Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Igo

Geselle
8. Januar 2013
44
Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Wenn man sieht, dass er Geld von den Banken, Energiekonzern, Stahlindustierkonzern usw. bekommt. Wird er für den kleinen Mann was machen?
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Ja, sehr unterhaltsam. Ich würde Steinbrück allein schon des Unterhaltungswertes wegen wählen.
Aber du könntest mal erläutern, wieso gute Kontakte zur Wirtschaft schlecht sein sollen, ohne Wirtschaft kein Wohlstand.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

vielleicht zieht er dem "kleinen Mann" ja auch nur das Geld aus der Tasche,
um es den Banken, Energiekonzernen, usw. in den gierigen Schlund zu werfen.

Es kann aber auch sein das er einen winzig kleinen Mindestlohn einführt und
Arbeitgebern beim Aufweichen der Arbeiter-Rechte unterstützt.

Aber er wird ja eh nur Vize unter Merkel.
 

Ufu

Geselle
12. Januar 2013
23
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Nur noch 40% der SPD –Anhänger finden Steinbrück gut.
 

Luchs

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
26. Januar 2010
1.024
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Das aktuelle Format der SPD und der letzten jahre, sollte eigentlich antwort genug sein.
Wem es um wirkliche sozialverträgliche Gerechtigkeit geht, ist SPD wählen mindestens genau so Falsch wie CDU,CSU und FDP.

Deswegen wähle ich ÖDP, es müssen mehr Idealisten ans Ruder.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.886
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Diese Schlußfolgerung ist in zweierlei Hinsicht nicht folgerichtig. Erstens würde er seine Käuflichkeit erst beweisen, wenn er auch lieferte und sich nicht nur bezahlen ließe, zwotens ließe auch das noch keine Rückschlüsse auf unser aller Bestechlichkeit zu.
 

Geronimo aus Frisco

Geheimer Meister
9. Dezember 2012
430
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Diese Schlußfolgerung ist in zweierlei Hinsicht nicht folgerichtig. Erstens würde er seine Käuflichkeit erst beweisen, wenn er auch lieferte und sich nicht nur bezahlen ließe, zwotens ließe auch das noch keine Rückschlüsse auf unser aller Bestechlichkeit zu.
Käuflich zu sein, heißt nicht, bestechlich zu sein. Wir alle verkaufen unsere Leistungen für Geld, jeder in seinem Job.

Das Interessante daran ist, welche Leistungen wie gut bezahlt werden. Das lässt Rückschlüsse zu. Angebot und Nachfrage regeln den Preis.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.886
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Käuflich zu sein, heißt nicht, bestechlich zu sein.

Doch, in ebendiesem Sinne wird das Wort verwendet. Du kannst den Worten natürlich eine besondere, Deinem Sprachgebrauch eigene Bedeutung geben und den Tisch Stuhl nennen, und umgekehrt - schließlich kommt z.B. das tschechische Wort für Tisch vom deutschen Stuhl, wenn ich mich recht entsinne. Besonders sinnvoll ist das allerdings nicht.
 

Geronimo aus Frisco

Geheimer Meister
9. Dezember 2012
430
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Doch, in ebendiesem Sinne wird das Wort verwendet.

Ja, meistens wird das Wort in diesem Sinne verwendet. Hierzu aber ist niemand gezwungen. Sonst könnte man nämlich uns alle als bestechlich bezeichnen, wenn wir einen Arbeitsvertrag unterschreiben.

Steinbrück hat sich nicht der Bestechung schuldig gemacht: http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__334.html
Er wurde (un-) angemessen (hoch) honoriert für seine Leistungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

damit mach er bloß seinen vom Auftraggeber bezahlten Job so
gut wie er kann und es sich für eine gegenseitige Vertragserfüllung
gehört.
 

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.642
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Steinbrück ist der beste Wahlkampfhelfer von Angela Merkel!
 

Luchs

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
26. Januar 2010
1.024
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Solche handlungen von Herr Steinbrück und anderen Politikern, verstosen zwar nicht gegen gesetzlich festgelegte definitionen.
Lassen aber auf eine voreingenommene Einstellung innerhalb seines zu vertretenden Verantwortungs und interessenbereiches als vom Volk gewählten Politiker sehr stark vermuten.
Das dürfen die leider auch, da Politiker nur ihrem eigenen gewissen verpflichtet sind.
Ich finde schon die verfahren zur Festlegung der Parteien, wer zu abgeordneten deligiert wird, als sehr fragwürdig.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Wer sollte den die Partei internen Kandidaten-Listen aufstellen
und festlegen wer aus den Mitgliedern für die jeweilige Wahl
aufgestellt wird?

Hier werden halt Parteien gewählt und nicht Einzelpersonen.
Die Kandidaten kann man nur noch als Vertreter der jeweiligen
Partei zustimmen oder ablehnen.
 

Luchs

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
26. Januar 2010
1.024
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Allein durch direktwahlen, ganz einfach.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.886
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Also ich habe kürzlich Delegierte gewählt, und die haben dann unseren Kandidaten gewählt. Der Großteil der Parteimitglieder war nicht zur Wahl erschienen, deswegen wurden fast alle Anwesenden auch Delegierte. Du möchtest sicher eine Direktwahl aller Abgeordneten, wie in den USA?
 

Luchs

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
26. Januar 2010
1.024
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Ja, so in etwa, ich bin allerdings nicht mit allen in den USA gehandhabten details vertraut.
Die schweizerischen verhältnisse scheinen mir auch mit die am besten geeignetsten zu sein.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

Hi,

Die schweizerischen verhältnisse scheinen mir auch mit die am besten geeignetsten zu sein.
Eher nein, denn siehe Direkte Demokratie in der Schweiz

Jeder Kanton bzw. Halbkanton hat eine eigene Verfassung, eine eigene Regierung, ein eigenes Parlament und eigene Gerichte und eigene Polizei. Daraus resultiert zwangsläufig eine Vielzahl unterschiedlicher Rechtsnormen, die häufiger durchKonkordate [Absprachen] zwischen den Kantonen als durch Bundesgesetze notdürftig soweit einander angeglichen werden, dass der Wirtschaftsraum Schweiz einigermassen funktionieren kann.

Das sieht alles irgendwie auch nicht so einfach aus. Ob es dann auch noch bei der hiesigen Anzahl von Wahlberechtigten funktioniert, ist doch zweifelhaft.
LEAM
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Ist Steinbrück ein Genosse der Bosse, wie Gerd Schröder?

ist - ja prima
Europa und die ganze Welt wächst zusammen
und man möchte die brd wieder zu dem Flickenteppich
machen der Deutschland mal war - jedes Kleckerdorf
für sich allein - noch besser jeder Haus&Grundbesitzer
wird sein eigener König.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten