nur alles kaputt ...

ich denke es ist nur eine frage der zeit bis wir uns selbst zerstören ... man sagt ja es liegt in unserer natur
ich hab wenig (eigentlich keine) hoffnung das sich die menschheit irgendwann bessern wird

wäre wohl für den rest der welt besser wenn die menschen aussterben würden - also ich könnte damit leben *lol*
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Wir werden uns niemals auslöschen. Es geht nicht. Eine Menge an Menschen wird immer überleben, dafür wird schon gesorgt.
Genug, um neu anzufangen und den Kreislauf des Schreckens neu zu beginnen. Was wir brauchen, ist etwas absolut vollkommen Endgültiges.
Aber was? Kommt, denkt mit, vielleicht retten wir die Menschheit vor sich selbst... ^^
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Könnte hier einer eine Umfrage einbauen? Wäre nett,
mit den Antworten
"Ja, die Menschheit ist nicht mehr zu retten"
"Nein, wir schaffens schon noch"
 

DrPepper

Geselle
22. März 2003
5
Wenn die Menschheit es erst mal kapiert hat, dass sie sich total daneben benimmt wirds wahrscheinlich eh schon zu spät sein.

Und sowies aussieht wirds ja nicht unbedingt besser. Es tendiert ja in beide Richtungen. Es existiert immer größer werdende Spanne zwischen gut und böse, dumm und klug. Immer extremer eben. Wie die Amis.

genau wie mit dem Geld. Immer reicher, immer ärmer.
 

gravedigger

Geheimer Meister
21. März 2003
110
hey gutes thema, ich bin ein armageddon fan :D

ein neuanfang, ich denk das ist das beste, wahscheinlich würde ich als einzigster das ganze geniessen während alle im chaos durch die gegend wuseln... egal...

nicht schlecht währe auch folgendes: hat von euch schonmal jemand den film escape from l.a. mit kurt russel angeguckt? die gesamte erde wird zum schluss lahmgelegt mit satelliten die vernetzt werden und dann auf dem gesamten planeten alle waffen, alle elektrischen geraäte autos usw. lahmlegt. das währe doch mal ein szenario oder nich?? willkommen in der steinzeit :D da iss nix mehr mit aufs knöpfchen drücken wenns mal brenzlig wird...

ein komet währe natürlcih auch nicht übel, geht schön schnell und ist auch nett anzusehen. währe natürlcih auch nich schlecht wenn danach nicht gleich alle sterben sondern das leben langsam dahinsiecht... manche mögen mich für verrückt halten aber ich will nicht mit 80 langweilig im schlaf sterben, nein baby, ich will was aufregendes, wenschondennschon, verstehste? es sollte zumindestens schon was katastrophenhaftes, theatralisches sein, das währe mein wunsch für einen neuanfang. naja kein neuanfang für uns jetzte aber ihr wisst schon was ich meine lol.
 

gravedigger

Geheimer Meister
21. März 2003
110
mir ist gerade noch was gutes eingefallen. unter kalifornien gibt es ja noch so einen supervulkan, wenn der ausbricht dann is ende im gelände, hallelujah, weltweite klimakatastrophen, eiszeit, saurer regen yipiie,

erdbeben sind natürlich auch nich übel, oder ne seuche, wer mal stephen kings the stand gelesen hat weiss was ich meine 98 % der menschheit ausgerottet, währe doch auch ein guter neuanfang oder? eine welt die voll ist von vernichtung und sonstigem übel, mal sehen was die kommenden gernerationen drauss machen würden...

hmm. im moment bin ich recht unkreativ, vielleicht fällt ein paar leuten ja noch was besseres ein
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Also meine Meinung ist:

Ich persönlich möchte gerne leben.
Zur "Menschheit" gehört nämlich auch jeder einzelne von uns. Wenn also die Menschheit vergeht, dann vergehst auch Du und wenns später ist, deine KInder und Enkelkinder.
Wär doch schade drum. :?
 

