Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

leserbriefaktion

1. April 2003
29
hallo ihr vielen...

ich habe schon oft versucht, bei spiegel und focus durch e-mails und leserbriefe zu erreichen, daß diese endlich einmal einen titelbericht über die wahre4n hintergründe des 11.9.2001 zu bringen...

ohne erfolg...daher mein vorschlag:

alle schreiben viele leserbriefe und drängen darin auf diesen beitrag...

denn wenn schon der wdr eine gut recherchierte reportage bringen kann, warum dann nicht auch eine gute zeitung, wie der spiegel oder focus?

also, fände ich eine lohnenswerte idee, weil daß das alles zum himmel stinkt, das sollte endlich auch mal das dumme volk verstehen und nicht nur so kranke internetjunkies und politikwahnsinnige wie wir :wink:

also, antworten und vor allem schreiben...

gruß von mir
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
hast du n standartisierten brief/mail für uns auf tasch?
das anliegen klingt vernünftig, aber man sollte das ganze schon fundiert begründen, um nicht als verschwörungstheoretischer internetjunkie zu wirken...und für ne eigene, gut formulierte begründung fehlt mir momentan die motivation...
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
poste doch einfach mal den brief / die briefe, die du an die redaktion/redaktionen geschrieben hast, dann weiß man/ich wenigstens, auf was du versucht hast aufmerksam zu machen!
 
1. April 2003
29
text...

hier ein überarbeiteter text...

Sehr geehrte Spiegel-Redaktion

Ich bin.....

Meine Frage:

Wann kommt endlich ein Spiegel-Titel zum Thema:

"der 11.9.2001 und die wahren Hintergründe"

Darauf warte ich nun schon seit bald einem Jahr...denn es gibt so viele Ungereimtheiten und offene Fragen, die mich sehr an der Variante der Regierung zweifeln lassen.

Einmal habe ich bisher einen kurzen Bericht in Ihrer Wochenzeitung gelesen, die ich übrigens im Abo beziehe, aber dieser Bericht war nur auf Verschwörungstheorien abgezielt und hatte mit dem eigendlichen Anliegen, das ich Ihnen vortragen möchte nicht viel zu tun.

Denn es gibt viele seriöse Quellen im Internet und vor denen sollte man auch als renomierte Zeitung nicht die Augen verschließen. Gerade der Spiegel sollte doch für unabhängige Berichterstattung stehen und auch mal einen Beitrag bringen, der unter Umständen einen Eklat auslöst...denn daß am 11.9.2001 nichts so war, wie die Medien uns das haben weiß machen wollen, das steht inzwischen außer Frage.

Vielen Dank, ich wäre sehr erfreut, wenn endlich einmal jemand den Schritt täte und versuchen würde das aufzuklären, von dem bislang nur eine Version von der amerikanischen Regierung in den Medien kursierte...

Viele Grüße


P.S.: Der WDR hat vor kurzem eine Dokumentation gesendet. Hier ein Link, der mir als sehr objektiv vorkommt...

www.unansweredquestions.org
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
Und an welche Mailadressen schickt du die? Will jetzt nicht auf den ihren Pages suchen, sorry,... Aber es ist Sonntag :wink:

Munich
^°~
 

Ventus

Vollkommener Meister
15. März 2003
517
Jo ich würd da auch mitmachen sach ma biddö die Addresse von den lieben Leuten!
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
So an Spiegel abgeschickt,...

Vergesst aber nicht den text ein wenig zuändern, ich habe des mit dem ABO der Wochenzeitung rausgelassen zb. sonst meinen die des schreibt immer der gleiche,...

Achja, und an Focus nicht den Text vom Spiegel schicken,... wäre peinlich ;)

Munich
^°~
 

Plaayer

Geheimer Sekretär
4. März 2003
681
Ich ünterstütze diese Aktion voll und ganz!!! Hier ein anderer Brief, von mir verfasst, vielleicht gefällt er euch! Wenn es vebesserung Vorschläge gibt, POSTEN, POSTEN, POSTEN!!!!!!

Sehr geehrte Redaktion des Spiegels,

ich lese ihr Magazin sehr gerne weil es viele Hintergründe aufdeckt und über Themen objektiv Berichtet, die das Fernsehen verschweigt. Meine Bitte wäre, das sie doch einmal einen Bericht über die Hintergründe des 11.09.2001 bringen könnten. Auch wenn manche Personen, die an die Ungereimtheiten des 11.09. glauben schnell als paranoid abgestempelt werden, sollte man sich mit dieser Thematik beschäftigen. Wenn man sich ersteinmahl damit beschäftigt hat stellt man schnell fest das diese Überlegung nicht alt so absurd ist wie man vorerst dachte. Oder sollte man nicht versuchen Licht ins Dunkel zu bringen? Immerhin sind damals über 3000 Menschen schrecklicht verbrannte oder erschlagen worden. Selbst heute merken wir noch die Auswirkungen des furchtbaren Anschlags!

Deshalb meine Bitte an sie: Bringen sie einen Objektiven Bericht über diese Thematik so wie sie es schon so oft getan haben. Zeigen sie der Welt das es auch eine Version dieses Anschlags gibt von der nur die wenigsten wissen! Eine Version die nicht von CNN oder dem CIA diktier wird! Und machen die darauf aufmerksam das wegen diesem Anschlags noch heute und jetzt Menschen sterben und Kriege geführt werden! Durchbrechen sie den Panzer des Schweigens und Handeln sie!

Ich wäre sehr erfreut wenn sie dieses Thema aufgreifen könnten.

Mit freundlichen Grüßen,
[euer Name]
 
1. April 2003
29
super!

schön, daß das so einen anklang findet...ihr könnt auch auf spiegel.de einen redakteur selbst aussuchen uhnd an den persönliuch schicken....nur antworten tun die auch nicht...


aber egal,

gruß von mir
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
ich find den brief schon ganz nett plaayer...aber lies ihn dir zwecks fehlersuche noch einmal durch bevor du ihn abschickst ok ?
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
derkleineilluminat schrieb:
eine gute zeitung, wie der spiegel oder focus?

:lol:

Besser wohl: >>auflagenstark<< anstatt gut, denn der konkret-Leser weiss, dass Spiegel-Leser weniger wissen. :wink:

Ich unterstütze diese Aktion nicht, da wilde Theorien - mögen sie nun stimmen oder auch nicht - uns in politischen Fragen nicht weiterbringt. Schlimmer noch: Die meisten Verschwörungstheorien schütten nur Öl ins antisemitische Feuer, dass in unserer Deutschlandwelt sowieso lichterloh brennt. Dies sollte man nicht unterstützen.

Desweiteren sind die Begriffe "Internet" und "seriös" in einem Satz ohne ein "nicht" etwas unglaubwürdig.

Selbst wenn sich Fragen auftürmen, wie das World Trade Center am 10.09.01 hoch war, bringt uns das realpolitisch keinen Schritt weiter. Die Informationen, die fehlen betreffen nicht den die schreccklichen Geschehnisse vom 11/09, sondern die Auswirkungen darauf. Ich gehen davon aus (wie Jürgen Elsässer auch), dass die Amerikaner das Unglück nicht wollten, es aber dennoch gut ins Konzept passte, da Pipeline, etc...

Um noch weiter zu gehen und sich in die Gefahr beleidigend zu werden zu begeben möchteich noch sagen, dass ich solch eine Aktion für reichlich kindisch halte, aber auch betonen muss, dass ich Aktionismus im Grunde schätz, sehr schätze.

Nix für unguat!
 

Plaayer

Geheimer Sekretär
4. März 2003
681
Das wichtigste ist doch das soein Bericht viele Menschen erreicht und sie wenigstens auch mal angeregt werden zu überlegen, nicht alles zu glauben was gesagt wird!

Darum: Fragt immer: Warum, Wozu, Wem nützt es?
 

Shadowwatch

Großmeister
29. April 2003
68
Bei meinem Praktikum bei Endemol Deutschland (Köln), bekam ich mit, dass sie ein Konzeptvorschlag für eine Sendung eingereicht hatten, die sich mit Verschwörungstheorien befassen sollte. Wie darüber entschieden worden ist weiß ich leider nicht, aber wenn ich glück hab könnte ich das in Erfahrung bringen.
Ich denke ein sorgfältig recherschierter Bericht seitens einer so großen und angesehnden Produktionsfirma ist seriöser als der Fokus oder der Stern. Außerdem würde sich eine solche Sendung besser promoten lassen
und mehr Menschen erreichen.
 

Lt.Stoned

Vollkommener Meister
12. Mai 2002
575
Endemol Deutschland [...] ist seriöser [...]
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
endemol würde ich als den unseriösisten scheiss überhaupt bezeichnen 8O

schaue man sich doch an, was die fabriziert haben: Big Brother (:lol:) Big Brother 2 (:lol:) Big Brother 3-487 (:lol:)
Domino day, und lauter so schwachsinn.
also merke; endemol != seriös :lol:






ps: :lol:
 

Moppel

Großmeister
18. Juli 2002
83
Na Kinners, aber Focus und Stern sind ja nun auch nicht wirklich der Inbegriff von Seriosität.... oder? :p
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Seriös ist die Gesamtheit aller Meinungen und Fakten in Beziehung zueinander. Also hört auf, was anderes zu denken und postet lieber gleich eure Meinungen. Seriös ist unmöglich! :wink:
 
Oben Unten