Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Johannesoffenbarung und Zukunftsvision

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
Kennt ihr die Johannesoffenbarung?

Hier möchte ich über das Kapitel 8. und 9. Sprechen

Interpretationen sind Unterstrichen und stehen unter der Zeile



8. Kapitel

Das siebente Siegel (gebrochen 277*7= 1939 n.Ch.)

[8.1] Und als das Lamm das siebente Siegel auftat, entstand eine Stille im Himmel etwa eine halbe Stunde lang.
[8.2] Und ich sah die sieben Engel, die vor Gott stehen, und ihnen wurden sieben Posaunen gegeben.
[8.3] Und ein anderer Engel kam und trat an den Altar und hatte ein goldenes Räuchergefäß; und ihm wurde viel Räucherwerk gegeben, daß er es darbringe mit den Gebeten aller Heiligen auf dem goldenen Altar vor dem Thron.
[8.4] Und der Rauch des Räucherwerks stieg mit den Gebeten der Heiligen von der Hand des Engels hinauf vor Gott.
[8.5] Und der Engel nahm das Räuchergefäß und füllte es mit Feuer vom Altar und schüttete es auf die Erde. Und da geschahen Donner und Stimmen und Blitze und Erdbeben.

[8.6] Und die sieben Engel mit den sieben Posaunen hatten sich gerüstet zu blasen.

Bereit die Anweisungen weiter zu geben.

[8.7] Und der erste blies seine Posaune; und es kam Hagel und Feuer, mit Blut vermengt, und fiel auf die Erde; und der dritte Teil der Erde verbrannte, und der dritte Teil der Bäume verbrannte, und alles grüne Gras verbrannte.

2.Weltkrieg

[8.8] Und der zweite Engel blies seine Posaune; und es stürzte etwas wie ein großer Berg mit Feuer brennend ins Meer, und der dritte Teil des Meeres wurde zu Blut,
[8.9] und der dritte Teil der lebendigen Geschöpfe im Meer starb, und der dritte Teil der Schiffe wurde vernichtet.

Pearl Habour

[8.10] Und der dritte Engel blies seine Posaune; und es fiel ein großer Stern vom Himmel, der brannte wie eine Fackel und fiel auf den dritten Teil der Wasserströme und auf die Wasserquellen.
[8.11] Und der Name des Sterns heißt Wermut. Und der dritte Teil der Wasser wurde zu Wermut, und viele Menschen starben von den Wassern, weil sie bitter geworden waren.

Hiroshima

[8.12] Und der vierte Engel blies seine Posaune; und es wurde geschlagen der dritte Teil der Sonne und der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne, so daß ihr dritter Teil verfinstert wurde und den dritten Teil des Tages das Licht nicht schien, und in der Nacht desgleichen.

WTC

[8.13] Und ich sah, und ich hörte, wie ein Adler mitten durch den Himmel flog und sagte mit großer Stimme: Weh, weh, weh denen, die auf Erden wohnen wegen der anderen Posaunen der drei Engel, die noch blasen sollen!

Deutschland warnt die Welt vor einem großen Krieg. Ich glaube an diesem Punkt sind wir.Wir stehen vor dem Kapitel 9.1-9.11(Scheiss Symbolik!!!)




9. Kapitel
[9.1] Und der fünfte Engel blies seine Posaune; und ich sah einen Stern, gefallen vom Himmel auf die Erde; und ihm wurde der Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds gegeben.

Ein "König" wirft ein B-Bombe.

9.2] Und er tat den Brunnen des Abgrunds auf, und es stieg auf ein Rauch aus dem Brunnen wie der Rauch eines großen Ofens, und es wurden verfinstert die Sonne und die Luft von dem Rauch des Brunnens.

Das Gas entrinnt dem Einschlagskrater und verbreitet sich.

[9.3] Und aus dem Rauch kamen Heuschrecken auf die Erde, und ihnen wurde Macht gegeben, wie die Skorpione auf Erden Macht haben.

Die Heuschrecken sind das Bakterium der B-Bombe. Es sind selbstständige Organismen die jedoch von Natur aus "stechen"(Skorpion vergleich)

[9.4] Und es wurde ihnen gesagt, sie sollten nicht Schaden tun dem Gras auf Erden noch allem Grünen noch irgendeinem Baum, sondern allein den Menschen, die nicht das Siegel Gottes haben an ihren Stirnen.

Man züchtete hier ein Bakterium das ausschließlich den Menschen befällt. Hier ist außerdem noch die Rede von Gasmasken oder ähnlichem.

[9.5] Und ihnen wurde Macht gegeben, nicht daß sie sie töteten, sondern sie quälten fünf Monate lang; und ihre Qual war wie eine Qual von einem Skorpion, wenn er einen Menschen sticht.

Das Bakterium verbreitet nicht den Tod sondern Hautkrankheiten und Geschwüre

[9.6] Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen und nicht finden, sie werden begehren zu sterben, und der Tod wird von ihnen fliehen.