ChaosD_Sephiroth

Lehrling
29. Dezember 2002
2
das erinnert mich an was... hmmm ah jezz weiß ich: deus ex!!!
jemand gezockt? ( muss man als weltverschwörung-user ja fast scho ^^)

tja, leider isses im real life nicht so leicht wie im netz oder in spielen... man kann nicht einfach mal neu laden und die fehler korrigiern...
 

thia

Geselle
20. März 2003
13
schon mal wer darüber nach gesandt das das HIER UND JETZT das ama..dingsbums ist ?

wäre doch gut möglich das ganze getue von wegen kometenhagel und sonstigen kathastropen nur eine phantasie ist .. damit wir das was tatsächlich von statten geht großzügig irgnoriert wird .. weil wir warten ja alle auf nen großen knall und nicht auf so was fades wie luftverschmutzung und klimaerwärmung und adis (obwohl ich das mal ganz vorsichtig benutzen möchte) .. ihr wisst hoffentlich was ich meine ..

und wer sagt eigentlich das das ama..dingsdums so kommen soll ??

kann nicht vielleicht die möglichkeit dafür bestehen das jeder einzelnen für sich sein ama..dingsbums haben wird ?? wäre doch zumindest möglich das das was geschrieben steht eine anderen hintergrund hat der natürlich anders interpertiert werden muß .. :wink:



...thia
 

gravedigger

Geheimer Meister
21. März 2003
110
gorgona27 schrieb:
Also meine Meinung ist:

Ich persönlich möchte gerne leben.
Zur "Menschheit" gehört nämlich auch jeder einzelne von uns. Wenn also die Menschheit vergeht, dann vergehst auch Du und wenns später ist, deine KInder und Enkelkinder.
Wär doch schade drum. :?
so ist das leben nun einmal. früher oder später stirbt jeder einmal... im moment siehts eigentlich schon recht schlimm aus, aber warte erst mal ein paar jahrzehnte ab, was meinst du wohl was dann mit unseren enkelkindern und kindern passieren könnte? nur ein paar stichworte: globale erwärmung, 3 weltkrieg, insgesamt der hass, smog umweltverschmutzung usw... willst du wirklich kinder in so eine welt setzen? ich für meinen teil nicht. überall ist soviel hass und rassismus, gewalt, man guck doch einfach nur mal ins fernsehen, es ist ja nicht nur der krieg der jetzt abläuft, die anderen sachen rücken da natürlich leicht in den hintergrund... aber die verschwinden nicht so einfach, atommüll und sonstiger chemiemüll der überall entsorgt wird, den holt nicht irgendwann mal eine gute fee ab, nein der strahlt fröhlich tausende von jahren weiter... hab ich irgendwas ausgelassen? naja bestimmt ne menge ist auch schon nen bischen spät heute, aber wenn ich mir so die welt in sagen wir 50 bis 100 jahre ausmalen muss, dann sag ich lasst das armageddon über uns ausbrechen, die menschheit löscht sich entweder selber irgendwann aus oder sie wird ausgelöscht von mutter natur, die regelt das auch ganz gut das werden wir sicher auch noch zu spüren bekommen, scheisse das spüren wir schon jetzt...
warst du schonmal im schwarzwald? meine verwante leben da, als ich vor 15 jahren da war, da war noch ne ganze menge holz, fahr mal heute da rauf, heilige scheisse das ist echt erschreckend, ich war letztes jahr unten und mich haut eigentlich nix so schnell aus den latschen, aber als ich das gesehen hab, gucks dir am besten mal selber an... vom regenwald wollen wir garnicht erst anfangen, schonmal drüber nachgedacht wie der in 50 jahren aussieht?

was ist generell mit der weltbevölkerung, wissenschaftler sagen das sich der wert der bevölkerung in 30 - 50 jahren nahe dem wert unendlich nähern wird, sicher ist das unmöglich weil es nicht soviel nahrung gäbe, aber du verstehst worauf ich hinaus will? also überleg noch mal ganz genau ob es wirklich so gut ist kinder in diese welt zu setzen.
und ich bin mir eigentlich fast sicher, es wird sich mit unseren kindern nichts ändern, es wird genauso weiterlaufen wie bisher, immer schön ausbeuten, geld regiert...

gute nacht.
 

thia

Geselle
20. März 2003
13
was wäre uns wohl alles entgangen wenn die eltern von dem typen da der romeo und julia geschrieben hat gedacht hätte .. naja eigentlich frißt der und nur die haare vom kopp wenn wir den auf die welt loslassen ??

