Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Japanischer Sektenführer zum Tode verurteilt

Mother_Shabubu

Geheimer Sekretär
3. Juli 2003
622
Der japanische Sektenführer Shoko Asahara wurde heute in Tokio zum Tode verurteilt. Quelle: N24.de

Bedenklich finde ich aber, daß die Sekte nach den Anschlägen nicht verboten wurde. Es ist schließlich immer noch die gleiche Sekte mit den gleichen Anhängern und ich glaube nicht, daß sich mit einer Namensänderung auch die Ansichten ändern.
 

k_c

Geheimer Meister
1. Februar 2004
119
schön zu sehen das deutschland nicht das einzige land ist, in dem das rechtssystem nicht immer richtig funktioniert. :twisted:

nee, im ernst: ich finds ein witz
1. dass die die sekte nicht verbieten bzw. die anderen mitglieder scheinbar ziemlich unbescholten lassen.
2. dass die japaner die todesstrafe immer noch nicht abgeschafft ham.
 

Paran

Vorsteher und Richter
30. November 2003
795
Wie soll man eine Sekte verbieten die sich nichts zu schulden kommen lassen hat. Rein rechtlich könnte man bei uns da auch nichts unternehmen. Die Neugründung der Sekte unter anderen Namen von Anhängern der verbotenen Sekten ist nichts krimineles, auch wenn es moralisch bedenklich ist!
 

blaXXer

Vollkommener Meister
8. Dezember 2003
581
Wie soll man eine Sekte verbieten die sich nichts zu schulden kommen lassen hat.
..ok ok...gaanz ruhig bleiben *schnauf*

du nennst einen anschlag mit sarin-kampfgas auf die überfülle tokyoter u-bahn "sich nichts zu schulden kommen lassen"???

[zynismus]na dann geh ich jetz mal meine zyklon-b vorräte ausm keller holen und erledige ma 'n paar leute die ich nich mag (und so ca. noch 300 andere...) :twisted: , da lass' ich mir ja nix bei zu schulden kommen 8) [/zynismus]

*kopfschüttel* ..manche leute...tz tz tz...
 

Paran

Vorsteher und Richter
30. November 2003
795
@ blaXXer
Du hat mich falsch verstanden! Die "neu" gegründete Sekte (wie auch immer sie heißt) hat rein rechtlich nix verbrochen! Die ehem. Mitglieder der Aum-Sekte die diese gegründet haben waren ebenfalls unbescholten (auch wenn sich das bald ändern könnte). Ich wollte es damit nur nachvollziehbar darstellen warum diese ehem. Aum-Sekten-Mitglieder diese "neue" Sekte gründen durften! Das heißt natürlich nicht, dass ich das toll finde!
 
Oben Unten