So wie es da steht.

[9.7] Und die Heuschrecken sahen aus wie Rosse, die zum Krieg gerüstet sind, und auf ihren Köpfen war etwas wie goldene Kronen, und ihr Antlitz glich der Menschen Antlitz;

Im Auftrag der "Könige" wurden sie vom Menschen aus ihrer Natur gerissen und zum Krieg gezüchtet.(...wie Rosse zum Krieg gerüstet...)

[9.8] und sie hatten Haar wie Frauenhaar und Zähne wie Löwenzähne

Ein Hinweis auf die Herkunft des Bakteriums, Kaste des Löwen, Islamistische Staaten, wahrscheinlich Afrika.

[9.9] und hatten Panzer wie eiserne Panzer, und das Rasseln ihrer Flügel war wie das Rasseln der Wagen vieler Rosse, die in den Krieg laufen,

Man wird das Bakterium nicht aufhalten können jedoch wird man es früh zu erkennen wissen.

[9.10] und hatten Schwänze wie Skorpione und hatten Stacheln, und in ihren Schwänzen war ihre Kraft, Schaden zu tun den Menschen fünf Monate lang;

Hinweis auf die Lebensspanne des Bakterium.

[9.11] sie hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds; sein Name heißt auf hebräisch Abaddon, und auf griechisch hat er den Namen Apollyon.

Da bin ich mal gespannt...




Ich hoffe selber das es alles Schwachsinn ist aber... 8)
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
Das 9.Kapitel geht nartürlich noch weiter bis 9.21, jedoch die Zeile 9.12 sagt

"Die erste wehe ist vorüber, siehe, es kommen noch zwei wehe danach"

Somit glaube ich das ich 9.1-9.11 ruhig aus dem Kapitel reissen darf.
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Alles reine Ansichtssache/Interpretationssache! Das selbe wie mit Michel de Notredame, den Nostradamus!

GreeTz
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
@ Dotzcoc-1

Solche Sachen haben vor dir schon etliche konstruiert - ich meine damit - nicht nur dieses Jahrtausend. Dazu ist dieses Buch u.a. geschrieben, damit die Leute spekulieren und warten bis der grosse Antichrist kommt. Dabei rennt ja einer nach dem anderen über die weltpolitische Bühne.
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
1.0 und für jeden blöden Gedanken und jedes sinnloses Geschwafel werden sie um ein Jahr altern

zitiert aus "Tizians Anmerkungen zur Tailiàkane) :lol: :lol:
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
streicher schrieb:
@ Dotzcoc-1

Solche Sachen haben vor dir schon etliche konstruiert - ich meine damit - nicht nur dieses Jahrtausend. Dazu ist dieses Buch u.a. geschrieben, damit die Leute spekulieren und warten bis der grosse Antichrist kommt. Dabei rennt ja einer nach dem anderen über die weltpolitische Bühne.

Das hat keine 3 Stunden gedauert. Ziemlich gefährlich oder? Ich denke ich könnte die gesamte Offenbarung bis zu unserer Zeit konstruieren und dabei nie den Roten Faden verlieren. Alles aus den Fingern gesogen.


Hier weit entfernte Zukunft. :arrow:




12. Kapitel

[12.1] Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen.

Die Frau ist repräsentiert die Schöpfer Europas(EU?), zu füßen der Arabische Halbmond.

[12.2] Und sie war schwanger und schrie in Kindsnöten und hatte große Qual bei der Geburt.

Die Schwere des Schaffens der Europäischen Staaten.

[12.3] Und es erschien ein anderes Zeichen am Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Häuptern sieben Kronen,

Ein Großmeister und unter seinem Einfluss sieben Vereinigte Staaten Asiens.

[12.4] und sein Schwanz fegte den dritten Teil der Sterne des Himmels hinweg und warf sie auf die Erde. Und der Drache trat vor die Frau, die gebären sollte, damit er, wenn sie geboren hätte, ihr Kind fräße.

Hier wird das an Europa grenzende Gebiet von dem Großmeister Asiens eingenommen.

[12.5] Und sie gebar einen Sohn, einen Knaben, der alle Völker weiden sollte mit eisernem Stabe. Und ihr Kind wurde entrückt zu Gott und seinem Thron.

Europa erhält einen AlleinHerrscher (bzw. Regierung) der vom Orden gelehrt wirdwird.

[12.6] Und die Frau entfloh in die Wüste, wo sie einen Ort hatte, bereitet von Gott, daß sie dort ernährt werde tausendzweihundertundsechzig Tage.

Die Schöpfer der Herrschaft über Europa werden an einem geheimen Ort versteckt, vielleicht auch in höhere Grade aufgenommen.

[12.7] Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel,

Es gibt Machtkämpfe innerhalb des Ordens da sich anscheinend einer der Großenmeister(Asiens) nicht an die Abmachungen hält.

[12.8] und sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmel.