*nur mal so als beispiel*

genauso gut hätte ich den erfinder des lichtes anführen können .. *meno .. mir fallen die namen nicht ein..schäm*

auf was ich hinaus will .. man sollte nicht grundsätzlich vom schlechten ausgehen .. vielleicht schäft ja bei mir *drei türen weiter* diejenige die die welt neu erfinden wird .. oder halt woanders.. oder wird noch geboren..

-----

ich für meinen teil wünsche mir jedenfalls das das ama..dingbums in uns stat findet und nicht außerhalb .. *eigentlich weiß ich es .. nur glauben kann ich es noch nicht*



...thia
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
@thia
Du sprichst mir aus der Seele.
Ich jedenfalls will keinem der noch geboren werden soll das Recht nehmen die Welt zu sehen, sie zu lieben und zu hassen.

Ist spät ... fang schon an zu predigen.

Gn8
 

gravedigger

Geheimer Meister
21. März 2003
110
thia schrieb:
was wäre uns wohl alles entgangen wenn die eltern von dem typen da der romeo und julia geschrieben hat gedacht hätte .. naja eigentlich frißt der und nur die haare vom kopp wenn wir den auf die welt loslassen ??

*nur mal so als beispiel*

genauso gut hätte ich den erfinder des lichtes anführen können .. *meno .. mir fallen die namen nicht ein..schäm*

auf was ich hinaus will .. man sollte nicht grundsätzlich vom schlechten ausgehen .. vielleicht schäft ja bei mir *drei türen weiter* diejenige die die welt neu erfinden wird .. oder halt woanders.. oder wird noch geboren..

-----

ich für meinen teil wünsche mir jedenfalls das das ama..dingbums in uns stat findet und nicht außerhalb .. *eigentlich weiß ich es .. nur glauben kann ich es noch nicht*



...thia
"vielleicht schäft ja bei mir *drei türen weiter* diejenige die die welt neu erfinden wird"

lol neu erfinden?? naja egal... aber was ist wenn drei türen weiter der typ wohnt der die welt an sich reissen will oder zerstören will? :)
 

gravedigger

Geheimer Meister
21. März 2003
110
gorgona27 schrieb:
@thia
Du sprichst mir aus der Seele.
Ich jedenfalls will keinem der noch geboren werden soll das Recht nehmen die Welt zu sehen, sie zu lieben und zu hassen.

Ist spät ... fang schon an zu predigen.

Gn8
nö jetzt hab ich keine lust mehr :D
 

City-Nord-Rulez

Großmeister
13. Januar 2003
80
Meiner meinung sind die menschen nach einem armageddon alle tot, dann können wir im "Himmel" ja warten bis sich in 5Mrd jahren die nächste intelligente lebensform auf diesem planeten entssteht, aramageddon kann ruhig kommen, aber erst wenn ich tot bin!
 

jadawin

Geheimer Meister
25. Januar 2003
207
..... es wird früher oder später so etwas in der Art geben....
Was dann übrig bleibt... da gibt es eine Menge Endzeit Bücher und Filme die das Thema behandeln.....

Ausgelöst werden könnte das durch viele Dinge... Unser System ist sehr anfällig.... eine große Krise und nicht wird mehr transporiert...nichts produziert. Überlebenschancen haben nur Bauern/ländliche Gemeinden.
Die Stadtbevölkerung wird wie ein Ameisenheer über ländwirtschaftliche Gebiete herfallen..... das wird ein Gemetzel geben.

30.000 Jahre überfällig.
http://www.lonlygunmen.de/natur/erde/supervulkan/yellowstone.html
 
Oben Unten