Sie wurden ihrer Macht und Grade entbunden..


[12.9] Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen.

Sie wurden aus dem Orden verbannt.


[12.10] Und ich hörte eine große Stimme, die sprach im Himmel: Nun ist das Heil und die Kraft und das Reich unseres Gottes geworden und die Macht seines Christus; denn der Verkläger unserer Brüder ist verworfen, der sie verklagte Tag und Nacht vor unserm Gott.

Die Aufsässigen des Orden sind aus der Mitte der Brüder genommen und haben keine Gelegenheit mehr zwietracht zu stiften.

[12.11] Und sie haben ihn überwunden durch des Lammes Blut und durch das Wort ihres Zeugnisses und haben ihr Leben nicht geliebt, bis hin zum Tod.

Die gebliebenen Brüder ließen sich nicht beeinflußen und hielten ihren Schwur seit ihrem (symbolischen) Tod (in der Gesellschaft).

[12.12] Darum freut euch, ihr Himmel und die darin wohnen! Weh aber der Erde und dem Meer! Denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, daß er wenig Zeit hat.

Die aus dem Orden verdrängten Brüder und ihr Großmeister(Drachen) wollen das Werk ihres Ordens zu nichte machen aber wissen um den Zeitplan "Gottes".Sie können nicht mehr in den Regierungen wirken und gehen unter das Volk.



Ich sollte eine Sekte gründen und Cash machen... :wink:
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
@ Dotzcoc-1

:lol:
Man muss sich jetzt mal klarmachen, wieviele Bücher über die Offb. geschrieben worden sind - und wieviele Predigten geschmiedet wurden - alle natürlich geistgeführt - und die Unwissenden und Interessierten über die grossen Pläne sitzen gebannt auf den Bänken und Stühlen und hören zu was der Geist den Gemeinden zu sagen hat. The Show must go on. And its not only on TV. Nein, die Showmaster sind schon vor Geburt des Fernsehers vorne auf der Predigerbühne. Immer wieder nach dem gleichen Schema orden sie die presenten und alten politischen und sonstwie-Ereignissen den Versen zu. Aber les' mal das hier:
Asura-Pläne. Klingt leicht konkreter. :wink:
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Mir kam da heute noch etwas in den Sinn. In der Offenbarung wird ja sage und schreibe ein neuer Himmel und eine neue Erde angekündigt. Das Alte ist vorbei. Der Plan nach Offenbarung wäre also die Abschaffung der alten Erde und die Errichtung einer neuen.
Wie jedoch soll die alte Erde vorbei sein? Nicht mal die gleichzeitige Zündung aller atomaren Sprengköpfe würde dafür ausreichen. Aber seit Jahrzehnten frägt die Menschheit, warum ausgerechnet an einer Waffe entwickelt wird und sie vehement verbreitet wird, obwohl ein Krieg mit ihr das Leben auf der Erdoberfläche evtl. sehr streitig machen würde. Haben da tatsächlich ein paar grausame Unholde vor, doch irgendwann mal einen Atomkrieg eskalieren zu lassen? Und was soll danach geschehen? Sie werden doch dafür zu sorgen wissen, dass sie sich nicht auch noch selbst in die Luft jagen... das wäre doch Unsinn. Meinungen?
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
streicher schrieb:
Mir kam da heute noch etwas in den Sinn. In der Offenbarung wird ja sage und schreibe ein neuer Himmel und eine neue Erde angekündigt. Das Alte ist vorbei. Der Plan nach Offenbarung wäre also die Abschaffung der alten Erde und die Errichtung einer neuen.
Wie jedoch soll die alte Erde vorbei sein? Nicht mal die gleichzeitige Zündung aller atomaren Sprengköpfe würde dafür ausreichen. Aber seit Jahrzehnten frägt die Menschheit, warum ausgerechnet an einer Waffe entwickelt wird und sie vehement verbreitet wird, obwohl ein Krieg mit ihr das Leben auf der Erdoberfläche evtl. sehr streitig machen würde. Haben da tatsächlich ein paar grausame Unholde vor, doch irgendwann mal einen Atomkrieg eskalieren zu lassen? Und was soll danach geschehen? Sie werden doch dafür zu sorgen wissen, dass sie sich nicht auch noch selbst in die Luft jagen... das wäre doch Unsinn. Meinungen?

Der Himmel ist der Machthaber, der Orden


Die Erde ist der Sklave, das Volk


[12.7] Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel,

Es gibt Machtkämpfe innerhalb des Ordens da sich anscheinend einer der Großenmeister(Asiens) nicht an die Abmachungen hält.



Du weisst, mein roter Faden...
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Und zum Himmel kommt mit dem UFO hin und in das Unterreich mit dem U-Boot. Immernoch Roter Faden? Keiner darf übrigens wissen, dass ein gewisser Himmel die Menschheit seit Jahrtausenden übers Ohr hauen will. :->
 
Oben Unten